PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hundesitterbörse/Gassiservice


morpheus
04.09.2007, 16:04
Da ich mich in absehbarer Zeit alleine um Morpheus kümmern muss, bin ich auf der Suche nach Alternativen, die den Vormittagsspaziergang übernehmen, den bislang meine Frau erledigt hat. Die Leute, die mir aus dem Freundeskreis einfallen, sind nicht unbedingt morpheuskombatibel, in die Arbeit mitnehmen ist nur eine Notlösung, in der Mittagpause heimfahren ist bei 30km einfach auch nicht der Hit.

Habt ihr schon Erfahrungen mit gewerblichen Anbietern gesammelt?

Ich könnte natürlich auch ein Stück von dem Garten so einzäunen, dass er selbstständig rein und raus kann.

Wenn sonst jemand sinnige Ideen hat, her damit.

Ach ja, auch wenn die Situation suboptimal ist, kommt eine Abgabe nicht in Frage.

Gast280210
04.09.2007, 17:36
Ich könnte natürlich auch ein Stück von dem Garten so einzäunen, dass er selbstständig rein und raus kann.

O.g. Lösung finde ich, wenn es nur um den morgendlichen Spaziergang geht, am besten. Für Cara war es auf jeden Fall gut als ich noch stundenweise gearbeitet habe. Sie konnte sich frei bewegen, Pippi machen und schlafen. Außerdem fällt der Streßfaktor, statt dem gewohnten und geliebten Frauchen, eine vollkommen fremde Person im Allerheiligsten zu haben, weg.:lach1:

Simone
04.09.2007, 19:00
Hallo!

Wie lange ist denn Morpheus in der Zeit alleine? Einige Stunden kann er ja sicher auch alleine und im Haus auskommen, oder nicht? Unsere Hunde waren Vormittags (7.30 - 13 Uhr) oft alleine, was alle Hunde gut überstanden haben. Zumal die Zeit so regelmäßig war, konnten sie sich gut daran gewöhnen.

Ansonsten ist es bei einem Hundesitter wichtig, dass Du jemanden findest, der Morpheus- und Rassekompatibel ist. Ich weiß nicht, wie bei Euch die Auflagen für Morpheus Rasse sind. Mit Luna, als Bullmastiff, darf in NRW z.B. nicht jeder spazieren gehen... Als ich 4 Monate in Afrika war, hatte ich jemanden, der mit Luna (damals gab es nur Luna) regelmäßig einen langen Spaziergang gemacht hat, da meine Eltern die Hunde zwar versorgen und sich um sie kümmern, aber nicht lange mit ihnen spazieren gehen. Ich kannte den Hundesitter, er hatte Hundeerfahrung und hat sich mit Luna total gut verstanden. Somit hat auch diese schwierige Zeit gut geklappt. Wenn man die richtige Person findet, kann ich einen Sitter empfehlen.

morpheus
04.09.2007, 19:16
Hallo!

Wie lange ist denn Morpheus in der Zeit alleine? Einige Stunden kann er ja sicher auch alleine und im Haus auskommen, oder nicht? Unsere Hunde waren Vormittags (7.30 - 13 Uhr) oft alleine, was alle Hunde gut überstanden haben. Zumal die Zeit so regelmäßig war, konnten sie sich gut daran gewöhnen.

Ansonsten ist es bei einem Hundesitter wichtig, dass Du jemanden findest, der Morpheus- und Rassekompatibel ist. Ich weiß nicht, wie bei Euch die Auflagen für Morpheus Rasse sind. Mit Luna, als Bullmastiff, darf in NRW z.B. nicht jeder spazieren gehen... Als ich 4 Monate in Afrika war, hatte ich jemanden, der mit Luna (damals gab es nur Luna) regelmäßig einen langen Spaziergang gemacht hat, da meine Eltern die Hunde zwar versorgen und sich um sie kümmern, aber nicht lange mit ihnen spazieren gehen. Ich kannte den Hundesitter, er hatte Hundeerfahrung und hat sich mit Luna total gut verstanden. Somit hat auch diese schwierige Zeit gut geklappt. Wenn man die richtige Person findet, kann ich einen Sitter empfehlen.

