PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2.trauriges Hallo


una
14.08.2007, 21:32
Da es mir noch nicht möglich ist Beiträge zu anderen Themen zu schreiben, hier etwas zum Nachdenken zu Joe:
- warum wurde dem behandelnden Tierarzt verboten, der Züchterin mitzuteilen, welche Krankheiten und VERLETZUNGEN Joe hatte, und warum er letztendlich eingeschläfert wurde ?????
Haben Corinna und Günther ETWAS zu verheimlichen ?

Gast280210
15.08.2007, 05:48
Um was geht es hier eigentlich:confused: - bitte aufklären.

Tyson
15.08.2007, 06:49
Um was geht es hier eigentlich:confused: - bitte aufklären.

Mir gehts im Moment wie Karin :35:

Anne
15.08.2007, 08:35
Vorab mal

Herzlich Willkommen.

Mir geht es nicht wie Karin und Manuela daher lehne ich mich gemütlich zurück und warte was da kommt:D

Una, mach dich auf einiges gefaßt. Die von dir genannten Personen haben hier viele Anhänger, aber auch Kritiker.

Eine abgeschwächte Form dessen, was dich erwartet kannst du hier lesen.

http://www.molosserforum.de/showthread.php?t=3253&highlight=gl%FCckwunsch+nachwuchs

und hier. Ich vermute aber, du bist ein heimlicher Leser und kennst diese Themen.

http://www.molosserforum.de/showthread.php?t=2745&highlight=kaiserschnitt

Gast280210
15.08.2007, 11:48
Anne, habe den Stoff der Links durchgelesen. Diese Vorgänge zu verfolgen,
hat mich ziemlich getroffen. Mich wundert mittlerweile nichts mehr.
Ich bin nur noch wütend und traurig über all das was man den hilflosen Tieren antut indem man einfach mal rumexperimentiert. Wenn sie es überleben, dann gut. Wenn nicht, ist man traurig und auf zum nächsten Versuch..

Ich finde es nur noch zum Kotzen.

Trotzdem würde ich gerne wissen, was es mit Una und Blümchen Joe auf sich hat. Klär uns doch mal auf - bitte, danke.:(

Renate + JoSi
15.08.2007, 12:04
Jetzt mache ich es wie Anne, lehne mich zurück und bin mal gespannt was kommt. Da ich zum traurigen kleinen Kreise der Leute gehöre die wissen um was es da geht, bin ich gespannt wie es weiter geht.

Ob wir eine neue Version bekommen, ( die 3. ) oder ob überhaupt irgend was kommt????

@ Una, ein herzliches Willkommen und wenn auch ein trauriger Einstieg hier, so wünsche ich Dir doch noch viel Spass und Freude hier im Forum.:lach3:
L-G
Renate

Gast280210
15.08.2007, 12:19
:confused:

Peppi
15.08.2007, 12:35
Zumindest die Versuche Kaiserschnitte schön zu reden, bzw. weitere fand ich schon unterhaltsam.

Aber gespannt bin ich nicht. Irgendwann überrascht einen nichts mehr. :lach2:

Conner
15.08.2007, 13:38
http://i182.photobucket.com/albums/x31/sugarundpaul/129_2924a.jpg

Herzlich willkommen Una !

Gast280210
15.08.2007, 14:31
Könntet ihr bitte aufhören mit dieser Heimlichtuerei?:confused::mad:

Komme mir vor wie im Kindergarten.

Entweder es wird ein Thema hier im Forum behandelt oder macht es über PN unter Euch aus. Sowas nervt. Es handelt sich hier ja sicher nicht um einen Scherz - oder ?

