PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Farblich passend


Angua
20.11.2006, 16:15
Araban schätzt es, wenn seine (Katzen-)Umgebung farblich passend ist.

http://img148.imageshack.us/img148/7048/img0012cx4.jpg

Kimba ist sich nicht sicher, ob dieser da wirklich passt...

http://img296.imageshack.us/img296/9607/img0014qy4.jpg

Und Dreibein Leo guckt sich alles von oben an - wir haben für ihn keinen farblich passenden Hund, also bleibt er auf dem Sofa.

http://img165.imageshack.us/img165/2937/img0013qu6.jpg

morpheus
20.11.2006, 16:34
Kimba`s Blick zeugt von tiefer Freundschaft und Verbundenheit mit der Katze.:D

gottfried
20.11.2006, 17:54
:boese3: wie ungerecht ...3bein ist doch so schon vom schicksal gezeichnet und ihr habt nicht mal einen passenden hund für ihn:traurig3: dann wirds aber höhste zeit mal noch ne gelbe dogge anzuschaffen:lach3:

super bilder am besten passen die schwarzen mit den weissen pfoten zusammen

king
20.11.2006, 18:59
ja super diese harmonie bei euch zu hause :lach2:
mfg.king

bmk
20.11.2006, 19:23
schöne bilder...

meine beiden katzorianer passen farblich null zum hund. lieben tun sie ihn trotzdem. sie hassen sich gegenseitig, schleimen aber alle fürchterlich beim hund :)

Tyson
20.11.2006, 20:36
:lach3: Tolle Bilder und superschöne Hunde! Mir gefällt die gefleckte Dogge am Besten, so eine würde ich auch nehmen. Farblich passen meine Hunde auch nicht zum Kater, aber sie lieben ihn sehr! Mfg Manuela und Jungs

Mastiff-Molosser
20.11.2006, 21:43
hier auch mal wieder von unseren als jona noch jung war und unsere jerry noch lebte.

Tyson
21.11.2006, 08:04
:lach1: Hallo Herrmann, daß sind schöne Bilder, mit schönen Hunden! Genauso sah mein 1. Mastiff aus, meine unvergessene Catja, die ich aus Dänemark hatte. Mfg Manuela und Jungs:lach3:

Conner
21.11.2006, 08:05
Ich wünschte bei uns gäbe es solche Katzenharmonie...... Toll !

Herrmann - das Welpengesicht ist zum Klauen !
Wie reagierte sie als er starb ? Merkt man Trauer beim Hund ?
Eine Frage über die ich bei meinen schon öfters nachgedacht habe.

LG
Annette

Tyson
21.11.2006, 10:11
:lach1: Hi Annette, als meine Catja starb, haben mein Merlin und Trixi sie tagelang gesucht. Und auch wenn man nach längerer Zeit "Catja" sagte, guckten sie ganz aufgeregt. Ich denke schon das sie was merken und auch trauern, würde ich jedenfalls sagen. Mfg Manuela und Jungs

Angua
21.11.2006, 11:06
:boese3: wie ungerecht ...3bein ist doch so schon vom schicksal gezeichnet und ihr habt nicht mal einen passenden hund für ihn:traurig3: dann wirds aber höhste zeit mal noch ne gelbe dogge anzuschaffen:lach3:

super bilder am besten passen die schwarzen mit den weissen pfoten zusammen

Liiiieeeber Gottfried,

darf ich das Zitat meinem Göttergatten unter die Nase reiben?

Ich SAG' doch immer, da fehlt was, hihihi...

Das Problem ist nur: wir haben noch zwei Schildpatt-Katzen (schwarz-rot und blau-orange auf Weiß), eine weitere Glückskatze (die war schon auf den ersten Kaminbildern, und fünf mal Jungvolk (grau, grau-weiß und schwarz-weiß, alles Ausgesetzte) in der Vermittlung.

Ich hätte ja gar nichts gegen die passende Anzahl von Hunden einzuwenden, aber irgendwie krieg' ich hier die Genehmigung nicht durch. Gemein, das....

Goofymone
21.11.2006, 11:58
Hallo Astrid,

einfach nur super schöne Bilder von Deinen Lieblingen!!:herz: :herz: :herz:

Dani
21.11.2006, 13:23
Hallo Astrid süß die Bilder ja für jede Katze den passenden Hund das wärs ja noch gerade bei Deinen vielen Katzen. Die Harmonie im ersten Bild ja perfekt und Dein Drachen darf ich doch sagen ist ja nicht böse gemeint schaut noch etwas skeptisch ob die farbliche Abstimmung so ungefähr hinhaut. Und das Dreibein passt totzdem gut ins Bild auch wenn nicht der passende Hund dabei sitzt.

Von Hermann die Bilder sind auch klasse ja die Welpenschnute ist ja zum verlieben.

