PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zwei Fragen !


Bommel
15.10.2007, 18:41
Da ich mit BM noch unerfahren bin hoffe ich bei Euch Rat zu bekommen.

1) mein Kurt ist nun fast 10 Monate,und vielmals am Tag schnappt er sich sei Kuschelkissen und saugt wie bei mami ist das normal ?

2) kurt ist ein ganz ganz lieber Hund, wenn wir alleine spatzieren gehen folgt er zwar nicht aufs Wort ( verlange ich auch gar nicht ) aber es klappt ganz gut, doch wenn uns jemand entgegenkommt kuckt Kurt mich an macht einen schwenk mit dem Kopf und ist weg. Dann kann ich ob laut oder leise oder mit Engelszungen rufen er geht erst mal guten Tag sagen. Leider erfreut das nicht alle spaziergänger.

Wer kann mir raten?

Schnorchel
15.10.2007, 19:10
Auf so ziehmlich jedem Hundeplatz wird dich jetzt der Trainer angrinsen und dir
sagen, der Hund akzeptiert Sie nicht. Oder er wird noch weiter gehen
" Der Hund Intressiert sich nicht für Sie" Und das tut dann so richtig weh.
Das sind so die kleinen Gemeinheiten so mancher Hundetrainer.
Mein Tipp: " Das Haus der Erziehung" du findest was darüber um Forum
der Seite von" gesundehunde"
LG Schnorchel:lach1:

Simone
15.10.2007, 19:22
Hallo!

Gehst Du denn mit Deinem Kurt in eine Hundeschule? Das würde ich Dir bei einem noch so jungen BM auf jeden Fall empfehlen. Aufgrund des späteren Gewichtes und der Masse ist es extrem wichtig, dass er gut auf Dich hört (wobei ich mir das natürlich auch bei kleinen Hunden wünschen würde...).

Dein Kurt ist 10 Monate alt, er ist neugierig und natürlich probiert er auch aus, wie weit er bei Dir gehen kann. Ein pubertierender Junge hört schliesslich auch nicht stets brav auf die Eltern... Umso wichtiger ist, dass Du mit ihm regelmäßig übst und bei der Erziehung sehr konsequent bist! Nachlässigkeit wird er sofort nutzen, um weniger auf Dich zu hören. Er kommt nicht zu Dir, weil er die anderen Leute interessanter findet. D.h. Du mußt Dich für ihn noch interessanter machen! Es muss für ihn besser sein, zu Dir zu kommen als nach anderen Leuten zu schauen. Beschäftigst Du ihn denn beim Spaziergang? Spielst Du mit ihm? Bekommt er auch mal ein Leckerli, wenn er etwas gut macht? Lobst Du ihn sehr, wenn er kommt?

Angel
15.10.2007, 19:48
zum Thema auf andere Leute zulaufen kann ich mich meinen Vorschreibern nur anschließen.............das kannst du nur mit konsequenter, liebevoller Erziehung abstellen.
Und zum Thema am Kissen nuckeln warte ich gespannt auf die antworten der Spezialisten hier im Forum. Unser Odin wird im April 8 Jahre und macht das immer noch regelmäßig, da bin ich echt gespannt auf die Antworten, denn wir haben dafür auch keine Erklärung, nur Mutmaßungen.

lieber Gruß
Elke

leavinblues
16.10.2007, 05:38
Hutsch unser Bullmastiff hatte mit 9 Jahren noch sein Schmusekissen wo er gesaugt hat, mußte zwar öfter gewaschen werden aber mich erinnerte es an Peanuts:lach1:

Peppi
16.10.2007, 10:43
doch wenn uns jemand entgegenkommt kuckt Kurt mich an macht einen schwenk mit dem Kopf und ist weg.

Du schreibst doch selber die Lösung, die doch recht nahe liegt. Du hast sogar das Glück dass Dein Junge das "ausbrechen" ansagt. Du musst am Timing arbeiten. Mach ne Schleppleine dran und hindere ihn am ausbrechen. Wenn er Dich anguckt, machst Du ihm klar, dass er bleiben soll. Wenn er das misachtet, greift die Leine.

Wenn er Dein Kommando abgewartet hat und befolgt hat, dann belohne ihn mit einer Kontaktaufnahme (aber bitte nach Absprache mit dem anderen Hund/Menschen).

So lernt er von Anfang an, dass Du entscheidest wann ein Kontakt aufgenommen wird. Kann auch in der nahenden Pupertät noch sehr hilfreich sein.

*zwinker*

:lach1:

Bommel
16.10.2007, 15:05
Vielen Dank für Eure Antworten besonders die letzte von Peppi finde ich gut und werde Sie umgehend in die Tat umsetzen

:lach1:

Impressum - Datenschutzerklärung