PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cora 1 Jahr, Riesenschnauzer/Jagdhund Mix


Goofymone
17.02.2008, 17:04
Cora
1jähriger Riesenschnauzer/Jagdhundmischling wurde von uns aus schlechter Haltung befreit. Dort wurde die Hündin getreten und geschlagen, was neben einem gebrochenen Vorderbein noch diverse Wirbelsäulenschäden zur Folge hatte. Die Wirbel sind z.T. zusammengeschoben, so dass sich bereits eine Spondylose bildet, eine Bandscheibe ist gequetscht, und am Schwanzansatz sind die Wirbel auseinander gezogen. Durch diese Deformierung der Wirbelsäule ist der Blasennerv derartig geschädigt, dass die Hündin nicht zuverlässig registriert, dass die Blase voll ist und daher einfach überläuft. Die Bildung von Restharn ist nicht auszuschließen, ebenso wenig daraus resultierende Entzündungsprozesse. Wir haben Cora zur tiermedizinischen Hochschule Hannover gebracht in der Hoffnung, dass sich das Problem durch eine OP lösen lässt. Das ist leider nicht so. Cora ist durchaus im Haus zu halten. Sie sollte dort sicherheitshalber eine Hose mit Binde tragen. Teppichboden in den Räumen ist nicht empfehlenswert, falls mal etwas daneben geht. Cora muss zwingend zu bestimmten Zeiten nach draußen, morgens gegen 7 Uhr, mittags 13 Uhr und abends besser noch zweimal. Je mehr Cora sich draußen bewegt, um so mehr Urin setzt sie ab. Da die Hündin sehr bewegungsfreudig ist, stellt dies kein Problem da.

Cora verträgt sich gut mit anderen Hunden, Katzen kennt sie auch. Es kann passieren, dass sie draußen hinter einer Katze herläuft, in der Wohnung dagegen ist sie sehr respektvoll.

Die Hündin braucht noch viel Erziehung, da ihr in der Prägephase kaum etwas beigebracht wurde. Wir arbeiten mit einem Hundetrainer, darüber hinaus sind täglich Übungseinheiten erforderlich. Z.Zt. kann Cora noch nicht allein in der Wohnung bleiben, sie neigt dazu, die Einrichtung anzufressen.

Cora braucht ein Zuhause mit geduldigen Menschen, die bereit sind, sich täglich intensiv mit ihr zu beschäftigen. Ideal wäre ein zweiter Hund, da Coras Spieltrieb sehr ausgeprägt ist.

Cora lebt in einer Pflegestelle des Katzenschutzbund Osnabrück e.V.

Ansprechpartner ist Frau Biermann kittys-palace@gmx.de

http://i28.tinypic.com/2zfqqna.jpg

http://i32.tinypic.com/dbk4li.jpg

Impressum - Datenschutzerklärung