PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bericht bei Explosiv


Simone
16.08.2006, 18:19
Hallo!

Ich habe noch die letzten paar Minuten eines schlechten Beitrages im TV über Hunde gesehen. Kritik: frei laufende Hunde ausserhalb einer Hundeauslaufwiesen. Gezeigt wurden völlig friedliche Hunde, zB ein Rotti, auf den das Kleinkind des Besitzers Brötchenstücke warf und ihn streichelte. Der Hund blieb völlig ruhig liegen. Bemerkung vom TV: Total gefährlich, jeden Moment könne der Hund das Kind angreifen. :boese4: Dann ein sogenannter Hundepsychologe mit den Worten: Ein Pythonbesitzer würde ja auch niemals seine Schlange frei umherlaufen lassen und sagen, sie tue nichts. Schade, dass ich mir den Namen des Hundepsych. nicht gemerkt habe. :boese5:

Habt Ihr den Müll auch gesehen?

Claudia Aust-W.
16.08.2006, 18:41
Gott sei´s gedankt...ich habe es nicht gesehen!!!

Kann man der Redaktion nicht mal einen bitterbösen Brief schreiben???


LG!
Claudi

Dani
17.08.2006, 08:00
Oh Oh, wenn das stimmt dann müßten unsere kleinen (Kinder) schon aufgefressen sein. Sie lassen unseren Jago sogar noch vor dem Leckerli
sitz oder platz machen. Manchmal muß er sogar noch Pfötchen geben. :-)

Also ich glaube ich müßte denen mal ein Video zeigen, wo unsere Familienbande mit unserem "gefährlichem" Dogo Argentino "Rüden"
quasie wie mit einer Giftschlange draußen rumkaspert.

Denke das kommt wohl nur weil es noch viel zu viele schlechte Besitzer bzw. Haltungen gibt, die wenn der Hund dort mal etwas anderes außer Keller oder Zwinger sieht, es auch sehr schnell zu Agressionen kommt. (Was man, wenn man mal div. Zeitungsartikeln nachgeht auch bestätigt sieht.)

Mela
17.08.2006, 08:25
Ich habe es komplett gesehen , es wurde mal wieder ein kleiner Junge , angeblich ohne Vorwarnung angegriffen und im Nacken gebissen ( wurde auch immer wieder gezeigt ) . Dann wurden Leute mit Kamera und Mikro los geschickt , die speziell die Hundebesitzer ansprachen , deren Tiere frei rum liefen , die Reaktionen waren schon klasse......
......wollen Sie den ganzen Tag an die Leine....Antwort von dem Reporter...bin ich ein Hund..? Nein aber Sie sehen so aus...:lach2:

Familienvater mit 2 Kindern auf die Frage...
Wüssen Sie , daß es 250 Euro Strafe kosten kann , wenn Sie erwischt werden , daß die Hunde frei rum laufen ?
Antwort.....ist mir ****** egal , ich kaufe mir doch keinen Hund um ihn immer nur an der Leine zu führen..!

Den Namen des Psychdoktors habe ich mir leider auch nicht gemerkt , aber bei dem Interview war sein Hund auch nicht angeleint...

Liebe Grüße
Corinna

Attila
17.08.2006, 08:27
Jaja, unser Sohn füttert fast jeden Abend unsere Hunde (BX und Rotti).

Unser Sohn ist 2,5 Jahre und in Kopfhöhe von den Jungs! Die warten schön ab, bis er die Näpfe in die Aufnahme gehängt hat. Natürlich bin ich immer dabei.
Ne watt gefährlich!

Mela
17.08.2006, 08:39
Vorsicht Kampfhund.............

http://img206.imageshack.us/img206/2032/unserehundekathymaike018yqtc6.jpg

Mausebär
17.08.2006, 08:41
Habe ich gestern auch gesehen und nur gedacht: Oh Gott, jetzt geht das das wieder los.

