PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cash, eine Persönlichkeit ist gegangen


Scotti
02.04.2017, 18:26
Wir kommen gerade von der TK.
Das Bein an dem er vor anderthalb Jahren die TTA hatte ist innerhalb von 3 Stunden auf das dreifache angeschwollen, heiß und extrem schmerzhaft.
Die Tierklinik hat geröntgt und konnte außer einem Gelenkserguss nichts feststellen, ehrlich gesagt waren sie ziemlich hilflos. Sie vermuten aber, da wir ja damals drei Monate lang Antibiose geben mussten weil es so vereitert war, dass sich die Bakterien als Implantat geheftet haben und jetzt Party machen.

Sie haben Antibiose und Schmerzmittel gegeben, morgen muss ich dann in der Kleintierklinik in Hannover anrufen um einen Termin fürs Punktieren zu machen.
Sie meinte auch das Implantat müsste raus, da es sonst immer wieder anfängt. Seine TTA an dem anderen Knie ist gerade drei Wochen her. Vergoldet wurde er im November auch. Das hat eigentlich auch super geholfen, dann kam dieser blöde zweite Kreuzbandriss. Wenn ich mir jetzt vorstelle dass er dann gleichzeitig auf zwei Knien Probleme hat
Unsere Madame hat eine chronische Gastritis aufgrund von heftigen Futtermittelallergien, hat Spondylose und eine Hüfte ist auch nicht in Ordnung, manchmal möchte man einfach alles hinschmeißen.

Marti
02.04.2017, 18:42
Verdammt, das ist bitter. Würde mir aber erst eine 2. Meinung holen, bevor ich das Implantat entfernen lassen würde. Unglaublich, wie viel Pech ihr habt...

Scotti
02.04.2017, 18:55
Das war jetzt Posthausen die das gesagt haben, das war nicht die Klinik die die TTA gemacht haben.
Rufe ich morgen an und hoffe dass ich dort einen Termin bekomme.

Amélie-Malu
02.04.2017, 19:02
Oh man, da habt ihr ja voll reingegriffen. Wir drücken alle Daumen und Pfoten.

VG Amelie-Malu

Maren&Bruno
02.04.2017, 19:09
Da hat es ja so heftig reingehagelt bei Euch. So viel Unglück und gleich doppelt.

Daumen sind fest gedrückt!

ananda
02.04.2017, 19:21
Oha, das ist echt heftig. Ich wünsche Euch alles Liebe und Gute und drücke die Daumen.

Dagmar

Nicol
02.04.2017, 20:08
Bei Otto waren nach der TTA die Cerclagedrähte unser Hauptproblem. Deren Material schien er nicht zu vertagen. Leider habe ich nicht auf mein Bauchgefühl gehört! So wurde die Entfernung erst vorgenommen, nachdem der Körper schon mit dem Rausschmiss selbst angefangen hat und mit einem Loch direkte Sicht auf die Drähte freigegeben hat....
Nach der Entfernung hat Otto dann endlich wirkliche Fortschritte in der Genesung machen können!

Scotti
02.04.2017, 21:57
Sitzen in Hannover in der Klinik die die TTA gemacht hat, es schwillt weiter an.

Grazi
03.04.2017, 04:58
Ach du heilige Sch****! :schreck:

Bei euch kommt es aber auch mal wieder so richtig dicke. :(

Kann mir nicht vorstellen, dass die das Implantat drin lassen... uff. Und wenn ich dann an die Schmerzen denke, die der arme Kerl gerade durchleidet, wird mir ganz schlecht. Ich hoffe so sehr, dass die OP gut verläuft und es dann keine Komplikationen mehr gibt! Daumen sind ganz heftig gedrückt!

Und auch wenn eure Nerven gerade verständlicherweise blank liegen: nicht aufgeben... ihr kriegt das wieder hin!

Mitfühlende Grüße, Grazi

Scotti
03.04.2017, 05:21
Ich habe ihn über Nacht dort gelassen. Er hat so geschrien bei der Untersuchung, wenn ich mir vorstelle ihn wieder ins Auto zu packen, dann anderthalb Stunden nach Hause zu fahren, dann wieder aus dem Auto raus und das ganze heute Morgen dann noch einmal, das wollte ich Ihm ersparen. Sie sind momentan nicht der Meinung dass er eine Infektion hat. Das Blutbild zeigt zwar dass dort etwas ist, sie meinen aber das könnte auch von der TT A vor drei Wochen auf der anderen Seite sein. Sie glauben viel mehr an eine Überlastung oder dass er hier zu Hause beim Sprung vom Sofa ausgerutscht ist. Leider hat Posthausen nur eine Ebene geröntgt, so können sie nicht feststellen aber auf der anderen Seite vielleicht etwas kaputt ist. Posthausen war der Meinung für die zweite Ebene müsste er schlafen gelegt werden, das erzeugt bei der not Tierärztin nur ein Kopfschütteln. Somit waren das gestern dann 600 €, da ich für Übernachtung und Notdienstgebühren 400 € hinterlegen musste.
Von der Magenspiegelung und dem Röntgen unserer Madame wird auch noch eine 800-1000 € Rechnung kommen, ich darf da momentan gar nicht dran denken. Außerdem wollten wir Donnerstag in den Urlaub fahren, das können wir jetzt wohl absagen.

