PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welpen aus Ungarn


Knuddel
29.11.2007, 20:51
Hallo! Möchte mal bitte eure meinung dazu höhren.Im Internet werden Bullmastiff welpen aus Ungarn mit FCI-papieren für 600 EURO Lieferung inbegriffen angeboten:35:????????

Caruso
29.11.2007, 21:02
Also ganz ährlich: 600 Euro mit Papiere ??? Und dann auch noch geliefert ???
Das würde ich lieber lassen. Du hast bestimmt schon oft genug gelesen, wie sieht das aus mit Welpen, welcher billig aus dem Ausland angeboten werden.
Schau mal im Internet, da steht alles voll von solchen Geschichten.
Hier zB. www.leveste.de/dalmaweb/tierhilf.htm

Pinkdevil
29.11.2007, 21:06
da würd i mi genau erkundigen vo welchen züchter usw.

wir haben unser hündin damal a vo ungarn zu uns geholt

Privatverkauf mit Papiere, 3,5 Jahre alte Hündin,die wollten a 600 Euro haben
wir sind mit ihr zu unserer TA gefahren un haben sie röntgen lassen---> mittlere HD, hatte einen Wurf mit Kaiserschnitt

die traurige geschicht von ihr steht in einem eigenen thema


LG Lis

Lennox
29.11.2007, 22:29
Bekannte von uns haben sich auch einen Bullmastiffwelpe aus Ungarn gekauft.....süßer Kerl....auch Gesund.....bloß kein Bullmastiff sondern nur Mastiff und echt auch´ein gutes Stück größer.....trotzdem Süßer kerl

stellabella
29.11.2007, 22:54
Hallo! Möchte mal bitte eure meinung dazu höhren.Im Internet werden Bullmastiff welpen aus Ungarn mit FCI-papieren für 600 EURO Lieferung inbegriffen angeboten:35:????????

Hallo,wenn du mir die genaue Adresse gibst, rufe ich dort an. Ich bin selber eine Ungarin und kann mal abchecken, ob es ein guter Züchter ist oder nicht.
Ich kenne viele Leute in Ungarn,die sich mit Hunden beschäftigen. Ob ein Hund gut ist, kommt nicht immer auf den Preis an. Dennoch empfehle ich Dir niemals einen Hund, wie ein Stück Wahre liefern zu lassen. Dies hat jetzt nichts mit Ungarn zu tun. Bedenke, dass ein Hund für die nächsten 10 bis 15 Jahre Dein Begleiter sein wird.

Liebe Grüsse

Krisztina

Jacci
30.11.2007, 03:38
Inclusive Lieferung ist ja ganz nett, aber ich würde mir die Welpen und den Züchter vorher anschauen, ohne gehts nicht.
Betrüger gibt es überall, also Augen auf. Genug Leute haben ihre bittere Erfahrung mit Hunden aus dem Osten machen müssen.
Ich übrigens nicht, Rommel ist aus Polen, sein Vater steht in Ungarn. Und 600€ ist für ein Tier mit Papieren ein gängiger Preis dort.
Na und das Angebot von Krisztina ist doch Klasse. Hinfahren solltet Ihr trotzdem!

Grazi
30.11.2007, 06:03
Leider ist es mit einem Anruf (selbst von einer Muttersprachlerin) nicht getan... die Leute könnten einem schließlich das Blaue vom Himmel herunterlügen und dabei sehr überzeugend wirken. Falls ihr ernsthaft interessiert seid, solltet ihr hinfahren und euch vor Ort von den Haltungs- und Züchtungsbedingungen überzeugen.

Ich habe keine Ahnung, ob 600 € für Ungarn ein statthafter Preis sind... und es gibt sicher auch in Ungarn viele gute und verantwortungsvolle Züchter... aber die Lieferung des Welpen wäre für mich schon ein k.o.-Kriterium.

Grüßlies, Grazi

Mon grand amour
30.11.2007, 11:24
Ich habe gesehen das der gleiche Züchter auch Welpen von Bear von Hohenbeilstein (bullmastiffbossert) anbietet.Die Hompage ist auch i.O. Glaube nicht das dieser ungarische Züchter ein schwarzes Schaf ist. Würde sonst Herr Bossert mit seinenm super Rüden decken???
Überall gibt es gute und schlechte Züchter.

Tyson
30.11.2007, 11:54
Bekannte von uns haben sich auch einen Bullmastiffwelpe aus Ungarn gekauft.....süßer Kerl....auch Gesund.....bloß kein Bullmastiff sondern nur Mastiff und echt auch´ein gutes Stück größer.....trotzdem Süßer kerl

:lach3: He,he,he, was heißt hier denn "nur Mastiff?" LG Manuela:lach1:

bold-dog
30.11.2007, 12:25
wir hatten schon einen Welpen aus der CZ.
ich habe eine Freundin die ist Tschechin, die hat für mich im Club und auf Ausstellungen die Augen offen gehalten, dann schliesslich was gefunden, ist hingefahren, hat sich alles angesehen und alles war ok.
Ich hatte auch Kontakt mit der Zuchtwartin, die diesen Wurf abgenommen und tätowiert hat.
Ich hab vorher auch Stammbäume und Fotos der Eltern bekommen.
Als die Kleinen dann abgabebereit waren sind wir hingefahren und haben unseren(bestellten) Welpen abgeholt.
Hätt ich genau so bei einem Züchter in D gemacht.

Es gibt da eben viel schwarze Schafe, die Verlockung ist halt gross, man kann in diesen Ländern mit Rassewelpen den schnellen Euro machen.
Ich fand es aber leicht gute Züchter zu finden, bzw. schlechte zu erkennen.
Ist auch nix anderes als hier bei uns.....