Drago
15.08.2007, 14:43
Hi Karin,
du hast bestimmt mitbekommen, dass Blümchen Joe (Mastiff von Günther und Corinna) über die Regenbogenbrücke gehen musste.
Una ist die Züchterin von Joe. Und hier geht es jetzt wahrscheinlich darum, wer "schuld" daran ist, dass JOe so früh gehen musste.
Hintergründe kann ich dir keine sagen, aber das wird hier bestimmt noch kommen. Hoffe dir ein bißchen geholfen zu haben.

lg Dani :lach3:

Gast280210
15.08.2007, 15:38
Nachdem ich die von Anne empfohlenen Beiträge gelesen habe,
bin ich jetzt mal gespannt, was da wieder für ein Hammer kommt.:traurig3:


Hi Karin,
du hast bestimmt mitbekommen, dass Blümchen Joe (Mastiff von Günther und Corinna) über die Regenbogenbrücke gehen musste.
Una ist die Züchterin von Joe. Und hier geht es jetzt wahrscheinlich darum, wer "schuld" daran ist, dass JOe so früh gehen musste.
Hintergründe kann ich dir keine sagen, aber das wird hier bestimmt noch kommen. Hoffe dir ein bißchen geholfen zu haben.

lg Dani :lach3:

Don
15.08.2007, 15:42
Hallo und willkommen Una
bei unserem ersten zusammen treffen in Rheinberg auf der Show ( ca 1 St von Blümchen Joe`s zu hause entfernt) haben wir uns kennengelernt .Und so neben bei habe ich dich über die Momentane Gesundheit Situation von Joe informiert schwere HD ,Einhoder und und .......du wolltest auch den Link über Condrotin und Glucosamin haben .Nicht ein einziges Mal hast du es für nötig empfunden obwohl du hier in der Gegend warst ihn zu besuchen ,selbst auf persönliche Einladung folgte keine Resonanz von Dir .
Soweit wir informiert sind hat der Tierarzt dir die Verhaltensauffälligkeiten geschildert wir finden das doch alles sehr merkwürdig und verstehen deine jetzige Haltung überhaupt nicht .

Desweiteren möchte ich dich nochmals bitten ,wie schon am Telefon
laß ihm endlich seine Ruhe er ist gerade mal 4 Tage Tot !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gruß Don

Camelot
15.08.2007, 16:24
:boese5:

ich denke, dieses forum ist KEINE plattform für private feden oder streitigkeiten.

dies ist definitv NICHT der richtige ort um irgendwelche klärungen, beschuldigungen oder sonst was an den mann oder die frau zu brigen.

@ una

don´t feed the troll

falls du dich hier angemeldet hast um PRIVATE feden auszutragen, kann ich dir sagen "lass es sein"

ich kenne dich nicht
ich kenne hier kaum jemanden persönlich
aber
ich kenne diese "niedermachtour" aus anderen foren und kann nur sagen

es ist zum KOTZEN

fakt ist: joe ist über die RBB gegangen - warum, wieso, weshalb das sind fragen, die in einem persönlichen gespräch zwischen züchter und besitzer geführt werden sollten.
wenn die besitzer dies nicht weiter möchten (obwohl sie wohl schon mit dir gesprochen haben) - dann EBEN NICHT!!

was hier allerdings völlig daneben ist, sind schuldzuweisungen á la "du bist schuld und ich nicht"

davon kommt joe GANZ bestimmt nicht wieder

hier etwas zum Nachdenken zu Joe:


hier geht es nich um NACHDENKEN sondern nur um stänkern

warum wurde dem behandelnden Tierarzt verboten, der Züchterin mitzuteilen, welche Krankheiten und VERLETZUNGEN Joe hatte, und warum er letztendlich eingeschläfert wurde ?????


sollen WIR hier allen ernstes über so etwas SPEKULIEREN - das kann ja wohl kaum dein ernst sein


Haben Corinna und Günther ETWAS zu verheimlichen ?

tja und wenn schon - dann ist dies hier NICHT die plattform etwas zu "lüften"

solltest DU in der auswahl deiner welpenkäufer einen "fehler" gemacht haben - dann diskutier das nicht hier, sondern lerne für die zukunft daraus!

ganz ehrlich ein zwist zwischen ZÜCHTERN ist sowas von absolut daneben, wenn der öffentlich ausgefochten wird - ich kann gar nicht sagen wie mich sowas ankotzt.


@ blümchen joe
ich hoffe, du bist angekommen, wo immer das RBB land auch sein mag.
wenn du meine schätze camelot, kira und ani treffen solltest - dann grüss sie schön von mir und sag ihnen sie sind für immer in meinem herzen.

