PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Phönix-Achtung grausame Bilder!!


Silke
08.02.2008, 18:31
von Suse....Tierhilfe Korfu


In all den Jahren in denen ich mit den Streunern arbeite sah ich eine ganze Menge Grausamkeiten gegenüber Tieren. Aber jedesmal überrascht mich wieder was diese grausamen Leute sich alles einfallen lassen. Die folgende Geschichte ist eine tragische Geschichte mit "neuen" ( für mich neu) Hilfsmitteln der Tierquälerei. Aber zumindest hat die Geschichte ein bis jetzt gutes Ende...


Am Montag Morgen bekam ich einen Anruf einiger Bauarbeiter ca 40 km von Patras entfernt.Ein Hund war wohl dort ausgesetzt worden. Das ist nichts ungewöhnliches, außer dass die Bauarbeiter sehr aufgeregt waren, denn das Maul des Hundes war zugebunden und er hatte keine Möglichkeit zu fressen oder zu trinken! Der Hund war nicht einfach nur ausgesetzt, nein- er wurde ausgesetzt um sehr qualvoll und elendig zu verenden! Die Arbeiter haben den Hund schon seit 7-8 Tagen im Umfeld herumlaufen sehen und teilten mir am telefon mit wie verzweifelt sie versucht hatten ihn einzufangen und ihn von dem Band um die Schnauze zu befreien.



Ich fuhr noch am selben nachmittag hin und fand den Hund ruhelos um die Felder laufend, er liess mich nicht näher als 30m an ihn herankommen. Nachdem die Arbeiter und ich über 2 Stunden versucht hatten ihn zu fangen wurde es dunkel und ich musste fahren, wir hatten so keine Chance mehr.
Ich wusste jedoch dass das Tier so keine Chance auf Überleben hatte... Er würde elendig an Hunger oder Durst sterben. Ich fühlte mich ebenso verzweifelt wie die Arbeiter die mich angerufen hatten, welche mir sagten dass sie nicht mehr schlafen konnten weil sie ständig an das arme Tier denken mussten...

Am nächsten Tag, Dienstag, konnte ich nicht hinfahren. Aber zwei unserer Helfer, welche nahe daran wohnen, versuchten fast den ganzen Tag ihn zu finden, leider ohne Erfolg.


Heute früh, Mittwoch, fuhr ich zeitig los und ich nahm eine der Lebendfallen mit welche wir von einer amerikanischen Organisation bekommen hatten mit. Ich hatte Glück und konnte ihn schnell finden. Ich versuchte wieder mehrmals ihn einzufangen oder ihm zu folgen, aber das fruchtete wieder nicht. Zuletzt habe ich ihn einfach über Stunden beobachtet, plazierte die Falle dann an einen passenden Ort und ging weg.
2 Stunden später und nachdem ich mehrere Male die Falle kontrolliert hatte , wurde ich zum glücklichsten Tierschützer dieser Erde! Der Hund saß in der Falle und ich schrie auf vor Freude! Ich hatte mir jedoch nicht im Traum denken können was ich sehen musste als ich näher an die Falle kam... Bitte schaut Euch die Fotos an, ich kann es nichtmals jetzt, so viele Stunden später, wirklich beschreiben...


Mit der Hilfe einiger Passanten packte ich die Falle samt Hund in mein Auto und fuhr sofort zum Tierarzt ( Yiannis). Er und sein Helfer versuchten den Hund von dem Kabelbinder zu befreien, welcher ca 1 cm tief ins Fleisch eingeschnitten war. Dann entdeckten wir eine noch viel schlimmere Wunde im hinteren teil des nackens, verursacht durch ein paar Elektrokalen ( sollte wohl ein Halsband darstellen...) , so eng gebunden dass sie ca 2 cm tief ins Fleisch eingeschnitten waren! Ich kann das Ausmaß der Verletzung nicht wirklich beschreiben...aber Ihr könnt anhand der Fotos in etwa die Grausamkeit erahnen die dieses Tier erleiden musste...



