PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fila de Sao Miguel-Mix Larissa, *März 2014, 46242 Bottrop


Angua
29.04.2017, 14:26
Larissa

http://666kb.com/i/discgpz4gzy6ob34p.jpg

Fila de Sao Miguel-Mix, kastrierte Hündin, geboren ca. März 2014, 53 cm Schulterhöhe, Ohren und Rute kupiert
Standort: Pflegestelle in 46242 Bottrop

http://666kb.com/i/discjf3geo8awvul5.jpg

Larissa stammt ursprünglich von den Azoren. Sie möchte ihren Menschen einfach nur gefallen und eng im Familienverband leben. Für ein reibungsloses Zusammenleben ist es natürlich erforderlich, dass man ihr Grenzen setzt und weiter mit ihr arbeitet. Dies tut sie gern, denn die Rasse des Fila Sao Miguel wurde auf den Azoren als Arbeits- und Wachhund gezüchtet, ist sehr aktiv und benötigt körperliche und geistige Auslastung! Wichtig ist auch, dass man ihr Zeit lässt, Neues zu lernen. Larissa hat ein Zuhause verloren, weil man genau dies nicht beachtet und sie sozusagen im Schnelldurchlauf durch alle Stationen einer Hundeschule gejagt hat. Das soll nicht noch einmal passieren.

Larissa braucht aktive Menschen, die sie fordern und freundliche, aber konsequente Anleitung geben können. Sie wünscht sich viel Aufmerksamkeit und fordert diese auch ein – wenn man am Schreibtisch sitzt, kommt sie dazu, legt einem den Kopf in den Schoß und verwendet den berühmten „Rehaugen-Blick“. Hilft das nicht, nuckelt sie sanft an der Hand. Danach folgt sehr sanftes Schubsen.

http://666kb.com/i/discioof88xem2kyh.jpg

Der Grundgehorsam ist gut, und Abruf im Freilauf funktioniert in den meisten Fällen. Jogger oder Radfahrer hat Larissa noch nicht kennen gelernt. Fremde Personen sind nur dann ein Problem, wenn sie sich schnell auf den Kofferraum des Autos zu bewegen – das ist Larissas Bereich, aus dem sie Fremde deutlich wieder herauskomplimentiert – wie jeder andere Fila auch.

Larissa lebt derzeit in einer Hundegruppe und wäre vermutlich auch in einem Zwei- oder Mehrhundehaushalt am glücklichsten. Allerdings sollten die Hunde zusammenpassen, denn Larissa spielt (typisch Molosser) sehr „körperlich“: in die Beine kneifen und wegziehen, Ohren lutschen und ziehen, raufen, rammen, überholen und zurücktreiben…. dabei bleibt sie immer freundlich, nur ist es für manche anderen Hunde etwas zuviel Einsatz.

Larissa ist kinderlieb und versteht sich auch mit Katzen.

http://666kb.com/i/disckobpcmbz1sqzd.jpg

Larissa ist rassetypisch durchaus wachsam. Ihr Wunschzuhause wäre ein Haus mit sicher eingezäuntem Garten, und sie möchte Besucher auch melden dürfen, ohne dass die Nachbarn sofort in Aufruhr geraten.

Kein Zwinger- oder Außenhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst. Die Vermittlung erfolgt zu tierschutzüblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle/n, Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Larissa ist gechipt, komplett geimpft und hat einen EU-Heimtierausweis.

Angua
10.06.2017, 13:37
Update 10. Juni 2017:

Larissa ist seit einer Woche im neuen Zuhause, und die Vermittler sind sicher, dass sie dort auch bleiben wird. Ihre Menschen haben sie übrigens bei der Molosser-Vermittlungshilfe gefunden, was uns besonders freut.

Impressum - Datenschutzerklärung