Simone
15.08.2007, 17:05
ich denke, dieses forum ist KEINE plattform für private feden oder streitigkeiten.

dies ist definitv NICHT der richtige ort um irgendwelche klärungen, beschuldigungen oder sonst was an den mann oder die frau zu brigen.
fakt ist: joe ist über die RBB gegangen - warum, wieso, weshalb das sind fragen, die in einem persönlichen gespräch zwischen züchter und besitzer geführt werden sollten.


Den Worten kann ich mich nur anschliessen. :lach2:

una
15.08.2007, 17:31
hier soll bestimmt keine private fede ausgetragen werden, ich möchte nur gewisse leute in's rechte licht rücken. und eine aussprache mit corinna wurde mir bis jetzt übrigens von günther verwehrt...

Igraine
15.08.2007, 18:05
ich möchte nur gewisse leute in's rechte licht rücken

Da ich Euch alle nicht persönlich kenne (außer Camelot :lach3: ) möchte ich nur anmerken, dass das "gewisse Leute ins rechte Licht rücken" so eine Sache ist.

Denn es gibt immer 2 Seiten einer Münze.

Jeder hat seine Sichtweise und Empfindungen der Dinge, wie er es nunmal erlebt und empfunden hat. Diese Ansichten und Empfindungen müssen nicht automatisch mit der "gegnerischen" Seite gleich sein, die dies nun gerade ganz anders sieht.

Mit ins rechte Licht rücken hat dies nichts zu tun, sondern eher damit seine Meinung anderen Usern aufzudrücken.

Die sich im übrigen evtl. gar kein Bild davon machen können, da sie die betreffenden Personen und Parteien gar nicht kennen.

Conner
15.08.2007, 18:26
Ich sehe es so, daß hier genau eben die 2. Seite der Münze aufgezeigt wurde, vorher kannte man nur die 1. Seite. Meinungen kann man sich wirklich nur bilden wenn man BEIDE Seiten sieht.

Ich denke nur das hat Una hier beabsichtigt und hofft weiter auf Aufklärung über die tatsächliche Todesursache von Joe.

Igraine
15.08.2007, 18:31
Aber man kennt doch beide Parteien nicht persönlich? Normal heisst es ja, Papier ist geduldig, dass könnte man über das Forum auch sagen. Woher weiss ich denn, welche Version stimmt und welche nicht? Ich finde das durchaus schwierig nur aus dem gelesenen zu ersehen, wer nun die Wahrheit sagt und wer nicht. Das ist ja manchmal schon schwierig, wenn man die Leute persönlich kennt...

Grazi
15.08.2007, 18:38
@Anja: ich kann verstehen, dass du als unregelmäßige Leserin in diesem Forum kein Interesse an "Züchterstreitigkeiten" hast und dass du eine Schlammschlacht befürchtest. Trotzdem möchte ich dich bitten, dich in deinem Ton zu mäßigen.

Diejenigen, die sich schon länger gewisse Dinge aus der Ferne angucken, Gespräche führen, kritisch hinterfragen, sind übrigens sehr wohl an Joes Schicksal interessiert!

Und wenn du dir die von Anne genannten links mal anguckst, siehst du die Sache vielleicht auch anders.

Ich kann jedenfalls Joes Züchterin verstehen, die widersprüchliche Informationen erhalten hat, nun gegen eine Mauer rennt... und deshalb versucht, über "öffentlichen Druck" zu erfahren, was wirklich passiert ist. Ich glaube zwar nicht, dass es ihr gelingen wird... dafür kenne ich Corinnas und Günthers Art mittlerweile zu gut... aber was soll's.

Grüßlies, Grazi

Grazi
15.08.2007, 18:40
Aber man kennt doch beide Parteien nicht persönlich? Du ahnst nicht, wieviele Fories sich bereits persönlich kennen... oder wieviele Fories Leute kennen, die wieder andere Leute kennen. ;) Wenn man dann über gewisse Personen aus unterschiedlichsten Ecken sehr übereinstimmende Beurteilungen zu hören bekommt, kann man sich so seine Gedanken machen.

Grüßlies, Grazi

Goofymone
15.08.2007, 18:47
Du ahnst nicht, wieviele Fories sich bereits persönlich kennen... oder wieviele Fories Leute kennen, die wieder andere Leute kennen. ;) Wenn man dann über gewisse Personen aus unterschiedlichsten Ecken sehr übereinstimmende Beurteilungen zu hören bekommt, kann man sich so seine Gedanken machen.

