PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hitze


Simone
05.04.2005, 18:42
Hallo!

Es hat bei Lisa ja lange genug gedauert (geb. 23.01.04), aber nun ist sie heiß. Und ich habe einige Fragen an die Hündinnenbesitzer, denn Luna ist kastriert und meine vorherigen Hunde waren immer Rüden. ;)

Wie lange bluten die Hündinnen ungefähr? Wenn sie nun so toll riechen, wie macht Ihr das dann mit dem Spaziergang. Frei lasse ich sie ja nun lieber nicht laufen... Meist gehe ich auf eine Hundewiese, aber das kann ich ja nun keinem anderen Hundebesitzer zumuten...?! Lisa ist momentan viel ruhiger, nicht so unternehmungslustig wie sonst. Kennt Ihr das?

Gruß, Simone

Monica
05.04.2005, 18:56
Wie lange bluten die Hündinnen ungefähr?

Hauptsache, bis zum Forumtreffen ist es wieder vorbei?!? :eek: :confused: ;)

Simone
05.04.2005, 19:29
Hallo!


Das ist auch eine Frage von mir. Ich wollte Lisa in 19 Tagen ausstellen. Ist das denn bis dahin möglich oder drehen dann die Rüden immer noch am Rad?

Gruß, Simone

seafront
05.04.2005, 19:47
Die Laeufigkeit dauert i.d.R. 21 Tage. man zaehlt ab dem Tag, an dem die Huendin anfaengt zu faerben (blutet).
Die meisten Huendinnen stehen so zwischen dem 12. und 15. Tag der Hitze. Meist dulden sie den Rueden aber schon ein, zwei Tage frueher. In dieser Zeit wird das Blut heller und bei vielen Huendinnen auch weniger. Allerdings bluten einige Huendinnen auch durch bis zum Schluss.
Ich wuerde mit ihr an deiner Stelle nicht zu grossen Hundeansammlungen gehen, denn es ist fuer Ruedenbesitzer nicht so angenehm, wenn sie durch den Duft einer heissen Huendin tagelang verwirrt sind :) (Die Rueden, meine ich :) )
Ich wuerde nicht in 19 Tagen zu einer Ausstellung gehen, auch wenn deine Huendin dann nicht mehr bluten sollte. Denn dann ist deine Huendin ja gerade erst mit der L. durch. Bei der Enge auf einer Ausstellung ist es nicht angenehm, wenn ihr jeder Ruede mit der Nase "unter den Rock" schaut und einige Rueden koennen durch den noch anhaftenden Laeufigkeitsgeruch auch irritiert sein, was dann negativ ist beim Stellen.

Viele Gruesse

Reni
05.04.2005, 20:57
Ja, ich kann da Martina nur zustimmen.
Bonny blutet so ziemlich 12-14 Tage lang. Bei ihr ist es immer sehr ausgeprägt. Sie ist auch nicht ruhiger, eher aufgedrehter. Sie will immer raus. Aus eigener Erfahrung kann ich Dir nur raten, leine sie schon an, bevor Du die Haustür öffnest. Ansonsten gehen wir auch mit Bonny normal spazieren, aber wir werden schon manchmal "verfolgt". :(

DogoGina
05.04.2005, 21:33
Hallo!


Das ist auch eine Frage von mir. Ich wollte Lisa in 19 Tagen ausstellen. Ist das denn bis dahin möglich oder drehen dann die Rüden immer noch am Rad?

