Dickschädel Odin ist ganz zahm

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dickschädel Odin ist ganz zahm


Markus
02.07.2007, 19:54
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „Dickschädel Odin ist ganz zahm” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

Franzi79
02.07.2007, 19:54
Hallo Ihr lieben,
nachdem mein kleines pelziges Kuschelmonster ja so schöne Beißattacken hatte... kommt jetzt eine für mich positive Naricht.
Ich habe seit geraumer Zeit keine einzige neu Bißverletzung dazu bekommen.
Der kleine Mann versteht ein nein und man kann mit Ihm sogar in die Öffentlichkeit gehe ohne das ich in der Leine hänge.
Allerdings muß ich dazu sagen das er meiner Meinung wohl etwas unterforder
war. Ich habe uns beiden jetzt einen Tagesplan zusammen gestellt und das
klappt bestens. Bin echt stolz auf Ihn. Danke auch für Eure Mithilfe.
Allerdings muß ich dazu sagen das ich glaube ich ohne die Mithilfe von dem
Labrador meiner Freundin nicht so schnell ans Ziel gekommen wäre. Der gute hat
meinen Zwerg ganz schön in die Mangel genommen wenn er zu frecht wurde.

Liebe Grüße Franzi und Odin:lach3:

Nadine
02.07.2007, 20:02
Hallo!
Danke für den Beitrag!

LG Nadine
Marius
02.07.2007, 20:02
Schön das es so gut läuft.Ich wünsch eine entspannte zukunft.

Gruß Marius

Simone
02.07.2007, 20:53
Das ist doch toll! :lach2: Dann hoffe ich, dass er sich weiterhin so gut entwickelt. Andere Hunde sind in der Erziehung eh am erfolgreichsten. In meiner ersten Hundeschule gab es beim Welpen- und Junghundekurs auch eine alte Hündin, die die kleinen erzogen hat. Der Hundeschulenlehrer mußte im Grunde nie selber eingreifen, wenn ein Zwerg zu frech wurde. Die alte Hündin hat das geregelt... Mein Rüden hatte auch als erwachsener Hund noch totalen Respekt vor ihr...

Jacci
02.07.2007, 21:10
Das freut mich für Euch! :lach2:
Andere Hunde sind in der Erziehung eh am erfolgreichsten. In meiner ersten Hundeschule gab es beim Welpen- und Junghundekurs auch eine alte Hündin, die die kleinen erzogen hat. Der Hundeschulenlehrer mußte im Grunde nie selber eingreifen, wenn ein Zwerg zu frech wurde. Die alte Hündin hat das geregelt...
Stimmt, Emma hat in meinem alten Verein auch immer die Kindergartentante gemacht. Und auch bei Rommels Erziehung war sie sehr hilfreich.

Schnorchel
04.07.2007, 15:35
Hallo Franzi,
bitte schreib nochmal wie du das mit dem beissen in den Griff bekommen hast.
Ich wurde da um Rat gefragt, konnte aber nicht viel dazu sagen, da ist mir
dein Beitrag eingefallen. Der schwierige Hund ist ein einjähriger Hoverwart
Rüde, der sich in den Kleidern seiner Familie festbeißt, wenn du Rat geben kannst????
Gruß Schnorchel mit Siene/ Bernhardine, zur Zeit mal wieder dichköpfig

Franzi79
08.07.2007, 20:18
Hallo Schnorchel,
sehr hilfreich waren die Tipps von den anderen Foris. Schau dir mal an was alles
unter Odin wird zickig steht.
Mir hat der Schnauzgriff weitergeholfen, immer wenn er versucht hat zu beißen
gelich nein sagen und wenn er zu doll gebißen hat (beim spielen) dann habe ich
auha geschrien. Mit sehr viel Gedult hat das jetzt auch Früchte getragen.
Er knabbert höchstens nur noch ganz vorsichtig an meinen Fingern oder Zehen.
Sollte er dann doch mal grob werden schrei ich wieder auha und er hört sofort
auf damit.
Ich weiß allerdings nicht wie das mit älteren Hunden ist Odin ist ja noch ein Zwerg.

Hoffe es hilft euch ein wenig.
In unserem Bekanntenkreis haben auch welche einen Howerwart.
Dieser Hund ist sehr stur und hat auch schon merhmals gebissen.
Dort herrscht der Hund über Haus und Mensch.
Jetzt sind sie beim Seelenklempner für Tiere....

Liebe Grüße
Franzi und Odin:lach3: