PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein Geburtstagsgeschenk


Grazi
23.10.2006, 20:32
Vielleicht kann sich der eine oder andere noch daran erinnern, dass ich kürzlich eine alte Molosser-(Mix?)-Dame (http://www.molosserforum.de/showthread.php?t=2779) ins Forum eingestellt hatte, die einen Altersruhesitz suchte...

Obwohl wir uns nach Demonas Tod (rest in peace, my darling) am 25.8. gesagt hatten, dass zu unseren beiden anderen Chaoten kein dritter Hund mehr dazukommen sollte, ging mir Shilas bezaubernde Faltenschnute einfach nicht aus dem Kopf.

Zaghafte Andeutungen Görk gegenüber stießen auf hartnäckigen Widerstand: er wollte sich das Mädel nicht einmal angucken... der Schmerz um Demis Verlust saß einfach noch zu tief.

Mit tatkräftiger Unterstützung von Antje und ihrem Mann Thomas, die Görk dann doch mal ein Foto von der dicken Maus unterjubelten und die uns nach einem persönlichen Besuch bei ihr mit Fotos und einem begeisterten Bericht bedachten (1000 Dank dafür, ihr Lieben! :)), wurde mein Mann dann doch nachdenklich... die Vermittlungschancen für alte, nicht ganz gesunde, nicht wirklich schöne (obwohl...alles Geschmackssache), relativ stark kupierte und leicht "kampfhundmäßig" ausschauende Hunde sind ja nicht gerade gut...

Noch ein bissel gebohrt... an sein Mitgefühl appelliert... schwer geseufzt... und Görk erklärte sich bereit, am 8.10. Shila im TH zu besuchen. Damit war sein Schicksal eigentlich schon besiegelt. :D

Shila ist genau so, wie sie vom TH beschrieben wird: absolut gelassen, sanftmütig, verfressen... ein absoluter Schatz!

Mit Mortisha gab es -wie erwartet- eh keine Probleme... bei Vegas kernigem Auftreten war dann doch etwas mehr Vorsicht angeraten, um den beiden erwachsenen Mädels einen möglichst guten Start zu liefern. Tatsächlich interessierte sich meine Leinenzicke aber nicht die Bohne für Shila, als ich sie auf's TH-Gelände führte... schließlich würdigte sie die Dicke ihrerseits ja keines Blickes. Also rein in den Freilauf, abgeleint und beobachtet... erst mal untersuchte Vega die umliegenden Zwinger, dann ging sie mal zum Schnuppern zu Shila hin... leichte Bürste, leichtes Stelzen... "Oha! Eine alte Dame" ...also wieder weg. "Ach, die Alte pinkelt und scharrt dann wie eine Weltmeisterin? Na, das kann ich aber besser!" Hin, drübermarkiert, heftigst gescharrt. Auf Umwegen noch mal zu Shila hin, Kopf schön hochgereckt, zaghaftes Spielgesicht aufgesetzt. "Na, bist du vielleicht doch 'ne Nette?" Shila guckt hoch, hebt ihrerseits den Kopf. Bei Vega rattert es ganz offensichtlich heftig hinter ihren Denkerfalten: "Öhm...will die mir den Kopf auf die Schulter legen?" Leicht kritischer Blick auf Shila, die senkt den Kopf, Vega entspannt sich wieder und schlendert davon.

Hmmm, ob das auf Dauer gut geht? Also den nächsten Unsicherheitsfaktor rein: Mortisha. Aber auch zu dritt kamen keine (leichten) Spannungen mehr auf.

Diese erste Kontaktaufnahme ließ Hoffnung aufkeimen...auf allen Seiten. Noch mal lange mit der herzensguten TH-Leiterin geklönt, gelacht, gesungen (sie mit Hund, nicht wir :D), noch mehr gelacht, Selbstauskunft ausgefüllt und ab nach Hause.

Eine Woche später (am 15.10.) standen wir mit Termin wieder auf der Matte, sind mit Shila und unseren Mädels spazierengegangen -wozu wir nicht einmal die ansonsten so dringend erforderlichen Leckerchen brauchten!- und haben nochmal laaaaaange mit den TH-Leuten zusammengesessen. Und da alles so gut zu klappen schien, die Mädels vollkommen entspannt miteinander umgingen, wurde uns tags darauf Shila nach Bonn gebracht (sprich... damit wurde auch gleich die Vorkontrolle erledigt).

Kurzer Spaziergang im angrenzenden Park incl. gescheitertem Ableinversuch, weil Madame keinen schlechten Jagdtrieb hat und gleich Richtung Karnickelbauten lostrabte. Dann ab nach Hause und alles inspiziert. Im 5-Minuten-Takt in den Garten gepinkelt und überhaupt ganz schrecklich aufgeregt gewesen. Wir haben dann ein bissel mit der netten TH-Frau gequatscht, den Vorvertrag gemacht und damit war Shila offiziell zum Probewohnen bei uns einquartiert.