Gruß, Simone

ich würde sagen die Rüden drehen noch am Rad :p
also glaub nicht das du da ein gern gesehener Gast bist ! ich würde es nicht tun
Wie lang dauert die Hitze ???
kann nur sagen sie bei unserer auch sehr spät kam und dann aber ewig
(18 Tage) gedauert hat und die Rüden waren 1,5 Monate an unserer dicken sehr stark interessiert

war dann meist auch nur mit Leine Gassi und Besuch hatten wir öffter von Rüden die von irgentwoher plötzlich auftauchten :D
aber es waren nur 3 Tage an denen sie sie weiter als auf nen Meter hat rankommen lassen den rest der zeit sind sie gnadenlos verbissen worden !! :30:

Susi
06.04.2005, 16:30
Hi Simone,

viel wurde ja schon gesagt.
Ich bin mit Baxter in der Zeit der Standhitze (14.-21. Tag) nur noch an der Leine durch die Stadt marschiert, um ihr den nötigen Auslauf zukommen zu lassen. Auf solchen Märschen kann man hervorragend Kopfarbeit einbauen und Baxter hat diese Extrabehandlung geliebt und sich mir noch enger angeschlossen.
Junge Hündinnen wissen sich oft den aufdringlichen Rüden auch nach Beendigung der Hitze nicht zu erwehren. Das hab ich dann gemacht. Keiner rackelt ungestraft auf meinem Hund ;) :D

Hundeansammlungen, dazu zählen Ausstellungen ganz besonders, würde ich meiden. Du solltest in den sauren Apfel beißen und die Meldung bei der Sonderleitung absagen.

Baldur
07.04.2005, 10:46
Wie lange bluten die Hündinnen ungefähr?
Gruß, Simone

Müssen solche Fragen nicht im Sachkundenachweis beantwortet werden? Wie kann man diesen bestehen wenn man solche Fragen stellt?

Ingrid
07.04.2005, 12:35
Dafür gibt's ja ein Forum, damit man die Chance hat, der Bücherweisheit auch noch Erfahrungsberichte hinzuzufügen. Und nach denen scheint mir Simone hier zu fragen.

Antje
07.04.2005, 13:26
@ Ingrid :30:

Kanalratte0815
07.04.2005, 14:43
Hallo!


Das ist auch eine Frage von mir. Ich wollte Lisa in 19 Tagen ausstellen. Ist das denn bis dahin möglich oder drehen dann die Rüden immer noch am Rad?

Gruß, Simone

ohje mein frodo dreht davor ,danach, währenddessen ab....z.Z. ist er wieder ganz konfus :49:
frisst nur alle 2-3 tage was...u.s.w.
und es ist noch nicht mal auszumachen welche hündin ist oder wird....
nur der frodo allein weiss das :eek:
muss liebe schön sein.....

DogoGina
07.04.2005, 16:20
Müssen solche Fragen nicht im Sachkundenachweis beantwortet werden? Wie kann man diesen bestehen wenn man solche Fragen stellt?
Registrierungsdatum: 01.03.2005
Beiträge: 1


und gleich unken was soll das denn :mad:
muss ich nun nich verstehen oder ???

aber Ingrid hats ja schon beantwortet :30:

bmk
07.04.2005, 16:52
baldur: willst du jetzt den lehrer spielen?
simone stellte eine frage, erhielt eine antwort und damit hat es sich doch. dein gepöbel ist ja unerträglich.
willst du simone jetzt die qualifikation absprechen ihre hunde vernünftig zu halten? geh hier mal nicht zu weit

Wie Waldi
07.04.2005, 17:16
Ich hör immer nur Baldur. Baldur? Baldur?
Hat der / die sich irgendwann mal vorgestellt?

bmk
07.04.2005, 17:25
nö,hielt der nie für nötig

DogoGina
07.04.2005, 17:30
kann ja nich bei einem Beitrag :30:

und das iss dieser hier
sehr seltsam *kopfschüttel* :49:

Wie Waldi
07.04.2005, 17:37
Merkwürdig. Dann weiß man ja gar nichts über seine "Qualifikation" das Wissen anderer zu beurteilen.
Also auf Fragen nicht zu antworten und stattdessen sowas zu schreiben qualifiziert zumindest zum Forumsdepp. Haben wir für solche Anlässe eigentlich eine Eselsmütze die wir verleihen könnten?

