PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gruesse aus Hermannstadt (Sibiu) Rumaenien


CORA
27.04.2007, 15:59
Hallo,

ich habe heute das Forum entdeckt und moechte mich mit meiner Cane Corso Huendin "Cora" vorstellen.

Wir leben in Transylvanien Hermannstadt Rumaenien und Cora ist heute von einem Mastiff zum ersten Mal gedeckt worden.

Hat von Euch jemand Erfahrung mit einer Mischung Cane Corso - Mastiff, ich bin hoffe auf gesunde Welpen, werde Euch auf dem Laufenden halten.

Bis dahin viele Gruesse

Oli

Tyson
27.04.2007, 16:07
:lach3: Na da sagen wir mal ein :herz: liches Willkommen aus dem schönen Vorharz und wünschen viel Spaß hier im Forum. Da wohnt ihr ja beim Fürsten Dracula, habt ihr keine Angst?:3D18: :tier03: Manuela und Tyson:lach1:

Drago
27.04.2007, 16:49
Hallo und ein herzliches Willkommen an dich und die werdende Mama. :lach1: :lach1: :lach1:
Also die Mischung hab ich selbst noch nicht gesehen, aber das werden bestimmt ganz knuffige und süße Welpen.
Halt uns mal auf dem Laufenden wie´s bei Cora läuft (Schwangerschaftsfoto´s und so). *neugier*
LG Dani

Goofymone
27.04.2007, 17:28
Hallo,

mit viel Glück, werden so wie diese aussehen!
http://www.molosserforum.de/showthread.php?t=3301 ;)

cane de presa
27.04.2007, 19:21
HAllo,
willkommen im forum
wo ist den dein Hund her????


MFG Jason

king
27.04.2007, 20:04
Herzlich willkommen im forum:lach1:
mfg.king und kimba

Grazi
28.04.2007, 02:28
Wir leben in Transylvanien Hermannstadt Rumaenien und Cora ist heute von einem Mastiff zum ersten Mal gedeckt worden. Absichtlich? Hast du auch nur einen Gedanken an die Gesundheit der Hündin (Stichwort: Größenunterschied) und der Welpen (Stichwort: Gesundheit der Elterntiere) verschwendet? Und wozu noch mehr Mischlinge produzieren?

Sorry...aber ich verstehe nicht, wie man da unreflektiert gratulieren kann. Und auch nicht wie man -gerade wenn man im Tierschutz engagiert ist- freudig reagiert und sogar noch auf den eh umstrittenen "Unfallwurf" unserer Forumsmischung aus CC und Mastiffs verweist. Sollten Coras Welpen nämlich auf den Mastiff kommen, könnte sie am Wurftag arge Probleme bekommen... von daher hoffe ich nur, dass -sollte sie aufgenommen haben- auch ein fähiger TA parat steht, der womöglich einen Kaiserschnitt durchführt.

Gruß, Grazi (Na los, steinigt mich...)

Anne
28.04.2007, 08:04
Ist es nicht in Rumänie, wo der Tierschutz eigentlich nicht vorhanden ist? Wo die Tötungsstationen alle 2 Wochen auf bestialische Weise von Rassehunden und Mischlingen "gesäubert" werden? Kommen nicht ständig aus Rumänien Hilferufe, Todeskandidaten zu retten und nach D zu transportieren?

Hast du bereits Abnehmer für die Welpen? Wie alt ist die gedeckte Hündin?
Ist das dein erster "Zuchtversuch"? In deinem Profil steht, CC- Hündinnen, hast du mehrere? Werden die alle belegt?

Grüßli Anne (die sich händchenhaltend mit Grazi steinigen läßt

Jacci
28.04.2007, 08:15
Hallo!

Absichtlich? Hast du auch nur einen Gedanken an die Gesundheit der Hündin (Stichwort: Größenunterschied) und der Welpen (Stichwort: Gesundheit der Elterntiere) verschwendet? Und wozu noch mehr Mischlinge produzieren?



Hast du bereits Abnehmer für die Welpen? Wie alt ist die gedeckte Hündin?
Ist das dein erster "Zuchtversuch"? In deinem Profil steht, CC- Hündinnen, hast du mehrere? Werden die alle belegt?


