PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : An alle Bullmastiff-Freunde!


Simone
14.01.2007, 10:09
Hallo!

Vielleicht kennen einige von Euch das Buch:

http://www.bull-mastiff.de/buecher/buch23.jpg

Mir persönlich gefällt dieses Buch sehr gut. In diesem Buch werden Züchter und Championhunde aus dem Jahr 2004 mit Foto und Ahnentafel vorgestellt. Vertreten sind die Länder: Australien, Neuseeland, Belarussia, Belgien, Canada, Estonien, Finnland, Frankreich, England, Italien, Litthauen, Niederlande, Norwegen, Polen, Russland, Schweden, Schweiz, Ukraine und USA. Es ist DinA4 groß und hat 223 Seiten. In dem Buch gibt es etliche bunte Fotos!

Nun ist eine Neuauflage für die Champion-Hunde aus den Jahren 2005-2006 geplant und ich wurde gefragt, ob ich bereit sei, über die deutschen Bullmastiffs zu schreiben. Da ich es sehr bedauert habe, dass unsere Hunde damals nicht vertreten waren, habe ich zugesagt. Nun meine Bitte:

Ich bräuchte möglichst viele Infos über unsere Champions von 05 und 06 plus etliche Fotos und Ahnentafeln. Bedenkt bitte: Es betrifft nur Hunde aus der DEUTSCHEN Zucht!

Zudem wurde ich gefragt, ob deutsche Züchter Interesse auf Werbung haben. Auch dies ist in dem Buch möglich, kostet dann aber Geld. Wer Interesse hat, kann sich bei mir melden.

Möchte jemand das Buch vorbestellen? Bei einer Vorbestellung kostet es nur 47,50 Euro, später wird es 59,50 Euro kosten. Auch hier: Meldet Euch bei mir.

Gruß, Simone

Julie
14.01.2007, 10:23
Dieses Buch kommt von Bas Bosch und gibt es über die BX auch. Es ist sehr gut "Weggegangen". Nur waren keine BX aus deutscher Zucht dabei, weil es mit der Post nicht geklappt hat.

Claudia Aust-W.
14.01.2007, 10:59
Hallo!

Vielleicht kennen einige von Euch das Buch:

http://www.bull-mastiff.de/buecher/buch23.jpg

Mir persönlich gefällt dieses Buch sehr gut. In diesem Buch werden Züchter und Championhunde aus dem Jahr 2004 mit Foto und Ahnentafel vorgestellt. Vertreten sind die Länder: Australien, Neuseeland, Belarussia, Belgien, Canada, Estonien, Finnland, Frankreich, England, Italien, Litthauen,
erlande, Norwegen, Polen, Russland, Schweden, Schweiz, Ukraine und USA. Es ist DinA4 groß und hat 223 Seiten. In dem Buch gibt es etliche bunte Fotos!

Nun ist eine Neuauflage für die Champion-Hunde aus den Jahren 2005-2006 geplant und ich wurde gefragt, ob ich bereit sei, über die deutschen Bullmastiffs zu schreiben. Da ich es sehr bedauert habe, dass unsere Hunde damals nicht vertreten waren, habe ich zugesagt. Nun meine Bitte:

Ich bräuchte möglichst viele Infos über unsere Champions von 05 und 06 plus etliche Fotos und Ahnentafeln. Bedenkt bitte: Es betrifft nur Hunde aus der DEUTSCHEN Zucht!

Zudem wurde ich gefragt, ob deutsche Züchter Interesse auf Werbung haben. Auch dies ist in dem Buch möglich, kostet dann aber Geld. Wer Interesse hat, kann sich bei mir melden.

Möchte jemand das Buch vorbestellen? Bei einer Vorbestellung kostet es nur 47,50 Euro, später wird es 59,50 Euro kosten. Auch hier: Meldet Euch bei mir.

Gruß, Simone

Hi Simone!

Wegen deutscher Champions frag doch direkt mal den Ulli Bossert (Hacienda High Chapperal). Er wird dir sicher gerne Info´s über seine Hunde und Fotos zukommen lassen.

Hier seine eMail (kannst gerne sagen, daß du sie von mir hast ;) )

info@bullmastiffbossert.de


LG!

Simone
14.01.2007, 11:03
Hallo!

Danke Claudia,

ich werde natürlich auch die deutschen Züchter direkt anschreiben. Dennoch bin ich über viele Infos aus unterschiedlicher Quelle dankbar!