Übrigens hatten die TH-Leute vollkommen recht, als sie meinten, Shila sei sicher noch für die eine oder andere Überraschung gut: Die Frau war noch nicht auf der Autobahn, als die Wuchtbrumme schon aus unserem Garten ausgebüchst ist (Görk hatte sie rausgelassen, um unsere Mädchen drinnen zu füttern). Offenbar hatte Shila zwei Gärten weiter die Nachbarskaninchen entdeckt, daraufhin mit ihrem Bollerschädel das Gartentor gerammt und mit vollem Einsatz ihres Kampfgewichtes das Tor geöffnet. *kopfschüttel* Glücklicherweise ist sie nicht weit gekommen und hat sich ganz brav wieder einsammeln lassen. Sie ist aber weiterhin sehr interessiert an dem Kaninchengehege und darf deshalb nicht mehr unbeaufsichtigt in den Garten, bis das Tor nicht wirklich ausbruchssicher ist.

Abends hat Madame noch mal fix ihre Geschäfte erledigt und ist dann schnurstracks mit uns ins Schlafzimmer getapert, wo sie sich gleich (zufrieden?) schnaufend auf der großen Hundematratze niedergelassen hat.... und prompt mit ihrem dicken Popo von der Matratze runtergerutscht ist. Ein verdutzter Blick, mit angestrengtem Gesicht hochgewuchtet und dann doch lieber etwas mittiger auf der Matratze zusammengerollt, das Köpfchen auf ein großes Kissen gebettet. Kurz darauf hörte man sie auch schon leise schnarchen.

Die Nacht selber verlief sehr ruhig, Shila ist nur hin und wieder aufgestanden, um sich im Kreis zu drehen und sich dann ein paar Zentimeter entfernt wieder hinzulegen. Es hat sie auch im mindesten nicht gestört, dass Mortisha mitten in der Nacht plötzlich neben ihr saß (wohl aus dem Bett gepurzelt).

So... falls noch Interesse an (keine Sorge: kürzeren) Berichten über die folgenden Tage besteht, lasse ich mich bestimmt nicht lange bitten. *lach*

Grüßlies, Grazi

http://img342.imageshack.us/img342/7606/shilavx1.jpg

Anne
23.10.2006, 20:39
JAAAAAAAAAAAAAAA,

es besteht großes Interesse. Und vergiß die Fotos nicht:D

morpheus
23.10.2006, 20:45
Grazi-Perle,

ich freu mich im Moment unheimlich für euch und Shila. Außerdem ist die Wuchtbrumme bildhübsch, wer etwas anderes behauptet, hat einen entarteten Geschmack. Und schließlich erinnert sie mich an meine Ex-Schnecke Conchita.

Halte uns auf dem Laufenden, sonst scheidet Italien demnächst in der Vorrunde aus.:D

Goofymone
23.10.2006, 20:55
Freu mich wirklich sehr für Dich und die Maus!!! Und nicht vergessen ab und an was zu schreiben und vorallem Bilderrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!!!!:lach3:

Jacci
23.10.2006, 20:58
Das ist einfach nur Klasse! Na klar wollen wir mehr hören...und auch sehen. Nochmal meine allerbesten Wünsche für Euch!!! :lach2:

Winki
23.10.2006, 21:14
:lach3: Suuuuper, das freut mich für die alte Dame und ich wünsch euch noch viel Freude. :lach2:

Weitere Berichte und viiiiiiele Bilder sind natürlich erwünscht.

bmk
23.10.2006, 21:32
Da kann sich das zauberhafte mädel noch mal so richtig wohlfühlen und ist dem TH entkommen, wunderschöööön.
bitte mehr berichte, bilder usw :)

Simone
23.10.2006, 21:51
Das ist wirklich super! Toll, dass Eure drei Mädels sich gleich akzeptiert haben. Auf Fotos bin ich total gespannt! :lach1:

Bensmann
23.10.2006, 22:44
Grazi und Görk.....Knutscht die Süße ausgibig von uns:lach1:

Und die anderen Rudelmitglieder natürlich auch, dafür dass sie das alte Mädchen so nett aufgenommen haben:lach2:

Gruß von den Bensmännern

Ingrid
23.10.2006, 23:00
:) Ach, einfach nur herrlich... *hingerissenseufz* Das :herz: geht einem auf beim Lesen...

Grazi
24.10.2006, 06:44
TAG 1

Das Ömchen ist ein Langschläfer, daran besteht kein Zweifel: von 21.45 bis 6.45 Uhr hat sie tief und fest geschlafen und mich damit vollkommen irritiert, denn selbst die morgendlichen Futtervorbereitungen, die Fressgeräusche aus den angrenzenden Zimmern sowie eine unter Shilas Nase gehaltene volle Futterschüssel vermochten sie nicht zum Aufstehen zu bewegen. Sollte sie etwa vor lauter Stress und Aufregung krank werden?

Irgendwann setzte sich die kleine Schnarchnase dann doch mal in Bewegung, taperte erst mal in den Garten, löste sich und bequemte sich anschließend dazu, ihr Frühstück einzunehmen.