Ich muß doch mal sehen ob ich die Tage nicht auch mal ein paar nette Bilder von Jago schieße.

Also dann lieben Gruß Dani :lach1:

Claudia Aust-W.
21.11.2006, 14:51
Tolle Fotos!! :lach2:

Was mich wundert...die Hunde liegen vor´m Kaminofen!!!! :eek:
Da würde ich meine in hundert Jahren nicht hinbekommen.
Die 2 (besonders Ivan) hecheln manchmal schon bei 15 Grad plus ;) (bei Bewegung bei noch viel, viel tieferen Temperaturen) und die kalten Kacheln sind bevorzugeter Liegeplatz.

Angua
21.11.2006, 15:36
Deine haben ja auch HAARE.....


Unsere Mausepelze finden schon 15 Grad Außentemperatur zum Frösteln.

Die Schäferhunde lagen auch nie dicht vor irgend welchen Wärmequellen, am liebsten nur auf Fliesen.

Aber diese hier - und auch Bennolein - schätzen Komfort und Wärme sehr. Genau wie Frauchen, hihih...

Claudia Aust-W.
21.11.2006, 17:27
Deine haben ja auch HAARE.....


Unsere Mausepelze finden schon 15 Grad Außentemperatur zum Frösteln.

Die Schäferhunde lagen auch nie dicht vor irgend welchen Wärmequellen, am liebsten nur auf Fliesen.

Aber diese hier - und auch Bennolein - schätzen Komfort und Wärme sehr. Genau wie Frauchen, hihih...



Ja, es ist tatsächlich so! ;)

Und dann will man uns doch in diversen Publikationen weis machen, daß Hunde jedweder Fellbeschaffenheit sich den klimatischen Bedingungen anpassen. Egal ob Dobermann in klirrender Kälte, als auch ein Neufundländer in schwül-heißem Klima.....Nur als Beispiel.

Lustig sind auch US-Filmchen, wo diverse, absolut unterschiedlichste und ungeeignete Hunderassen problemlos vor Hundeschlitten gespannt, durch die Arktis hetzen und sich anschließend brav in den Schnee legen.
Ich weiß, ich weiß...ist ja nur ein (infantiler) Film....aber mich regt das immer auf, weil´s einfach schierer Unsinn ist!

LG!!!

filabrasfr
21.11.2006, 22:39
Supertolle Bilder
meine Hunde lieben auch vor Kamin sich hinzulegen.

LG Eva:lach3:

Angua
22.11.2006, 09:57
Liebe Eva,

Recht haben Deine Hunde!

Liebe Claudi,

hier gibt es auch genug Irre, die Hundehaltung im Freien bei superkurzhaarigen Rassen propagieren - nach dem Motto "die Haare werden schon wachsen". Da sieht man Deutsch Kurzhaar bei - 14° auf einer Palette ohne Hütte, Dobermänner an der Kette, Doggen im Zwinger.... und eine hier seht bekannte Hundeschule-cum-Doggenzucht erzählt jedem Kunden, der es hören will, dass Hunde "nach draußen gehören" - nur das sei artgerechte Haltung.

Ich würde den Mann ja SO gern mal bis auf die Unterhose ausziehen, ihn in einen seiner Zwinger setzen und dort mit den Worten "die Haare werden schon wachsen" so lange lassen, bis er es einsieht...

Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Wir gelten ohnehin als Exoten, weil unsere Hunde und Katzen im Haus mit Familienanschluss leben und wir sogar mit den Hunden spazierengehen! Boooaaah!

Es wäre so nett, wenn man die Augen vor all dem einfach verschließen könnte... aber mir - und auch allen anderen hier, da bin ich sicher - fällt das so furchtbar schwer...:traurig1:

Tyson
22.11.2006, 10:10
:lach1: Hallo Astrid, wenn Du mal zur Tat schreiten wllst, mit der Unterhose usw., dann würd ich Dir gerne helfen! Das muß ja ein Trottel sein, seine armen Hunde können einem schon Leid tun! Ich hatte mal einen Kaukasen, der wollte wirklich nicht rein, er hat sich im Winter "zuschneien" gelassen und wenn ich ihn rief, rappelte er sich auf, schüttelte sich und war gar lustig! Aber das würde meinem Tyson niemals einfallen, er liebt auch die Wärme und unsere guten Sofas. Mfg Manuela und Jungs aus dem schönen Vorharz:31:

Angua
25.11.2006, 10:01
ich melde mich dann gern....

Das Schlimme an solchen Leuten ist, dass sie so viel Zulauf haben und die Hundeschul-Teilnehmer das gern glauben. Ist ja auch einfacher - schmutzt nicht, und wenn das Tier krank ist, merkt man es nicht mal :boese5:

Impressum - Datenschutzerklärung