Gruß, Simone

Carolina
14.01.2007, 16:59
Hallo Simone

Ich würde mit Kirsten Sauer (AG BM) Kontakt aufnehmen http://www.club-fuer-molosser.net/ wenn es um die deutschen Ausstellungsergebnisse und Züchter geht. Deutsche Züchter siehe auch hier: http://www.clubfuermolosser.com/***/agbm/agbmzuechter.html

In Österreich kannst du wegen der BM mit Erika Weniger Kontakt aufnehmen: Erika Weniger CMA. Email: Erika.Weniger@gmx.at

Und für die Schweiz http://www.bullmastiff.ch/index-d.htm
Catharine Grimm im Vorstand der BM: grimm@bluewin.ch Oder mit Urs (Parseus), hier aus dem Forum. www.parseus.com/

LG, Caro

PS: Bei Bedarf hätte noch einen Ansprechpartner in Ungarn (spricht deutsch) und Frankreich.

Simone
14.01.2007, 17:06
Hallo Carolina,

Kirsten habe ich als AG-BM-Vorsitzende bereits eine email mit der Bitte um Unterstützung geschrieben. Ich hoffe, dass sie mir Tips und Infos geben kann. Zudem habe ich alle BM-Züchter des Clubs f. Molosser eine email geschrieben (soweit ich eine email-Adresse finden konnte). Ich hoffe, dass sie mir von ihren erfolgreichsten Ausstellungs-Hunden gute Fotos und eine Ahnentafel zur Verfügung stellen werden.

Die Österreicher und Schweizer fallen leider raus - obwohl es dort sicher tolle BMs gibt - da ich nur über die deutschen Hunde schreiben soll. Ich hoffe, dass ich reichlich Antworten erhalten werde und in der folgenden Ausgabe auch endlich "unsere" BMs auch vertreten sein werden.

Die Schweizer BMs sind übrigens schon in der Ausgabe 2004 zu bewundern, so dass ich hoffe, dass sie auch in der nachfolgenden Ausgabe drinnen stehen werden.

Danke

Bibi+Titus
14.01.2007, 20:32
Hallo Simone,
wie wird dass mit der Vorbestellung ablaufen?
Gibt es schon einen Termin wann das Buch fertig werden soll?

Simone
21.01.2007, 17:22
Ich bin es nochmal zu dem Thema, denn ich brauche dringend Eure Hilfe! Ich liebe zwar die Rasse Bullmastiff, aber ich bin (leider) selten bei Bullmastiff-Ausstellungen dabei. Interesse hätte ich zwar, aber zeitlich ist es momentan bei mir einfach nicht drin. Somit weiß ich auch nicht allzu viel über die erfolgreichsten Bullmastiffs der letzten 2 Jahre. Könnt Ihr mir bitte helfen? Welche Bullmastiffs waren die letzten 2 Jahre erfolgreich genug, um als deutscher Champion vorgestellt zu werden? Ich habe mir die Unterlagen mal angeschaut und mich bereits für 2 Rüden entschieden: Nick del Paese und Bear von Hohenbeilstein. Beide Züchter habe ich bereits angeschrieben und von Nick mittlerweile auch Fotos etc. erhalten. (Vielen Dank!)

Aber da muß es doch noch mehr tolle Hunde geben?! Ich würde eigentlich gerne mehrere Hunde vorstellen.... :03:

Simone
21.01.2007, 17:26
Hallo Bibi+Titus,

bis zum 26. März muss ich meinen Artikel abgegeben haben. Davor graust es mir ein wenig, denn so dolle ist mein Englisch auch nicht mehr... Und ich finde es schon schwierig genug, in Deutsch etwas zu dem Thema zu schreiben...

Bis dahin kann auch jeder ein Buch bei mir vorbestellen und bezahlen. Bei Vorbestellung wäre das pro Buch 47,50 Euro, später wird es 59,50 Euro kosten. Zudem kann jeder Interessent Werbung in dem Buch machen. Bei Interesse kann ich Euch hierzu die Zahlungsbedingungen schicken.

Bibi+Titus
21.01.2007, 22:01
Hast du Familie Sauer , Herrn Kirschstein und Herrn Bossert schon gefragt?
Die müssten es doch am besten wissen!

Nikima
23.01.2007, 00:26
Hallo Bibi+Titus,

bis zum 26. März muss ich meinen Artikel abgegeben haben. Davor graust es mir ein wenig, denn so dolle ist mein Englisch auch nicht mehr... Und ich finde es schon schwierig genug, in Deutsch etwas zu dem Thema zu schreiben...


