Liegt das Forum im sterben?

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Liegt das Forum im sterben?


Markus
23.08.2022, 08:38
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „Liegt das Forum im sterben?” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

bx-junkie
23.08.2022, 08:38
Ich finde es so schade das hier keinerlei Austausch mehr stattfindet :(
Kaum einer äussert sich mal zu Bildern die gepostet werden oder im Fotowunschspiel.
Auch auf Beiträge wird von kaum einem mal geantwortet. Einzig Grazi antwortet eigentlich immer... Gelesen wird es ja, die Leut sind auch online, aber gesagt wird nichts oder ich bin alleine hier.

Hat keiner mehr Lust sich hier einzubringen? Ich finde das ein wenig schade um ehrlich zu sein.
Facebook hat schon viele Foren kaputtgemacht aber ich denke das ist nicht das Problem hier oder? Oder liegt es einfach an meiner Person, kann ja auch sein :D
Was kann man/ich tun um das zu ändern? Ich würde gerne ein paar Off Topic Themen eröffnen die nicht immer was mit dem Thema Hund zu tun haben, aber natürlich auch. Ich befürchte aber das diese nicht angenommen werden und das wäre arg frustrierend. Off Topic Themen sind aber der Stoff der die Foren am Leben erhält, denn jedes Hundethema ist mal erzählt :)
Was meint ihr?
Mal meine Gedanken als ehemalige Admine die jahrelang ein BX Forum geleitet hat, bevor es an Facebook zugrunde ging.
Mich würde eure Meinung dazu interessieren :)

Nadine
23.08.2022, 15:52
Hallo!
Danke für den Beitrag!

LG Nadine
Grazi
23.08.2022, 15:52
Mir geht es da ganz wie dir, Claudia... manchmal komme ich mir wie ein Alleinunterhalter vor. *seufz*

Ich habe über das Forum nicht nur einen meiner Sternenhunde entdeckt, sondern auch sehr viel gelernt und tolle Menschen kennengelernt (sogar im "echten Leben"). Mir liegt daher sehr viel am Forum und es täte mir im Herzen weh, wenn es irgendwann mangels Beteiligung komplett eingestampft würde.

Hier suchen immer noch Neulinge (aber auch der eine oder andere "Oldie") Rat oder einfach nur mal ein bisschen seelische Unterstützung... die man mit großer Wahrscheinlichkeit bekommt, da ja doch einige zumindest hin und wieder reingucken und "im Notfall" dann auch mal schreiben.

Und nein... ich finde nicht, dass sich immer nur alles um Hunde drehen muss. Genau deshalb gibt es ja auch das Unterforum "Offtopic & Privates". Von daher hätte ich zumindest nichts dagegen, ganz im Gegenteil!

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich wieder ein paar "Aktivisten" finden würden! ;)

Grüßlies, Grazi

bx-junkie
23.08.2022, 18:03
Mir liegt daher sehr viel am Forum und es täte mir im Herzen weh, wenn es irgendwann mangels Beteiligung komplett eingestampft würde.
Ja das verstehe ich total. So erging es mir auch damals. Vor allem weil FB und Co im Leben kein Forum ersetzen können. Hier bzw. in Foren steckt viel angesammeltes Wissen, was man gut und schnell wieder abfragen kann, das hast du bei FB nicht.
Außerdem liegt ein Foum in einer Hand, die du direkt anschreiben kannst, wenn es um deine Bilder etc. geht zum Beispiel. Bei FB ist alles anonymer und niemand ist für dich da wenn man was ist.
Leider ist FB offensichtlich beliebter, weil alles schneller geht und man in seiner Blase leben kann.

Genau deshalb gibt es ja auch das Unterforum "Offtopic & Privates". Von daher hätte ich zumindest nichts dagegen, ganz im Gegenteil!

Na dann geh ich das doch mal an die Tage :)

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich wieder ein paar "Aktivisten" finden würden!


Ja ich mich auch :)

butcher1995
24.08.2022, 20:29
Ich lese immer gern und schreibe ab und an...

Irgendwie sind diverse Fotoforen, Whatsapp-Gruppen usw. zu viel, so dass ich tatsächlich überall eher wenig schreibe und mich gern auf Emojis reduziere...

Ich denke, im Winter wird das traditionell wieder etws mehr, da der Sommer meist nach draussen einlädt und ich hier im Forum eigentlich nur am Rechner unterwegs bin.

Vor einigen Jahren war hier aber definitiv mehr los...

