PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tiere einschläfer obwohl gesund-erlaubt!!


Beate
21.04.2005, 21:18
Hallo ihr,

meine Mutter hat ca 8 Pferde untergestellt. Seit ca (ich muss grob schätzen) 8 Monaten hat eine Frau von der Nordsee die beruflich mit Pferden arbeitet (fragt mich n. ganau was - hab eingentlich null mit Pferden am Hut) ihre Pferde bei uns untergestellt.
Vorab muss ich sagen das die Frau EXTRA von der Nordsee die Pferde zu uns nach Bayern gefahren hat da sie einen günstigen offen stall wollte. Ursprünglich wären es 3 gewesen aber eins musste sie wg. einer verletzung am Bein einschläfern. Diese Person fand ich schon am Anfang soooo unmöglich! Sie kam 1 mal im Monat zum zahlen evtl noch dazwischen mal um wg Hufschmied oder was weiss ich. Natürlich habe ich sie gegrüßt! Sie kuckte mich an u. stieg arogant ohne mich zu begrüßen über unseren Hof.... Da hat sie bei mir schon ausgesch... gehabt, man sagt Gruss Gott und Aufwiederschaun!!!! Egal...

Vor ca 2 Wochen kam sie vorbei da meine Mutter sie angerufen hat das der Hufschmied kommt.... Sie stieg aus dem Auto ging zu meiner Mutter und sagte trocken " Ich muss in 3 Wochen auf Reha und hab kein Geld und lasse die Pferde ande April einschläfern". Meine Mutter sah sie an und sagte " Gute Frau, das mit dem Geld kann man regeln aber sie können doch die Pferde n. einschläfern lassen, die sind doch gesund". Sie meinte drauf das die Pferde ende April weg müssen und sie gibt sie n. her , sie will n. das sie von jemand anderen gepflegt o. geritten werden , sie gibt sie n. her, da lässt sie sie lieber einschläfern!!!

So unglaublich sich dies anhört!!! Sie meint es ernst! Eine Freundin die auch wg dem Hufschmied u ihren Pferden vorort war (arbeitet im TH) hat sofort bei einer Bekannten beim Tierschutz angerufen. Die Dame sagte k. Thema wir können die Tiere bestimmt vermitteln! Einspruch von der Bestitzerin " Ich geb die pferde n. her sie werden eingeschläfert".
Lt der Dame von Tierschutz kannn man nix machen! Sie könnten nur eingreifen wenn die Pferde gequält werden oder n. richtig gehalten werden ect!!!

Beate
21.04.2005, 21:23
nichts machen!

Die Dame vom Tierschutz hat mit Frau Grimm der Besitzerin telefoniert und ihr angeboten sich um einen guten Platz zu kümmern oder sogar jemand zu finden der eine Patenschaft übernimmt! Fr. Grimm geht auf nichts ein!!! Sie ist so egoistisch das sie ihre Tiere niemand gönnt u. lässt sich auch n. auf eine Patenschaft ein - NICHTS! Meine Mutter hat die Dame vom Tierschutz schon paar Dinge von Fr. Grimm erzählt u. ihr auch gesagt das sie vorsichtig sein soll da Fr. G. etwas komisch ist! Das Gespräch hat Fr. Grimm mit auflegen des Hörers einfach beendet! Die Dame vom Tierschutz sagte zu meiner Mutter das sie am telefon heulen hätte können weil sie so schockiert war vom Verhalten der Pferde-besitzerin!!!!

Kann es echt sein das man nichts tun kann... Jeder sagt das man ihr die Pferde nicht nehmen kann!!!!

Hey....was ist nur los!!!! Sind nun alle verrückt geworden!!!

ASTA
21.04.2005, 21:36
Ich fürchte, dass wird deshalb schwierig, weil die Pferde auch heute noch als Nutztiere gelten von daher ja auch getötet werden - egal, wie gesund sie sind. Glaube kaum, dass sich da gegen deren Willen was machen lässt.

Monica
21.04.2005, 21:43
Da fehlen einem die Worte... :49: :42: :49:

Rocky
21.04.2005, 22:04
.... Schafe, Schweine, Kälber und Rinder, sie sind ein Teil der Nahrungskette.

Ich nehme an die Frau will die gesunden Tiere schlachten lassen. Dagegen ist nichts einzuwenden. Stellt euch mal vor wenn manche von euch bei jedem Schnitzel so ein Theater machen würden. Also bitte, wenn schon Vegetarisch, dann konsequent!

Hingegen einschläfern und dann verbrennen lassen finde ich auch blöd. Sie könnte die Tiere sicher vermitteln lassen. Aber wie bereits erwähnt, die Pferde kommen möglicherweise zum Metzger und da kann der Tierschutz wohl kaum etwas ausrichten.