Ingrid
07.04.2005, 17:59
Ach, lasst uns lieb zu ihm sein. Vielleicht hat er einfach einen schlechten Tag und ist morgen besser drauf... :)

Rocky
07.04.2005, 18:49
..... liebe Ingrid :)

Komm zeig mal die Zähne ;) Grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr

Lieber Gruss
Beat

P.S. Habe den Käsekuchen einigermassen überstanden und kann im Moment noch keinen Käse mehr riechen ......

Ingrid
07.04.2005, 21:28
Gar nicht rücksichtsvoll, Beat-Süsser, nur abgehärtet... :D

Was man in einem Hundeclub so alles erleben kann, das lässt einen eine einzelne missgelaunte gemanische Lichtgestalt doch locker wegstecken... :p

Simone
08.04.2005, 20:27
Hallo!


Danke für Eure netten Antworten. Wir sind derzeit in Bayern und gehen geziehlt Wege, wo man kaum auf Hunde trifft. Aber einige wenige Hofhunde finden Lisa dennoch...

Tja, Baldur, vielleicht ist das bei Dir anders, aber ich habe mir noch nie all die Dinge gemerkt, die ich irgendwann mal gelernt habe...

Einen Sachkundenachweis mußte ich übrigens nicht machen, aber da ich die Fragen kenne und meine Meinung zu diesem blödem Test nun wirklich nicht die positivste ist, hätte mir dieser sicher nicht geholfen... ;)
Gruß, Simone

Monica
08.04.2005, 21:14
kann nur sagen sie bei unserer auch sehr spät kam und dann aber ewig (18 Tage) gedauert hat und die Rüden waren 1,5 Monate an unserer dicken sehr stark interessiert

Wie machen das denn Züchter, die regelmässig auf Ausstellungen gehen mit ihren Hündinnen? :confused:

Da ich noch nie eine unkastrierte Hündin hatte, habe ich mich mit diesem Thema bisher nicht so befasst... :o

DogoGina
08.04.2005, 21:39
tja das kann ich dir leider nich sagen
wie die das machen :confused:
ich denke mal sie lassen die Hündin dann zuhause
weil ich mir echt nich vorstellen kann das es gut
ist mit einer läufigen Hündin in der nähe von rüden aufzutauchen :D
da kann der noch so gut erzogen sein
da kommt dann der Instink durch :30:

Monica
08.04.2005, 21:42
Ist schon klar, wenn sie gerade läufig ist - aber ich meine halt so die Zeit danach. Wenn Du schreibst, dass die Rüden bei Gina 1.5 Monate interessiert waren - das ist ja dann schon eine ziemlich lange Zeit... http://www.mysmilie.de/smilies/verwirrt/7.gif

DogoGina
08.04.2005, 21:47
naja es war am anfang weniger dann wurde es übelst
und dann wurde es wieder weniger
aber immer noch so das ich nich damit zu nem haufen
rüden fahren würde :D :p :D

Kanalratte0815
08.04.2005, 22:11
aber immer noch so das ich nich damit zu nem haufen
rüden fahren würde :D :p :D

sag ich doch....mal so unter uns den platzen sonst die *haselnüsse ;)

bmk
09.04.2005, 10:50
ja, das ist schlimm. krümel beginnt dann erst sonor zu brummen, dann zu zerren und dann abzudrehen wie ein bekloppter.
derzeit ists ganz fürchterlich, im wald ist es unmöglich krümel der leine zu entledigen, überall die heissen mädels, er hat so viel mit schnuppern,lecken und zerren zu tun das er im anschluss völlig fertig ist.nuja, aber viele nette leute lassen ihre heissen mädels FREI laufen, super...dann ists der spaziergang immer ein wahres vergnügen.

seafront
09.04.2005, 10:55
Wie machen das denn Züchter, die regelmässig auf Ausstellungen gehen mit ihren Hündinnen? :confused:

Da ich noch nie eine unkastrierte Hündin hatte, habe ich mich mit diesem Thema bisher nicht so befasst... :o