Das würde mich auch interessieren! Und Gratulationen gibt es von mir auch nicht.
Gruß, Jacci (Grazi, Anne, rückt mal ein Stück...)

Marius
28.04.2007, 08:20
Erstmal herzlich Willkommen!

Steinigen ist vieleicht ein wenig übertrieben.Aber Grazi,ich verstehe dein angriff auf die mischlinge nicht wirklich.Ich bin froh das ich mixe habe gerade wegen der Gesundheit.Ich mag nunmal einen Typ von Hund das muss nicht immer Reinrassig sein.

Und es kann auch gut gehen.Giny`s Mama war ein Staff(25kg) ihr Vater Mastino(106 kg).Es kamen 4 Welpen dabei heraus,alle kern Gesund.Allerdings muss ich auch zugeben das ich eine solche Verpaarung wie in Ginys fall nie absichtlich herbeiführen würde.

So,viele Grüße und schönes Wochenende Marius

Jacci
28.04.2007, 08:35
Steinigen ist vieleicht ein wenig übertrieben.Aber Grazi,ich verstehe dein angriff auf die mischlinge nicht wirklich.

Grazi hat unter Garantie nichts gegen Mischlinge, sie hat ja selbst welche. Und auch ich hatte eine CC-Mix-Dame. Wenn dann ein solcher "Unfall" passiert, ist so ein Mixwelpe genausoviel wert, wie ein Rassehund. Nur absichtlich Mixe zu produzieren (vor allem ohne sich vorher die nötigen Gedanken zu machen) haben wir genauso nötig, wie ein Fisch ein Fahrrad.


Ich bin froh das ich mixe habe gerade wegen der Gesundheit.

Das ist genau das Problem. Es herrscht immer noch die Meinung, Mixe wären gesünder. Warum eigentlich? Meistens sind die Elterntiere nicht mal untersucht, sollten diese also vererbbare Erkrankungen haben, dann werden diese eben auch vererbt. Oder tritt die Genetik bei Mischlingen etwa außer Kraft?

Grazi
28.04.2007, 08:46
Aber Grazi,ich verstehe dein angriff auf die mischlinge nicht wirklich.Ich bin froh das ich mixe habe gerade wegen der Gesundheit.Meine Kritik war nicht als Angriff auf Mischlinge an sich gemeint. Wie Jacci schon schrieb: ich habe selber 3 Mixe (und vor denen habe ich auch nur Mixe gehabt). Meine Jüngste stammt selbst aus einer mehr als unglücklichen Verpaarung (BM mit Frenchie), bei der der Rüde deutlich größer war... der Deckakt war jedoch ein -vermeidbarer- Unfall und nicht absichtlich herbeigeführt. Und die Mutterhündin hatte Glück, dass die Welpen so klein waren, dass sie komplikationslos auf die Welt kamen.

Und noch eins: gesünder sind Mischlinge nicht! Sie sind das Produkt ihrer (evtl. reinrassigen) Eltern und mit denselben gesundheitlichen Defekten und Problemen belastet. Vor allem mein im vergangenen August verstorbener Doggenmix konnte ein Lied davon singen: die Größe der Dogge mit dem schweren Knochenbau eines Landseers / Neufundländers. Demona war eine gesundheitliche Katastrophe und hat so ziemlich alle Krankheiten und Probleme am Bewegungsapparat mitgenommen, die bei beiden Rassen gehäuft auftreten. :(

Grüßlies, Grazi

Marius
28.04.2007, 09:25
Meine kritik war nicht als Angriff auf Mischlinge an sich gemeint.

Ok hab ich falsch aufgefasst.Schwammdrüber:lach1:

Gruß Marius

Goofymone
28.04.2007, 12:05
Sorry...aber ich verstehe nicht, wie man da unreflektiert gratulieren kann.

Den Schuh zieh ich mir nicht an, passt mir net! Und hab ich auch nicht getan!


Und auch nicht wie man -gerade wenn man im Tierschutz engagiert ist- freudig reagiert und sogar noch auf den eh umstrittenen "Unfallwurf" unserer Forumsmischung aus CC und Mastiffs verweist.