Freundlicher Gruss
Beat

Beate
21.04.2005, 22:22
ein Tier 6 jahre hat u. nur weil es ihr in den sinn kommt u. aus puren egoismuss die tiere nun eingeschläfert werden... ich seh jeden tag die beiden auf der Weide laufen.... und nun....

Sie geht auf nichts ein auf nichts!!!

Rocky
21.04.2005, 22:26
... auch ärgern :mad:

Es tut mir leid Beate, gegen so viel Borniertheit kannst du nicht viel ausrichten. Du bist Hilflos dagegen!

Freundliche Grüsse
Beat

Beate
21.04.2005, 22:29
zum Kotzen... ich lass nun auch alle meine Tiere einschläfern...klar... der Grund..ach einfach so!!!!

Ich kanns n. verstehen - und man kann nix machen???????ß

morpheus
22.04.2005, 06:38
Hab zwar ebenfalls keine Ahnung von Pferden, hatte aber vor nicht allzu langer Zeit eine heftige Diskussion mit einer "pferdeliebenden" Kollegin. Für sie ist es auch klar, dass ihr Pferd eingeschläfert wird, wenn es nur noch Kosten verursacht und dabei nicht mehr reittauglich ist. :(

Andererseits möchte ich nicht wissen, wieviel "Nichtnutztiere" im Jahr grundlos euthanasiert werden. So hoch ist der Ehrenkodex vieler Tierärzte auch nicht angesiedelt.

Ich hab leider auch keine Idee, was du tun könntest, evtl. die Pferde bei einem Gnadenhof parken oder rechtswidrig vermitteln. Fraglich, ob es diese Person auf einen Prozess ankommen läßt.

Carolina
22.04.2005, 07:01
Der Tierarzt müsste das Pferd einschläfern, aber nach dem gültigem Tierschutzgesetz darf kein gesundes Tier einfach so eingeschläfert werden. Natürlich gibt es viele Tierärzte die es trotzdem tun, wie beim Fall Bonny, aber in diesem Fall würde ich die Tierärzte in der Umgebung warnen, dass es zur Anzeige kommt, wenn sie ein gesundes Pferd einschläfern.

Fleur
22.04.2005, 07:18
Der Tierarzt müsste das Pferd einschläfern, aber nach dem gültigem Tierschutzgesetz darf kein gesundes Tier einfach so eingeschläfert werden. Natürlich gibt es viele Tierärzte die es trotzdem tun, wie beim Fall Bonny, aber in diesem Fall würde ich die Tierärzte in der Umgebung warnen, dass es zur Anzeige kommt, wenn sie ein gesundes Pferd einschläfern.

würde auch die TA in der Umgebung informieren.

Jeannette
22.04.2005, 07:20
Beate, bist Du sicher, das sie einschäfern meint?

In der Regel gehen Pferde zum Metzger, das ist nicht verboten da Nutztier und Geld gibts auch dafür.

Anne
22.04.2005, 08:08
leider kann sie die pferde SCHLACHTEN lassen.bei so jungen tieren wird sie auch noch einen guten schlachtpreis erhalten.
EINSCHLÄFERN ist nicht erlaubt.sie dürfte auch schwierigkeiten haben,einen TA zu finden,der so junge,gesunde pferde abspritzt.

Beate
22.04.2005, 08:32
herholen der sie bei uns auf dem Hof EINSCHLÄFERT! Von SChlachter war nie die Rede!!! Def. Einschläfern. Das Problem ist das sie sooo viele Ta´s kennt in ganz deutschland und immer einen finden wird der ihr einen Befund u. Grund zum Einschläfern geben wird....sie hatte ja extra die Pferde von der NORDSEE zu uns fahren lassen... Also k. weg ist ihr zu weit ... es bringt mir nichts unsere Ta´s in der umgebung zu informieren...
Meine Mutter hat mir erzählt das sie sich widerwillen die Tage einen Pflegeplatz anschauen wird auf ewiges hinenreden der Tierschützerin....

Daumen drücken!