Knuddel
30.11.2007, 13:04
Hallo,wenn du mir die genaue Adresse gibst, rufe ich dort an. Ich bin selber eine Ungarin und kann mal abchecken, ob es ein guter Züchter ist oder nicht.
Ich kenne viele Leute in Ungarn,die sich mit Hunden beschäftigen. Ob ein Hund gut ist, kommt nicht immer auf den Preis an. Dennoch empfehle ich Dir niemals einen Hund, wie ein Stück Wahre liefern zu lassen. Dies hat jetzt nichts mit Ungarn zu tun. Bedenke, dass ein Hund für die nächsten 10 bis 15 Jahre Dein Begleiter sein wird.

Liebe Grüsse

Krisztina
Hallo die Welpen stehen bei dhd24 drinn Gruss KNUDDEL

Biltong
30.11.2007, 13:28
Ach leutz...*laechel*

Ich habe schon Hunde fuer 2000Euro gekauft + 1000-1500 Euro Transportkosten die krank und kaputt waren vom renomierten Zuechter, mit Gesundheitsauswertungen, Ahnentafel, Titeln der Elterntiere usw.

Das hat ueberhaupt nichts zu sagen!

Meinen Terrier habe ich hier fuer 60 Euro vom Bauernhof gekauft und ist der psychisch und physisch beste Hund den ich jemals hatte! Das hat auch nichts mit Glueck zu tun, manche zuechten halt nur als Hobby, ein Hobby kostet Geld. Briefmarkensammeln, reisen etc diese Hobbys kosten auch Geld und kein Mensch kommt auf den Gedanken damit Geld zu verdienen wollen wenn es doch nur ein Hobby ist.

Manchen reicht es auch nur eben die Unkosten gedeckt zu kriegen ohne wer weiss was fuer eine Gewinnspanne einzukalkulieren. Habe auch schon Hunde aus Osteuropa gekauft, und nie nen Problem mit denen gehabt und die kosteten auch mehrere hundert Euro. Dieser "Beschiss" ist doch mittlerweile in Deutschland sehr weit verbreitet um den Rassehund, nur dass der Betrug in D teurer ist, als wenn man in den Osten mal faehrt ;-)

Hinfahren, anschauen und sich nen BIld machen. Alles andere bringt nichts!

Djego
30.11.2007, 14:38
Ich denk es gibt solche und solche Züchter. Man sollte hin fahren und sich das ganze mal anschauen. Ob in Deutschland oder wo anderst ist auch egal. Wichtig ist halt, dass man dann die Sprache versteht oder jemand dabei hat der alles übersetzt. Und wenn es einem selbst zu weit ist kann man ruhig einen Freund vor Ort hin schicken. Da muß das Vertrauen zu diesem Freund dann halt auch stimmen.

Grüßle
Franzi

Gwynnie
30.11.2007, 20:03
habe mir gestern den link von caruso angesehen, und heute stand prompt eine anzeige von golden retriever welpen mit DKK stammbaum und dänischer e-mail adresse und handy nummer in unserer lokal zeitung!!!!!

zufälle gibts!!!!

Tyson
30.11.2007, 20:55
Ach leutz...*laechel*

Ich habe schon Hunde fuer 2000Euro gekauft + 1000-1500 Euro Transportkosten die krank und kaputt waren vom renomierten Zuechter, mit Gesundheitsauswertungen, Ahnentafel, Titeln der Elterntiere usw.

Das hat ueberhaupt nichts zu sagen!

Meinen Terrier habe ich hier fuer 60 Euro vom Bauernhof gekauft und ist der psychisch und physisch beste Hund den ich jemals hatte! Das hat auch nichts mit Glueck zu tun, manche zuechten halt nur als Hobby, ein Hobby kostet Geld. Briefmarkensammeln, reisen etc diese Hobbys kosten auch Geld und kein Mensch kommt auf den Gedanken damit Geld zu verdienen wollen wenn es doch nur ein Hobby ist.

Manchen reicht es auch nur eben die Unkosten gedeckt zu kriegen ohne wer weiss was fuer eine Gewinnspanne einzukalkulieren. Habe auch schon Hunde aus Osteuropa gekauft, und nie nen Problem mit denen gehabt und die kosteten auch mehrere hundert Euro. Dieser "Beschiss" ist doch mittlerweile in Deutschland sehr weit verbreitet um den Rassehund, nur dass der Betrug in D teurer ist, als wenn man in den Osten mal faehrt ;-)

Hinfahren, anschauen und sich nen BIld machen. Alles andere bringt nichts!

:lach2::lach2::lach2: diese Meinung habe ich auch,LG Manuela

nane202
01.12.2007, 12:25
huhu,

unsere napoli ist auch aus ungarn, mit fci-papieren und für den "normalen" welpenpreis...

wir sind super zufrieden...ich würde aber eben auch einen hund ohne papiere nehmen, wenn mir der welpe, die elterntiere und die züchter gefallen...

nadine

takker
01.12.2007, 18:21
Also ich finde das hört sich ja fast wie eine Kaufhausbestellung an,man bestellt und es wird prombt geliefert:schreck:
Also ich denke man sollte sich schon ein Bild vom Züchter machen und auch von den Welpen,ich möchte doch mir selber einen aussuchen.....
Die Chemie muss stimmen wenn ich ein Welpen kaufe,das ist meine Meinung wenn es um Welpenkauf geht......

Impressum - Datenschutzerklärung