PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Urlaubsplanung


Djego
09.01.2008, 10:09
Kaum hat das neue Jahr angefangen denkt man schon wieder an Urlaub. ;)
Habt ihr schon euren Jahresurlaub geplant? Nehmt ihr eure Hunde mit? Und wenn ja, wo geht ihr hin?
Ich will unbedingt mal wieder ans Meer. Eigentlich wollte ich ja in ein Hotel und mal Urlaub ohne Hund machen aber das schaffe ich nicht...:sorry:
Jetzt hab ich mich mal umgeschaut und hab auch schon hundefreundliche Ferienhäuser in Spanien gefunden. War jemand von euch schon mal mit Wautzi in Spanien? Muß man da auf was achten?

Grüßle
Franzi

Grazi
09.01.2008, 10:39
Kaum hat das neue Jahr angefangen denkt man schon wieder an Urlaub. ;)
Habt ihr schon euren Jahresurlaub geplant? Nehmt ihr eure Hunde mit? Und wenn ja, wo geht ihr hin? Wir fahren dieses Jahr tatsächlich in Urlaub (unser 2. Urlaub in 14 Jahren). :36:

Selbstverständlich kommen alle Hunde mit. Wir haben uns für 2 Wochen ein kleines Ferienhaus in Schleswig-Holstein gemietet, genau genommen in der Geltinger Bucht, 80 m vom Strand entfernt. Übernächsten Sonntag geht es los und ich freue mich jetzt schon wie irre drauf! Wind, Wetter, Sandstrand, Meer, herrliche Landschaft, tolle Wanderstrecken.... hach! :)

Spanien oder generell der Süden reizt mich überhaupt nicht. Wir haben es lieber kalt und windig. ;) Als ich -damals noch Schülerin- mal in Schottland war, blieb meine damalige Hündin bei meinen Eltern, die just in der Zeit beruflich in Spanien zu tun hatten und Violetta mitnahmen. Das Hotel machte keine Probleme (war auch vorher angefragt), aber sie durften den Hund nicht in jedes Restaurant mitnehmen und ein Taxifahrer wollte Vio nur im Kofferraum transportieren. :boese3: Es gibt halt solche und solche...

Grüßlies, Grazi

Gast20091091001
09.01.2008, 10:55
Ist es eigentlich grundsätzlich ok mit einem Hund via Flugzeug zu verreisen? Das würde mich schon lange mal interessieren - ich liebe nämlich z.B. Sardinien...
Oder ist es einfach viel zu viel Stress für einen Hund?

bold-dog
09.01.2008, 10:55
mit Hund nach Spanien .....guck vorher nach ob es in dem Gebiet Leishmanniose oder Ehrlichiose gibt, auch Herzwürmer sind im Süden oft ein Problem.

bold-dog
09.01.2008, 11:00
ich find ja Frankreich und die Atlantikküste sehr schön.
Das hier war Juni 2007 in der Vendeé :

Elke
09.01.2008, 11:05
Ich liebe auch den Norden ganz besonders den Kreis um Eckerförde/Damp/Kappeln an der Schlei. Dort oben gibt es so viele schöne Möglichkeiten auch mit Hund. Wir fahren nur mit den Hunden in Urlaub :lach2:

BeateH
09.01.2008, 11:09
Wir fahren dieses Jahr tatsächlich in Urlaub (unser 2. Urlaub in 14 Jahren). :36:

Selbstverständlich kommen alle Hunde mit. Wir haben uns für 2 Wochen ein kleines Ferienhaus in Schleswig-Holstein gemietet, genau genommen in der Geltinger Bucht, 80 m vom Strand entfernt. Übernächsten Sonntag geht es los und ich freue mich jetzt schon wie irre drauf! Wind, Wetter, Sandstrand, Meer, herrliche Landschaft, tolle Wanderstrecken.... hach! :)

Spanien oder generell der Süden reizt mich überhaupt nicht. Wir haben es lieber kalt und windig. ;) Als ich -damals noch Schülerin- mal in Schottland war, blieb meine damalige Hündin bei meinen Eltern, die just in der Zeit beruflich in Spanien zu tun hatten und Violetta mitnahmen. Das Hotel machte keine Probleme (war auch vorher angefragt), aber sie durften den Hund nicht in jedes Restaurant mitnehmen und ein Taxifahrer wollte Vio nur im Kofferraum transportieren. :boese3: Es gibt halt solche und solche...


Grüßlies, Grazi

...da bist du ja fast bei mir vor der Haustür.... Gelting ist ca. 50 km von mir zu Hause entfernt...:lach1:

BeateH
09.01.2008, 11:12
Ich liebe auch den Norden ganz besonders den Kreis um Eckerförde/Damp/Kappeln an der Schlei. Dort oben gibt es so viele schöne Möglichkeiten auch mit Hund. Wir fahren nur mit den Hunden in Urlaub :lach2:

...also in Eckernförde bin ich in spätestens 10 Min....

BeateH
09.01.2008, 11:13
...hoffentlich kommt mich mal einer von euch urlaubern mal besuchen...:lach1:


bei uns wird der Urlaub dieses jahr wohl mal wieder weg fallen....

