Boxer-Mix Romy (Hündin, *ca. 2013) im TH Pforzheim

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Boxer-Mix Romy (Hündin, *ca. 2013) im TH Pforzheim


Markus
03.04.2017, 11:30
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „Boxer-Mix Romy (Hündin, *ca. 2013) im TH Pforzheim” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

Grazi
03.04.2017, 11:30
Romy

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/tierschutz002/Romy-3-e1491142103607.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/tierschutz002/Romy-3-e1491142103607.jpg.html)

Boxer-Mischling, kastrierte Hündin, kupierte Rute, ca. 50 cm groß, ca. 22 kg schwer, ca. 4 Jahre alt.
Standort: seit dem 21.12.2015 im Tierheim Pforzheim

Wendig, sportlich – ein Powerbündel hoch zehn!
ROMY!

Unsere Powermaus Romy kam als Fundtier aus der Kaiser-Friedrich-Straße in Pforzheim zu uns und wurde nicht vermisst. Sie ist zwar gechipt, war leider aber nicht registriert. Irgendein Vollpfosten hat ihr das Schwänzchen abgesäbelt, weil er wohl damit gerechnet hatte, dass sie ein reinrassiger Boxer ist. Pustekuchen! Der war nur beteiligt. Für die Boxer-Ahnen spricht auch ihr markanter, aber überaus charmanter Vorbiss, der ihr ein ganz zauberhaftes Äußeres verleiht, was auf den Bildern gar nicht so zur Geltung kommt.

Das Kupieren der Ohren ist in Deutschland seit 1987 verboten, das Kupieren der Rute seit 1998. Deshalb halten wir es für möglich, dass sie ursprünglich vielleicht aus dem Ausland stammt.

Romy ist ständig in Bewegung und kann einfach nicht still sitzen, so viele Hummeln hat sie im Hintern. Ständig hüpft und tänzelt sie und schaut einen an, als wollte sie fragen: „Unternimmst Du jetzt was mit mir?“ Für bequeme Langweiler eignet sie sich also sicherlich nicht.

Romy braucht Action und davon jede Menge! So ähnlich steht es auch um die Erziehung. Hiervon schaden ein paar Lektionen ganz und gar nicht, damit sie auch weiß, was man von ihr will. Und damit sie sich auch so verhalten kann, wie es sich für einen artigen Hund gehört. Da machen wir uns aber bei der intelligenten Maus bei konsequenten Menschen gar keine Sorgen.

Auch der Umgang mit anderen Hunden muss noch trainiert werden – hier ist Romy noch ein arger Büffel. ;)
Katzen werden garantiert nie ihre Freunde.

Menschen gegenüber ist sie stets freundlich und offen und freut sich immer über eine kleine Streicheleinheit zwischendurch. Kinder sollten in ihrem neuem Heim 14+ sein und standfest. ;)

Romy freut sich auf die nächste Gassi-Runde mit Ihnen und vielleicht auch auf ein neues Zuhause?

Weitere Fotos sowie die Kontaktdaten findet man hier: Romy bei der Molosser-Vermittlungshilfe (http://molosser-vermittlungshilfe.de/boxer/boxer-mix-romy-huendin-ca-2013/)