Beim Morgenspaziergang mit Vega trabte sie zeitweise recht flott mit, wenn sie nicht gerade die vielen neuen Gerüche in der Nachbarschaft einsog... ganz geplättet von den vielen neuen Eindrücken machte es ihr auch nichts aus, dass sie anschließend ein gutes Stündchen alleine zuhause bleiben musste, weil ich mit dem Junggemüse an den Rhein gefahren bin. Als wir nach Hause kamen, lag sie gemütlich zusammengerollt auf dem Sessel im Wohnzimmer und schlief. Sie erschreckte sich nicht einmal, als Vega und Mortisha das Zimmer betraten und sie gleich wedelnd und schnufelnd begrüßten, sondern kniepte nur mal ein Auge auf und schlief dann weiter. Sogar zum zweiten Frühstück musste ich sie überreden, was so gar nicht zu dem Bild der absolut verfressenen Dickmarie passte. Hmmm.

Dafür wurde sie aber gleich munter, sobald ich die Leine in die Hand nahm ... die zwei kleinen Einzelspaziergänge über den Tag hinweg absolvierte sie allerdings in einem weitaus gemächlicheren Tempo als in Hundebegleitung.

Öhm... ok, ich kann ja auch auf dem Boden sitzen...

http://img213.imageshack.us/img213/839/dreiwohnzimmervx6.jpg

Im Garten gefällt es Shila ziemlich gut und sie wandert entspannt mit den Jungspunden
umher... ohne noch großartig zu markieren

http://img135.imageshack.us/img135/6333/dreigartenby6.jpg

Auch auf der Terrasse lässt es sich gut aushalten

http://img214.imageshack.us/img214/53/shilasitztrm7.jpg

Yumm... das Regenwasser aus der Zinkwasser schmeckt ganz toll!

http://img215.imageshack.us/img215/1898/shilazinkwanneyu1.jpg

Grazi
24.10.2006, 06:46
Und jetzt noch mein Lieblingsfoto des Tages...
Shila hatte sich mit den Pfoten einen Holzscheit als Kissen zurechtgelegt. :blume:

http://img214.imageshack.us/img214/9329/shilaholzscheitaq0.jpg

Tyson
24.10.2006, 07:48
:lach1: Hallo Grazi, tolle Bilder! Und wie schön, daß sie sich so gut vertragen, da hat das Ömchen nochmal richtig Glück gehabt! Da hast Du ein tolles Team, Glückwunsch und liebe Grüße Manuela und Jungs.:lach2: :lach2: :lach2:

bmk
24.10.2006, 08:17
sie sieht richtig zufrieden aus....das ist soooo schön!

Grazi
24.10.2006, 10:01
TAG 2

An diesem Morgen verschlief die dicke Schnarchnase ihr Frühstück komplett: offenbar hatte (und hat) sie auch durch den TH-Aufenthalt einen ganz anderen Rhythmus als ein handelsüblicher ;) Familienhund. Egal...dann sollte sie ihr Futter eben auf zwei, statt drei Mahlzeiten verteilt bekommen. Als sie endlich aufstand und sich noch müde streckte, wackelte das kleine Knübbelchen aber schon zur Begrüßung. Und Vega leckte ihr sogar die Lefzen! Ob sich da schon ein "Machtwechsel" ankündigte?

Auf dem Spaziergang mit Mortisha war Madame wieder recht flott unterwegs und zeigte sich auch zuhause schon recht munter. Allerdings hatte sich das bereits am Montag nicht überragende Gangbild einen Ticken verschlechtert: beim flotten Dahertrotten hat der rechte Hinterlauf nämlich viel länger Bodenkontakt, wird dadurch überstreckt und dann leicht nachgezogen. Nun war das Humpeln (wahrscheinlich durch die vermehrte Bewegung) auch zuhause deutlicher zu sehen und einmal hat die Dicke sich sogar auf ihren Hosenboden gesetzt, als ich vom Einkaufen kam und sie zu schnell von der Couch aufstehen wollte, um mich zu begrüßen. Also doch lieber etwas schonen und neben Grünlippmuschelpulver (das sie sehr lecker findet!) jetzt auch für ein paar Tage Rimadyl.

An ihrer guten Laune hielt die Süße aber eisern fest und trotz ihrer dicken Plautze konnte sie sich sogar verspielt über den Rücken rollen, um mich vom Bügeln abzuhalten... was sie natürlich auch geschafft hat. Darüber freute sie sich dermaßen, dass sie sich wieder auf den Rücken kugelte und mit den Beinen strampelte, während Vega und Mortisha spielerisch brummelnd und bellend um sie rumhüpften. :)

Die Gesellschaft der beiden schien sie jetzt schon zu genießen... sie begann, das Treiben in der Nachbarschaft mit ihrem leisen Oma-Stimmchen zu kommentieren und freute sich offensichtlich, dass sie - wenn sie das im Garten tat- damit die zwei Jungspunde alarmierte, die zwar keine Ahnung hatten, was los war, trotzdem aber an ihr vorbeischossen und ebenfalls bellend den Garten absicherten. :D

Grazi
24.10.2006, 10:08
Überhaupt passen die Drei wirklich hervorragend zusammen: sie lassen sich alle gerne die Sonne auf den Pelz braten, buddeln den Garten um und machen aus dem Anzündholz, das sie unter dem Kaminofen rausklauen, winzig kleine Splitter.