Im Moment geh ich um 6:00, meine Frau nochmal um 9:00 und er ist dann von 10:00 bis 16:00 allein. Das ist überhaupt kein Problem, er kennt diese Abfolge, auch wenn ich daheim bin verpennt er diese Zeit.

Kangals sind in Bayern nicht gelistet, es muss auch kein absoluter Hundespezialist sein, sollte nur mit einem Hund umzugehen wissen, der Rüden über alles liebt.

Monty
04.09.2007, 19:43
:lach3: wo in Bayern lebt ihr? Erinnere ich mich richtig das es Nbg war? Wenn ja dann wusste ich vielleicht jemand absolut zuverlässiges und sehr Hundeerfahren...

morpheus
04.09.2007, 19:45
:lach3: wo in Bayern lebt ihr? Erinnere ich mich richtig das es Nbg war? Wenn ja dann wusste ich vielleicht jemand absolut zuverlässiges und sehr Hundeerfahren...

Ich wohne in Hessdorf bei Erlangen.

Lola
04.09.2007, 19:53
Es ist sicher schwer jemanden zu finden der es regelmäßig machen kann!
Vielleicht versuchst Du es mal mit dem Garten einzäunen!
Du selber musst wissen wie er ist und was die bessere Lösung wäre!
Geht er mit Fremden mit?
Oder ist er ein gemütlicher der gern im Garten liegt und warte!

morpheus
04.09.2007, 19:58
Es ist sicher schwer jemanden zu finden der es regelmäßig machen kann!
Vielleicht versuchst Du es mal mit dem Garten einzäunen!
Du selber musst wissen wie er ist und was die bessere Lösung wäre!
Geht er mit Fremden mit?
Oder ist er ein gemütlicher der gern im Garten liegt und warte!

Der Garten ist natürlich ausbruchsicher eingezäunt, aber wenn er den ganzen Garten zur Verfügung hat könnte es sehr laut werden und vor Jahren ist hier ein Hund vergiften worden, dem etwas in den Garten geworfen wurde.

Ansonsten ist er mittlerweile recht gemütlich, verrichtet seine Geschäfte aber nicht im Garten.

Lola
04.09.2007, 20:01
Setz doch einfach mal was in die Zeitung!
Suche gassie Gänger mit ...
da melden sich sicher welche, dann kannst Du immer ncoh entscheiden wenn nix gescheides dabei ist! :lach3:

Diva
05.09.2007, 06:28
Ich hätte auch noch eine Idee: Melde dich doch mal bei www.hundetreffen-oberbayern.de an. Dort sind viele Leute, die wieder viele Leute kennen und vielleicht findet sich ja so jemand, der dir weiterhelfen kann. Zumindest sind es alle "hundeerfahrene" Leute, die sich gerne zum Gassigehen treffen. Oder du setzt dich mit den www.tierfreude-niederbayern.de in Verbindung, die müßten doch auch jemanden kennen.
Ich würde mir die Personen, aber sehr genau anschauen und mit Ihnen nicht nur einmal mit Morpheus Gassigehen, damit du siehst wie sich beide in bestimmten Situationen verhalten.

Liebe Grüße

Karin mit Wasco

morpheus
05.09.2007, 06:43
Ich hätte auch noch eine Idee: Melde dich doch mal bei www.hundetreffen-oberbayern.de an. Dort sind viele Leute, die wieder viele Leute kennen und vielleicht findet sich ja so jemand, der dir weiterhelfen kann. Zumindest sind es alle "hundeerfahrene" Leute, die sich gerne zum Gassigehen treffen. Oder du setzt dich mit den www.tierfreude-niederbayern.de in Verbindung, die müßten doch auch jemanden kennen.
Ich würde mir die Personen, aber sehr genau anschauen und mit Ihnen nicht nur einmal mit Morpheus Gassigehen, damit du siehst wie sich beide in bestimmten Situationen verhalten.