Grüßlies, Grazi


Was dann aber auch wieder nur auf Hören Sagen basiert oder???

@una
2.trauriges Hallo das hast Du wohl verdammt Recht! Das ist eine armseelige Vorstellung und macht Joe auch nicht mehr lebendig, oder?

SamGamdschi
15.08.2007, 19:38
Tut mir leid una,

gemäß meiner Überschrift versetzen wir uns nur mal kurz in die Schulzeit.
Für freie Beiträge, dort Aufsätze genannt, gab es Noten -
die Note für diesen Aufsatz : Dein Thema war Vorstellung

Thema verfehlt - ungenügend - setzen.

Ich greife nocheinmal vor - du stellst die These in den Raum Don und Kathy verheimlichen dir Informationen über das Ableben von Blümchen Joe, was hat dich gehindert eine kurze Vorstellung deiner Person zu verfassen?

Hochachtungsvoll

SamGamdschi

Jacci
15.08.2007, 19:48
Warum soll es uninteressant sein, zu erfahruen, warum Joe gehen musste? Alle anderen teilen doch auch mit, warum ihre Süßen sterben mussten, wieso wird hier ein Geheimnis draus gemacht? Und wieso macht man una gleich fertig, obwohl sie bisher noch keinerlei Anschuldigungen ausgesprochen hat, sondern nur Fragen stellt? Na das find ich schon merkwürdig...

Gast280210
15.08.2007, 20:00
Manche Dinge muss man sich nicht länger aus der Ferne angucken, es genügt schon wenn man lesen kann und in der Lage ist, das Gelesene zu beurteilen und seine Schlüsse daraus zu ziehen. Ich dachte wir sind gegen Maulkorbzwang. Warum wollt ihr die Meinung und Darstellung vom Una verhindern ? Hier geht es um die bisherige Haltung von unseren Lieblingshunden. Wer keinen Dreck am Stecken hat und nichts zu verbergen, kann sich dem durchaus stellen. Als ich diese Beiträge gelesen haben kam ich zu dem Schluß, dass ich es hier nicht mit Bösartigkeit zu tun habe aber mit 2 unfähigen, überforderten, in ihrem Egoismus rücksichtslosen Züchtern und Haltern denen ich meinen Hund nicht 1 Tag anvertrauen würde. In ihrer Oberflächlichkeit sind sie meiner Meinung nach nicht in der Lage, die Verantwortung für Züchtung oder Haltung von Hunden zu übernehmen. Sie sollten den verbleibenden Hunden gegenüber Gnade walten lassen und sie in kundigere Hände übergeben.

Das ist mein persönlicher Eindruck und ich werde ganz wuschig, wenn ich das Gefühl habe, dass unbequeme Dinge unter den Teppich gekehrt werden sollen.



QUOTE=Grazi;62125]@Anja: ich kann verstehen, dass du als unregelmäßige Leserin in diesem Forum kein Interesse an "Züchterstreitigkeiten" hast und dass du eine Schlammschlacht befürchtest. Trotzdem möchte ich dich bitten, dich in deinem Ton zu mäßigen.

Diejenigen, die sich schon länger gewisse Dinge aus der Ferne angucken, Gespräche führen, kritisch hinterfragen, sind übrigens sehr wohl an Joes Schicksal interessiert!

Und wenn du dir die von Anne genannten links mal anguckst, siehst du die Sache vielleicht auch anders.

Ich kann jedenfalls Joes Züchterin verstehen, die widersprüchliche Informationen erhalten hat, nun gegen eine Mauer rennt... und deshalb versucht, über "öffentlichen Druck" zu erfahren, was wirklich passiert ist. Ich glaube zwar nicht, dass es ihr gelingen wird... dafür kenne ich Corinnas und Günthers Art mittlerweile zu gut... aber was soll's.