Das freut die Hausfrau...

http://img209.imageshack.us/img209/7972/shilaholzxo8.jpg http://img172.imageshack.us/img172/9923/shilaholz2bt4.jpg

Ganz relaxt in der warmen Oktobersonne

http://img240.imageshack.us/img240/8153/oktobersonnelv4.jpg

http://img213.imageshack.us/img213/117/oktobersonne2wt3.jpg

bmk
24.10.2006, 10:26
ach man, das sieht doch nach dreamteam aus. grazi, respekt das du das ömchen aufgenommen hast. find ich super.

Conner
24.10.2006, 10:34
Einfach klasse Grazi ! Gratuliere Dir und vor allem Shila !!

Ingrid
24.10.2006, 11:41
Gegens Kaminholzproblem: Füttere Görk doch mal mit Bistecca Fiorentina und vererb' den Hundis die Knochen... Hat bei Gina prima gefunzt. :D Kein Holzschreddern mehr...:lach2:

Und sonst? BEGEISTERUNG!!!

Antje
24.10.2006, 12:39
Hallo Grazi,

wenn Du Görk entsprechend fütterst, sag bescheid, ich helfe dann dem "armen Vegetarier" beim Vernichten!

Die bessere Hälfte von Antje!

Ingrid
24.10.2006, 12:55
Wie bitte??? :wie: Görk ist Wiederkäuer?? :eek: Wusst' ich ja gar nicht...:35:

Wie Waldi
24.10.2006, 13:43
:herz: :herz: :herz:

Renate + JoSi
24.10.2006, 13:52
Ui.... super Berichte, hab mehrmals richtig gesnifft vor Freude, dass das alte Mädchen so einen super Platz gefunden hat. Klasse....:lach3: viel viel viel Spass mit dem Trio.
L-G
Renate

Grazi
24.10.2006, 14:33
@Ingrid: Görk hat nach gut 3 Jahren seinen Gelüsten nach Fleisch nachgegeben. Gegen eine wie von dir vorgeschlagene Fütterung hat er also sicher nichts einzuwenden. ;) Andererseits möchte ich die Mädels nicht ernsthaft vom Holzshreddern abhalten... ich gönn' ihnen diesen kleinen Spleen gerne.

@Thomas: Na, darfst du überhaupt an Antjes Account? Und sich dann noch gleich zum Essen einladen... Männer! :D

Grüßlies, Grazi

Simone
24.10.2006, 15:30
Hallo!

Das sind wirklich: :herz: Fotos! Schön, dass sich die drei Damen so schnell angefreundet haben. :lach2: Deine Berichte sind richtig schön zu lesen!!! Es freut mich, dass die alte Dame noch so ein tolles zu Hause gefunden hat.

Mela
24.10.2006, 15:39
Ohhhhhhhhhhhhhh wie schön.......................:herz:

liebe Grüße
Corinna

Jacci
24.10.2006, 16:05
Alle Achtung, dass Ihr Euch für eine so betagte Dame entschieden habt! Dass die Mädels dann auch noch so harmonieren ist super! :lach2:

Grazi
24.10.2006, 17:21
TAG 3

Das Rimadyl wirkte recht gut und so war Shila am Donnerstag besonders gut zu Fuss... äh... Pfote. Nachdem sie sich in einem Feld erleichtert hatte, setzte sie ihre Massen sogar in einen (zugegebenermaßen nicht besonders eleganten, aber dafür umso begeisteteren) Galopp und wogte mir mit blitzenden Augen entgegen. :)

Als dann noch ein gut gebauter, stattlicher Bobtail-Rüde des Weges kam, reckte Shila Hals, Kopf und Öhrchen empor, trabte (diesmal wirklich elegant!) auf ihn zu und schäkerte mit ihm, was das Zeug hielt! Oh lala! Madame fühlt sich also nicht so alt, wie sie manchmal daherdappelt. ;)

Die Last ihrer Jährchen und ihrer überzähligen Kilos fiel kurz darauf abermals ab, als auf dem Heimweg ca. 20 m vor uns eine Katze die Straße kreuzte, woraufhin Shila eine erstaunliche Beschleunigung an den Tag legte und in die Leine krachte. Uff! Dass sie Kleintiere zum Fressen gerne hat, hatte sie ja schon kurz nach ihrer Ankunft in Bonn bewiesen... doch nun sollten auch die vielen Katzen aus der Nachbarschaft Acht geben: "Beware, Shila is in town now!"

Eigentlich hätte ich dieses vor Lebensfreude überschäumende Speckbündel nun ein bisschen bremsen sollen, doch ich Dussel ließ mich von ihrer guten Laune anstecken und leinte sie auf der Straße vor unserer Einfahrt ab, um mal zu gucken, was passieren würde. Und tatsächlich: Shila nahm wieder Geschwindigkeit auf und trabte freudig auf unsere Einfahrt. Dummerweise hatte Görk uns kommen sehen, öffnete just in diesem Augenblick die Haustür und rief begeistert ihren Namen... woraufhin das Dummerchen noch schneller wurde und mit einem Satz die drei Stufen ins Haus hinein nehmen wollte. Wollte... denn geschafft hat sie's nicht: stattdessen knallte sie mit dem linken Knie gegen die zweite Stufe und fiel hin. :schreck:

Doch wer glaubt, dass habe sie aufgehalten, der irrt! Shila rappelte sich auf, rammte Vega & Mortisha (die sie im Wohnzimmer erwarteten) zur Seite und raste im Schweinsgalopp um's Eck. Bekloppt, einfach bekloppt der Hund.... :D

Wir haben daraufhin beschlossen, die Schmerzmittel abzusetzen, um weiteren Schaden von unserer Süßen abzuwenden...