Liebe Grüße

Karin mit Wasco

Das ist eine gute Idee, allerdings wohn ich in einer anderen Ecke Bayerns und für meine Ecke hab ich noch nichts ergoogelt. Ich werd mich Samstag mal wieder zum Hundeplatz begeben und mich dort ein bisserl umhören, ich krieg das schon gebacken.

Snief
05.09.2007, 07:31
Hallo!
Auf der HP vom Zooplus wird auch sowas angeboten!
Ich hab mir vorgenommen es mal aus zu probieren!Für uns kämen 2 in Frage aus der Umgebung!
Vielleicht schaust Du mal auf die HP!

Simone
05.09.2007, 07:56
Hallo!

Kannst Du denn nicht um 8 Uhr eine Runde gehen? Das müßte doch dann auch klappen, wenn Du dann vom Spaziergang erst um 9.30 Uhr wiederkommst und er dann von 10-16 Uhr alleine ist und Du danach nochmal mit ihm rausgehst?

morpheus
05.09.2007, 08:38
@Snief: danke für den Tipp, bestell eh immer dort.

Ja Simone, ich könnte schon später gehen, würde dann aber auch entsprechend später heimkommen, so dass nichts gewonnen wäre. Ich muss die Woche leider 40 Stunden zusammen bringen.

Conner
05.09.2007, 09:15
Unsere Nachbarn hier haben dasselbe Problem mit 2 Riesenschnauzern.
Hier in Krefeld (NRW) gibt es verschiedene Anbieter, die allerdings teils auch Verträglichkeit vorraussetzen. Die 2 Schnauzer werden jeden Tag von einem "Tageshort" abgeholt. Die haben ein riesiges Gelände wo (inzwischen) große Rudel den ganzen Tag verbringen. Mit einem Wiesenanteil, Waldgelände und einem großen Hundepool. Eigentlich toll. Nur als die Hündin heiß war sollte er sie nur zuhause abholen und mit ihr rausgehen. Hat er wohl nicht, keiner hats gemerkt, es ist wohl ein kleiner Rüde draufgestiegen und eines Tages lagen 2 tote Welpen auf dem Platz!!!! Sofort zum Doc mit der Dame und es waren weitere 3 tote Welpen drin. Kastration, alles entzündet, sie hat knapp überlebt. Soviel dazu.

Dann gibt es einen mobilen Hundehort, der geht auch im Rudel oder einzeln spazieren.

Beim Tiersitter-Express Krefeld habe ich das auch mal gemacht, bin 16 Tage lang mit einem Labrador-Mix spazierengegangen, der über den Urlaub bei den alten Eltern war die nicht lange mit ihm gehen konnten. War irgendwie 6 Euro pro Spaziergang, ich habs für den Hund gemacht. Vor mir war eine ältere Dame dort, die konnte ihn nicht halten und nicht so schnell laufen wie er :lach1: Also, die Leute genau ansehen.

Viel Glück und ich denke da wird sich eine Lösung finden.

LG
Annette

Simone
05.09.2007, 11:22
Ja Simone, ich könnte schon später gehen, würde dann aber auch entsprechend später heimkommen, so dass nichts gewonnen wäre. Ich muss die Woche leider 40 Stunden zusammen bringen.

Ich hatte Dich anscheinend missverstanden, da ich dachte, auch zukünftig wäre Morpheus nur von 10-16 Uhr alleine...

Ich halte dann einen Hundesitter für die beste Idee. Wie gesagt, ich habe damit sehr gut Erfahrungen gemacht. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche.

Gast280210
05.09.2007, 12:00
Hallo Stefan,

in Deinem thread -Schußempfindlichkeit" hast Du geschrieben "Ein traumatisches Erlebnis hat es wohl nicht gegeben, er ist nur generell im Moment aufgrund unserer Situation etwas verunsichert".