Als Zuechter muss man dann eben das gezahlte Meldegeld in den Wind schreiben und die Huendin zuhause lassen. Man sieht ja auch oft bei Ausstellungen, dass bei den Huendinnen etliche gemeldete fehlen. Das sind dann meist die, die dummerweise laeufig geworden sind.
Im Uebrigen muss ich sagen, dass ich ein gemischtes Rudel habe. Ein kastrierter Ruede (12J.) ein unkastrierter und zwei unkastrierte Huendinnen.
Eine davon war jetzt gerade laeufig. Sie hat heute den 21.Tag der L. Man kann einen Rueden daran gewoehnen. Und mein Ruede ist bis zu den Stehtagen absolut normal. Er frisst auch bis auf ein/zwei Tage die ganze Zeit. An den Stehtagen muss ich ihn ueberall mit hinnehmen. Allerdings ist er nachts absolut ruhig und schlaeft und wenn ich im Raum bin, macht er keine Dummheiten. Nur muss er dann eben ueberall mit hin, denn wenn er mit ihr allein waere.....
Rueden, die keine laeufigen Huendinnen gewohnt sind, flippen natuerlich sowohl vor den Stehtagen als auch danach vollkommen aus. Deshalb meide ich auch Hundeansamlungen waehrend der Zeit.
Draussen laufen wir waehrend der ganzen L. zusammen. An den Stehtagen nehme ich immer abwechselnd einen der beiden (Ruede oder Huendin) an die Leine, damit sie sich auch "auslaufen" koennen.
Meine Huendinnen laufen nie weg und der Ruede sowieso nicht :34:
Dies kann man aber bestimmt nicht jedem empfehlen. Wollte nur mal schildern, dass es auch anders geht.

Viele Gruesse

Elke
09.04.2005, 16:05
ja, das ist schlimm. krümel beginnt dann erst sonor zu brummen, dann zu zerren und dann abzudrehen wie ein bekloppter.
derzeit ists ganz fürchterlich, im wald ist es unmöglich krümel der leine zu entledigen, überall die heissen mädels, er hat so viel mit schnuppern,lecken und zerren zu tun das er im anschluss völlig fertig ist.nuja, aber viele nette leute lassen ihre heissen mädels FREI laufen, super...dann ists der spaziergang immer ein wahres vergnügen.

Bezüglich heiße Mädels frei laufen zu lassen gibt es eine Rechtslage die klar sagt, dass der Hündinnenhalter während der Hitze die Hündin an der Leine zu führen hat und auch dafür verantwortlich ist, das kein Rüde sie besteigt. Sollte eine Hündin trotzdem von einem Rüden bestiegen werden und man fordert bzgl. des Abspritzens die Kosten vom Rüdenhalter, so kann man das vergessen.
Habe schon selber Erfahrungen mit RA und Versicherung hinter mir und weiß wovon ich spreche. :49:

BeateH
09.04.2005, 17:13
besonders schön ist es, wenn du brav mit deiner läufigen Hündin an der Leine spazieren gehst und aus irgend einem Hof kommt ein Hund geschossen und versucht auf deine Hündin zu steigen. Da krieg ich echt die Krise :49:
Weit und breit ist natürlich kein Mensch zu sehen.

seafront
09.04.2005, 17:18
Hallo Elke,

Dass man fuer seine Huendin verantwortlich ist, waehrend der Hitze ist klar. Ich wohne hier auf dem Land und wir gehen immer auf den Feldwegen, wo wir so gut wie nie Hundebegegnungen haben.
Da ist es dann auch egal, ob meine Huendin an der Leine ihren Duft hinterlaesst oder ohne.
In einer dichtbesiedelten Gegend ist das natuerlich anders und ich wuerde mich auch anders verhalten und meine Huendin dann schon an der Leine behalten, bzw. irgendwo hinfahren, wo nicht so viel los ist.