Ich bin immer freundlich! (naja fast immer!) Wo liegt das Prob, dass man auf die vorhandenen Welpen verweist???????

Grazi
28.04.2007, 12:39
[Gratulation]Den Schuh zieh ich mir nicht an, passt mir net! Und hab ich auch nicht getan! Habe ich auch nicht behauptet. ;)

Wo liegt das Prob, dass man auf die vorhandenen Welpen verweist??????? Ich störe mich an dem kleinen Zusatz "mit viel Glück". Wäre es für eine CC-Hündin tatsächlich ein Glück, wenn ihre Welpen mehr auf den Mastiff kommen?
Dass Corinnas Welpen knuffig sind, bestreitet ja niemand, aber für den Geburtsvorgang könnte das durchaus problematisch werden. Hat Oli für diesen Fall vorgesorgt (wobei ich es eh unmöglich finde, die Gesundheit einer Hündin für einen Wurf auf's Spiel zu setzen)?
Hat er jetzt schon genug gute, verantwortungsvolle Abnehmer für derart große Hunde? Wenn ich mich nicht irre, war es für Corinna auch nicht gerade leicht, Interessenten zu finden bzw. dürften nicht einmal alle vermittelt worden sein. Und sie hat das Glück, ausreichende Kapazitäten zu haben, um die Übriggebliebenen zu behalten! Könnte Oli das auch?

Grüßlies, Grazi

Goofymone
28.04.2007, 12:47
Habe ich auch nicht behauptet. ;)

Wohl wahr!


Ich störe mich an dem kleinen Zusatz "mit viel Glück". Wäre es für eine CC-Hündin tatsächlich ein Glück, wenn ihre Welpen mehr auf den Mastiff kommen?

Denke mal ich habe mich dann doch etwas falsch ausgedrückt! Ich meinte mit viel Glück, wenn es alles gut geht! Zumal auch bei Corinna, der umgekehrte Fall war! MA Mama CC Papa!!!!! Das ist denke ich mal auch nicht ganz unwichtig!


Dass Corinnas Welpen knuffig sind, bestreitet ja niemand, aber für den Geburtsvorgang könnte das durchaus problematisch werden. Hat Oli für diesen Fall vorgesorgt (wobei ich es eh unmöglich finde, die Gesundheit einer Hündin für einen Wurf auf's Spiel zu setzen)?
Hat er jetzt schon genug gute, verantwortungsvolle Abnehmer für derart große Hunde? Wenn ich mich nicht irre, war es für Corinna auch nicht gerade leicht, Interessenten zu finden bzw. dürften nicht einmal alle vermittelt worden sein. Und sie hat das Glück, ausreichende Kapazitäten zu haben, um die Übriggebliebenen zu behalten! Könnte Oli das auch?

Grüßlies, Grazi

Ob Oli für diesen Fall vorbereitet ist und ob er Abnehmer hat, weiss ich nicht! Kenne ihn/sie ja nicht!

Corinna und Günter sind sehr sehr wählerisch und gewissenhaft bei der Vergabe ihrer Hunde (was ich mehr als positiv finde)!

Mela
28.04.2007, 16:54
Hallo Cora
auch von mir ein herzliches Willkommen.....
Ich hoffe ebenfalls das ,daß ein Unfall war !

Wie Mone schon geschrieben hat , kann Du Dir einen CC - Mastiffwurf unter diesem Tread anschauen !
Hoffentlich hast Du Dich vorher über die verschieden Charaktäre der Rassen erkundigt...

@ Grazi
das es bei der Geburt evtl. Schwierigkeiten geben könnte...WARUM ??

Es kommen bei der Konstellation keine Kilo schweren Hunde raus , bei jedem Hund , bei jeder Geburt kann es zu Komplikationen kommen !!!

@ Mone
...ja es stimmt , wir sind sehr wählerisch was unsere Welpenkäufer betrifft, können die beiden Besitzer , die ja auch hier im Forum verweilen , bestätigen !
Die , die noch bei uns sind....werden deswegen auch bei uns bleiben....dank meiner Kapazität ( Spenden werden gerne angenommen...:lach3: )

Liebe Grüße
Corinna ... ich werde doch nicht steinigen.....