Das glückliche Ende der Geschichte ist erfreulicher. Trotzdem das Tier offensichtlich über 10 Tage ohne Wasser und Futter gelebt hat sind seine Organe ( leber und Nieren) in guter Verfassung! Er bekam sofort infusionen weil die Gefahr bestand dass seine Nieren Schaden nehmen könnten falls er zuviel Wasser aufnehmen würde. Ebenso wäre es gefährlich gewesen ihm sofort Futter zu geben. Also versuchten wir die Funktion seiner Kiefer zu testen indem wir ihm eine spezielle Paste zum Auflecken gaben.
Ich verlor mich in Tränen als er völlig ausgehungert anfing unsere Finger abzulecken...Es war so ein emotionaler Augenblick dass jeder in der Klinik ein wenig Paste auf seine Finger tat nur um zu spüren wie dieses arme Tier es wieder ableckte...ein unglaubliches Gefühl!
Zuletzt ließ ich ihn in der Klinik für alles weitere. Es wird einige Zeit dauern ihn wieder an Wasser und normales Futter zu gewöhnen, und die schlimmen Infektionen seiner Wunden zu bekämpfen...Yiannis war sehr zuversichtlich . Er versichterte uns dass es an ein Wunder grenzt dass dieser Hund noch in einer so guten Verfassung ist. Wir stimmten überein ihn Phoenix zu nennen. Er ist ca 1,5 Jahre alt. Jemand an einer Adoption interessiert?;-)

Ich werde Euch auf dem Laufenden halten über Phoenix , und dass er hoffentlich stärker wird und es ihm bald besser geht. Und was mich angeht- ich könnte nicht glücklicher sein am heutigen Tage!

Dimitris


P.S.
Diese Nachricht ist von gestern, es war mir nicht möglich es auf Grund technischer Probleme zu versenden.
Ich habe eben nochmal in der Klink angerufen: Phoenix geht es viel besser! Sie haben ihm bereits etwas Dosenfutter und ein wenig Wasser geben können. Er frisst und trinkt alles was man ihm vorsetzt. Auch die Nieren und der Darm haben ihre Funktion wieder aufgenommen und arbeiten normal. Sie berichteten mir auch dass der Blick seiner Augen in nur einem Tag eine solche Veränderung durchgemacht hat dass es nicht zu beschreiben ist. Auch seine Wunden sehen schon viel besser aus! Er ist sehr nett zu den Leuten in der Klinik und freut sich sehr wenn sie ihn an die Leine nehmen und mit ihm spazieren gehen...Ich denke wir alle, Ihr und ich, wir haben keine Worte um unsere Gefühle diesbezüglich auszudrücken, stimmt's ?

http://img137.imageshack.us/img137/9320/phoenix14249710fk7.jpg
http://img176.imageshack.us/img176/122/phoenix15rk1.jpg

http://img221.imageshack.us/img221/3302/phoenix1028ae00hn8.jpg
http://img338.imageshack.us/img338/7127/phoenix828b013cv0.jpg
http://img340.imageshack.us/img340/8774/phoenix728b13cir1.jpg
http://img184.imageshack.us/img184/4732/phoenix628b246ig0.jpg
http://img340.imageshack.us/img340/6087/phoenix528b35fmp7.jpg
http://img119.imageshack.us/img119/6074/phoenix428b469sy1.jpg
http://img155.imageshack.us/img155/2674/phoenix228b68beh2.jpg
http://img260.imageshack.us/img260/2293/phoenix128b7a5qs3.jpg


















__________________

Tyson
08.02.2008, 18:39
:traurig3::boese5: Ich könnte heulen vor Wut, was gibts bloß für elenden Abschaum! Wenns irgendwo eine Gerechtigkeit gibt, dann wird diese Sauerei bestraft, sicher nicht in diesem Leben, aber ..... äüßerst :boese5::boese5::boese5: Manuela

paulapizza
08.02.2008, 18:47
Bin einfach nur sprachlos......; ich fass`es nicht !:42::42:

LG paulapizza

Grazi
08.02.2008, 19:20
Mir fehlen die Worte....

