PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gibt's hier Boerboelbesitzer?


athosnala
24.05.2005, 10:30
Moin,

wollte nur gerne mal wissen, ob hier noch Jemand einen Boerboel besitzt.
Danke.

Jacci
24.05.2005, 10:43
Huhu Kathy,

Meike und Sabine...

Caro-BX
24.05.2005, 12:26
Hallo Kathy,

auf jedenfall gibt es bei den Kampfschmusern ein oder zwei Boerboel-Besitzer. Weiss aber nicht, ob das dieselben sind, wie hier.

guckst du unter

www.forum.ksgemeinde.de

athosnala
24.05.2005, 15:03
Danke.
Meike kenne ich aber Sabine?

Huhu Jacci :D

Ingrid
24.05.2005, 16:05
Meike kenne ich aber Sabine?Biddeschööön: http://www.molosserforum.de/showthread.php?t=170

athosnala
25.05.2005, 08:32
Moin,

und vielen Dank.

Jacci
25.05.2005, 10:41
Hier werden Sie geholfen ;) :36:

athosnala
25.05.2005, 11:22
:30: Jawoll :30:

Sabine
25.05.2005, 20:28
Bin gerne stets zu Diensten.

athosnala
26.05.2005, 08:53
Och, süüüüüssss!!!!

Ich habe gelesen das er aus Thüringen ist und du nicht genau weißt was es ist. War der Wurf denn geplant? Ich könnte mir nämlich nicht vorstellen das ein Boerboelbesitzer seinen Hund mit ner anderen Rasse deckt. *bin nur mal ein bischen neugirgi und auch sehr interessiert*
Magst mal erzählen? Vielen Dank schonmal :30:

Sabine
26.05.2005, 16:38
Der Wurf war von seiten der Züchterin schon geplant.Die Leute haben mehere Tiere unterschiedlicher Rassen aber alles Molosser.Beide Elterntiere sind BX mit Papieren(Habe ich mir sagen lassen) Papiere der Mutter waren da.Der Vater ist auch ein BX aber der Ur-ur-Großvater hat Boerlboerl im Blut.Also ist bei meiner dicken der Großvater durchgekommen.In Bayern zwar gut für uns aber wenn man bedenkt,ein Haufen Geld bezahlt für eine BX und dann... Erst mal ein Schock aber dann :34:
Also lieben wir sie so wie sie ist.Ein furchtbar sanftes und gutmütiges und sehr geduldsames Weib."Wie der Herre sos Gescherre."

Liebe Grüße Sabine und Alessa

Urs
27.05.2005, 07:37
Der Wurf war von seiten der Züchterin schon geplant......Elterntiere sind BX mit Papieren(Habe ich mir sagen lassen) Papiere der Mutter waren da.Der Vater ist auch ein BX aber der Ur-ur-Großvater hat Boerlboerl im Blut.Also ist bei meiner dicken der Großvater durchgekommen.In Bayern zwar gut für uns aber wenn man bedenkt,ein Haufen Geld bezahlt für eine BX und dann... Erst mal ein Schock aber dann :34:
Also lieben wir sie so wie sie ist.Ein furchtbar sanftes und gutmütiges und sehr geduldsames Weib."Wie der Herre sos Gescherre."

Liebe Grüße Sabine und Alessa


Hallo

es ist so für mix (basterli)hunde sollte mann auch nicht so viel bez. müssen , ich verstehe aber nicht wie ein (((Züchter))) dies machen kann und dannnn noch geplant:43: :42: und was für papiere sollten das sein ??

Carolina
27.05.2005, 09:25
@Sabine Der Wurf war von seiten der Züchterin schon geplant.Die Leute haben mehere Tiere unterschiedlicher Rassen aber alles Molosser.Beide Elterntiere sind BX mit Papieren(Habe ich mir sagen lassen) Papiere der Mutter waren da.Der Vater ist auch ein BX aber der Ur-ur-Großvater hat Boerlboerl im Blut.Also ist bei meiner dicken der Großvater durchgekommen.In Bayern zwar gut für uns aber wenn man bedenkt,ein Haufen Geld bezahlt für eine BX

Hallo Sabine,
nicht böse sein, aber bei deinem Hund dachte ich immer an einen Bullmastifff mit Fehlfarbe oder einen BX oder Mix, aber niemals an einen Boerboel.
Ein Züchter, der mehrere Rassen bzw. Molosser vermehrt, ist meiner Meinung nach auch nicht so seriös, aber das ist nur meine persönlicher Meinung.
Wenn der Vater deiner Maus keine reinrassige BX ist, kann er auch keine Papiere besitzen.
Wenn ihr so viel Geld bezahlt habt, warum habt ihr euch da nicht vorher erkundigt und wer hat euch gesagt, dass der Ur-Ur-Großvater ein Boerboel war? Vielleicht wurde das ja auch nur für die Steuer gesagt ;)
LG, Caro

athosnala
27.05.2005, 09:47
Moin,

stimmt. Papiere hat der Vater dann ja auch nicht. Ist ja auch egal, ausser dann natürlich da Geld.
Darf man fragen was du bezahlt hast?
Und dann noch ne Frage. Besitzen die "Züchter" denn noch einen Boerboel?