Grazi
28.04.2007, 17:24
das es bei der Geburt evtl. Schwierigkeiten geben könnte...WARUM ?? Das fragt mich eine Züchterin?

Kopfschüttelnd, Grazi

Simone
30.04.2007, 08:48
Hallo und Herzlich Willkommen! :lach1:

Auch bei einer reinrassigen Zucht kann man erhebliche Probleme bekommen und die Hunde können im Tierheim landen. In den Tierheimen sind schliesslich nicht nur Mischlinge, sondern auch etliche reinrassige Hunde. Ich sehe keinen Unterschied, ob ich nun geziehlt einen Mix oder eine bestimmte Rasse züchte. Wichtig ist doch, dass ich als Züchter Wissen habe, ich auf entsprechende Elterntiere achte, diese vorher gut untersuchen lasse und auch bereits mehrere Interessenten und Abnehmer habe, zudem weiß, was ich mache, wenn 5 Baby nicht vermittelt werden... Ich sehe nicht den Grund, wieso ein Züchter von Mischlingen es von vorneherein schlechter macht. Zudem sehe ich auch nicht, welche Bedeutung das Herkunftsland hat. Klar gibt es in Rumänien einige Probleme, aber dennoch gibt es dort auch sehr gute Hundehalter und sicher auch gute Züchter. In Deutschland haben wir die Tierheime auch voll und es gibt - leider - auch eine Menge von Tierquälereien. Dennoch sind auch bei uns - glücklicherweise - nicht alle Deutschen so...

Grundsätzlich finde ich aber eine Hobbyzucht nicht so gut, da die meisten Hobbyzüchter sich weniger Gedanken machen und "einfach mal nur so" einen Wurf haben möchten. Ein guter Züchter hat sich schon lange mit dem Thema befaßt, ist sehr aktiv und sollte meiner Meinung nach auch ein großes Wissen haben. Sehr gute Züchter wollen zudem noch etwas für die Rasse erreichen und züchten auch sehr geziehlt.
Einen Unfall kann es mal geben, aber meiner Ansicht nach ist er auch ohne große Probleme verhinderbar. Der Hund wird nur wenige Wochen im Jahr heiß und als Hundebesitzer sollte man schon in der Lage sein, in dieser kurzen Zeit Rüdenkontakt zu vermeiden.. Schwer ist das nicht....

Jacci
30.04.2007, 10:21
Wichtig ist doch, dass ich als Züchter Wissen habe, ich auf entsprechende Elterntiere achte, diese vorher gut untersuchen lasse und auch bereits mehrere Interessenten und Abnehmer habe, zudem weiß, was ich mache, wenn 5 Baby nicht vermittelt werden...

Dahingehend zielten ja auch unsere Fragen. Leider kam bisher noch keine Antwort...

Anne
30.04.2007, 12:23
Grundsätzlich finde ich aber eine Hobbyzucht nicht so gut, da die meisten Hobbyzüchter sich weniger Gedanken machen und "einfach mal nur so" einen Wurf haben möchten. Ein guter Züchter hat sich schon lange mit dem Thema befaßt, ist sehr aktiv und sollte meiner Meinung nach auch ein großes Wissen haben. Sehr gute Züchter wollen zudem noch etwas für die Rasse erreichen und züchten auch sehr geziehlt.


Hi Simone,

ich möchte nur mal kurz anmerken, dass gerade die VDH-Züchter sehr viel Wert auf die Bezeichnung "HOBBYZÜCHTER" legen.
Züchter, die deinen Anforderungen als "GUTE ZÜCHTER" entsprechen, gibt es leider nur sehr wenige.
Fakt ist, es wird entweder ohne Sinn und Verstand vermehrt, oder aber es wird eine reine Championzucht betrieben.
In beiden Fällen liegt das Interesse nicht darin, etwas für die Rasse zu erreichen, zu verbessern.
Und, solange weiterhin Linienzucht propagiert und betrieben wird ändert sich auch nichts daran. Mit Linienzucht (Inzucht) erreichen Züchter schnell das anvisierte Ziel, Pokale, Titel, Ausstellungserfolge. Wesen und Gesundheit der Hunde bleiben auf der Strecke, beides ist für die Züchter auch uninterressant.