Das Maychen
24.08.2022, 22:24
Ich hab nicht einmal Molosser, fände es aber trotzdem schade wenn ich hier nicht mehr vorbeischauen könnte.
Leider fehlt es mir aber auch an kreativen Ideen um wieder mehr Community zu erreichen

BÖR
25.08.2022, 08:36
Es ist wirklich schade, dass recht wenig los ist. Manchmal habe ich das Bedürfnis, gerade mit Gleichgesinnten, nette Anekdoten des Alltags zu teilen. Dann lasse ich bleiben, da bei mir der Eindruck entsteht, dass es keinen interessiert.

ich habe auch überlegt einen "Seniorenthread" zu beginnen... um das Gefühl zu haben, dass man nicht alleine ist mit den altersbedingten Beschwerden und Macken der Hunde. Auch fände ich einen Austausch über Tipps das Seniorenhundeleben einfach zu gestalten wichtig. Vielleicht schaffe ich es noch...

bx-junkie
25.08.2022, 12:38
Es ist wirklich schade, dass recht wenig los ist. Manchmal habe ich das Bedürfnis, gerade mit Gleichgesinnten, nette Anekdoten des Alltags zu teilen. Dann lasse ich bleiben, da bei mir der Eindruck entsteht, dass es keinen interessiert.

Ja verstehe ich total. Aber ich interessiere mich und Grazi auch ;)


ich habe auch überlegt einen "Seniorenthread" zu beginnen... um das Gefühl zu haben, dass man nicht alleine ist mit den altersbedingten Beschwerden und Macken der Hunde. Auch fände ich einen Austausch über Tipps das Seniorenhundeleben einfach zu gestalten wichtig. Vielleicht schaffe ich es noch...

Nicht überlegen..machen ;) Ich finde so einen Thread total gut, im Moment hab ich keine alten Tiere, aber ich hatte ja welche und kann somit auch ein paar Erfahrungen teilen.

Grazi
25.08.2022, 12:40
Manchmal habe ich das Bedürfnis, gerade mit Gleichgesinnten, nette Anekdoten des Alltags zu teilen. Dann lasse ich bleiben, da bei mir der Eindruck entsteht, dass es keinen interessiert. Ich bin mir sicher, dass es hier einige interessiert... das "Problem" könnte aber sein, dass ja viele nicht mehr täglich hier reingucken, dann vielleicht das Gefühl haben, eine verspätete Antwort/Reaktion sei irgendwie komisch.... und es dann ganz lassen. Dabei wäre auch ein verspätetes Feedback willkommen!

ich habe auch überlegt einen "Seniorenthread" zu beginnen... um das Gefühl zu haben, dass man nicht alleine ist mit den altersbedingten Beschwerden und Macken der Hunde. Auch fände ich einen Austausch über Tipps das Seniorenhundeleben einfach zu gestalten wichtig. Vielleicht schaffe ich es noch... Das fände ich toll, Andrea! :ok:

Bei mir fängst da ja auch wieder an.... Sofia müsste ca. 10 Jahre alt sein und Matilda ist mit ihren 8 Jahren schon arg grau. Und irgendeiner verliert hier zwischendurch Pipi. Wir haben aber noch nicht rausgefunden, welche der beiden "Damen" es ist.

Grüßlies, Grazi

Scotti
26.08.2022, 06:41
Ich gucke immer mal kurz rein, FB und Co hab ich nicht mehr.
Ich bin inzwischen sehr wenig im Internet, gibt eh nur schlimme Nachrichten und fast Katastrophen. Das tut mir nicht gut.

bx-junkie
26.08.2022, 14:49
Ich gucke immer mal kurz rein, FB und Co hab ich nicht mehr.
Ich bin inzwischen sehr wenig im Internet, gibt eh nur schlimme Nachrichten und fast Katastrophen. Das tut mir nicht gut.

Ja aber hier doch nicht? Im Gegenteil, hier kann man sich doch mal ein wenig "erholen" in dem man Hundebilder anschaut und/oder sich mit Gleichgesinnten austauscht. Schlimme Nachrichten gab es zu jeder Zeit...man kann denen aber im Internet ja auch ausweichen, machst du ja auch schon in dem du Facebook meidest.

Pöllchen
26.08.2022, 20:00
Ich bin ja eine von denen, die viel liest, aber so gut wie nie schreibt.

Das war schon früher so. Damals, weil ich als blutiger Anfänger einfach so viel lernen konnte und tatsächlich auch ein bisschen Angst hatte von den "Profis" eine verbale Klatsche zu kassieren, wenn eine Frage/Aussage nicht zu 1000% richtig ausformuliert war.

Heute ist es der Zeitmangel.
Es gibt so viel zu tun und so wenig Zeit....

Sanny
26.08.2022, 22:32
Ich habe mein " Haus und Hof Forum" einfach woanders gefunden. Da kann man auch kein Trend von Facebook und Co lässt es sterben beobachten :35:

Es hat schönere und bessere Forensoftware, viele Möglichkeiten, private geschützte Bereiche, wo nicht jeder lesen kann, viel mehr Unterforen, große Nicht-Hunde-Ecke, bessere Möglichkeiten Fotos hochzuladen, usw. Das soll überhaupt kein Vorwurf an dieses Forum + Betreiber sein. Schließlich muss das auch alles unterhalten werden. Aber es macht die ganze Sache einfach attraktiver.