Rocky
09.01.2008, 12:10
.... es "passengers for thai airways international from Zurich to Bangkok please proceed to the gate".

Hallo Franzi

Bereits zum 18 Mal besuchen wir Thailand. Manchmal mit einer Reise in irgendeine Ecke des Landes, dieses Jahr bloss zum 2 1/2 wöchigen Strandurlaub in Krabi (http://www.aonang.de) Am Schluss sind wir dann immer noch ein paar Tage in Bangkok. Diese Giga-City ist absolut genial. Ein Nachtessen in einem der höchsten Restaurants (http://www.thedomebkk.com/web/corp_home04.html)und ein Drink an der himmelblauen gläsernen Bar ist einfach atemberaubend. Shoppen tun wir nicht, dafür wandern wir die vielen grossen und kleinen Sehenswürdigkeiten ab.

Rocky bleibt natürlich Zuhause, Thailand ist viel zu heiss und die 3 Monate Quarantäne sind auch nicht ohne.

Während des Urlaubes wohnt Rockys Nanny bei uns im Haus und Rocky muss nicht in ein Tierheim. Da seine Nanny das ganze Jahr um ihn herum ist und zum engsten Rudelkreis gehört, sind Ferien für ihn kein Problem.

Lieber Gruss
Beat

Djego
09.01.2008, 13:08
Na da haben aber schon einige fleißig geplant. :lach2:
Eigentlich war ich mir auch nicht sicher wo ich hin will. Aber dann hatte ich die Seite entdeckt www.riumar.de Wie findet ihr sie?

Leishmaniose oder Ehrlichiose ist dort nicht so verbreitet. Aber danke, daran hatte ich gar nicht gedacht. Werde mal zum TA gehen und mich nach guten Abwehrmittelchen erkundigen. Werde den Urlaub auch an Pfingsten rum nehmen, da sollte es dort auch noch nicht so viele Fliegen geben.

Djego ist Fremden gegenüber ja skeptisch und arg zurück haltend. Also eine Pension wäre gar nicht in Frage gekommen. Die Unterbringung bei einer Freundin mit deren BX er sich blenden versteht und zu der er auch vertrauen hat wäre als Urlaubsplatz geeignet aber ... das will ich ja nicht wirklich. Also soll er mit.

@ Ongoing Guerillas
Also fliegen würde ich mit Djego nicht. Das wäre für ihn zu viel Streß.

Grüßle
Franzi

KsCaro
09.01.2008, 13:33
Wir fahren dieses Jahr tatsächlich in Urlaub (unser 2. Urlaub in 14 Jahren). :36:

Selbstverständlich kommen alle Hunde mit. Wir haben uns für 2 Wochen ein kleines Ferienhaus in Schleswig-Holstein gemietet, genau genommen in der Geltinger Bucht, 80 m vom Strand entfernt. Übernächsten Sonntag geht es los und ich freue mich jetzt schon wie irre drauf! Wind, Wetter, Sandstrand, Meer, herrliche Landschaft, tolle Wanderstrecken.... hach! :)


Das wäre doch die Gelegenheit mal zum Fotos machen vorbei zu kommen...ihr müßt doch glaube ich fast an Bremen vorbei wenn mich mein Geographie-Sinn nicht täuscht. :D

Carolina
09.01.2008, 20:11
Ich war viel in Spanien und hatte immer alle meine fünf Hunde dabei. Mit Bus oder Bahn sind wir (wie in Deutschland auch) nie mit fünf Hunden gefahren, deshalb kann ich dazu nichts sagen. Aber gehört habe ich es, das Hunde nicht in öffentlichen Verkehrsmitteln fahren dürfen. Weil wir aber immer mit dem Auto in Urlaub gefahren sind, war das für uns auch kein Problem. Spanien ist schön und wenn man nicht unbedingt zur Hauptsaison fährt, sondern vor oder nach der großen Sommerhitze, war es auch für die Hunde immer ein toller Urlaub. Die Spanier sind sehr freundlich und eigentlich ist es wie bei uns auch, manche sind sehr nett und andere ignorieren einen. Aber wir hatten nie Probleme.

Ich war seit 1984 regelmässig, bis vor wenigen Jahren, fast jährlich mit meinen Hunden in Spanien in http://de.wikipedia.org/wiki/L%E2%80%99Escala weil wir anfangs dort ein Haus hatten. Später haben wir dann immer ein Haus gemietet, aber auch da waren unsere fünf Hunde kein Problem. Es gab auch Strände, Montgo-Buch, dort durften die Hunde mit an den Strand. Die befürchteten und genannten Krankheiten haben meine Hunde nie bekommen. Wir sind immer sehr früh morgens oder abends mit ihnen am Strand gelaufen und tagsüber haben wir alle Siesta im Schatten gehalten.. Oder wir haben Ausflüge in die Pyrenäen http://de.wikipedia.org/wiki/Pyren%C3%A4en mit unseren Hunden gemacht.