Einfach nur entsetzt, Grazi

Bensmann
08.02.2008, 19:24
und hoffe es ganz stark:
Am Ende eines jeden Lebens wird abgerechnet, was man so verzapft hat und man bekommt die Quittung für seine Taten...:boese3:
Diese Kreatur die dem armen Kerlchen das angetan hat, sollte entsprechendes zugefügt werden!!!
Ich kann so etwas einfach nicht verstehen? Was treibt einen Menschen zu solch einer ekelhaften Tat?
Wieder mal ein Fall, bei dem man sich schämen muss zur Rasse Mensch zu gehören. Einfach traurig...:43:

GOLIATH
08.02.2008, 19:32
:boese5:Hab ne Gänsehaut...:boese5:mir fehlen die Worte...:boese5:...soviel Grausamkeit...:boese5:...wünsche Ihm gute Besserung und alles Liebe für die Zukunft...Gruss Goliath:boese5::boese5::boese5:

Baby
08.02.2008, 19:36
Ich mußte erstmal Weinen über dieses arme Tier,was muß er für schmerzen gehabt haben.:boese5::boese5:Bin total sauer und sprachlos,über so viel grausamkeit:boese5:Ich schäme mich für diese Menschen die dies dem armen Kerl angetan haben,der Mensch der das gemacht hat soll vom Blitz getroffen werden.Aber das were noch zu milde.Es tut mir Leid.:boese5::boese5:Petra

Jessy
08.02.2008, 19:42
Da fehlen mir echt die Worte:boese5:
Ich könnt nur noch Kotzen :boese5:
Ich wünsch den süßen alles alles gute

Jessy

nane202
08.02.2008, 20:59
das ist doch wohl das letzte! Grausamkeit kennt wohl gar keine Grenzen! Auch ich hoffe auf die letzte Abrechnung!

Alles Gute für den Süßen, aber er scheint ja zu wollen...

king
09.02.2008, 10:14
Das kann doch nicht war sein da gibt es kein wort dafür:traurig3:

kimba

bmk
09.02.2008, 10:36
sowas passiert jeden tag, warscheinlich minütlich mit diversen tieren. wäre schön, wenn es den tag der abrechnung geben würde.
http://veg-tv.info/Earthlings

hoarfrost
09.02.2008, 12:15
Mir fehlen die Worte. Wie krank muss man sein um so was zu tun.

Peppi
09.02.2008, 12:19
So krank ist nur der Mensch... die Krone der Schöpfung!

Kotzsmily wanted!

:boese2:

Simone
09.02.2008, 13:05
Mir fehlen die Wort... hoffentlich bekommt er ein ganz tolles zu Hause.

Schnorchel
09.02.2008, 13:34
Mir kommt es nach dem Bericht so vor als ob die Bauarbeiter auch die
Verursacher sind. Es spricht einiges dafür. Gesetzt den Fall:
Streuner stibizt Brotzeit oder er versucht es nur, und der Bestohlene rächt sich unter dem gejohle der Andern so wie wir es auf den Bildern sehen.Aber dann müßen sie das von ihnen so zugerichtete Wesen täglich sehen, usw...............
Kabelbinder und Elektrokabel findet man auf der Baustelle.
Und Menschen die unter schweren Bedingungen und Problemen
leiden tun sowas eher als zufriedene Menschen. Und eine Gruppe
ist zu mehr Unmenschlichkeit fähig als der Einzelne.
Das ist meine Meinung dazu.
Schnorchel

Peppi
09.02.2008, 13:49
Und Menschen die unter schweren Bedingungen und Problemen
leiden tun sowas eher als zufriedene Menschen. Und eine Gruppe
ist zu mehr Unmenschlichkeit fähig als der Einzelne.