Rassen die eine höhere Lebenserwartung haben mit denen kann auch länger gezüchtet werden.
Leider werden unsere Molosser nicht sehr alt.Oftmals bleiben die Hündinnen auch leer

Dieses Zitat aus dem Quo vadis Thema zeigt doch mehr als deutlich die Gesinnung der Züchter. Sorry, mit Hündinnen anderer Rassen darf auch nur bis zum 7. oder 8. Lebensjahr gezüchtet werden. Molosser erreichen offensichtlich dieses Alter in der Regel nicht. Anstatt an der Gesundheit und damit an der Lebenserwartung der Hunde etwas zu ändern, macht man fröhlich wie bisher weiter.

Ich habe nichts dagegen, wenn Mischlinge "gezüchtet" werden. Nur sollte es dann auch überlegt geschehen, wie du es bereits geschrieben hast.

Simone
01.05.2007, 15:39
Züchter, die deinen Anforderungen als "GUTE ZÜCHTER" entsprechen, gibt es leider nur sehr wenige.


Hallo Anne,

da sind wir ja einer Meinung. Mir ging es lediglich darum, dass einerseits auch ein " Mischlingswurf" sehr geplant und gut gezüchtet werden KANN und andererseits ein reinrassiger und geziehlt gezüchteter Wurf von einem anerkannten Züchter auch nicht unbedingt meinen persönlichen Anforderungen entsprechen muss. Ich finde somit wichtig, auf den Einzelfall zu achten.

cane de presa
02.05.2007, 09:39
Schade das er nicht Antwortet,schau täglich nach aber keine Antwort..
ICh kannte auch mal eine Cora:traurig1: die ausgewandert ist ohne Nr. zu hinterlassen
http://mitglied.lycos.de/jasonaux2/images/b63.jpg

CORA
03.05.2007, 10:12
Hallo an Alle,

Danke fuer die Begruessung, haette nicht gedacht das sich so viele Leute fuer die Cora interessieren. Was mich natuerlich freut und ich zu dem auch Stellung hier im Forum nehmen moechte, gehoert sich ja fuer ordentliche Forumsteilnehmer, Austausch von Informationen deswegen haben wir uns ja hier angemeldet.

Also Cora lebt mit ihrer Schwester auf einer Wasserbueffelfarm im Herzen Transylvaniens, ich denke wenn ich in der Lage bin 30 Wasserbueffel zu versorgen, kann ich auch artgerecht einen odere mehrere Hunde halten!

Nun zu dem Vorwurf eine Mischling absichtlich herbeizufuehren:

Leider habe ich hier in der Naehe keinen CC Rueden, die Cora kann sich hier frei bewegen und ich kann leider nicht verhindern das die Cora kontakt mit anderen Rueden aufnimmt, deswegen musste sie dringend in die Stadt und da es hier einen Mastiff Rueden gibt und der mir noch am geeignesten schien, bedenkt doch mal was fuer Hunde sich sonst in RO auf den Wiesens Transylvaniens rumtreiben, so eine Mioritc CC Mischung ist doch auch nicht das warste.

Nun moechte ich als naechste Jason begruessen, wir kennen uns nur ueber eine Ecke und zwar der Besitzer der Cora. Richtig wir betreiben gemeinsam eine Wasserbueffelfarm hier in RO. Wuerde mich freuen wenn wir von dir hoeren.

Ein Tierarzt ist bei mir immer in der Naehe, also werde ich auch alles machen das Cora bei bester Gesundheit bleibt.

Leider bin ich nicht oft im Net, aber ich werde hier immer reinschauen und euch auf dem laufenden halten.

Gruesse aus RO

Oli

Grazi
03.05.2007, 11:20
Nun zu dem Vorwurf eine Mischling absichtlich herbeizufuehren:

Leider habe ich hier in der Naehe keinen CC Rueden, die Cora kann sich hier frei bewegen und ich kann leider nicht verhindern das die Cora kontakt mit anderen Rueden aufnimmt, deswegen musste sie dringend in die Stadt und da es hier einen Mastiff Rueden gibt und der mir noch am geeignesten schien, bedenkt doch mal was fuer Hunde sich sonst in RO auf den Wiesens Transylvaniens rumtreiben, so eine Mioritc CC Mischung ist doch auch nicht das warste.