Das ich heute nicht mehr so oft nach Spanien fahre liegt daran, dass die schönen Strände, die ich noch kannte, alle verbaut sind und das Spanien nicht mehr das ist, wie ich es liebte. Aber wir sind immer viel gereist und ob das Spanien, Italien, Österreich oder Frankreich war, es gab nirgends Probleme mit unseren Hunden. Ich war letztes Jahr in Dänemark mit meinen Hunden und das war auch ein schöner Urlaub. Aber wenn euch Spanien gefällt, dann nehmt das ruhig mal in Angriff...

Gefahr dass die Hunde krank werden, hat man nicht nur in Spanien, sondern im gesamten südlichen Raum. Auch in Baden Württemberg gab es bereits Vorfälle.. http://www.leishmaniose.de/vorkommen.html links sind die Länder aufgelistet.

Ein Schutz vor Zecken und Leishmaniose hat man mit dem Scalibor Halsband http://www.scalibor.de/ Das wurde mir auch in zwei Tierkliniken bestätigt. Also, wenn euch Spanien gefällt, dann ab in den Süden … http://www.cosgan.de/images/smilie/verschiedene/f055.gif

Grazi
10.01.2008, 05:22
...hoffentlich kommt mich mal einer von euch urlaubern mal besuchen...:lach1: Mit Hund? Ich glaube, meine dusseligen Stadthunde würden unter deinen Ziegen, Schafen, Kaninchen, Eseln, Katzen usw. mal so richtig aufräumen wollen! :schreck: Oder alternativ wegen Reizüberflutung völlig erschlagen neben mir herdappeln. ;)

Grüßlies, Grazi

Grazi
10.01.2008, 05:26
Das wäre doch die Gelegenheit mal zum Fotos machen vorbei zu kommen...ihr müßt doch glaube ich fast an Bremen vorbei wenn mich mein Geographie-Sinn nicht täuscht. :D Stimmt... an Bremen müssten wir vorbeikommen. Aber wenn ich mich recht entsinne, werden wir wohl eh schon einen Zwischenstopp bei einem Arbeitskollegen meines Mannes machen (der hat nämlich einen Resthof in S-L). :traurig3:

Grüßlies, Grazi

KsCaro
10.01.2008, 10:01
Hinweg da, Rückweg bei uns. :D

BeateH
10.01.2008, 10:24
Mit Hund? Ich glaube, meine dusseligen Stadthunde würden unter deinen Ziegen, Schafen, Kaninchen, Eseln, Katzen usw. mal so richtig aufräumen wollen! :schreck: Oder alternativ wegen Reizüberflutung völlig erschlagen neben mir herdappeln. ;)

Grüßlies, Grazi

da hast du wahrscheinlich recht... wir hatten aber schon öfter stadthunde zu besuch, allerdings mussten einige im Grundstück an der Leine bleiben, weil sie die Hühner, die ja bei uns überall auch auf dem Hof rumlaufen, zuuu interessant fanden. Die anderen Tiere sind allerdings hinter dem Zaun, da hat man halt nur eine Problem, wenn die Hunde über den Zaun springen.

Einmal hat der Hund (Labrador) von unserem Hufschmied sich ein Huhn auf dem Hof gekrallt, ich habs in letzter Sekunde noch retten können. Dazu muss man sagen, dass unser Hufschmied selbst Hühner hat, die frei mit mit dem Hund im Grundstück zu Hause rumlaufen, da macht der Hund gar nix.

Gast20091091001
10.01.2008, 11:00
Ist irgendjemand schonmal mit seinem Hund in Urlaub geflogen? Sind 2 Flugstunden bzw. ca. 4 Stunden Flug & Flughafen wirklich mehr Stress als 17 Stunden bei Knallhitze (mit Unterbrechungen) im Kombikofferraum?

Grazi
10.01.2008, 11:20
@Caro: Wäre schön, wenn das irgendwie klappen würde. Also mal gucken, ob ich meinen Männe überreden kann (der fremdelt nämlich ein bisschen ;)).

@Beate: Über Zäune gehen meine an sich nicht, aber drei evtl. fiebrige Hunde bändigen? Öhm....neeee. :D

Evtl. könnte ich dich ja nur mit einem Hund besuchen, am besten mit Vega, deren Jagdtrieb ich noch am besten unter Kontrolle habe. Solange sie deine Hunde vorher irgendwo unangeleint kennenlernen kann, wäre es dann auch kein Prob, sie auf dem Grundstück anzuleinen. Hmmm, oder doch lieber mit Mortisha, um das als gute Trainingseinheit zu nutzen? :wie:

Grüßlies, Grazi

bold-dog
10.01.2008, 11:28
autofahren und fliegen kann man glaub ich nicht vergleichen.

Für unsere ist das Auto eine Art "Zweitwohnsitz", sie sind das gewohnt und haben keinen Stress, auch nicht auf längern Fahrten.
Sie liegen bequem und können kuscheln, sie sind bei uns und haben keine Angst, es gibt eine Klimaanlage, aber wir versuchen Fahrten in der grössten Hitze zu vermeiden.
Da ist überhaupt kein Stress dabei.
Auch wenn wir 2 Tage(mit Übernachtung) unterwegs sind.