Vielleicht ist ausschließlich diese "Situation" der Auslöser für seine Unsicherheit und Ängste. Genau diese Riesenbabys sind hypersensiebel und fangen jede Stimmung in ihrem direkten Umfeld auf. Wenn im familiären Bereich gravierende Veränderungen anstehen, könnte das seine Reaktion darauf sein.

Bei der Suche nach einem Hundesitter dachte ich ebenfalls es handelt sich um eine zeitlich kurzfristige Überbrückung. Wenn eine Bezugsperson komplett wegfällt, die ihm nahesteht, ist mein Vorschlag sicher keine gute Lösung. Dann würde ich mir jemand suchen, bei dem er dauerhaft in liebevoller Betreuung ist. So eine Art Hunde-Nanny (kann ja auch männlich sein).

Ich hoffe, ich habe Dich nicht mißverstanden und bin Dir nicht zu nahe getreten. Falls doch - :sorry::sorry::sorry::sorry:

morpheus
05.09.2007, 12:07
Nein Karin, du hast mich weder missverstanden, noch bist du mir zu nahe getreten. Ich denke er ist in der Tat viel sensibler als ich es selbst vermutet habe und ich denke auch, dass er die Situation daheim sehr genau mitbekommt. Ich werd jetzt viel Zeit mit ihm verbringen und Abwechslung bieten, dann wird er hoffentlich seine Sicherheit wieder finden.

Ich denke schon, dass eine weibliche Nanny besser wäre, er ist ganz klar ein Frauenhund.:lach1:

Gast280210
05.09.2007, 12:19
Ich denke schon, dass eine weibliche Nanny besser wäre, er ist ganz klar ein Frauenhund.:lach1:

Schade das die Entfernung so groß ist, ich würde Den "Kleinen" sofort betreuen. Die nächste Zeit wird sicher nicht einfach aber mit Geduld, Einfühlungsvermögen und gaaaaanz viel liebevoller Zuwendung werdet Ihr das schon überstehen. Wenn Du Dir Zeit läßt, findest Du bestimmt auch die richtige Person für Morphy. Nichts überstürzen, weil er jetzt bestimmt besonder "dünnfellig" ist und auch entsprechend reagieren wird.:herz::lach1:

morpheus
05.09.2007, 12:41
Schade das die Entfernung so groß ist, ich würde Den "Kleinen" sofort betreuen. Die nächste Zeit wird sicher nicht einfach aber mit Geduld, Einfühlungsvermögen und gaaaaanz viel liebevoller Zuwendung werdet Ihr das schon überstehen. Wenn Du Dir Zeit läßt, findest Du bestimmt auch die richtige Person für Morphy. Nichts überstürzen, weil er jetzt bestimmt besonder "dünnfellig" ist und auch entsprechend reagieren wird.:herz::lach1:

Das ist nett von dir. Sollte die entsprechende Nanny noch eine leckere Hündin haben, wäre er sicher hocherfreut. Zeit werd ich mir bestimmt lassen müssen, denn er ist sicher kein Jederfraushund.

Lola
05.09.2007, 15:31
Ich drück Dir bzw. euch die Daumen!!
Das sich was Passendes findet! :lach3:

Rocky
05.09.2007, 17:16
... ohne sie könnten wir gar keinen Hund halten.

Hallo

Sie ist eine alte Dame welche mittlerweilen unseren 3 Hund in ihrer Obhut hat. Vielleicht findest du auch so eine Perle in deiner Nachbarschaft.

Wir sind mit der Hüterei ganz flexibel, mal ist er bei ihr, mal ist sie bei ihm bei uns. Während des Urlaubes wohnen die Beiden 3 Wochen lang bei uns im Haus. Bezahlen muss ich nichts, sie macht das einfach aus Liebe zu Rocky. Natürlich kommt sie nicht zu kurz, ich gebe ihr immer wieder mal einen Gutschein für die Bäckerei oder für eine Carreise vozugsweise in den Schwarzwald.

Freundlicher Gruss
Beat

Monty
05.09.2007, 18:07
Ich wohne in Hessdorf bei Erlangen.