Ich nehme an, wenn ich mit meinem "gefährlichen schwarzen Staff" in den nächsten Tagen spazieren gehe, wird wieder öfters die Straßenseite gewechselt.

Man sollte ihn mal sehen, wenn er mit meinem Sohn oder den Nachbarskindern rumtobt. Er lässt sich von denen einfach alles gefallen, dass ich manchmal das Gefühl habe, ich müsste den Hund beschützen. :D

Aber das will ja keiner sehen!

Dani
17.08.2006, 08:51
Das mit dem Freilauf kennen wir auch zu hauf. Zum Glück gibt es bei uns in OS noch ein Paar gute Gebiete, wo man die Racker frei laufen lassen kann ohne gleich dumm angemacht zu werden.
Ich habe meisten die Erfahrung gemacht das es eher umgekehrt war. Wenn Hunde nur an der Leine laufen und keinen sozialen Kontakt knüpfen, kann es eher zu Agressionen kommen.
Schade das meistens nur Berichte kommen, die Hunde schlecht machen.
Naja wir wissen uns zu wehren!
Gruß
Sebastian

Mela
17.08.2006, 18:03
Na schau...............da haben wir es doch wieder !!!!!
Ich bin vor wenigen Stunden auf meine " Kampfhunde " angesprochen worden..............gerade lief der Bericht , bei RTL Aktuell............und es stehen irgendwelche Idioten an meinem Grundstück und sind der Meinung............WEG mit diesen KAMPFHUNDEN.............und ich lebe in einem Dorf...........jeder kennt meine Hunde ?????!!!!!!!

Ich finde es zum kotzen....und werde auch morgen früh reagieren..!!!!!

Ich liebe meine Hunde und werde sie auch weiter züchten.......egal wie die ach so tolle Umwelt darauf reagiert..............wie bei den Menschen......gleiches Recht für alle..............oder sind wir doch nur DEUTSCHE......??????????????????

Kämpfende Grüße
Corinna und ihre Kampfhunde

Don
17.08.2006, 18:34
Na Gott sei Dank gibt es solche Berichte
und wieder werden alle über einen Kamm gekehrt Dank den Medien !
Seid wann beschwert sie der Neandertaler beim Neandertaler ,hat er früher nicht mit dem Uhrsprung zusammen gelebt .
Einer fängt an und alle anderen ziehen mit ,ohne zu Wissen um was es überhaupt geht . Kleiner Tipp am Rande es gibt immer zwei Seiten der Medaille nur Super das der betroffene Hund keine ,,,,,,,,,Stellungnahme abgeben kann !
Nur mir tun die Lebewesen Leid die durch Menschen Hand in ihre Missliche Lage ( Tierheime ) oder sonst wo leben müssen ,denn solche netten Berichte erschwert ihnen die Widereingliederung in die ach sooo Tolle Gesellschaft wohl ungemein , bedeutet vielleicht jetzt das Versagen der Menschheit an den Lebewesen jetzt ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,lebenslange Haft für Sie .

Ich könnte Kotz..................
Gruß Don

Bonsai
18.08.2006, 10:28
NEIN, nicht schon wieder...... ich nehme wohl meine Erklärungen zum Thema "Kampfhunde" am besten auf und spiele sie jedem ab, der mich anspricht... *genervt guck*.
Sonntag ist hier in der Umgebung ein Hunderennen (so just for fun), der von einem Pudelverein jedes Jahr organisiert wird...... und es wird wieder die Frage kommen, warum denn "solche Kampfhunde" auch mitmachen dürfen...

Lisa
18.08.2006, 12:37
Ich werde in Zukunft immer Visitenkarten dabei haben, worauf steht:

Bin wirklich ein Kampfhund, ich kämpfe ums Überleben!!

oder:

Vorsicht, Kampfhund, ich kämpfe gegen Vorurteile!

Und die werde ich dann fleissig verteilen.

Jacci
18.08.2006, 20:57
Vorsicht, Kampfhund, ich kämpfe gegen Vorurteile!