Zum Fliegen muss der Hund in eine Box, wird auf x Föderbändern von einer Ecke in die andere gestellt, kennt die Geräuschkulisse nicht....etc.
es ist auch nicht die reine Flugzeit, da muss man sicher noch mal 1-2 Stunden für die Abfertigung rechnen.
Muss aber jeder selbst wissen.
Ich würde es nicht tun, nur wegen Urlaub.

Schnuck-Schnuck
10.01.2008, 15:06
Bin da ganz Birgits Meinung! Auto sind meine auch gewohnt und dank Klima ist es auch im Sommer kein Problem.Mich würde es ganz verrückt machen im Flieger meine Hunde nicht bei mir zu haben.Mal davon abgesehen,dass ich selber auch nicht fliegen würde,nicht wegen Flugangst sondern wegen Absturzangst.Ansonsten war ich schon ewig nicht mehr im "richtigen" Urlaub und werd es in diesem Jahr wohl auch nicht sein
LG Michele

Carolina
10.01.2008, 17:58
Meine Hunde fahren auch gerne Auto und haben dort auch sehr viel Platz.
Klima ist auch vorhanden, aber wenn wir Richtung Süden unterwegs waren, wurde in der Mittagshitze
auch oft an einem schattigen Platz Pause gemacht. Wasser ist auch immer im Auto.

Meine Hunde lieben das Autofahren so sehr, das ich nicht mal mein Auto putzen kann, weil sie sofort ins Auto springen,
sobald die Heckklappe auf ist. Flugzeug würde ich ihnen auch nicht zumuten. Auch würde ich ohne meine Hunde nicht in den Urlaub fahren, weil meine Hunde am liebsten immer und überall dabei sein wollen.

Sie gehören zur Familie und freuen sich genau so über die gemeinsamen Urlaubstage wie wir Menschen.. Ich war einmal für 4 Wochen ohne meine Hunde im Urlaub.. Das war furchtbar und obwohl sie bei meiner Mutter gut untergebracht waren, verging kein Tag, wo ich kein Heimweh nach meinen Hunden hatte. Ausserdem sagte ich den ganzen Tag, hier hätte es meinen Hunden auch gefallen. Oder, das wäre ein toller Gassiweg usw usw…

Ein Urlaub ohne meine Hunde, wäre kein Urlaub für mich… So kann man mal den ganzen Tag zusammen sein. Nichts ist doch schöner, als im ganzen Rudel durch die Landschaft zu ziehen, immer wieder was neues zu entdecken und dann gemeinsam am Strand oder auf einer Wiese auszuruhen. Einfach die schönsten Tage des Jahres gemeinsam verbringen.. :19:

morpheus
10.01.2008, 18:15
Morpheus fährt leider ungern Auto, nachdem bei uns leider bis Ende März eine Quasiurlaubssperre ausgesprochen wurde, werd ich ihn wohl im April dennoch nach Dänemark nötigen. Und im Sommer kommt er wohl um die Toskana oder um Frankreich nicht rum. Armer Hund...

Dickbert
10.01.2008, 19:07
Dieses Jahr sieht das mit Urlaub glaube ich nicht so gut aus. Aber da lasse ich mich überraschen wir sind da immer sehr spontan. Fliegen würde ich mit meinen Hunden auch auf keinen Fall. Ansonsten kann ich Dänemark sehr empfehlen und hier in Deutschland fanden wir den Urlaub mit den Hunden auch immer ganz schön. Wir sind immer mit den Auto auf Tour. Unsere Hunde verreisen immer sehr gerne. Im Sommer verlegen wir die Reisezeit in die späten Abendstunden damit die Bulldogge durchhält. Wir waren ein mal ohne Hunde im Urlaub das fand ich sehr seltsam ich fühlte mich sehr einsam und habe jeden Tag bei meinen Eltern angerufen um nachzufragen wir es den Hunden geht. Habe immer ganz neidisch anderen Hunden hinterher geschaut. War total blöd. Also nochmal ohne Hunde fahren wir bestimmt nicht.

Liebe Grüße:lach3:

Elke
10.01.2008, 22:15
...also in Eckernförde bin ich in spätestens 10 Min....

Ne oder Beate, hätte ich das mal gewusst waren letzten September in Damp und habe dort auch Bullyfreunde. Habe vor anfang September wieder für 10 Tage zu kommen. Hoffe wir sehen uns dann:lach2:

BeateH
11.01.2008, 15:12
Ne oder Beate, hätte ich das mal gewusst waren letzten September in Damp und habe dort auch Bullyfreunde. Habe vor anfang September wieder für 10 Tage zu kommen. Hoffe wir sehen uns dann:lach2:

das is ja nen hammer.... nach damp kann ich fast hinspucken, also das nächste mal sehen wir uns ja wohl...

ananda
11.01.2008, 16:17
Für mich persönlich kommt nur ein Urlaub mit Hund in Frage, ein hundetaugliches Ferienhaus mit eingezäuntem Grundstück sollte es für uns sein oder ein Hotel in dem der Hund auch mit in den Speisesaal darf.
Im letzten Jahr waren wir in der Eifel, da gibt es Ferienhäuser speziell für Hundebesitzer. Sehr zu empfehlen übrigens.
Ich genieße es im Urlaub gaaanz viel Zeit für Ako zu haben und er würde mir fehlen wenn er zu Hause bleiben würde. Außerdem möchte ich die Freunde und Bekannten, die sich netter Weise als Hundesitter angeboten haben nur im Notfall in Anspruch nehmen, also z.B. im Krankheitsfall.
Flugreisen werde ich nicht unternehmen solange ich mit einem Hund zusammen lebe, der wegen seiner Größe nicht in der Kabine mitfliegen darf, sondern in den Frachtraum müßte. Da habe ich Bedenken, daß das zu stressig für den Hund ist. Das will ich ihm mit zumuten. Da verzichte ich Ako zuliebe.