Grüßlies, Grazi[/QUOTE]

Camelot
15.08.2007, 22:02
also nochmal in hoffentich angemessenerem ton (sorry - aber dafür hab ich in einem anderne forum schon zuviel "erlebt" als das mich das hier "kalt" läßt)

hier soll bestimmt keine private fede ausgetragen werden, ich möchte nur gewisse leute in's rechte licht rücken. und eine aussprache mit corinna wurde mir bis jetzt übrigens von günther verwehrt...

das es "probleme" zwischen den o.g. parteien gibt ist offensichtlich. die frage ist nur (nochmals) ist dieses forum die richtige plattform zur klärung der differenzen. I.M.O.H. NEIN ist sie nicht. manche kennen sich persönlich - manche nicht, von daher erachte ich es als falsch plattform zur klärung PERSÖNLICHER differenzen. auch das (wie zuvor schon erwähnte) "ins rechte licht rücken" erachte ich als "problematisch" wer "gerückt" wird und wer "licht" wirft - das läßt oftmals ein und die selbe sache völlig unterschiedlich erscheinen.

@Anja: ich kann verstehen, dass du als unregelmäßige Leserin in diesem Forum kein Interesse an "Züchterstreitigkeiten" hast und dass du eine Schlammschlacht befürchtest. Trotzdem möchte ich dich bitten, dich in deinem Ton zu mäßigen.

Grüßlies, Grazi

habe ja soeben besserung gelobt und hoffe, mich auch bis zum ende daran halten zu können :lach2:


Ich kann jedenfalls Joes Züchterin verstehen, die widersprüchliche Informationen erhalten hat, nun gegen eine Mauer rennt... und deshalb versucht, über "öffentlichen Druck" zu erfahren, was wirklich passiert ist. Ich glaube zwar nicht, dass es ihr gelingen wird... dafür kenne ich Corinnas und Günthers Art mittlerweile zu gut... aber was soll's.

Grüßlies, Grazi

leider ist es oftmals so, dass man als züchter oder welpenkäufer "widersprüchliche" infos erhält - es kommt eben auf die quelle der infos an (drum prüfe die quelle!) allerdings denke ich, dass der weg über "öffentlichen druck" nicht der richtige ist, denn wenn "man" nicht will, das die vermeintliche wahrheit ans licht kommt, dann tut sie es auch leider nicht und man vergeht sich in spekulationen. diese helfen aber nun niemanden weiter und machen vor allem das geschehene nicht rückgängig.
wir hier alle können uns (fast ausschließlich) meinungen über die fories in bezug auf deren "GESCHRIEBENES" wort bilden - ob dies die "richtige" meinung ist, oder nicht sei mal dahin gestellt. oftmals ist sie es nicht (wie sich allerdings erst nach jahren "fleißiger weiterbildung" sprich infos einholen zeigt)
ich kenne nun die beiden betroffenen nicht, kann mir von daher auch kein urteil erlauben, das einzig was ich kann ist: mir beiträge durchlesen und überlegen, wem ich glauben schenken mag und wem nicht. allerdings ist dies dann wieder subjektiv eingefärbt.


Warum soll es uninteressant sein, zu erfahruen, warum Joe gehen musste? Alle anderen teilen doch auch mit, warum ihre Süßen sterben mussten, wieso wird hier ein Geheimnis draus gemacht?

es ist überhaupt nicht uninteressant zu erfahren, warum Joe gehen musste - im gegenteil. allerdings - auch auf die gefahr hin mich zu wiederholen - wenn "man" es nicht mitteilen möchte, dann wird es eben ein "geheimnis" bleiben, oder aber man ergeht sich in spekulationen. dies ist ein öffentliches forum und hier kann niemand gezwungen werden eine erklärung abzugeben. es kann ja noch nichtmals jemand gezwungen werden die "wahrheit" zu sagen...


Und wieso macht man una gleich fertig, obwohl sie bisher noch keinerlei Anschuldigungen ausgesprochen hat, sondern nur Fragen stellt? Na das find ich schon merkwürdig...

es kommt ganz darauf an, was für "fragen" gestellt werden und ich finde die "frage" ob jemand etwas zu verheimlichen hat oder nicht doch schon ein wenig provokativ - aber das ist meine meinung.



Manche Dinge muss man sich nicht länger aus der Ferne angucken, es genügt schon wenn man lesen kann und in der Lage ist, das Gelesene zu beurteilen und seine Schlüsse daraus zu ziehen.

aber ob eben diese schlüsse auch immer richtig sind?


