StaffBull-Mix Yoko (Rüde, *01/2016) im TH Neubrandenburg

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : StaffBull-Mix Yoko (Rüde, *01/2016) im TH Neubrandenburg


Markus
29.08.2017, 08:30
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „StaffBull-Mix Yoko (Rüde, *01/2016) im TH Neubrandenburg” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

Grazi
29.08.2017, 08:30
StaffBull-Mix Yoko

http://up.picr.de/30212821fz.jpg

StaffBull-Mix, Staffordshire Bullterrier-Mischling, bedingt verträglich, kinderlieb

Name: Yoko
Rasse: Staffordshire Bullterrier-Mix
Geschlecht: Rüde
Kastrationsstatus: unkastriert
Alter des Hundes: 1,5 Jahre
Geburtsdatum: 01/ 2016
Handicap: nein
Größe: 55 cm
Gewicht: ca. 31 kg
Aufenthaltsort: Tierheim
PLZ und Ort: 17033 Neubrandenburg
Beschreibung:

Wenn man aus dem Tierheim Neubrandenburg keinen Listenhund bekommt, holt man sich eben von privat einen. Wenn man dann aber die Auflagen nicht erfüllt, hat das Tierheim prompt weiteren Listie, der zwar nun die Chance bekommt, an gewissenhaften Menschen vermittelt zu werden, derweil aber im Zwinger sitzen muss. Die Leidtragenden sind also - wie immer - die Hunde!

Yoko kam als "Abgabetier" zu uns und stammt aus einer reinen Wohnungshaltung, in der er mit mehreren anderen Hunden zusammengelebt hat. Er ist allerdings nicht mit Geschlechtgenossen verträglich und auch Katzen dürfen nicht in seinem neuen Zuhause leben. Mit netten Hündinnen und standfesten Kindern kommt er hingegen gut aus.

Menschen gegenüber zeigt Yoko sich freundlich, testet seine Grenzen gerne mal aus, lässt sich aber korrigieren. Der junge Wildfang ist rassetypisch agil, sportlich und sehr konsequent darin, seinen Dickschädel durchzusetzen. Der Besuch einer guten Hundeschule ist daher ratsam.

Noch macht Yoko Arbeit für Zwei. Wenn man Spaß am Training hat, wird aus diesem dynamischen, energiegeladenen und lernfähigen Kasperkopf aber sicher bald ein wunderbarer Wegbegleiter. :)

Da der Bursche Hummeln im Hintern hat, wird er nur in ein ruhiges Zuhause vermittelt, wo man zu seiner Rasse steht, sich an die geltenden Gesetze hält (auch wenn diese ungerecht sind) und wo man Sachkunde und Rasseerfahrung besitzt.

Es findet keine Vermittlung nach Hamburg, Brandenburg oder Bayern statt. Die Auflagen des jeweiligen Bundeslandes sind zu beachten! Informieren Sie sich also bitte vor Kontaktaufnahme bei Ihrem Ordnungsamt/ Ihrer Gemeinde über die Haltung von Listenhunden.

Yoko wird mit einer Kastrationsauflage vermittelt.

Die Kontaktdaten findet man hier: Yoko bei der Kampfschmuser-Vermittlungshilfe (http://kampfschmuser-vermittlungshilfe.de/2017/07/staffbull-yoko/)