Deine Meinung in allen Ehren, aber meine Meinung zu Deiner Meinung ist, dass Du hier in eine ziemlich weit unten befindliche Schublade greifst.

Bauarbeiter = arm dran = unzufrieden

wohl betucht = glücklich = zufrieden = nur Gutes im Herzen!

:boese3::boese3::boese3:

Sorry.:sorry:

Dana
09.02.2008, 14:58
Das ist jawohl der blanke Horror:boese5: Ich hoffe wirklich jeder bekommt am Ende was er verdient:boese5::boese5::boese5:Ich bin immer wieder fassungslos, zu was Menschen fähig sind. Hoffentlich gekommt das Mäuschen jetzt Menschen die ihn zu würdigen wissen:lach2:

LG
Catharina

Hannelie
09.02.2008, 17:30
Diese Menschen sofort erschießen!

Bin sonst sicher nicht radikal, aber hier kriege ich echt das Kotzen!

Hannelie

Dickbert
09.02.2008, 18:53
...mir fehlen die Worte, das ist echt heftig:boese5: ich freue mich umso mehr das dieser arme Kerl überlebt hat....

Anja
10.02.2008, 11:08
Grausam, schrecklich... zum heulen
:traurig3:

Tyson
10.02.2008, 13:59
Deine Meinung in allen Ehren, aber meine Meinung zu Deiner Meinung ist, dass Du hier in eine ziemlich weit unten befindliche Schublade greifst.

Bauarbeiter = arm dran = unzufrieden

wohl betucht = glücklich = zufrieden = nur Gutes im Herzen!

:boese3::boese3::boese3:

Sorry.:sorry:

Also ich schließe mich da Peppis Meinung an, ich bin auch nicht immer zufrieden und glücklich, ganz im Gegenteil, aber sowas würde ich trotzdem nie machen, ganz im Gegenteil, man teilt das was man hat auch noch mit anderen und arm-dran-unzufrieden = Tierquäler, das wäre ja schlimm, LG Manuela :sorry:

Schnorchel
11.02.2008, 17:41
Hallo Peppi
Bauarbeiter = arm dran = unzufrieden
wohl betucht = glücklich = zufrieden = nur Gutes im Herzen
da gebe ich dir vollkommen recht das ist ein Schmarren,
Aber ich kann nicht verstehen warum du solche platten Verallgemeinerungen
hier schreibst.In meinem Post seht das nicht so.
Im Übrigen ist das nicht das Forum für eine arm/ reich Debatte
Schnorchel

Tatjana
11.02.2008, 21:20
:lach2:schoen,dass ihr nicht so schnell aufgegeben habt ,der Hund hatte wirklich Glueck im Unglueck:lach2:

Djego
12.02.2008, 06:29
Boah... ich könnte kotzen.. Gott sei Dank hab ich nichts im Magen. Da wird einem nur schlecht. :boese5: Diese Menschen würd ich mal gerne erwischen..:boese5:

Peppi
12.02.2008, 08:26
da gebe ich dir vollkommen recht das ist ein Schmarren,
Aber ich kann nicht verstehen warum du solche platten Verallgemeinerungen
hier schreibst.In meinem Post seht das nicht so.

Das hatte ich anders verstanden, nach Deiner "fundierten Spekualtion es wären die Bauarbeiter gewesen...:lach3:

Celestia
12.02.2008, 19:16
Ne also wie kann man so einem süßen Tier so was antun:boese5: ich versteh es einfach nicht wenn man ein Tier nicht mehr behalten ,,kann,, dann sollte man wenigstens ein gutes Zuhause suchen und es nicht so quälen:boese5::boese3: ich könnte heulen:traurig3:

Mela
13.02.2008, 06:34
So etwas bringt nur die Gattung " Mensch " fertig.........:boese5::boese5:

Gruß
Corinna

Impressum - Datenschutzerklärung