:herz:liche Grüße

Dagmar und Ako

Gast20091091001
12.01.2008, 10:29
Also fällt Fliegen aus.
Ich war mir nicht sicher - hab mir gedacht "für die 2-3 Stunden"... aber auf der anderen Seite die Flugbox...Rollbänder...Lärm...Dunkelheit/Einsamkeit.
Naja, es gehen ja auch Fähren nach Sardinien!:lach2:

Peppi
12.01.2008, 12:58
U.U. Österreich während der EM... und natürlich mit Hund.:herz:

Ronja
15.01.2008, 19:27
Also fällt Fliegen aus.
Ich war mir nicht sicher - hab mir gedacht "für die 2-3 Stunden"... aber auf der anderen Seite die Flugbox...Rollbänder...Lärm...Dunkelheit/Einsamkeit.
Naja, es gehen ja auch Fähren nach Sardinien!:lach2:


Ich finde auch, lass es sein mit dem fliegen.
Unsere Hunde früher sind auch weite Strecken bei Hitze im Kombi gefahren, sie haben sich aber wohl gefühlt weil sie bei uns waren, weil es viele Pausen gab und wir auch zwischendurch übernachtet haben.
Man sollte halt schon viel mehr Zeit einplanen bei 17 Stunden Fahrt.
Wenn man Hunde hat dann geht halt einiges nicht mehr bzw. man muss auch teils umdenken und einiges sollte man dem Hund nicht zumuten, nur für'n Urlaub.
Wir haben noch nichts geplant aber eines ist sicher wenn dann Ferienhaus mit
eingezäumten Garten und wo viel Wasser ist, wir sind nämlich alle große Wasserratten und viel spazieren gehen.
Da wir vor unserem Hund viel mit dem Flieger gereist sind, werden wir auch bestimmt irgendwann mal wieder wegfliegen, aber dann werden wir unseren Hund zu Hause bei Freunden oder Verwandten lassen.
Aber das wird eh noch lange dauern, da wir zur Zeit eine Trennung von unserer Kleinen glaub ich nicht überstehen würden.
Ein Urlaub kommt für uns zur Zeit nur mit Hundi in frage und auch nur dort wo Hundi sich wohl fühlen wird.

Urlaub mit Hunden auf Sardinien, wie sieht es damit aus?

Liebe Grüße :lach1:
Patricia

tripwire
28.06.2008, 09:32
wir haben letztes wochenende einen kurztrip auf die nordfriesische insel föhr gemacht und waren schlichtweg begeistert! es gibt 4 hundestrände und in allen restaurants wo wir waren, war unser joshi gern gesehen. Zwar soll man die hunde auch an den hundestränden anleinen (??), aber das wird nicht so eng gesehen.
wir hatten ein traumhaftes kleines ferienhaus mit garten.
...nur das man salzwasser nicht unbedingt trinken sollte, dass muss joshi noch lernen.:schreck:

wir haben bereits wieder für zwei wochen nächstes jahr gebucht. ich freu mich jetzt schon!

Grazi
28.06.2008, 09:44
wir haben letztes wochenende einen kurztrip auf die nordfriesische insel föhr gemacht und waren schlichtweg begeistert!
Wo bleiben die Fotos? :lach3:

Auch begeistert sein will, Grazi

tripwire
28.06.2008, 10:41
*flüster* ich bin doch nicht so die fototante... ich muss gestehen, wir haben nicht ein einziges gemacht... *duck und weg*

aber ich gelobe besserung :sorry:

Grazi
28.06.2008, 11:10
*flüster* ich bin doch nicht so die fototante... ich muss gestehen, wir haben nicht ein einziges gemacht... *duck und weg* Boah....das ist ja wohl unverschämt! Keine Fotos für uns... :boese4:

Lachend, Grazi

BeateH
28.06.2008, 11:49
also wir fahren jedes Jahr mindestens einmal auf die Insel Föhr. Ich find das da wunderschön und es ist auch sehr hundefreundlich und ich liebe wattlaufen.... schööööön matschig

tripwire
28.06.2008, 12:19
Boah....das ist ja wohl unverschämt! Keine Fotos für uns... :boese4:

Lachend, Grazi

kann ich dich besänftigen, indem ich nachher bilder von seinem neuen halsband (mit hund drin natürlich) einstelle? * schleim* :D und wir werden nachher seine schwester besuchen, da gibt´s auch fotos, versprochen!