Umso beachtenswerter, dass du dir das aufgebürdet hast. Hut ab!

Simone
28.01.2007, 21:20
Hallo!

Ich habe mich entschlossen, dass Projekt abzusagen. Hierfür gab es einige Gründe und ich hoffe, dass dennoch jemand über unsere deutschen Bullmastiffs berichten wird.

Claudia Aust-W.
29.01.2007, 10:05
Hallo!

Ich habe mich entschlossen, dass Projekt abzusagen. Hierfür gab es einige Gründe und ich hoffe, dass dennoch jemand über unsere deutschen Bullmastiffs berichten wird.

Oh, wie schade!!!

Ich habe mich allerdings - ehrlich gesagt - gefragt, warum die Anfrage nicht an einen deutscher Züchter herangetragen wurde?

Die sollten sich doch die Finger danach lecken, an solch einem Projekt teilnehmen und die deutsche Zucht vorstellen zu können. :confused: :35:

Wirklich traurig.....oder sollte ich besser sagen beschämend?

Pit
29.01.2007, 10:35
Wundert mich nicht!
Schade drum.
Pit.

Simone
29.01.2007, 18:12
Ich habe mich allerdings - ehrlich gesagt - gefragt, warum die Anfrage nicht an einen deutscher Züchter herangetragen wurde?
Die sollten sich doch die Finger danach lecken, an solch einem Projekt teilnehmen und die deutsche Zucht vorstellen zu können.

Die Anfrage ist vermutlich bei mir gelandet, weil ich vor ca. 1-2 Jahren mich bei der Kontaktperson erkundigt habe, wieso die deutschen Bullmastiffs nicht im Buch erwähnt wurden und darüber mein Bedauern ausgesprochen habe. In Anlehnung daran, erhielt ich nun die Frage, ob ich denn nicht bereit wäre, über die deutschen Hunde zu schreiben. (Frei nach dem Motto: Nicht nur Kritik üben, sondern auch etwas verändern...) Zunächst habe ich gezögert, gerade weil ich weder Züchter bin, noch häufig auf Ausstellungen bin und somit nicht genügend Informationen über die Bullmastiffchampions habe. Aber da ich es schade gefunden hätte, nichts über die deutschen Hunde zu lesen, habe ich mir überlegt, dass ich den Artikel doch schreiben möchte. Vielleicht war ich diesbezüglich etwas naiv an die Sache ran gegangen... Ich hatte aber auch mit viel Unterstützung gerechnet und sah somit meine Arbeit mehr in der Form des Zuusammentragens von Informationen und einer guten Zusammenfassung plus Übersetzung. Leider musste ich dann aber erkennen, dass sich alles etwas schwieriger gestalten würde. Zudem wäre die Arbeit aber auch zeitlich umfangreicher gewesen, als ich zunächst verstanden hatte. Denn ich hätte nicht nur die Arbeit bzgl. dem Artikel gehabt, sondern zudem auch die gesamten deutschen Bestellungen inklusive Versand abwickeln müssen. Letzteres hat mich auch sehr abgeschreckt, denn neben der Arbeit für die HP + Forum habe ich noch einen Vollzeitjob, die Tiere und eine Fernbeziehung... Somit eigentlich genug zu tun....

Ich habe mich dann auch recht schnell umentschieden, damit zumindest genügend Zeit bleibt, um noch jemand anderes für das Projekt zu suchen und zu begeistern. Sicherlich gibt es mehrere Leute, die wesentlich besser dafür geeignet sind als ich. Ich hoffe sehr, dass sich jemand anderes bereit erklären wird, über unsere deutschen Bullmastiffs zu schreiben.

Pit: Wundert mich nicht!

Was meinst Du denn damit?

Pit
29.01.2007, 18:27
Hi, Simone.
Ich hab da so meine Erfahrungen machen müssen mit deutschen Züchtern - ich schätze Deinen Einsatz sehr.
LG, Pit.

Simone
29.01.2007, 18:50
Hi Pit,

nicht dass ich hier missverstanden werde, ich habe schon von mehreren Züchtern eine Antwort erhalten, nur schreibt sich davon noch lange kein guter Artikel...

Das Projekt ist eine große Aufgabe und ich denke, dass jemand mit mehr Erfahrung und Wissen im Ausstellungbereich der geeignetere Verfasser dafür sein wird.

Impressum - Datenschutzerklärung