PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wieviel Gassi mit nem Welpen???


olaf
07.11.2007, 13:03
Hallo!

Da wir jetzt endlich unseren Buddy haben und natürlich alles richtig machen wollen, beschäftigt uns die Frage des Gassigehens!
Er is jetzt 9,5 Wochen. Gibts da irgendwie ne ca. Meter- , Kilometer-, oder Zeitangabe? :wie:
Wollen ihn nicht über- aber auch nicht unterfordern.:35:
Treppen wird er getragen solangs unsere Muckis zulasssen.

Peppi
07.11.2007, 13:12
Investier mal einen 10er in Trumler oder so. Da sind die sensiblen Phasen sehr gut beschrieben. Daran würde ich mich orientieren.

In dem Alter würd ich ihn auf die Wiese setzen, pinkeln, etc. lassen, etwas schnüffeln und wieder husch husch ins Körbchen. Keine Treppen und harten Untergrund vermeiden.

Und kein Welpenfutter...:lach2:

olaf
08.11.2007, 05:28
Du Trumler sagt mir gar nichts! sorry
Klärst mich ma bitte auf?

Treppen trag ich ihn, lass ihn nur auf wiese laufen und fütter royal canin mc. kein welpenfutter!

Conner
08.11.2007, 08:39
Man sagt 5 Min. pro Lebensmonat so als Faustregel.

LG
Annette

Peppi
08.11.2007, 09:03
Bei Trumler geht's hauptsächlich um die Sozialisations- und Prägephase bei Hunden - möglichst naturnah. Hieraus kann man CIRCA ableiten, WAS man WANN mit seinem Welpen anstellen sollte. Ist natürlich auch noch ein Stück weit Rasseabhängig.

Guck doch mal hier:

http://amazon.de/s/ref=nb_ss_w/028-4578556-1777322?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=Trumler&Go.x=0&Go.y=0&Go=Go

:lach1:

olaf
08.11.2007, 15:36
alles klar, werd mich einlesen und die faustregel hilft mir auf alle fälle schon mal weiter!!!

dank euch!!!!

Anja
08.11.2007, 17:33
Hallo Olaf....

Treppen trag ich ihn, lass ihn nur auf wiese laufen und fütter royal canin mc. kein welpenfutter!

Ich fütter Royal Canin CC, aber ist das MC nicht reines Seniorfutter???

Conner
08.11.2007, 17:38
Finde es gut wenn gerade beim Welpen bei Unsicherheit Fragen kommen. Das was man in den ersten Wochen falsch macht hält das Leben lang.

LG
Annette

bullkess
08.11.2007, 22:19
Hallo Anja,
MC ist kein Seniorfutter.
Mc sind reine Fleischpellets und MS ist zusätzlich mit Nudeln und Gemüse.Für diese beiden Sorten gibt es keine Altersbegrenzung.Wir füttern das seit unsere Welpen 7 Wochen sind und es bekommt allen sehr gut.Auch Buddy... :lach2:
Viele Grüße Jeannette&Rudelhunde

olaf
09.11.2007, 07:57
Also da hat Jeannette recht! Dem Buddy schmeckts, er wächst und gehdeiht und seine Haufen sehn auch prima aus :D
Richte mich jetzt mit dem Gassigehen nach der 5 Minuten pro Lebensmonat - Regel. Hört sich für mich plausibel an. Buddy genießt es und is danach auch noch fit - also überforderts ihn nicht.

Danke nochma an Alle und ein schönes Wochenende!!!:lach1:

cane de presa
09.11.2007, 09:08
Investier mal einen 10er in Trumler :lach2:

oder nur 2,50 euro Investieren und bekommst das beste buch von ihm :lach2:

http://www.amazon.de/Hund-Verst%C3%A4ndnis-seines-Wesens-Verhaltens/dp/3492019056/ref=sr_1_2/028-7103998-1014133?ie=UTF8&s=books&qid=1194599094&sr=8-2

Anja
10.11.2007, 14:21
Man lernt anscheinend nie aus.. Dann hatte ich wohl betreff des Futter's ne falsche Info bekommen :(

Gast200912280002
10.11.2007, 21:35
Hallo,
wie lange (monate?) gilt bei euch die 5-Minuten -Regel?
Balou ist jetzt 4 1/2 Monate, wir gehen schon so ein Stündchen pro Spaziergang raus... 25 Minuten wären ihm wohl etwas wenig.
Liebe Grüße- Kati und Balou

Paule
11.11.2007, 00:16
Hi,

denke mal dass diese "5-Minuten-Regel" für die ersten Wochen bis Monate ein guter Richtwert ist, nicht mehr und nicht weniger.
In erster Linie geht es doch wohl darum, dass man sein neues Familienmitglied nicht gleich überfordert.
Unser Paulchen hält von dieser Regel mittlerweile nicht mehr ganz so viel.
Am Anfang wollte er, wie jeder Welpe, nicht weg von Haus und Hof. Wenn er gemerkt hat es geht nach Hause wurde er zusehends schneller.
Doch das ist mittlerweile umgekehrt. Da wir ihn nicht überfordern wollen, wählen wir meist sehr kurze Strecken. Doch er bemerkt wenn es Richtung Heimat geht und fängt bereits an seinen Unmut über die Kürze der Wegstrecke zu äussern.
Ich denke mal dass man nach kurzer Zeit selbst beurteilen kann wie der jeweilige Probant drauf ist. Und dann dürfen es u.U. auch ein paar Minuten mehr werden.

Gruß

Eric

Conner
11.11.2007, 09:04
Denke auch die 5-Minuten Regel ist so bis 5-6 Monate gedacht, kommt ja auch drauf an wie man geht. Soll einfach nur zeigen, keine strammen Wanderungen - wenn sie irgendwo spielen und man setzt sich mal hin (bei diesem Wetter eher schlecht) entdecken sie auch auch viel und sind dabei körperlich nicht überfordert.

Viel Spaß !
LG
Annette

bullpride
15.11.2007, 12:10
Hallo,
wie lange (monate?) gilt bei euch die 5-Minuten -Regel?
Balou ist jetzt 4 1/2 Monate, wir gehen schon so ein Stündchen pro Spaziergang raus... 25 Minuten wären ihm wohl etwas wenig.
Liebe Grüße- Kati und Balou

Nur spazieren ist auch nicht gut. Und 5 Minuten sind quatsch.
Du solltest deine Hund beobachten. Bringe Ihm zu Hundeplaetze. Wo er andere Hunde kennenlernen kann. Die sollten untereinander spielen können. So lernen die richtige Rudelverhalten. Und pass auf der Psychische belastung! Wenn er im Spielen immer unter ist, dann ist Zeit einzugreifen, Ihn rauszuholen. Du wirdst merken wenn er sich erholt hat. Dann lass Ihm zurück.

Kurze, sehr aktive Bewgung ist vielmehr Wert, als stundenlange ziellose spaziergaenge.
:lach1:

olaf
15.11.2007, 15:11
auf nen Welpenplatz geh ich auch! Stimmt aber was Du sagst. Hab mir am Anfang echt Wahnsinnig den Kopf darüber zerbrochen, ob ich ihn dann nach 15 Minuten aus dem Spiel rausholen muss.
Jetzt machen wir das so, dass wir spazieren gehen und ich mich nach Buddy richte. gehe so 20 Minuten langsam. Beim Welpenspielen nimmt er sich seine Auszeit, d. h. er setzt sich einfach hin und schaut zu wenn er ne Pause braucht.

Impressum - Datenschutzerklärung