Grazi
28.06.2008, 12:29
Ich bin tatsächlich bestechlich :D und freue mich schon auf die Pics! :)

Grüßlies, Grazi

Regi
29.06.2008, 10:44
Also fällt Fliegen aus.
Ich war mir nicht sicher - hab mir gedacht "für die 2-3 Stunden"... aber auf der anderen Seite die Flugbox...Rollbänder...Lärm...Dunkelheit/Einsamkeit.
Naja, es gehen ja auch Fähren nach Sardinien!:lach2:

Also, unser Thyson wurde ja neulich eingeflogen. Er war 4,5 Stunden unterwegs.
Zuvor hatte er eine leichte Sedierung bekommen. Weiß natürlich nicht, was er beim Fliegen gamacht hat, aber angekommen ging er ganz selbstverständlch aus seiner Box und hat den Flug sehr gut weggesteckt. Er zeigte keinerlei Ängste obwohl er uns nicht mal kannte. Allerdings wird das wohl auch von Hund zu Hund unterschiedlich sein.
Tatsache ist, dass die Hunde im Frachtraum fliegen, wo es sehr kühl ist und natürlich auch laut. Dennoch hatte wir das Gefühl, dass es ihn nicht großartig beeindruckt hat.

Ob ich es ihm in Zukunft noch mal antun würde weiß ich nicht.

Aber einige andere Passagiere hatten ihre eigenen Hunde mit, und eine Frau erzählte mir, dass sie selbst 2 Mal im Jahr mit ihren beiden Hunden fliegt und die damit wohl überhaupt kein Problem haben.

Suse
30.06.2008, 13:40
Gute Frage, ich fahre Ende Oktober in den Urlaub, erhhh Hochzeitsreise um genau zu sein. Die Eltern meines Verlobten hueten das Haus und die beiden Bestien. Die Hunde sehen die beiden regelmaessig und sind es gewoehnt Zeit mit ihnen zu verbringen. Also bekommen wir sie genauso zurueck wie wir sie verlassen nur ein wenig fetter und fauler ;-)

Wohin es geht habe ich keine Ahnung, nur das man ein Flugzeug braucht um dort hinzukommen (also nicht England, Scottland, Wales)... und die Hunde koennen nicht mitkommen, ich vermute Suedeuropa aber mir sagt ja keiner was ;-)

Karin
30.06.2008, 21:32
Sie gehören zur Familie und freuen sich genau so über die gemeinsamen Urlaubstage wie wir Menschen.. Ich war einmal für 4 Wochen ohne meine Hunde im Urlaub.. Das war furchtbar und obwohl sie bei meiner Mutter gut untergebracht waren, verging kein Tag, wo ich kein Heimweh nach meinen Hunden hatte. Ausserdem sagte ich den ganzen Tag, hier hätte es meinen Hunden auch gefallen. Oder, das wäre ein toller Gassiweg usw usw…

Ein Urlaub ohne meine Hunde, wäre kein Urlaub für mich… So kann man mal den ganzen Tag zusammen sein. Nichts ist doch schöner, als im ganzen Rudel durch die Landschaft zu ziehen, immer wieder was neues zu entdecken und dann gemeinsam am Strand oder auf einer Wiese auszuruhen. Einfach die schönsten Tage des Jahres gemeinsam verbringen.. :19:

Da gehts mir so wie Carolina, ich könnts wahrscheinlich vor Sehnsucht nicht aushalten.....

LG Karin

GOLIATH
01.07.2008, 12:55
Also wir waren mit Pummelchen auf Mallorca...das fliegen war kein Problem,Sie durfte ja in der Hundetasche auf meinem Schoss sitzen...wir hatten ein hundefreundliches Hotel gebucht...die Strände waren sehr eingeschränkt...ich fahre mit den Hunden am liebsten in die Berge,Sommer wie Winter...und wenn ich an Strand und ans Meer möchte,fahre ich nur 20 Minuten...wenn von Euch mal Jemand bei mir in der Nähe Urlaub machen möchte,kann er sich gerne bei mir melden,ein Freund von mir hat eine schnuckelige,hundefreundliche Pension,nähe Laboe, mit guter Hausmannskost,günstig und 10 Minuten weg vom Strand und Hundestrand...Gruss Goliath

Gast20091091001
02.07.2008, 12:29
Also, unser Thyson wurde ja neulich eingeflogen. Er war 4,5 Stunden unterwegs.
Zuvor hatte er eine leichte Sedierung bekommen. Weiß natürlich nicht, was er beim Fliegen gamacht hat, aber angekommen ging er ganz selbstverständlch aus seiner Box und hat den Flug sehr gut weggesteckt. Er zeigte keinerlei Ängste obwohl er uns nicht mal kannte. Allerdings wird das wohl auch von Hund zu Hund unterschiedlich sein.

