PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gerade reingestolpert ;o)


Homer
23.10.2007, 20:57
Hallo Molosserfreunde :lach3:

Ich bin 31 Jahre jung und seit vielen Jahren interessiere ich mich für Hunde. Ich hatte bis zur Scheidung mit meinem Mann eine Hundepension mit Hundeschule. Danach bin ich nach Berlin gezogen und war einige Jahre Diensthundeführerin in einer Sicherheitsfirma. Zu mir und meinem Mann hat damals ein Bullmastiff Rüde gehört. Leider blieb er bei ihm. Nun bin ich am überlegen mir wieder einen neuen Freund zu holen. Mein Gewissen ist sich aber noch nicht ganz sicher ob ich in einer Stadt wie Berlin und dann noch in einer Etagenwohnung so einen tollen Hund halten kann. Ich wohne zwar am Rande von Berlin ganz grün und ruhig aber trotzdem bleibt die Frage ist das, das richtige? Vielleicht könnt ihr mir helfen mit Ratschlägen?

Marius
23.10.2007, 21:03
Hallo und Willkommen :lach1:

Gruß Marius

mandyao
23.10.2007, 22:44
:lach1:herzlich willkommen

Grazi
24.10.2007, 04:57
Hallo und herzlich willkommen! :lach3:

Ohne deine Wohn- und Lebenssituation zu kennen, werden wir dir hier schwerlich einen vernünftigen Rat geben können. Da du aber jahrelang Hunde hattest und quasi vom Fach bist ;)), weisst du ja, was als Hundehalterin wieder auf dich zukommt und nur du kannst dir die Frage beantworten, ob du einem Hund bzw. ganz speziell einem BM gerecht werden kannst.

Gegen eine Wohnungshaltung spricht an sich nichts, wenn der Hund genug Auslauf und Auslastung erhält - und offenbar hast du ja die entsprechenden Grünflächen etc. direkt vor der Haustür. Falls sich die Wohnung in einer oberen Etage befindet und kein Aufzug vorhanden ist, solltest du dir allerdings schon überlegen, wie du viele Treppen mit einem heranwachsenden Molosser, einem evtl. kranken oder später einem alten Hund bewältigen möchtest.

Ansonsten gibt es hier auch einige Berliner im Forum, die alle rundum zufrieden mit ihrer Hundehaltung zu sein scheinen. Berlin hat schließlich viele grüne Ecken und auch die Leute sind meist recht entspannt bei Hundebegegnungen.

Grüßlies, Grazi

Tyson
24.10.2007, 07:30
:lach3::lach3::lach3: und :herz:lich Willkommen aus dem schönen Vorharz sagt Manuela. Das was Grazi Dir schrieb, dem ist nichts mehr hinzuzufügen, LG:lach1:

Conner
24.10.2007, 08:26
Hallo und willkommen hier !

Peppi
24.10.2007, 08:27
Hallo und willkommen!

Mein Meinung: Ich hab auch was "grösseres" in einer Etagenwohnung. Ich würde KEINEM Hund (den ich nicht tragen kann) mehr das Treppen steigen zumuten.

Aber ich arbeite an ebenerdigem wohnen, denn ohne Hund will ich nicht sein :herz:

Goofymone
24.10.2007, 08:54
Auch ich lebe in Berlin (1. Stock) und habe rein gar keine Probs mit meinen Hunden! Auslaufgebiete gibt es hier reichlich! Einige von uns treffen uns immer Sonntag zu einem ausgiebigen Grunewaldspaziergang! :lach3:

Simone
24.10.2007, 09:00
:lach1:Hallo und Herzlich Willkommen !

Bzgl. Deiner Frage kann ich mich nur meinen Vorrednern anschliessen.

Jupp
24.10.2007, 09:12
:lach3: Hallo :lach3:

Herzlich Willkommen

Gast20091091001
24.10.2007, 09:13
Ich denke in den meisten Fällen ist es nicht optimal.
Ein Hund ist ein Kind der Natur.
Ich kann mir aber durchaus vorstellen, wenn man für und mit seinem Hund lebt, dass man dann "seine Nischen" auch in einer Stadt wie Berlin findet!

Ein grosses HALLO :lach1:

Jacci
24.10.2007, 10:48
Als Ex-Berlinerin auf Zeit ;) kann ich nur sagen: ihr glaubt ja gar nicht, wieviele tolle, grüne Ecken es dort gibt! Also gegen Hundehaltung spricht schon mal gar nichts.
Bei Etagenwohnungen...nun, da kann ich mich nur anschließen. Ich such grundsätzlich nach Erdgeschosswohnungen, meinen Knirps möchte ich ungern die Treppen hochtragen, sollte er mal krank sein.