Ich dachte wir sind gegen Maulkorbzwang. Warum wollt ihr die Meinung und Darstellung vom Una verhindern ? Hier geht es um die bisherige Haltung von unseren Lieblingshunden. Wer keinen Dreck am Stecken hat und nichts zu verbergen, kann sich dem durchaus stellen.

sind wir hier wahrscheinlich auch - aber ich bin immer noch der auffassung: nicht jedes thema gehört hier ins forum. und das mit dem "dreck am stecken" ist auch eine subjektive meinung - wo fängt es an - wo hört es auf?


aber mit 2 unfähigen, überforderten, in ihrem Egoismus rücksichtslosen Züchtern und Haltern denen ich meinen Hund nicht 1 Tag anvertrauen würde. In ihrer Oberflächlichkeit sind sie meiner Meinung nach nicht in der Lage, die Verantwortung für Züchtung oder Haltung von Hunden zu übernehmen. Sie sollten den verbleibenden Hunden gegenüber Gnade walten lassen und sie in kundigere Hände übergeben.

hmmm, das ist nun aber auch nicht gerade mit "wattebäuschchen" formuliert.

nun denn.
ich hoffe - in gemäßigtem ton - meine meinung zu diesem thema nochmals verständlich kund getan zu haben und melde mich (da es schlichtweg meine nerven zu stark belastet) hiemit von diesem fred ab :lach1:


PS: @ SamGamdschi
guter einwand :lach2:

Jacci
15.08.2007, 22:26
Ist zwar auch etwas blöd, jetzt in 2 threads darüber zu disskutieren, aber da ich nun schon mal direkt angesprochen werde...
es ist überhaupt nicht uninteressant zu erfahren, warum Joe gehen musste - im gegenteil. allerdings - auch auf die gefahr hin mich zu wiederholen - wenn "man" es nicht mitteilen möchte, dann wird es eben ein "geheimnis" bleiben, oder aber man ergeht sich in spekulationen. dies ist ein öffentliches forum und hier kann niemand gezwungen werden eine erklärung abzugeben. es kann ja noch nichtmals jemand gezwungen werden die "wahrheit" zu sagen...
Da hast Du wohl recht. Ich bin auch ein wenig anders gestrickt und würde vielleicht noch nicht mal einen Nachruf ins Forum stellen. Ich mache meinen Schmerz halt nicht gern öffentlich, wenn es sich vermeiden lässt. Rommels Züchterin wär aber einer der ersten, die Bescheid wüssten. Die wird eh über jedes Wehwehchen informiert.
Una hat hier nachgefragt, weil ihren Angaben nach anderweitig keine Auskunft erteilt wurde. Sie hat im Forum ihren Ausweg gesehen. Ich kann nicht entscheiden, ob ihre Beweggründe gerechtfertigt sind oder nicht. Aber wenn sie als Züchterin nachfragt, hat sie meiner Meinung nach ein Recht auf Auskunft. Vielleicht nicht im juristischen, garantiert aber im menschlichen Sinne. Es wäre nun schön gewesen, sie hätte diese Info bekommen, auf welchem Weg auch immer. Dann hätten wir hier Ruhe, es würden nicht wieder alle aufeinander rumhacken. Ist ja wohl aber scheinbar nicht passiert.

es kommt ganz darauf an, was für "fragen" gestellt werden und ich finde die "frage" ob jemand etwas zu verheimlichen hat oder nicht doch schon ein wenig provokativ - aber das ist meine meinung.

Jep, das hat ein Forum so an sich. Ich krieg auch öfter Schimpfe wegen meines unsensiblen Geschreibsels. Und glaub mir, unsensibel bin ich sicher nicht. Aber dafür muss man sich bei der Kommunikation wohl doch besser in die Augen schauen. Dann sieht man manches anders. Aus diesem Grund geht es mir auch einfach am A*** vorbei, wenn auf mir rumgehackt wird. Das hab ich ausgiebig in Foren gelernt. Obs ein Vorteil ist, wer weiß...