Grazi
24.10.2006, 17:31
Nach soviel Chaos und Körperverletzung wurde Zwangsruhe verhängt.

Hier mit Vega auf der Couch:

http://img338.imageshack.us/img338/8112/vegashilasofamh8.jpg

Und mit Mortisha sogar schon Po an Po:

http://img306.imageshack.us/img306/2008/shilatishasofayb5.jpg

Anne
24.10.2006, 20:11
Meine Güte,

da muß sogar ich schniefen. Toll, dass die drei sich so prima vertragen, toll, dass das Ömchen so keine Probs mit der Eingewöhnung hat.

Die Gremlinöhrchen auf dem letzten Foto sind genial.

BeateH
24.10.2006, 20:42
richtig schööööne Fotos und tolle Berichte :herz: :herz: :herz:

morpheus
24.10.2006, 20:56
Die Omi ist optisch und wie du sie beschreibst der absolute Hit. Und dann noch die problemlose Integration in euer Rudel. Ich komm einfach nicht umhin nochmal zu schreiben, wie sehr mich das freut. Ich kann`s mir selbst nicht erklären, warum einem manche Hunde doch näher gehen als andere, aber Shila hat es mir wirklich angetan. :herz:

Grazi
25.10.2006, 06:08
TAG 4

An dieser Stelle erst einmal einen :herz: lichen Dank an Astrid/Angua, die Shila Luxusringe für die Futternapferhöhung geschenkt hat, weil wir nur noch einen "einarmigen" Mampfstand für die Dicke hatten. THANKS!

Übrigens hat sich die süße Oma hier offenbar voll und ganz eingelebt und an diesem Tag ihren ersten Raubzug versucht, der jedoch von mir verhindert werden konnte.

Nach unserem morgendlichen Spaziergang (auf dem sie wieder recht flott unterwegs war) hatte ich mir das Junggemüse geschnappt und von draussen noch einen letzten Blick durch das Wohnzimmerfenster hineingeworfen, um zu gucken, was Madame tat. "Schwupps" war sie schon um die Ecke... und tauchte nicht mehr auf. Nach einer Minute schlich ich heimlich rein und hörte sofort verdächtige Knistergeräusche aus dem hinteren Teil der Wohnung. Und was sah ich dort? Shila hatte die Griffe der Leckerchentonne abgeklemmt, den Deckel zu Boden geworfen und sich eine verschlossene Tüte Schweineohren gepackt, die sie genau in diesem Moment mit Pfoten- und Zahneinsatz aufriss! :D

Keine Spur von schlechtem Gewissen, als ich ihr die Tüte brummelnd abnahm. Als ich dann noch alle drei Futtertonnen nacheinander ins Schlafzimmer schleppte und die Tür verschloss, wurde ich nur mit einem Blick bedacht, der ganz klar sagte: "Mist! Die hat mir die Tour ja gründlich vermasselt... ".

Eigentlich hätte ich jetzt vorgewarnt sein müssen, dass Shila von nun an ihr wahres räuberisches Wesen offenbaren würde, doch noch am selben Abend unterlief mir schon ein folgenschwerer Fehler: Görk und ich stiefelten für ein halbes Stündchen in den ersten Stock, um uns unser allabendliches Kicker-Duell zu liefern, und dachten nicht an die jetzt notwendige Sicherheitsverwahrung von Futter und Leckerchen.

Als wir wieder hinunterkamen, war kein Hund weit und breit zu erblicken. Uns schwante Böses und tatsächlich: als wir ins Durchgangszimmer traten, lag die dicke Platschkuh mitten auf dem Teppich vor der umgestürzten und geöffneten Leckerchentonne, eine Tüte Schweineohren zwischen den Pfoten und in aller Gemütsruhe ihre Eroberung aufmampfend... während Vega und Mortisha sabbernd und leidend neben ihr saßen und dabei zugucken mussten! :D

"Nix darf man hier!"

http://img177.imageshack.us/img177/8154/shilaohrensesselxa0.jpg

Simone
25.10.2006, 07:33
Die alte Dame weiß eben, was gut ist... :lach2:

Ivan
25.10.2006, 07:43
Ich hab sie auf der Vermittlungsseite gesehen und sie hat mein Herz berührt! :herz: Ich hoffte sie würde noch ein gutes Zuhause finden - freut mich sehr, dass sie bei Euch gelandet ist!
Viel Spaß mit der Bande!

Grazi
25.10.2006, 11:39
TAG 5

Am Samstag morgen wurde Shila von Görk ins Auto gehievt und beide stöhnten dabei im Duett. :D Dann ging es ab in unsere TA-Praxis, um unsere Wuchtbrumme dort vorzustellen.