Anne
22.04.2005, 10:35
also,da hätte man dann noch die möglichkeit den Amtsvet einzuschalten.wenn die pferde vom TA eingeschläfert werden sollen,MUß ein klinischer befund vorlegen,ist dies nicht der fall, macht sich der ausführende TA strafbar und kann seine zulassung verlieren.
kann man der guten frau evtl. eine reitbeteiligung mit vorkaufsrecht schmackhaft machen?
auch wenn sie viele Ta`s in D. kennt,fahren die auch mehrere hundert kilometer um zwei pferde zu töten?ich meine,das einschläfern ist nicht so teuer,aber fahrtkosten und der stundenlohn.

bold-dog
22.04.2005, 10:40
ist nun mal leider so :
Pferde gelten in D als Schlachttiere, und fallen als solche unter die sog. Schlachttier-Verordung.
Deshalb gilt zuerst mal :
Einschläfern eines gesunden Tieres geht so ohne weiteres nicht.
Schlachten lassen kann sie ihr Eigentum jederzeit.
Nun kommt es aber drauf an was im Equidenpass steht, wenn dort vermerkt ist das es kein Schlachttier ist gehts nicht.
Dann darf kein Metzger das Fleisch verarbeiten.
Das macht man eigentlich so damit man im Bedarfsfall seinem Pferd auch alle Medikamente geben kann. Der TA muss bestimmte Prärarate in diesen Equiden-Pass eintragen.
Wenn das Pferd als Schlachttier deklariert ist dürfen die meisten Medikamente gar nicht angewandt werden.
Wahscheinlich will sie deswegen durch den TA töten lassen.

Jacci
22.04.2005, 10:48
Gott, schmeiß Hirn vom Himmel und verteile es unter den Bedürftigen!!!
Da fällt einem ja wohl wirklich nichts zu ein!

Regula
22.04.2005, 11:20
Dass Pferde Nutztiere sind wie Schweine und Rinder stimmt so nicht ganz. Für Pferde gibt es eine Übergangsregelung, den sog. Equidenpass. Darin wrid eingetragen, ob das Pferd "lebensmittellieferndes Tier" ist, damit wird es tatsächlich mit Rind und Schwein gleichgesetzt (darf z.B. auch nur für Schlachttiere zugelassene Medikamente bekommen). Wenn es als "Hobbytier" im Equidenpass eingetragen ist darf es nicht geschlachtet werden.
Einschläfern ohne triftigen Grund (wie zB unheilbare, mit Schmerzen verbundene Krankheiten) ist nie erlaubt, auch nicht bei Schlachttieren. Man kann eingeschläferte Tiere ja logischerweise auch nicht mehr essen. Da kann dann auch der ausführende Tierarzt verantwortlich gemacht werden.

Somit hat sie keine Rechtsgrundlage, die Pferde einschläfern zu lassen. Das traurige an der Sache ist allerdings, dass man den Besitzer und den Tierarzt meistens erst drankriegen kann, wenn die Tiere schon tot sind.

Grüsse, regu.

bmk
22.04.2005, 12:23
entsetzlich. das einzige was mit einfallen würde wäre illegal. sie tiere könnten ja einfach "ausgebrochen" sein und sind dann spurlos verschwunden...das tut euch dann entsetzlich leid....
so würd ich es wohl machen.

aber das das nicht so einfach ist weiß ich auch...

abartige tussie. die soll so froh sein gesunde tiere zu haben...

Beate
23.04.2005, 08:46
so viel machen...das ist eine sache meiner Mutter und der Tante da!
Wenn die Pferde verschwinden würden und wir am schluss noch die Presse auf dem Hof haben dann bekommt meine Mutter einen Kotzanfall!
Das hatten wir schon mal als wir den AmStaff hatten. Es wurde zwar zu unseren gunsten in Zeitungen geschrieben aber ich glaub es ist verständlich das sie mit 42 Jahren ganz andere Probleme noch hat als Pferde verschwinden zu lassen.

sie hat selbst auch schon dran gedacht - will sich aber k. Probleme ist Haus holen....
Mal kucken ob die Tusse sich nun noch nen STall anschauen wird....

Unfassbar!!!

Elke
23.04.2005, 21:32
Wie schaut´s denn mit dem Bezahlen der Kosten aus? sind da noch offene Rechnungen? Wenn sie nicht bezahlen kann, bleiben die Pferde als Pfand bei Euch , und das kann sogar unter Verschluß stattfinden, so daß sie keine Möglichkeit hat die Pferde einfach aus der Box zu holen. Wo kein Kläger , da kein Richter. Bei solchen abartigen Handlungen, würde ich auch abartig reagieren. Bestimmt hat sie noch schulden bei euch, denkt mal drüber nach :30:

Beate
24.04.2005, 10:12
das war auch mein erster Satz" Sie hat nicht bezahlt also bekommt sie die Pferde nicht!"

Sie hatte aber an dem Tag an dem sie dies verlauten lies den letzten Monat wie auch den Folgemonat bez!

Sie sieht sich morgen einen Stall an, hat sie zumindest gesagt, dann weiss ich mehr!!!

Impressum - Datenschutzerklärung