Viele Gruesse

bmk
09.04.2005, 17:38
im normalfall geht man sich dann weitgehend aus dem weg wenn man ne hündin kommen sieht und der besitzer von 100 metern schreit "die is aber heiss", kein thema.
aber letztlich hatte eine total unmögliche tussie ihre retriever hündin (heiss) frei laufen und die wuselte immer direkt vor krümi rum, besitzerin ewig weit weg und grinste nur dämlich...ich hatte meine liebe mühe die beiden irgendwie voneinander weg zu bekommen...
hab ihr dann gesagt sie solle ihre hündin doch anleinen und sie pöbelte daraufhin rum.
sollte ich die nochmal treffen mach ich den dicken einfach los...das geschrei will ich hören.

seafront
09.04.2005, 17:51
im normalfall geht man sich dann weitgehend aus dem weg wenn man ne hündin kommen sieht und der besitzer von 100 metern schreit "die is aber heiss", kein thema.
aber letztlich hatte eine total unmögliche tussie ihre retriever hündin (heiss) frei laufen und die wuselte immer direkt vor krümi rum, besitzerin ewig weit weg und grinste nur dämlich...ich hatte meine liebe mühe die beiden irgendwie voneinander weg zu bekommen...
hab ihr dann gesagt sie solle ihre hündin doch anleinen und sie pöbelte daraufhin rum.
sollte ich die nochmal treffen mach ich den dicken einfach los...das geschrei will ich hören.

So ein Verhalten ist natuerlich unter aller Sau. Bislang gab es bei uns noch nie Schwierigkeiten, denn sollte mir doch jemand begegnen mit Hund, nehme ich meine immer an die Leine (alle vier), nicht weil sie auf den anderen Hund boesartig losgehen wuerden, sondern weil es die meisten Einzelhunde auch verschreckt, wenn ein Vierer-Rudel auf sie losprescht. Und wie gesagt., wenn ich eine laeufige Huendin dabei habe ist das "an die Leine nehmen und grossen Bogen machen" fuer mich kein Thema. Bin nicht scharf auf Mischlingswelpen und Aerger.

Viele Gruesse

bmk
09.04.2005, 18:17
ja, sowas ist schon ärgerlich, zumal ja auch ich meinen rüden in soweit kontrolliere das da nix geht- das ewarte ich dann auch vom gegenüber, aber gut, ochsen gibts immer und überall ;)

Simone
10.04.2005, 23:38
Hallo!


Bislang läuft alles bezgl. Lisas Hitze sehr gut. Ich erinnere mich noch an die Zeit, als Luna heiß war und das war nur problematisch. Lunas Hormone waren total durcheinander, sie blutete zwar kaum, roch aber ständig (mehrere Monate lang!) extrem gut und war auch ununterbrochen ziemlich zickig zu Hündinnen und anders als sonst. Ich habe sie dann aus verschiedenen Gründen kastrieren lassen und seitdem geht es ihr besser.

Lisa hingegen ist zwar momentan heiß, aber sonst total fidel, vom Wesen her nur etwas anhänglicher und ruhiger, sonst wie immer. Wir hatten bislang keine negativen Begegnungen. Ab und an lief uns ein Hofhund hinterher, aber die Situation war immer gut zu bändigen, sie bleibt sicherheitshalber momentan an der Leine und wir gehen an Orten mit wenig Hunden spazieren. Sonst ist wirklich alles sehr entspannt. Mal schauen, wie lange dieser Zustand nun anhält und ob sich noch etwas verändert.

Gruß, Simone

Sabine
19.04.2005, 16:28
Hallo!Hab dank eines Hinweises den Weg zu euch gefunden.Wo ich das lese,tut sich bei mir noch eine Frage auf,was ist,wenn der Rüde aufs Grundstück kommt und die Hündin begatten würde?Der kleine Mistkerl krabbelt unterm Zaun durch.Kann Alessa gar nicht mehr allein in den Garten lassen.Das ist belastend kann ich sagen.

Impressum - Datenschutzerklärung