Vielleicht ist es von Hund zu Hund verschieden. Keine Ahnung! Meine sind noch nie geflogen und dieses Jahr geht's auch einfach wieder mit dem Auto in die Toskana!
Ich fahre die Nacht durch, da ist es nicht heiss und die Jungs schlafen...:lach1:

Leider fahren wir erst Ende September...:traurig1:

Jacci
02.07.2008, 12:34
Urlaub? Kann mir mal jemand erklären, was das ist? ;)

Gast20091091001
02.07.2008, 12:41
Schuhe voller Sand, viel zu heiss, klebrige Haut vom Meer, Sonnenbrand, schleichende Lebensmittelvergiftung, Glykol im Blutkreislauf, unsägliche Langeweile und häuserhoch aufgestaute Arbeit bei Rückkehr...
:cool:

Rocky
02.07.2008, 12:59
.... du denn in den Urlaub.

Traumhafter Sandstrand, sich im Wind wiegende Palmen, azurblaues Meer, hinter der Liege einen grossen Süsswasser Pool, Essen vielfältig und vom Feinsten, Tonnenweise Bücher, gemütlicher Ausgang in eine der kleinen Bars - doch das mit der Arbeit stimmt - leider :lach1:

Gast20091091001
02.07.2008, 13:03
Pssssssssssssst! :lach1:
Ich wollte doch nur....wegen Jacci....:rolleyes:

Simone
02.07.2008, 13:06
Traumhafter Sandstrand, sich im Wind wiegende Palmen, azurblaues Meer, hinter der Liege einen grossen Süsswasser Pool, Essen vielfältig und vom Feinsten, Tonnenweise Bücher, gemütlicher Ausgang in eine der kleinen Bars

:eek: Das möchte ich auch haben.... Aber leider gibt es im Sommer bei und keinen Urlaub. :traurig3: Vielleicht fahren wir über Sylvester weg, aber sicher nicht soweit, dass die Beschreibung oben zutrifft....

Ich habe mir vor einigen Jahren viele Gedanken bzgl. einem Hund im Flugzeug gemacht, da ich für 4 Monate nach Südafrika gegangen bin und überlegte, meine Hunde mitzunehmen. Wenn man ein kleines Tier hat und man es direkt zu seinem Sitzplatz mitnehmen kann, finde ich einen Flug ok. Wenn das Tier aber in eine Box und in den Gepäckraum muss, würde ich es nur bei einem Umzug machen. Ich habe mich aus diesem Grund damals gegen einen 8-monatigen Aufenthalt entschieden und Luna mußte 4 Monate bei meinen Eltern ohne mich auskommen. Das hat sehr gut geklappt und ich denke, dass die Reise für sie die größere Belastung gewesen wäre. Preislich hätte Lunas Flug übrigens fast mehr als mein eigener Flug gekostet, da die Tiere nach Gewicht abgerechnet werden.

Rocky
02.07.2008, 13:06
.... aber dieses Plätzchen ist einfach nur schön und darum habe ich bereits das Frühbucher Angebot genutzt und 16 Tage im Januar/Februar gebucht.

http://www.mykhaolak.de/resorts/khao-lak-le-meridien-resort.html

Lieber Gruss
Beat

Quelle mykhaolak.de

Jacci
02.07.2008, 13:13
Schuhe voller Sand, viel zu heiss, klebrige Haut vom Meer, Sonnenbrand, schleichende Lebensmittelvergiftung, Glykol im Blutkreislauf, unsägliche Langeweile und häuserhoch aufgestaute Arbeit bei Rückkehr...
:cool:
Danke, Du hast mir wieder nur bestätigt, dass es besser ist, zu Hause zu bleiben!

Glykol im Blut, wie eklig ist das denn. Nönö, ich bleib bei Rotwein :D

Gast20091091001
02.07.2008, 13:25
Bitte, bitte - immer wieder gern!:D
Gut, dass im Osten Rotwein noch nix mit Glykol zu tun hat...:sorry:

Hey Beat,
brauchst du vielleicht noch nen Kofferträger (oder so) aus Deutschland? Gegen "Flug, Kost und Logie" würde ich dir eventuell genau dort kurzfristig meine Dienst zur Verfügung stellen können...:lach1:

GOLIATH
02.07.2008, 14:08
Simone : Am günstigen kann man mit der Air Berlin fliegen,die haben Top Hunde Tarife...Albert hat z.B. 30 Euro gekostet von Italien nach Hamburg.Gruss Goliath :lach2:

Jacci
02.07.2008, 18:01
Gut, dass im Osten Rotwein noch nix mit Glykol zu tun hat...:sorry:

Wieso, wird der im Süden immer noch mit Glykol verpanscht? Wir hier panschen höchstens mal nen Schluck Cola in Hochprozentiges ;)

Peppi
02.07.2008, 18:22
Vielleicht ist es von Hund zu Hund verschieden. Keine Ahnung! Meine sind noch nie geflogen und dieses Jahr geht's auch einfach wieder mit dem Auto in die Toskana!
Ich fahre die Nacht durch, da ist es nicht heiss und die Jungs schlafen...:lach1:

Leider fahren wir erst Ende September...:traurig1:

Dito! Allerdings im Juli. Diesmal endlich mit Klimaanlage und Zwischenstop in Ösi-Land!

Ick freu mir so!

Peppi Moretti :lach1:

Gast20091091001
03.07.2008, 06:43
Dito! Allerdings im Juli. Diesmal endlich mit Klimaanlage und Zwischenstop in Ösi-Land!

Ick freu mir so!