Hättest du die Möglichkeit den Hund nach Nürnberg zum Sitter zu bringen?

Die Hunde werden alle morgens nach Erlenstegen (Nbg) gebracht und sind dann den ganzen Tag sehr viel draußen...

für Anne und ihr Hundesitten kann ich mich verbürgen (aber es muss halt auch passen, bei mir selbst geht es leider auch nicht, weil ich am anderen Stadtende lebe)

Hier habe ich noch einem Link, vielleicht wirst du dort fündig...

http://hallohaustier.de/index.php?id=1013

morpheus
05.09.2007, 18:36
Hättest du die Möglichkeit den Hund nach Nürnberg zum Sitter zu bringen?

Die Hunde werden alle morgens nach Erlenstegen (Nbg) gebracht und sind dann den ganzen Tag sehr viel draußen...

für Anne und ihr Hundesitten kann ich mich verbürgen (aber es muss halt auch passen, bei mir selbst geht es leider auch nicht, weil ich am anderen Stadtende lebe)

Hier habe ich noch einem Link, vielleicht wirst du dort fündig...

http://hallohaustier.de/index.php?id=1013

Ja, das wäre schon möglich, ich arbeite in Nürnberg. Wenn es sich abzeichnet wann es soweit ist, meld ich mich wieder um Kontakt aufzunehmen. Nur wie gesagt, Morpheus kann schlecht, will heißen gar nicht, mit anderen Rüden.

Monty
05.09.2007, 19:48
Ich habe den Link zu Annes Hundeservice doch noch gefunden...

http://www.hundeservice-nuernberg.de/

vielleicht geht es auch, das du später zu arbeiten anfängst, dafür länger machst und am frühen Nachmittag sich jemand findet, der mit deinen Hund raus geht... (da sind vielleicht schon manche wieder zuhause, die dazu Lust hätten

Djego
17.09.2007, 12:16
Sorry das ich mich jetzt erst dazu melde... aber ich hatte in der letzten Zeit ein ähnliches Problem und bin deshalb erst seit dem letzten WE wieder im Netz. Mein Ex hat nämlich seine Computer mitgenommen und da mußte dann erstmal Ersatz her.
Bei mir ist es auch leider so, daß ich viel arbeiten muß und Djego von der Zeit her alleine nicht halten kann. In die Arbeit darf ich ihn leider nicht mitnehmen. :boese4:
Weil wir bis jetzt aber gut miteinander auskommen haben wir uns geeinigt, daß Djego bei mir bleibt, er aber wie gewohnt die Mittagsrunde mit ihm dreht. Für Djego ändert sich also nicht so viel. Er ist am Abend halt mit mir alleine aber bis jetzt verkraftet er das ganz gut. :sorry:
Für den Fall, daß wir uns irgendwann wirklich so verkrachen, daß nichtmal mehr ne Freundschaft möglich ist, hat mir ne Freundin angeboten, daß sie ihn zu sich nimmt bis ich eine andere Lösung gefunden habe. Ich hoffe jedoch, daß dieser Fall nie eintreten wird.
Hast du schonmal bei deinem Hundetrainer nachgefragt? Meiner hat sich so eine Art Datenbank angelegt, wo auch Leute vermerkt sind, die Hunde mal pflegen oder Gassi führen.

Grüßle
Franzi

morpheus
17.09.2007, 18:25
Ich war Samstag am Platz, hab sogar jemand mit einer Kangalhündin getroffen, aber die sind mit ihrem Hund komplett überfordert. Die wenigen Leute die in Frage kommen haben entweder Rüden oder sind nicht mobil. Ich wart jetzt mal ab, sollte meine Frau in der Nähe bleiben, wird sie wohl den Gang weiter übernehmen, leider ist unsere Kommunikation momentan etwas karg. Aber wer weiß schon, was noch alles kommt, oftmals gibt es im Leben unerwartete Wendungen...Morpheus bleibt bis zu seinem Lebensende sicher bei mir.

Impressum - Datenschutzerklärung