Beagle Bobby (Rüde, *11/2015) im TH Wetterau

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beagle Bobby (Rüde, *11/2015) im TH Wetterau


Markus
18.03.2020, 12:21
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „Beagle Bobby (Rüde, *11/2015) im TH Wetterau” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

Grazi
18.03.2020, 12:21
Bobby

https://up.picr.de/38092847ek.jpg

Beagle, kastrierter Rüde, ca. 40 cm groß, ca. 22 kg schwer, 4 Jahre alt.
Standort: seit dem 12.07.2017 im Tierheim Wetterau

Bobby lebte – bis er bei uns im Tierheim einzog – bei einem Rentnerehepaar, das diesem jungen, lebhaften Rüden nicht gerecht werden konnte.

Mit Bobby Gassi zu gehen, macht wirklich Freude: er kommt an der 10-Meter-Schleppleine auf Zuruf sofort zurück und die Kommandos „Sitz“ und „Platz“ werden befolgt. Er liebt es, unterwegs gelobt und geschmust zu werden, er will einem gefallen.

Der kleine Kerl liebt Wasser und mag es, auf Baumstämme springen. Dass er einen gewissen Jagdtrieb hat, müssen wir nicht extra erwähnen. ;)

An Fußgängern, Fahrradfahrern und Joggern geht er ohne zu murren vorbei. Hundebegegnungen unterwegs laufen unterschiedlich ab, manche Artgenossen werden angeknurrt und manche einfach ignoriert – er bleibt aber immer absolut händelbar.

Leider wurde Bobby in seinem alten Zuhause nicht sonderlich gut behandelt und hat gelernt, nur sich selbst zu vertrauen. So mag er es nicht abgetrocknet oder gebürstet zu werden. Auch wenn man ihn bedrängt oder „Druck“ auf ihn ausübt, zeigt er durch Knurren und eventuell durch ein Drohschnappen, dass ihm das nicht gefällt. In seinem Zuhause zeigt er sich zudem recht besitzergreifend, so dass die Couch für ihn tabu sein sollte.

Für Bobby suchen wir eine hundeerfahrene, sportliche Familie, die seinen Bedürfnissen nach geistiger und körperlicher Auslastung nachkommen kann. Diese sollte ihm zeigen, dass er sich auf seine Leute verlassen kann und dass diese ihm Entscheidungen abnimmt.

Kinder, Katzen und Kleintiere sollten in seinem neuen Zuhause nicht leben. Bobby wird – wie all unsere Hunde – nicht in Zwingerhaltung vermittelt.

Beagle sind Jagdhunde und wollen viel laufen und beschäftigt werden. Der Besuch einer Hundeschule wird empfohlen. Dort könnte man als Team zusammenwachsen und vielleicht gemeinsam Spaß an einer Hundesportart finden.

Falls Sie Bobby persönlich kennenlernen wollen, dann schauen Sie doch während unserer Öffnungszeiten vorbei oder vereinbaren einen ersten Kennenlerntermin mit ihm. Er freut sich auf Ihren Besuch.

Weitere Fotos sowie die Kontaktdaten findet man hier: Bobby bei der Molosser-Vermittlungshilfe (http://molosser-vermittlungshilfe.de/andere-rassen-und-mischlingshunde/beagle-bobby-ruede-30-11-2015/)