Sabine
27.05.2005, 18:11
Also ob der Papa nun Papiere hat oder nicht war mir zum Zeitpunkt des Erwerbes eigentlich ziemlich egal.Da ich nicht weiter Vermehren will,ist es mir auch ziemlich Wurst,
Wollte meinen Hund eigentlich zum Knuddeln und Liebhaben nicht als Statussymbol wegen Rasse und Abstammung.Ob sie nun ein Boxermix oder eine Hinterhofzüchtung ist,ist mir heute noch so egal wie der Wasserstand in Rom.Bin da niemanden böse der sich dazu eine Meinung gebildet oder glaubt,sich eine bilden zu müssen nur verstehe ich die Aufregung nicht "basterli"hin oder her.Seriös oder nicht.Die Leute halten heute noch Kontakt zu uns.Wollte mich im Forum nur mit netten Leuten unterhalten,Erfahrungen sammeln und Austauschen.Also schön für jeden,der ein "Reinrassiges"Tier sein eigen nennt.Mein Mix ist mir lieb und teuer.Ende der Debatte um Geld und andere belanglose Sachen die in meinen Augen unwichtig sind.

Nanni
30.05.2005, 09:29
Moin,

wollte nur gerne mal wissen, ob hier noch Jemand einen Boerboel besitzt.
Danke.

Hallo Kathy,
bin auch hier "mit" Loki. Nur unter meinem Spitznamen, nicht unter dem meines Hundes.

LG
Stephanie

Monika
30.05.2005, 10:14
aber bei deinem Hund dachte ich immer an einen Bullmastifff mit Fehlfarbe

wenn du die fehlfarbenen bms ansiehst haben die aber auch mehr ähnlichkeit mit bx als mit bm, was bei einer ( in diesem fall ) halbgeschwisterpaarung, doch wohl auch eher dafür spricht das da in den vorfahren mal bx mit eingekreutzt wurde. im übrigen stammen doch die rassen alle aus kreuzungen, sogar in den alten MM wurde auf ahnentafeln verwiesen wo im MA auch ne BX verwendet wurde, den mal ehrlich fehlfarben fallen nicht vom himmel, oder? bei der BX wurde nach dem krieg bernhardiener eingekreuzt, offiziell, also, "basterlie" sind im grunde alle, nur wissen mags keiner so genau ;) beim mastino haben zur entstehung, boxer, BX, Riesenschnauzer, dogge beigetragen, also lasst doch den hunden ihren frieden und seid nicht so engstirnig.

athosnala
30.05.2005, 10:59
Mir ist das auch egal. Der eigene Hund ist sowieso immer der Schönste.

Mit dem Geld hätte mich das nur mal so interessiert, mehr nicht. ;)

Und ob Papiere oder nicht, muss natürlich jeder für sich entscheiden, klar. :)



Hallo, Nanni :30:

Carolina
30.05.2005, 11:03
Hast Recht Monika, das war auch gar nicht die Frage und gebe es die ganzen Einkreuzungen nicht, sicher auch unsere Rassen nicht mehr.

Zitat von Sabine
Der Wurf war von seiten der Züchterin schon geplant......Elterntiere sind BX mit Papieren(Habe ich mir sagen lassen) Papiere der Mutter waren da.Der Vater ist auch ein BX aber der Ur-ur-Großvater hat Boerlboerl im Blut.Also ist bei meiner dicken der Großvater durchgekommen.In Bayern zwar gut für uns aber wenn man bedenkt,ein Haufen Geld bezahlt für eine BX und dann... Erst mal ein Schock aber dann
Also lieben wir sie so wie sie ist.Ein furchtbar sanftes und gutmütiges und sehr geduldsames Weib."Wie der Herre sos Gescherre."

Aber es ging darum, dass es ein Boerboel sein soll und selbst wenn der UR-Ur-Großvater einer war, dann ist trotzdem keiner durchgekommen und er sieht halt auch nicht danach aus.
Außerdem hat Sabine geschrieben, dass sie ein Haufen Geld bezahlt hat und es eine geplante Verpaarung war und nur deshalb die Frage nach den Papieren.
Aber eigentlich ist mir das auch völlig egal, wenn die Leute für Mischlinge so viel Geld bezahlen, nur dann sollten sie sich nachträglich nicht beschweren.
LG caro

Impressum - Datenschutzerklärung