Als wir die Räumlichkeiten betraten, stand die Tür zum Behandlungszimmer offen und ich konnte Frau R. (die molosserbekloppte TA) hinter ihrem Schreibtisch sitzen sehen. Deren Blick wiederum fiel an den Beinen der vor ihr stehenden Patientenbesitzerin vorbei auf Shilas Köpfchen, man vernahm ein freudiges "Na, wen haben wir denn da?", dann wanderte der Blick nach oben, verwandelte sich in pures Staunen und der Frau entfuhr ein "Nein... ihr?". Schon rannte sie aus dem Behandlungszimmer und bevor Shila wusste, wie ihr geschah, wurde sie auch schon geknuddelt und geknutscht! Großes Bohei allenthalben, alle guckten, fragten wild durcheinander und freuten sich riesig, obwohl Frau R. es sich nicht verkneifen konnte, uns für verrückt zu erklären, weil wir uns den nächsten alten, kranken Hund zugelegt haben. ;)

Leider war an diesem Morgen so viel los (lauter Notfälle), dass wir die irgendwann sichtlich gestresste Shila wieder einpackten und heimfuhren.... mit dem Versprechen, am Sonntag wieder hinzufahren, um den Vorstellungstermin in aller Ruhe nachzuholen.

Überhaupt hatte sich das Dickerchen ein bisschen Ruhe verdient und so ließ ich die Hundies in Görks liebevoller Obhut, um Silvi/Donni beim Transport ihrer Küche zu helfen. Bei meiner Rückkehr wuselte Shila dann gemeinsam mit Vega und Mortisha freudig um mich herum und wackelte heftigst mit ihrem Knübbelchen. :)

Vollkommen erstaunt hat uns aber ihre Reaktion, als wir an diesem Abend Besuch erhielten: heiser bellend, vor lauter Freude auf den Fliesen rumglitschend und wie eine Wilde "wedelnd" empfing sie unsere Freunde, als ob sie sie schon ewig kannte. Man sieht: sie ist eine wirklich ganz ganz freundliche und besuchertaugliche Hündin! Auch während des gemeinsamen Abendessens und dem anschließenden gemütlichen Filmgucken störte sie überhaupt nicht, da sie ihre Bettelversuche sofort einstellte, als man ihr unmissverständlich zu verstehen gab, dass Popcorn und Chips keine adäquate Kost für Hundemägen sind. Sie schmiss sich daraufhin einfach mitten in den Raum und döste vor sich hin. Im Laufe des Abend wanderte sie irgendwann zu den Männern auf die Couch, legte sich als perfekter Nierenwärmer hinter unseren Besuch und schlief hochzufrieden ein.

Madame bedient sich auch schon selbst aus der Spielzeugkiste

http://img120.imageshack.us/img120/9218/shilaspieliqs7.jpg

Goofymone
25.10.2006, 11:56
Würde sagen, dass betagte Mädchen fühlt sich sauwohl bei Euch!!!:lach2: :lach2: :lach2:

Ingrid
25.10.2006, 12:02
Ganz mein Eindruck, Mone: Diese Dame ist "angekommen". :lach2: :lach2: :lach2:

Grazi
25.10.2006, 14:48
Ja, ihr habt recht: Shila ist angekommen und fühlt sich rundum wohl. Und auch wir haben sie in den vergangenen Tagen so lieb gewonnen, als ob sie schon immer zu uns gehörte. Es fühlt sich einfach "richtig" an! :)

Nun aber zurück zum Bericht:

TAG 6

Wie vereinbart fuhren wir am Sonntag morgen nochmals zur Praxis, diesmal jedoch mit Mortisha als Begleitung, damit Shila den lebenden Beweis hatte, dass TA-Besuche lustig sind und Spaß machen. Und da unsere TA eh ein Händchen dafür hat, unsere Hunde (freudig) aufzudrehen, dauerte es nicht lange, bis der Dickmops durch's Behandlungszimmer wuselte, pfötelte und bei der Ärztin "lautstark" nach weiteren Leckerchen verlangte.

Die Untersuchungsergebnisse waren -wie zu erwarten- nicht gerade die Besten, aber auch nicht allzu dramatisch: Übergewicht, beginnender Altersstar, ein paar fehlende Zähnchen, ein leichtes Herzgeräusch, zwei erbsengroße Mammatumore, rechtes Knie und rechte Hüfte hinüber und dazu noch Arthrose. :(

Shila bekommt nun etwas Hömöopathisches zur Stärkung des Herzens, Ginseng-Kapseln (eine Riesenpackung davon als Geschenk von der TA), Grünlippmuschel für die Gelenke und bei Bedarf Schmerzmittel. Die Tumore stehen erst mal nur unter Beobachtung. Demnächst werden wir mal ein bissel Blut abzapfen und die Organwerte überprüfen sowie evtl. ein EKG machen.

Unter den erstaunten Blicken anderer Patientenbesitzer bekam die etwas enttäuscht dreinblickende Mortisha, die hoffnungsvoll auf den Behandlungstisch gehüpft war, schließlich von Frau R. einen mind. 1 m langen Ochsenziemer zwischen die Zähne geschoben, und zwar mit den Worten: "Da! Teil den mit deinen beiden Schwestern." :D

Zuhause angekommen packte Görk gleich die Axt aus, drosch auf den Ochsenziemer ein und verteilte die Stücke unter den Hunden... um mitleidig festzustellen, dass Shila so eine Delikatesse nicht mehr kleinkriegt. Als Ersatz gab's dafür 2 Pansenstangen. Yumm!