Der Spruch gefällt mir! :lach2: Den sollte man glatt auf T-Shirts verewigen und nichts anderes mehr anziehen.

Mela
19.08.2006, 11:04
Der Spruch gefällt mir! :lach2: Den sollte man glatt auf T-Shirts verewigen und nichts anderes mehr anziehen.




ICH BIN DABEI...............!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kämpfende Grüße
Corinna

Lisa
19.08.2006, 18:42
Ich hab den Spruch mit einem Foto von Graziella ausgedruckt, vergrössert und an die Autoscheibe gepappt. Hat manch einer ganz schön dumm geguckt!!! Tomm glueget, sagt der Appenzeller :) :)

Conner
19.08.2006, 18:43
Trotz aller Vorurteile und dem "über einem Kamm scheren" was sicher nicht richtig ist, Tatsache ist :

es sind schon Menschen und vor allem Kinder durch Hunde schwer verletzt worden.

Das, finde ich, darf man auch nicht vergessen und wir hier alle - als verantwortungsbewußte Hundehalter - müssen dazu beitragen, daß die Welt ein besseres Bild von Hunden bekommt.

Aber, immer wieder - das Kind damals in Hamburg, als alles begann -
WAR TOD !

Ich versuche einfach nie zu vergessen, daß es Menschen gibt die Angst vor Hunden haben oder einfach keine Lust auf Hunde und das MUSS man akzeptieren.

Ergo : man kann nur Hunde ohne Leine laufen lassen, die 100%ig hören.

Meine Meinung.
Liebe Grüße
Annette

Martin
20.08.2006, 10:14
Lisa,

Deine Idee finde ich absolut top! :lach2:
Werde ich vermutlich umsetzen, wenn Du erlaubst. :blume:

Lisa
20.08.2006, 12:31
@Annette
Sicher, Du hast recht. Wir müssen akzeptieren, dass es Menschen gibt, die Angst vor Hunden haben, vor allem vor so grossen. Ich habe schliesslich Angst vor Spinnen und verlange auch, dass das akzeptiert wird. Meine beiden dürfen frei laufen, wenn die "Luft rein" ist und kommen sofort an die Leine, wenn andere Leute, vor allem ohne Hunde, unterwegs sind. Bei Aladin ist es ja auch die Schlabberei :) :) Er würde jeden, der ihm begegnet, erst mal richtig abschlabbern und dass das viele nicht so toll finden, verstehe ich!!!

@Martin
Sicher darfst Du, Martin. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich daraus viele gute und auch weniger gute Gespräche mit Nichthundehaltern ergeben haben. Wir haben damit ganz gute Aufklärungsarbeit leisten können.

Bonsai
21.08.2006, 10:34
Vorsicht, Kampfhund, ich kämpfe gegen Vorurteile!

*Räusper*... für meinen Bonsai könnte ich den Spruch umformulieren in:
Vorsicht, Kampfhund, ich kämpfe mit meinem Gewicht!

Lisa
21.08.2006, 14:04
Hallo Biggi

:) Diesen Spruch müsste ich vielleicht für mich umformulieren: Vorsicht, Kampfmensch, kämpfe mit meinem Gewicht!!!!!!!!!!

boulette
22.08.2006, 01:18
Ergo : man kann nur Hunde ohne Leine laufen lassen, die 100%ig hören.
Liebe Grüße
Annette

es gibt kein 100% hören bei den hunden!

Conner
22.08.2006, 07:37
Man kann auch jedes geschriebene Wort auseinandernehmen....

Glaube, jeder weiß was ich meine.
LG
Annette

Bonsai
23.08.2006, 09:51
Hi Lisa, okay, dann sind wir ja schon zu dritt: Du, Bonsai und ich *lach*...

gottfried
23.08.2006, 18:17
gleich könnte er zuschnappen:lach1:

gottfried
23.08.2006, 18:32
neuer versuch Kampfkindattacke

Impressum - Datenschutzerklärung