Und mein absoluter Hauptgrund: Für mich sind die Molosser im Allgemeinen leider viel zu sehr richtig Qualzucht abgedriftet, womit ich mich einfach nicht ständig auseinander setzen möchte. Das trifft nicht auf jedes Individuum zu und bei Tierschutzhunden ist das auch nochmal etwas anderes. Aber ich leide da echt mit. Ich kann für viele der Halter einfach kein Verständnis aufbringen.

Ab und an schaue ich hier trotzdem auch recht gerne rein. Immerhin durfte ich hier auch viel lernen, hatte tollen Austausch und konnte einigen tolle Menschen kennenlernen.

bx-junkie
27.08.2022, 08:21
Ich habe mein " Haus und Hof Forum" einfach woanders gefunden.

Na das ist doch prima :)

Da kann man auch kein Trend von Facebook und Co lässt es sterben beobachten :35:



Wenn die User nicht dahin abdriften ist das einleuchtend. Aber es ist halt Fakt das sehr viele zu FB abgewandert sind und nun für Foren keine Zeit/Lust whatever haben. Da nutzt es auch nichts eine tolle Forensoftware aufzuweisen..die hab ich auch, und trotzdem kommt keiner mehr ins Forum, schreibt aber sehr wohl bei FB.

bx-junkie
27.08.2022, 08:25
Heute ist es der Zeitmangel.
Es gibt so viel zu tun und so wenig Zeit....

Das ist schade, aber nicht zu ändern. Ich hab dich im übrigen immer gerne gelesen..genauso wie WW und Guatoya (so hieß er doch oder?) Peter(Peppi) ja obwohl ich mit ihm oft im Clinch lag ;) Auf FB sind wir befreundet inzwischen.

Dominique (ihr Nickname fällt mir grade nicht ein) ist auch mehr auf FB als hier anzutreffen etcpp. Es sind verdammt viele von hier nur noch bei FB, was ich schade finde. Aber gut, ist halt so :)

Maiva
10.09.2022, 16:03
Hallo, bin hier so ziemlich von Anfang an dabei. Damals noch Bullmastifforum von Simone.
Hatte wegen techn. Gründe mein User-Namen geändert. Ich kann mich noch an eine tolle Aktion erinnern. Wir hatten eine Bullmastiffhalterin in den USA dabei, die sehr gute Erfahrung ein Futterzusatz für Pferden auch für ihre Hunde gemacht hat. Viele waren daran interessiert. In Europa gab's es nicht. Es wurde eine Sammelbestellung in die USA aufgegeben und jemand nahm es an, es wurde abgewogen und verschickt. Tolle Aktion.
Ich habe es immer genossen, von Gleichgesinnten zu lesen. Habe von einem Boxer abgesehen immer BX gehabt und kann das Gerede von Qualzucht nicht mehr hören. Es gibt andere Rassen die mehr Aufmerksamkeit in diese Richtung benötigen. Habe meine letzten BX alle möglichen Untersuchungen unterzogen. Mein Letzter Rüde war HD A, ED =, hatte keine erblichen Hinweise auf Hyperkeratose und sein Farbdoppler fürs Herz sah auch sehr gut aus. Alles tutti? Mit 6 Jahren fand man Krebs in seinen Bauch. Ich ließ ihn fast neujährig einschläfern.

bx-junkie
10.09.2022, 18:24
Ich ließ ihn fast neujährig einschläfern.

Das tut mir leid :( Krebs ist ein A***loch. Mein Gus ist auch mit neun Jahren an einem multizentrischem Lymphom gestorben :(

Hast du noch Bxen?

Das Maychen
10.09.2022, 22:57
Ja, das Zeug aus USA hab ich auch damals bestellt. Ich kann mich noch lebhaft an die Diskussion mit dem Zoll erinnern und wie ich die in Grund und Boden geredet habe…. Lach

Grazi
14.09.2022, 14:49
Ich habe es immer genossen, von Gleichgesinnten zu lesen. Habe von einem Boxer abgesehen immer BX gehabt und kann das Gerede von Qualzucht nicht mehr hören. Es gibt andere Rassen die mehr Aufmerksamkeit in diese Richtung benötigen. Oh ja... das hast du vollkommen recht! Mir graust es z.B. regelmäßig, wenn ich Mastini oder Englische Bulldoggen sehe, die sehr oft übertypisiert sind und mit starken gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu kämpfen haben. Die Liste lässt sich beliebig verlängern...insbesondere wenn bestimmte Rassen in Mode kommen und auf Teufel komm raus produziert werden. Von "Zucht" mag ich da gar nicht sprechen.

