PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dramatische *Hunderettung - das bitte in alle webs


Neufi
11.08.2006, 01:28
Von: astrid *suchanek - UT-UD [mailto:astrid.suchanek@tierschutz-union.de]
Gesendet: Dienstag, 8. August 2006 *00:22
Betreff: Dramatische *Hunderettung - das bitte in alle webs und foren setzen
!!!!! lebenswichtig *!!!!
*
Wo Hunde und *Katzen zu Hause sind, niemals Fenster
*
oder Balkontür ankippen *!!!!
*

*
Fenster und Türen immer vor *Zuschlagen durch Zug schützen *!!!!

Außergewöhnliche *Tierrettung

27.07.2006 - 10:37 Uhr, Polizeikommissariat *Stadthagen * *[Pressemappe]
Stadthagen (ots) - *(ber) Vor ein außergewöhnliches Problem wurden
die Beamten der Stadthäger *Polizeidienststelle gestellt, als am
gestrigen Abend gegen 22.30 Uhr ein *Anwohner der Luisenstraße die
Polizei alarmierte.
In einer auf Kipp *gestellten Terrassentür hatte sich ein Hund
eingeklemmt.
Der *Schäferhund befand sich mit Kopf und Vorderpfoten außerhalb der
Wohnung, frei *in der Luft hängend, mit dem Hinterteil und den
hinteren Pfoten auf der *inneren Fensterbank.
Durch eine Kellertür gelangten die Polizeibeamte in die *Wohnung und
versuchten, den Hund aus seiner Lage zu befreien. Alle Versuche, *das
Tier nach oben aus dem Spalt herauszuheben, misslangen. Durch *das
Einschnüren des Körpers litt der Hund erkennbar stark, so dass *sofort
die Stadthäger Feuerwehr um Hilfe gebeten wurde. Zusätzlich *wurde
eine Tierärztin alarmiert. Die Feuerwehrleute brachen *die
Terrassentür auf und der Schäferhund wurde nach einer *ersten
ärztlichen Untersuchung in die Tierklinik nach Minden gebracht. *Der
zwischenzeitlich informierte Hundehalter war während der Aktion *nicht
zu Hause.


ots Originaltext: Polizeikommissariat *Stadthagen
Digitale Pressemappe:
_http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=59622_
(http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=59622)

Impressum - Datenschutzerklärung