Da die Mädels nun versorgt waren, konnten wir uns in die Arbeit stürzen, im Keller nach einer Tür für den langen Flur gen Badezimmer zu fahnden: die sicherste und praktischste Möglichkeit, Shila in Zukunft von weiteren Raubzügen abzuhalten, ist nämlich, alle Futter-/Leckerchentonnen in diesen Flur zu stellen und bei Bedarf einfach die Türe zu schließen. Die dritte verstaubte (und schwerste) Tür, die wir die steile Kellertreppe hochgeschleppt hatten, passte dann auch endlich. Und wir sind wieder einmal um die Erkenntnis reicher, dass man sich das Leben mit einem einfachen Zollstock hätte erheblich erleichtern können. ;)

Am frühen Abend empfing Shila dann ihren nächsten Besuch: Antje und Thomas samt ihren beiden Töchtern hielten es vor Neugierde einfach nicht mehr aus und mussten das Mädel endlich wiedersehen! Und die genoss es sichtlich, im Mittelpunkt zu stehen (nachdem der vor Freude wild gewordene Terrorgremlin sich endlich beruhigt hatte). Das ganze Tohouwabohou störte sie nicht im Geringsten und nachdem sie mehrmals vergeblich versucht hatte, doch noch irgendwelche Leckerchenbrösel aus Antjes Jacke zu lutschen, schmiss sie sich einfach mitten in den Raum und liess sich hochzufrieden durchknuddeln.

Grazi
25.10.2006, 14:54
Sieht sie nicht weise aus?

http://img129.imageshack.us/img129/5310/shilaop8.jpg

Goofymone
25.10.2006, 15:16
Ohne Zweifel, sieht sie super super niedlich aus!!

Martin
25.10.2006, 15:21
Shila rules! :lach2:

Ich freu mich für euch! :)

Grazi
26.10.2006, 07:07
TAG 7

An diesem Morgen habe ich mich erstmals getraut, mit allen drei Hunden gleichzeitig rauszugehen. Da Shila sehr brav an der Leine geht und bereits auf die leiseste Leinenspannung reagiert, sah ich bei ihr keinerlei Probleme... nur Mortisha fiel und fällt es weiterhin schwer, sich gerade zu Beginn eines Spaziergangs auf Oma-Geschwindigkeit zurückfallen zu lassen.

Bis auf die Tatsache, dass Madame wieder Jagdtrieb bewies, plötzlich hinter Vega hersprintete (sie könnte ja was entdeckt haben!) und dabei einfach mal eine Böschung hochsprintete, gab es keine besonderen Vorkommnisse.

Auch der Rest des Tages verlief recht unspektakulär, da das Frauchen tagsüber mit Einkaufen, Kuchenbacken und dergleichen beschäftigt war.

"Was wir in der Küche zu suchen haben? Wir passen doch nur auf, dass der Kuchen gelingt!"

http://img86.imageshack.us/img86/7849/dreikuecheps6.jpg

Gegen Nachmittag wurde es dann für die Hunde und vor allem Shila interessanter, da sich Besuch angekündigt hatte
und sie endlich "Oma und Opa" kennenlernen durfte. Wie zu erwarten, war es Liebe auf den ersten Blick! :blume:

"Ich darf wirklich nicht mit am Tisch sitzen?"

http://img213.imageshack.us/img213/5530/shilatischaj0.jpg

Grazi
26.10.2006, 07:16
Kommen wir nun zum Ende meiner "Berichterstattung".

Tag 8

Das Brummerchen ist echt eine Marke und hat trotz ihres Alters ziemlich viel Unfug im Kopf: Als ich morgens mit den Jungspunden unterwegs war, hat sie fast einen ganzen Eierlikörkuchen geräubert, der ganz hinten auf der Küchenarbeitsplatte gelegen hatte. Der Teller stand noch da, wo er hingehörte, nur auf dem Boden lagen ein paar verräterische Kuchenkrümel. Frage mich echt, wie sie das geschafft hat! :35:

Doch die Härte kommt erst noch: irgendwann sah ich, dass sie - mit Mortisha- vor dem Weidenkorb neben dem Kaminofen stand. In diesem Korb befinden sich zum Anzünden kleinere Holzscheite und Zeitungspapier. Misstrauisch geworden schaute ich hinein... und was entdeckte ich in einer Ecke, halb versteckt unter Zeitungspapier? Die Reste des Kuchens! :D

Bin ja mal gespannt, ob sie Vega & Mortisha auch solchen Unfug beibringt.... wenn ja, gnade uns Gott: das halten unsere Nerven bestimmt nicht aus. :)

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass Shila mich auslacht...

http://img216.imageshack.us/img216/8364/shilalachtjr0.jpg

Simone
26.10.2006, 10:09
Das ist ja wirklich ein Nummer! :herz2: Deine Berichte sind wirklich schön zu lesen, schade, dass Du schon vom Ende Deiner Berichterstattung schreibst. Aber Fotos wird es ja hoffentlich weiterhin geben. Ich möchte die Süße unbedingt mal kennenlernen!