Habe meine letzten BX alle möglichen Untersuchungen unterzogen. Mein Letzter Rüde war HD A, ED =, hatte keine erblichen Hinweise auf Hyperkeratose und sein Farbdoppler fürs Herz sah auch sehr gut aus. Alles tutti? Mit 6 Jahren fand man Krebs in seinen Bauch. Ich ließ ihn fast neujährig einschläfern. So sehr man sich auch bemüht.... selbst wenn man einen Hund aus einer Topzucht hat, alles ausgewertet ist und er perfekt aufgezogen wird, kann er dir trotzdem einfach so und viel zu früh wegsterben. Und das gilt für ALLE Hunde... Molosser, Nicht-Molosser... und selbst die vermeintlich so "gesunden" Mischlinge.

Grüßlies, Grazi

Maiva
15.09.2022, 12:30
@BX-Junky, nein das war mein letzter Hund. Alters- wie auch gesundmäßig muss leider die Vernumft einsetzten. Auch bei meiner Freudin, einer früher bekannten Züchterin, erwartet einem nur noch eine BX am Tor. Früher wuselte es nur so davon, natürlich nicht alle im zuchtfähigen Alter. Hoffe ich bekomme bald Besuch von einer anderen Freundin aus D, die alle ihre Hunde mitbringt, dann habe ich mindestens eine handvoll von BX hier.
Wenn ich es hinbekomme, hier Fotos einzustellen: habe viele historische Fotos von BX.

baanicwu
25.09.2022, 08:09
Ich hatte ja auch mal eine BX, Nico ein traumhafter Hund.
Schwarzmaske, hochbeinig, gutes Bindegewebe und vom Kopf her gesund.
Wir hatten ihn damals aus Norddeutschland haben in der Nähe gewohnt.
Er wurde leider nur 5 Jahre alt.
Danach kam eine BX nicht mehr in Frage. Rotmasken finde ich nicht so "hübsch" :sorry: mir fehlt der Kontrast.
Leider fand ich die meisten BX vom Verhalten auch nicht mehr akzeptabel.

Grazi
25.09.2022, 08:26
Hoffe ich bekomme bald Besuch von einer anderen Freundin aus D, die alle ihre Hunde mitbringt, dann habe ich mindestens eine handvoll von BX hier. Ui...das wird bestimmt toll! ich hoffe sehr für dich, dass es klappt und du bald wieder in BXen "baden" kannst! :ok:

Wenn ich es hinbekomme, hier Fotos einzustellen: habe viele historische Fotos von BX. Die Fotos würden mich (und viele andere bestimmt auch) interessieren!
Falls du Probs mit dem Einstellen hast, melde dich einfach... dann helfe ich gerne.

Grüßlies, Grazi

Grazi
25.09.2022, 08:30
Ich hatte ja auch mal eine BX, Nico ein traumhafter Hund.
Schwarzmaske, hochbeinig, gutes Bindegewebe und vom Kopf her gesund.
Wir hatten ihn damals aus Norddeutschland haben in der Nähe gewohnt.
Er wurde leider nur 5 Jahre alt. Uff. Das ist bitter! :(

Rotmasken finde ich nicht so "hübsch" :sorry: mir fehlt der Kontrast. Tatsächlich geht es mir genauso. Ich finde rote BXen rein optisch schon ansprechend, solange sie nicht übertypisiert sind....aber die Schmarzmasken gefallen mir deutlich besser durch den Kontrast.

Grüßlies, Grazi

Durchschnittswert
08.10.2022, 22:07
Ich finde es so schade das hier keinerlei Austausch mehr stattfindet :(
Kaum einer äussert sich mal zu Bildern die gepostet werden oder im Fotowunschspiel.
Auch auf Beiträge wird von kaum einem mal geantwortet. Einzig Grazi antwortet eigentlich immer... Gelesen wird es ja, die Leut sind auch online, aber gesagt wird nichts oder ich bin alleine hier.


Hi, bin neu im Forum und gerade dabei mich auszubreiten:D
Bisher habe ich keine Antworten erhalten.. und ich befürchte für meine Bilder interessiert sich auch keiner. Macht aber nix!.. kann ja nur besser werden:p

Grazi
10.10.2022, 12:39
Genau: es kann nur besser werden! ;)

Ich hab's am WE leider nicht wirklich an den Rechner geschafft, daher die späte Rückmeldung.

Grüßlies, Grazi

Durchschnittswert
10.10.2022, 19:43
Das Forum löppt doch. :p

Nessie
28.01.2023, 15:29
Ich wollte immer eine schwarz Maske haben. Hat sich bisher nicht ergeben. Wir haben vor drei Monaten einen Rüden bei uns aufgenommen ebenfalls eine rot Maske :kicher: Vielleicht bekomme ich noch meine schwarz Maske, die Hoffnung stirbt zu letzt :ok: