PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hund im Laden?


Angel
18.11.2007, 12:46
Hallo zusammen,
wir werden am 01.12.07 unser Ladenlokal eröffnen (Computer, Handys u. Verträge und Schreibdienst) und würden gerne unsere Buffy mitnehmen, da ich nicht möchte das ein so junger Hund (14 Monate) vormittags
ca. 5 Stunden alleine ist. Unserem Odin machen diese 5 Stunden nichts aus, zum einen ist er es gewohnt zum anderen denke ich wird er froh sein mal etwas Ruhe vor der wilden Hummel zu haben.
Jetzt aber zum eigentlichen Problem, Buffy ist ja recht unsicher was fremde Personen angeht, vor allem wenn sie bei mir ist. Wir wollen das jetzt so regeln das Buffy bei meinem Mann am Schreibtisch liegt, also ca. 2-3 Meter von mir entfernt.
Ich bin der Meinung das es für Buffy eine gute Übung sein wird und sich so evtl. auch die Unsicherheit legen wird.
Natürlich wird Buffy oft die Gelegenheit haben raus zu kommen, denn direkt neben dem Ladenlokal haben wir die Möglichkeit super mit ihr zu laufen.
Meint ihr das könnte zu stressig werden oder seht ihr das auch so das sie sich mit der Zeit daran gewöhnt das immer wieder Leute n den Laden kommen.
Im übrigen hat sich das mit der Unsicherheit schon etwas gelegt seitdem mein Männe füttert und den größten Teil der Gassigänge übernommen hat.
Buffy brummt nur noch dann fremde Leute an wenn ich in unmittelbarer Nähe bin.

lieber Gruß
Elke

Bibi
18.11.2007, 12:55
Ich glaube das es eine gute Übung für den Hund ist und da ihr beide dauernd da seit und ihm Sicherheit gebt (durch eine hoffentlich ruhige und ausgeglichene Art). Hunde möchten ja immer gerne dabei sein, ist doch optimal. Ich würde dann noch darauf achten das er nicht dauernd von allen Kunden angefasst wird und einen kleinen Platz hat an den er sich zurückziehen kann. Habs mal in einem Laden für Hundebedarf gesehen, da hatten die genug Platz und haben ein helles Zimmerchen abtrennen können (war auch das Büro), in dem Türrahmen war dann so ein Trenngitter wie man es für Kinder an der Treppe kennt. Wenn die Besitzer also mal im Laden waren konnten die Hunde sie trotzdem sehen, fand ich super:lach2: und die beiden machten einen sehr entspannten Eindruck. Ach, ich hätte meinen auch so gerne bei der Arbeit aber mein Chef nicht (relativ große Artpraxis):schreck:..

Tyson
18.11.2007, 19:02
:lach3: Hallo Elke, ich denke das es Eurer Buffy nicht schaden wird, im Gegenteil, sie sind doch gern bei Ihren Menschen! Und neue Bekannte haben die Meisten eigentlich auch gerne und wenn Du ihr einen Platz einrichten kannst, wohin sie sich zurückziehen kann, dürfte das okay sein. LG Manuela:lach1:

Drago
18.11.2007, 19:10
Hi Elke,
dass Buffy etwas zurück gezogen bei deinem Mann liegen kann find ich sehr gut. Denn gerade wenn sie unsicher bei Fremden ist, denk ich, dass es ein ziemlicher Stress für sie wäre, wenn sie dann ständig (und das sollte in nem Laden ja so sein) Fremde rein und auf sie zu kommen. Wenn sie ruhig war, wenn Leute im Laden waren, sollte dein Mann sie regelmäßig belohnen, damit sie merkt, es lohnt sich ein braves Mädchen zu sein. Ich hatte oder habe auch teilweise noch das Problem mit Drago auch, dass er auf Fremde in unserer Wohnung unsicher reagiert. Ich hab ihn anfangs dann immer auf seinen Platz gebracht, und zu Sicherheit sogar angebunden. War ehrlich gesagt am Anfang ziemlich nervig. Wenn er dann ruhig war, wurde er belohnt und durfte von der Leine.
Ich wünsch dir auf jeden Fall, wie immer ihr es auch handelt viel Erfolg mit eurem Laden und viel Erfolg mit der Fremden Bewältigung bei Buffy.

lg Dani :lach3:

bonny7297
18.11.2007, 22:17
Ich würde sie auf jeden Fall mitnehmen.
Ich glaube mit etwas Abstand ,zu den Leuten ..wird sie sich schnell dran gewöhnen.
Ich würde aber nicht jedem erlauben sie zu streicheln....

Peppi
19.11.2007, 11:31
Ich würde auch dazu raten, dass sie hinterm Trese liegt und sich zurückziehen kann und selber bestimmen kann, wann sie Kontakt aufnhemen möchte.

Vielleicht kann der andere Hund als Orientierung im Laden aber auch nützlich sein - vielleicht auch nur anfangs...
:lach1:

Impressum - Datenschutzerklärung