PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jagdtrieb oder was ?


Gast280210
29.08.2007, 10:45
Mein kleiner Pflegling, (12 Monate), findet es ganz toll an stark befahrenen Straßen erst die Autos fasziniert zu fixieren und dann plötzlich auf sie zuzurennen.:schreck: An einer abschüssigen Stelle, wo der Verkehrslärm am lautesten ist und sich PKW und Laster abwärts schieben, flippt er mir regelmäßig aus. Schimpfen bringt da nicht viel, weil er nicht versteht, was er falsch gemacht hat und dann eher panisch reagiert. Der Kleine hatte bis zu seinem Einzug bei uns so gut wie keinen Kontakt mit der Außenwelt. Bei normalem Straßenverkehr geht er auch ganz gesittet an der Floppileine. Außer, ihn künftig bei solchen Ausgängen ins Geschirr mit Kurzleine zu nehmen, fällt mir momentan leider nichts ein. Das ist aber keine Dauerlösung. Kann mir jemand einen Erziehungstip geben ? :35:

Wie Waldi
29.08.2007, 12:00
Ich hatte das gleich Problem mal mit einem RS.
Je lauter die Autos/LKW desto mehr ist er ausgeflippt.
Ich wusste mir nicht anders zu helfen als jeden Tag lange mit ihm an vielbefahrenen Straßen spazieren zu gehen und dabei sein Verhalten zu ignorieren.
Bei IHM hat's geklappt. Ob das nun aber das Patentrezept ist... keine Ahnung.

Gast280210
29.08.2007, 12:10
Danke Dir:lach1:

Werde heute Nachmittag sofort mit der Umsetzung beginnen, dabei aber das Geschirr verwenden. Wenn ich sein Verhalten komplett ignoriere setzt er u. U. seine Kraft ein und das haben wir noch nicht probiert.

Drück mir die Daumen - weil dieses Verhalten nervt.:(

Peppi
29.08.2007, 13:19
Entgegen seiner Zugrichtung laufen.

Konsequent wie ein kleines Kind immer wieder nein...:lach2:

Gast280210
29.08.2007, 13:41
Entgegen seiner Zugrichtung laufen.

Konsequent wie ein kleines Kind immer wieder nein...:lach2:

Na das kann ja heiter werden - mit 2 Hunden. Cara wird mich für bekloppt halten aber ich mach's:17:

Peppi
29.08.2007, 13:58
Ich würde aus Bindungsgründen auf jeden Fall auch mit dem Wauzi alleine gehen - täglich. Insbesondere wenn er so "reizarm" gross geworden ist...

Das er merkt das Du Bezug Nr.1 bist und nicht die hundische Gesellschaft :lach2:

Silke
29.08.2007, 14:04
Kann mich Peppi nur anschließen. So hab ich es auch bei Bahia gemacht. Sie jagt allerdings Trecker!

Gast280210
29.08.2007, 14:18
Ich würde aus Bindungsgründen auf jeden Fall auch mit dem Wauzi alleine gehen - täglich. Insbesondere wenn er so "reizarm" gross geworden ist...

Alleine mit Tequila gehen und Cara zurücklassen? Hast Du eine Ahnung was dann erst los ist. Cara ist dermaßen eifersüchtig, zwar ohne offene Agression aber immer wachsam. Streichle ich oder jemand anderer den Kleinen - auch wenn sie mit von der Partie ist - legt sie sofort die Pfote auf die jeweilige Hand und setzt ihren vorwurfsvollen Trauerblick auf. Mein "Sterbender Schwan" war halt immer die Prinzessin. Das hab ich jetzt davon, wie im Kindergarten.

Das er merkt das Du Bezug Nr.1 bist und nicht die hundische Gesellschaft :lach2:

Der Kleine klebt mir sowieso immer am Hintern, egal wo ich bin und was ich mache, derweilen sich Cara beleidigt zurückzieht. Im Moment alles ein einziger Eiertanz. Ja nichts falsch machen.:14:

Impressum - Datenschutzerklärung