Peppi Moretti :lach1:

Juli? ...2008? Das ist ja jetzt!
Na dann wünsche ich euch mal einen wunderschönen Italien Urlaub!
Wann geht's los?
Wo seid ihr denn genau in der Toskana?
Onguigi Guerlusconi

Peppi
03.07.2008, 13:36
Ich glaube in der Nähe von Montepulciano. Wir fahren wahrscheinlich nächsten Donnerstag los. In Spaghettinien sind wir dann am 12.07.:lach2:

Jacci
03.07.2008, 13:38
Montepulciano

Wo wir wieder beim Rotwein wären... :D
Prost auf nen sonnigen Urlaub!

Peppi
03.07.2008, 14:12
Ich trink nur Moretti!

http://www.birramoretti.it/

... und vielleicht mal so klitzekleinen Grappa! :lach1:

Unter Urlaub hats ein paar Bilder der vergangenen Toscana Urlaubanten...

http://www.kinski-mops.de.vu/ :lach2:

Jacci
03.07.2008, 15:20
Ich trink nur Moretti!

:schreck: Ist das Dein Ernst? Sowas willst Du in Dich reinschütten? Das ergibt dann die von OG beschriebene Vergiftung ... Grappa ist ja okay, der desinfiziert wenigstens und lindert Deine Leiden.
Weißt Du, was Du zum Ober sagen musst? Ich sag´s Dir, präge Dir die Worte bitte unbedingt ein!
Una birra tedesca per favore! ;)

Gast20091091001
03.07.2008, 15:27
Wieso, wird der im Süden immer noch mit Glykol verpanscht? Wir hier panschen höchstens mal nen Schluck Cola in Hochprozentiges ;)

Ich glaube, dieses Jahr ist es nicht ganz so schlimm. Nur chemische Düngemittel und hier und da ein Tröpfchen Salzsäure im Billigstwein...und Betrug beim teuren:
06.04.2008
http://www.proplanta.de/web/themen.php?SITEID=1140008702&Fu1=1207483082&Fu1Ba=1140008702&WEITER=99&MEHR=99

Letztes Jahr aber:
17.08.07
http://www.focus.de/finanzen/news/kontrollen_aid_70063.html

Salute!

Jacci
03.07.2008, 15:35
Na Prost, dann kann ich ja gleich Frostschutzmittel trinken!
Ich glaub, ich sollte bei meinen griechischen Freunden mal wieder ein paar Fläschchen selbstgebrannten Ouzo ordern. Da ist wenigstens keine Chemie drin und ich bin dann günstiger im Verbrauch ;)

Gast20091091001
03.07.2008, 15:45
Ich glaub, ich sollte bei meinen griechischen Freunden mal wieder ein paar Fläschchen selbstgebrannten Ouzo ordern.

Wenn's keine "gute griechische Freunde" sind, würd ich da lieber auch die Finger von lassen!

:lach1::lach1::lach1:

Peppi
03.07.2008, 16:24
:schreck: Ist das Dein Ernst? Sowas willst Du in Dich reinschütten? Das ergibt dann die von OG beschriebene Vergiftung ... Grappa ist ja okay, der desinfiziert wenigstens und lindert Deine Leiden.
Weißt Du, was Du zum Ober sagen musst? Ich sag´s Dir, präge Dir die Worte bitte unbedingt ein!
Una birra tedesca per favore! ;)


Wieso? Was ist denn mit dem guten alten Moretti?

Jacci
03.07.2008, 17:21
Wenn's keine "gute griechische Freunde" sind, würd ich da lieber auch die Finger von lassen!

:lach1::lach1::lach1:
Es sind sehr gute, *hicks* http://www.cosgan.de/images/more/bigs/a136.gif

Wieso? Was ist denn mit dem guten alten Moretti?
Was ne Frage! Es ist kein Deutsches Bier! Und dann noch eine Heineken-Tochter...

Regi
03.07.2008, 20:47
Sollte doch eine Glycolvergiftung vorliegen, nimmt man schnellstens Aktivkohletabletten und trinkt sich anschließend mit Ethanol buwustlos, denn die beiden Alkohle werden vom selben Enzym abgebaut. Wenn Ethanol im Überschuss vorliegt hat das Glycol keine Chance. :13:

Jacci
03.07.2008, 22:09
Sollte doch eine Glycolvergiftung vorliegen, nimmt man schnellstens Aktivkohletabletten und trinkt sich anschließend mit Ethanol buwustlos, denn die beiden Alkohle werden vom selben Enzym abgebaut. Wenn Ethanol im Überschuss vorliegt hat das Glycol keine Chance. :13:
You made my day! :sorry::sorry::sorry:

BeateH
04.07.2008, 08:34
@peppi
na dann grüß mir schon mal die Toskana, wir wollen da Anfang September auch mal hin für 14 Tage, das heisst, wenn nich wieder irgend ne Katastrophe dazwischen kommt..... und einen schöööönen Urlaub wünsch ich

Peppi
04.07.2008, 08:57
Aaachso, zwei Wochen italienisches Bier verträgt mein Körper:lach1:

...und danke! :herz:

Impressum - Datenschutzerklärung