Grazi
16.08.2007, 05:45
also nochmal in hoffentich angemessenerem ton Danke! :)

Grüßlies, Grazi

Conner
16.08.2007, 09:08
Eigentlich müßte es hier ein 3. trauriges Hallo geben, aber der Züchter von Lissy sitzt in England. Ich denke aufgrund der Vorgänge um Lissys Tod sind viele so sensibilisiert, daß durch fehlende konkrete Informationen Zweifel an den so verschiedenen Geschichten auftreten.

Es gab dort auch eine Lissy, die Mutter vom B-Wurf.

http://i182.photobucket.com/albums/x31/sugarundpaul/B-Wurf2208.0500021.jpg

Vor ein paar Monaten wurde Lissy eingeschläfert. Ich hörte nur aufgrund von aggressivem Verhalten. Ich betone : ich hörte. Lissys Tod wurde hier nie erwähnt, auch auf der Homepage des Zwingers tauchte sie nie in der Regenbogenbrücke auf. Ich kannte auch Lissy, aber nie als aggressiven Hund.

Was ist mit ihr passiert ? Natürlich, es geht mich nichts an, es geht eigentlich niemand etwas an. Aber vergessen kann man das einfach nicht und neigt natürlich dazu, bei mehreren Hunden, die dort in kürzester Zeit wegen "Verhaltensauffälligkeiten" (es ist nur ein paar Monate her) eingeschläfert werden zu denken, daß dort etwas nicht stimmt.

Abgesehen davon, daß niemand, der die Hunde die gestorben sind kannte, bestätigen kann, daß diese einen aggressiven Eindruck machten, ist es für mein Empfinden außerdem bedenklich, das mit deren Nachkommen evtl. weitergezüchtet werden sollte.

Die große Frage ist einfach auch hier immer offen geblieben -
WAS WAR MIT LISSY ?

Mela, Mutter vom A- und C-Wurf war eine tolle Rudelführerin,
Lissy war die altersmäßig nächste und ein liebes Mädel.
Joe kam wieder altersmäßig danach und ordnete sich den Damen unter.

Alle 3 waren tolle Mastiffs, die kein langes Leben hatten.

Ich glaube kaum, daß es dazu hier eine wirkliche Erklärung geben wird.
Mir tut es einfach nur furchtbar furchtbar leid um die Hunde !

Anne
16.08.2007, 09:26
Mir tut es einfach nur furchtbar furchtbar leid um die Hunde !

Mir auch.

Renate + JoSi
16.08.2007, 15:56
Die große Frage ist einfach auch hier immer offen geblieben -
WAS WAR MIT LISSY ?

Tja was war mit Lissy. Auch das werden wir nie wirklich erfahren. Nur eine kleine Geschichte, wie viele die ich davon gehört habe.

Sie ist gestorben und weil man sie nicht im Garten begraben wollte wie Kathy und Cimbo ( habt Ihr Cimbo vergessen? ) und Mela hat man sie dem Tierarzt mitgegeben. Der sollte doch dann junge Ärzte dran üben lassen. Und oh Wunder eine Woche später wurde sie dann angerufen und die jungen Ärzte hatten einen schnell wachsenden Tumor im Kopf gefunden. Der war dann die Ursache für ihre Aggression. peng--- ist doch gut erklärt --- oder ???

Nun ich bin kein Züchter, keiner meiner Hunde hat mir je einen Wurf Welpen beschert, aber wenn sie es hätten, dann würde mich noch mehr mit ihnen verbinden wie das Band das uns so verbindet. Würde ich meinen über alles geliebten und nun frisch verstorbenen Hund dem TA mitgeben zum rumschnipseln von jungen Ärzten ? Damit ich ihn nicht im Garten habe, wenn ich evetl. mal umziehen muss ????:schreck:

Aber wie gesagt, dass ist nur eine der Geschichten um Lissy die ich gehört habe.
Renate

Winki
16.08.2007, 22:53
[QUOTE=Conner;62227]
Vor ein paar Monaten wurde Lissy eingeschläfert. Ich hörte nur aufgrund von aggressivem Verhalten. [QUOTE=Conner;62227]

Kann mir mal jemand sagen wann das war? Am 1.Mai war Lissy noch recht lebendig und aggressives Verhalten war auch nicht erkennbar.

Conner
17.08.2007, 08:20
Das muß Berta (Lissys Tochter) gewesen sein. Lissy ist tot. Leider.

Impressum - Datenschutzerklärung