Angua
26.10.2006, 11:23
Liebe Grazi,

jetzt haben wir schon zwei so tolle Fortsetzungsserien, über die ich mich jeden Tag wieder neu freue.

Bitteeee - mach doch weiter. Ingrid, Du auch!

Ihr seid so tolle Berichterstatter, es wäre eine Schande, das nicht fortzusetzen.
Artigknicksmach -
:sorry:

Grazi
26.10.2006, 12:18
Irgendwann kehrt ja doch wieder so etwas wie Alltag ein und die Berichte würden sich nur wiederholen. Also denke ich, dass mit Shilas letzter Räubergeschichte ein guter Abschluss gefunden ist.

Aber keine Sorge: wenn sie oder die anderen wieder etwas anstellen, werde ich natürlich berichten. ;) Und Fotos gibt es hin und wieder natürlich auch.

@Simone: Da Shila total verträglich ist, können wir uns gerne mal treffen. Ich muss nur demnächst mal die Hunderampe bei unserer TA abholen, welche diese eigentlich für ihre BM-Hündin gekauft hatte. Bedauerlicherweise ist Cosy aber kurz darauf gestorben und ihr BX-Rüde weigert sich standhaft, sie zu benutzen. Mal gucken, was Shila von so einem Teil hält.

Grüßlies, Grazi

Grazi
26.10.2006, 12:34
Ich bin so gerührt, dass ich hier sitze und heule... :traurig3:

Vorhin wurde an Päckchen geliefert und darin befand sich ein Geschenk von Adi, einer ganz ganz lieben Mailfreundin, mit der mich seit einigen Jahren eine innige Freundschaft verbindet, die ich in all der Zeit jedoch noch nicht persönlich kennengelernt habe. :(

Auf der wundervoll selbst von ihr gestalteten Geburtstagskarte steht: "Ein kleines Andenken an die Familienmitglieder, die zurück zu den Sternen gegangen sind."

Auf der Zeichnung sieht man Violetta, die am 3.3.2005 über die Regenbogenbrücke gegangen ist, und Demona, die ihr am 25.8.2006 gefolgt ist. :herz2:

http://img220.imageshack.us/img220/3126/zeichnungkleinkc6.jpg

Anne
26.10.2006, 12:53
Bin ja mal gespannt, ob sie Vega & Mortisha auch solchen Unfug beibringt.... wenn ja, gnade uns Gott: das halten unsere Nerven bestimmt nicht aus

Auch wenn einen das in den Wahnsinn treiben kann, finde ich es klasse, wenn sich ein Hund den Unfug vom anderen abschaut und das dann noch weiter entwickelt. Bin dann zwar durchaus mal geschockt und stinkewütend, muß dann aber doch lachen.

bold-dog
26.10.2006, 13:09
ich war ein paar Tage nicht hier.......
das hier zu lesen war wunderbar.
Ich finde es super das Ihr Shila zu Euch geholt habt.
Und die Fotos....einfach klasse.
Shila ist eine wahre Persönlichkeit.
Aus den Dreien wird sicher mal ein Trio infernale:D

Winki
26.10.2006, 21:46
:lach2: Grazi, die Shila ist ja echt super. Berichte ruhig weiter, müssen ja keine

täglichen Rapports sein, einmal die Woche reicht auch.:lach1:

Viel Spass mit Eurem Trio

bullkess
30.10.2006, 19:56
Hallo Grazi und Familienmitglieder,alte und neue!!!
Meine Hochachtung vor Dir und Deiner Familie Euch wieder einen "alten" Hund genommen zu haben!!!:lach2:
Ich ziehe den Hut vor Euch denn da sieht man was wahre Tierliebe ist.
Aber was ist schon alt,doch nur ein Wort in unserem Sprachgebrauch.Man ist so alt wie Mann, Frau oder Hund sich fühlt.
Ich drücke Euch ganz fest die Daumen für Euch und Eure Shila und wünsche Euch alles erdenklich Gute.
Viele Grüße,Jeannette&Rudelhunde :lach3:

Claudia Aust-W.
30.10.2006, 20:43
Hallo Grazi und Familienmitglieder,alte und neue!!!
Meine Hochachtung vor Dir und Deiner Familie Euch wieder einen "alten" Hund genommen zu haben!!!:lach2:
Ich ziehe den Hut vor Euch denn da sieht man was wahre Tierliebe ist.
Aber was ist schon alt,doch nur ein Wort in unserem Sprachgebrauch.Man ist so alt wie Mann, Frau oder Hund sich fühlt.
Ich drücke Euch ganz fest die Daumen für Euch und Eure Shila und wünsche Euch alles erdenklich Gute.
Viele Grüße,Jeannette&Rudelhunde :lach3:



Ich kann mich euch nur anschließen!!!! :lach2:

Hallo "bullkess"!!!
Es war schön und sehr lustig, euch auf dem BM-Wochenende zu treffen! Ihr seid eine tolle kleine, supersympathische Familie!

Liebe Grüße!

Impressum - Datenschutzerklärung