Ich verstehe immer noch nicht, warum Cora gedeckt worden ist.

Deckung durch einen Mastiff, damit sie weiterhin auch während der Läufigkeit frei herumlaufen darf und keine Welpen von einem anderen Rüden aufnimmt?

Dann muss ich dich enttäuschen: selbst eine bereits gedeckte Hündin kann und wird sich während der fruchtbaren Tage von fast jedem Rüden besteigen lassen, der gerade daherkommt. Sprich: in einem Wurf können durchaus auch Welpen von mehreren Vätern fallen.

Wie hast du das denn bei ihren bisherigen Läufigkeiten gehalten? Und wie möchtest du das in Zukunft halten?

Wenn du möchtest, dass Cora jederzeit frei herumlaufen darf, heisst das, dass sie bei jeder Hitze gedeckt wird! :boese3:
Alternativ könnte man sie kastrieren oder aber 2x im Jahr ihren Bewegungsfreiraum einschränken. Schon mal darüber nachgedacht?

Und noch eins: erschien dir der Mastiff nur vom Aussehen her am geeignetsten? Hast du (Erb-)Gesundheit und Wesen eigentlich völlig außer Acht gelassen?

Gruß, Grazi

Simone
12.05.2007, 16:31
Hallo!

Da kann ich mich Grazis Frage nur anschliessen, denn Deine Begründung:

Leider habe ich hier in der Naehe keinen CC Rueden, die Cora kann sich hier frei bewegen und ich kann leider nicht verhindern das die Cora kontakt mit anderen Rueden aufnimmt, deswegen musste sie dringend in die Stadt und da es hier einen Mastiff Rueden gibt und der mir noch am geeignesten schien, bedenkt doch mal was fuer Hunde sich sonst in RO auf den Wiesens Transylvaniens rumtreiben, so eine Mioritc CC Mischung ist doch auch nicht das warste.

verstehe ich auch nicht. Mioritc kenne ich nicht..., aber wieso wolltest Du denn überhaupt, dass Cora gedeckt wird? Und wenn Du sie während der Hitze vor Rüden nicht sicher bewahren kannst, warum läßt Du sie dann nicht kastrieren?

bullkess
12.05.2007, 20:37
Hallo Anne,
schön das Du mich zitierst aber reiße nicht mit einigen Sätzen den Zusammenhang auseinander :boese5: !!!
Dies hier ist ein anderes Thema,wo es nicht um Züchterfragen geht.
Schließlich ist alles eine Interpretationssache wie auch Deine fraglichen Beiträge und Meinungen...:35:
Jeannette&Rudelhunden

Jackson
13.05.2007, 09:43
aus welchem Grund bist Du denn der Meinung Deine Hündin unbedingt decken zu müssen? Damit sie nicht von anderen Rüden gedeckt wird? Das erscheint mir doch mehr als fandenscheinig! Das kann doch nicht wirklich der Gund sein ODER?

Und wenn schon kein geeigneter Rüde da ist, entscheide ich mich für das "kleinere Übel" - Was ist das denn?

Anne
13.05.2007, 11:03
Jeannette,
wenn Dir meine Beiträge/Meinung nicht gefallen, empfehle ich dir die Ignorieliste.

bullkess
14.05.2007, 08:20
Dann hättest Du bei der Wahl der Farbe etwas unauffälliger sein sollen.
Demnach war es ja wohl gewollt???
Das hättest Du wohl gern,aber den Gefallen tue ich Dir nicht :boese4: .

Allen anderen einen schönen Start in die neue Woche :lach1:
Jeannette&Rudelhunde.

CORA
24.05.2007, 07:08
Na sicherlich um Nachwuchs von der Cora zu haben, auch wenn manchen Mischlinge nicht gefallen, hoffe natuerlich auf gesunde Welpen und habe selber keine Bedenken dass der Vater gesundheitliche Probleme hatte und Cora erfreut sich bester Gesundheit. Halte Euch auf dem lauffenden...Um andere Fragen auch zu beantworten ich habe hier die Moeglichkeit auch 10 Welpen selber zu halten.

Impressum - Datenschutzerklärung