PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe!!Putzlappen verschluckt!!!


olaf
28.11.2007, 05:46
Ne Bekannte von uns hat den Labradormix. Der Kleine is jetzt 12 Wochen alt und der beste Kumpel von Buddy!
Jetzt hat sie nur ein Problem: Ihr Kleiner musste schon zweimal zum Tierarzt, weil er einmal nen Putzlappen komplett verschluckt hat und jetzt ein Seil (ihr wisst schon, die verknoteten Dinger die am Ball hängen)
Gott sei Dank hat sie´s jedesmal gemerkt und is dann sofort zum Tierarzt. Der gab ihm dann ein Mittel und er konnte alles rauswürgen. Aber wenn sie´s mal nicht mitbekommt steht bald ne OP ins Haus.
Habt ihr Tipps wie sie ihm abgewöhnt Sachen in sich reinzuschlingen?

Wie Waldi
28.11.2007, 08:52
Ich hab mal einem Rüden ein halbzerfetztes Geschirrhandtuch aus dem Pöter gezogen. Da war keine OP nötig.
Allerdings war's mir dann doch zu ekelig das Tuch wieder in den Gebrauch zu nehmen. Ich musste es wohl oder übel abschreiben *schnief* :D :D :D
Konsequenz: Keine! Ist danach auch nie wieder vorgekommen...
Von daher hab ich auch keinen Tip(p) wie man dem das abgewöhnen sollte.

Anne
28.11.2007, 09:15
Zuerst würde ich Putzlappen, Taue ect. wegschließen.

Peppi
28.11.2007, 10:02
Ein AB ist an einem Socken gestorben der im Darmtrakt wochenlang fest hing und nicht diagnostiziert wurde.

Karin
28.11.2007, 10:12
Ich hab mal einem Rüden ein halbzerfetztes Geschirrhandtuch aus dem Pöter gezogen. Da war keine OP nötig.


Ich auch, vor 2 Jahren am Heilig Abend, bei uns war's allerdings ne dicke Wintersocke:D

Benito war auch so ein Allesfresser:schreck:

Mein Tipp, um das zu verhindern, aufräumen, aufräumen und nochmals aufräumen:lach1:

LG Karin

Jacci
28.11.2007, 15:06
Ich hab mal einem Rüden ein halbzerfetztes Geschirrhandtuch aus dem Pöter gezogen. Da war keine OP nötig.

Bei Rommel wars der Pfotenverband, meterweise Elastikbinde. Muss einen Superanblick abgegeben haben.:boese5:

Conner
28.11.2007, 16:21
Kannte einen Schäferhund der STAHLWOLLE überlebt hat ! :schreck:

Gast20091091001
28.11.2007, 19:02
Putzlappen würde ich auch wegsperren!
Ich bin mir nicht 100% sicher, aber ich glaube es gibt auch verdauliche Spielknoten und Taue, ect.

Für die Alles-, Schnell- und auch unter Aufsicht - Verschlucker.

Rocky
28.11.2007, 20:10
... einen Putzlappen verschlucken? Karins Tipp mag sich zwar altmodisch anhören, aber eine aufgeräumte Wohnung und Küche ist wohl die beste Vorsorge für experimentier- und schluckfreudige Hundekinder?!

Allerdings habe ich schon mal einen aufgetaute Ente mit einem Tuch abgetupft und dieses Tuch dann achtlos und gegen jede Hygieneregel an der Schublade aufgehängt. Rocky packte die Gelegenheit mit samt dem Tuch und zischte ab in den Garten. Er kam dann gerade noch dazu es genüsslich abzuleckenn und dann gabs schon tüchtig Schimpfe :lach1:

Lieber Gruss
Beat

Impressum - Datenschutzerklärung