Homer
24.10.2007, 12:06
Hallo und vielen Dank für die nette Begrüßung. Ich wohne im vierten Stock mit Fahrstuhl. Der Gott sei Dank auch immer funktioniert. Ich muß auch nicht unbedingt einen Welpen haben, sehr gerne würde ich auch einen erwachsenen BM bei mir aufnehmen. Vorausgesetzt er kennt das Stadtleben. Ja grüne Ecken gibt es hier wirklich und ich wohne direkt an der Grenze zu Brandenburg da fällt man quasi von der Haustür ins grüne. Und wenn ich einen Hund habe dann lebe ich auch mit ihm bzw. für ihn. Mal sehen vielleicht werde ich ja mal fündig. Ob nun Welpe, Junghund, Erwachsen oder Senior hauptsache wieder ein BM :herz:

Goofymone
24.10.2007, 12:19
Geht mir nicht anders, bin auch an der Grenze zu Brandenburg! Da kann man eh sehr gut laufen!

Denke schon, dass nen passender BM zu finden ist! Gibt ja leider immer wieder in geratene!!!:traurig1:

Simone
24.10.2007, 12:23
Dann kann ich Dir meine Seite:

www.bullmastiff-in-not.de (http://www.bullmastiff-in-not.de)

empfehlen!

ceci
24.10.2007, 13:55
Hallo Nadine,

wir grüßen Dich aus dem Speckgürtel des Berliner Nordens. Neben unserer durchgeknallten Schäfermix Dame Dara haben wir noch ein halbwüchsiges BM Mädchen, Peggy Sue mit 9 Monaten.
Unser BM Rüde Arco verstarb letzten Dezember. Die letzten Tage seines Lebens haben wir ihn die Treppen zu unserem Haus hoch- und wieder runter geschleppt. Bis zum Schluss wog er noch deutlich über 50kg. Da Molosser zudem häufig unter Gelenkerkrankungen leiden, wäre hier allenfalls eine Wohnung mit Aufzug akzeptabel. Und bitte denke daran, das Berlin nicht mehr die hundefreundliche Stadt ist, wie sie es mal war. Viele Vermieter würden einen Listenhund nicht akzeptieren, geschweige denn die Nachbarn. Beim gassigehen bist Du mit einem großen Hund oft auch ein outsider.
Nur als Gedankenanstoss, nicht zum miesmachen..
Liebe Grüße
Ceci mit Rudel:lach1:

Goofymone
24.10.2007, 13:58
Und bitte denke daran, das Berlin nicht mehr die hundefreundliche Stadt ist, wie sie es mal war. Viele Vermieter würden einen Listenhund nicht akzeptieren, geschweige denn die Nachbarn. Beim gassigehen bist Du mit einem großen Hund oft auch ein outsider.
:lach1:

Ohja, das hast Du wohl Recht!!!! :traurig1:

Igraine
24.10.2007, 14:32
Herzlich Willkommen !!!

Drago
24.10.2007, 16:29
Hallo und herzlich willkkommen :lach1:
Wie Grazi schon schrieb, finde auch ich, dass nix gegen Haltung in einer Etagenwohnung einzuwenden ist, wenn der Hund genügend Auslauf bekommt. Und ich denke, das würde er bei dir. Da ihr sogar einen Aufzug im Haus habt, fällt das Problem mit dem tragen im Welpenalter bzw. Krankheitsfall ja sowieso weg. Also ich wüßte nicht, was gegen deinen Wunsch sprechen sollte.
Falls du dich entschließt, dir wieder einen BM zu holen, dann wünsch ich dir viel Erfolg bei der Suche.

lg Dani :lach3:

Donni
25.10.2007, 15:24
:herz:lich willkommen

king
25.10.2007, 18:32
Auch von uns ein herzliches hallo:lach1:
mfg.king und kimba

tomstep
26.10.2007, 14:59
Peggy Sue,Mäx und Thomas wünschen Dir gaaaanz viel Erfolg beim Hundesuchen.Vor allem viel Glück :lach1::lach2:

Pinkdevil
27.10.2007, 11:59
Hallo u Willkommen :lach1:

Impressum - Datenschutzerklärung