Grazi
03.04.2017, 05:46
Eine Überlastung bei einer vor 1,5 Jahren durchgeführten TTA soll so heftige Auswirkungen haben? Das kann ich mir nicht vorstellen. An sich sollte ein erfolgreich operierter Hund nach wenigen Monaten wieder VOLL belastbar sein.

Wir sind seit Anfang des Jahres auch schon bei 970 € TA-Kosten angelangt. Da ist noch viel Luft nach oben. :hmm: An Urlaub denken wir schon lange nicht mehr....

Was ich damit sagen will: Wir können euch das gut nachfühlen. Die Sorgen um den kranken Hund und dazu noch die finanzielle Belastung. Auf so was könnte man gut verzichten....

Seufzend, Grazi

Scotti
03.04.2017, 05:51
Danke du Liebe. Das komische ist ja, er benutzt das Bein, er läuft auch wenn er erst mal drauf steht, auch wenn der StellReflex fast nicht vorhanden ist. Es ist halt nur wahnsinnig geschwollen und extrem schmerzhaft wenn man es anfasst.
Meine Angst war ja eine Thrombose, da ich aber auch dieser Tierklinik das ausgiebig geschildert habe, muss ich jetzt einfach drauf vertrauen dass die ihren Job machen, auch wenn mir das ehrlich gesagt sehr schwer fällt.

Das Maychen
03.04.2017, 07:13
Ach herrje, da fehlen mir gerade echt die Worte.
Ich wünsch euch ganz viel Kraft und Geduld und bin mir sicher das ihr das schaffen werdet :ok:

Grazi
03.04.2017, 07:18
Danke du Liebe. Das komische ist ja, er benutzt das Bein, er läuft auch wenn er erst mal drauf steht, auch wenn der StellReflex fast nicht vorhanden ist. Es ist halt nur wahnsinnig geschwollen und extrem schmerzhaft wenn man es anfasst. So komisch ist das nicht.... Er hat bei seinem "Kampfgewicht" kaum eine andere Wahl, als das Bein zu benutzen, auch wenn er sicherlich so gut es geht (z.B. im Stand) entlastet. Und solange er die Belastung kontrollieren kann, kann er auch den Schmerz "wegstecken". Was dann gar nicht geht, sind Manipulationen durch Dritte oder unabsichtliche Fehlbelastungen durch ihn selbst. Dann zeigt er die Schmerzen an.

Kennt man von den meisten Molossern.

Meine Angst war ja eine Thrombose, da ich aber auch dieser Tierklinik das ausgiebig geschildert habe, muss ich jetzt einfach drauf vertrauen dass die ihren Job machen, auch wenn mir das ehrlich gesagt sehr schwer fällt. Ich glaube, ich hätte nicht mehr das Vertrauen in diese Klinik... Spätestens wenn die mir nicht bald SCHLÜSSIG (und du hast das nötige medizinische Fachwissen) erklären könnten, woher Schwellung und Schmerzen kommen, würde ich in eine andere Klinik fahren.

Ich drücke euch jetzt einfach nur noch ganz fest die Daumen und hoffe, dass alles wieder gut wird. Und zwar SCHNELL!

Grüßlies, Grazi

Scotti
03.04.2017, 11:00
So, Doktor Ramme hat gerade angerufen.
Es ist definitiv das Knie, Sie haben punktiert und geröntgt . Das Implantat sitzt, aber es waren wohl wirklich noch Restbakterien drin, durch die Überbelastung wegen der neuen TTA ist dort vielleicht etwas aktiviert worden. Man weiß nicht warum, aber wichtig ist das jetzt genau raus gefunden wurde was es ist. Er bekommt jetzt Schmerzmittel und zwei verschiedene Antibiotika plus Physiotherapie und muss drei Tage dableiben.
Und ich muss sagen, ich habe jetzt auch wirklich beschlossen denen zu vertrauen. Es bleibt mir auch nichts anderes übrig. Den Arzt halte ich für sehr fähig, und ich bin froh die Entscheidung getroffen zu haben dort heute Nacht hingefahren zu sein und ihn vor allen Dingen auch da gelassen zu haben. Natürlich ist es blöd wenn man den Hund nicht zu Hause hat, andererseits ist es einfach das Beste für ihn und er ist Sowieso der Typ, hier liege ich, also ist alles gut.

Pit
03.04.2017, 16:35
Mann, was´n Mist.
Mit Bakterien bzw. Keimen kenn ich mich aus.
Ich drück Euch die Daumen, dass die nach Antibiogramm abgestimmte Antibiose schnell Besserung bringt.
Alles wird gut werden,
Pit :ok:

Grazi
03.04.2017, 17:11
Ich hoffe, wirklich sehr, dass die Antibiotika schnell anschlagen und den Keimen dann endgültig den Garaus machen!

Grüßlies, Grazi

ananda
03.04.2017, 19:03
Ich musste erstmal nachlesen, hatte nicht mehr mitbekommen, dass ihr heute Nacht noch in den Notdienst musstet und vor allem dass der Patient auf Station bleiben muss.

Ich bin sicher dass das alles gut und richtig war und dass jetzt alles gut wird.

Für Euren Urlaub tut es mir total leid, das sind echte Opfer, die man da bringt, ich kenn das.

Alles Liebe
Dagmar

Amélie-Malu
03.04.2017, 19:57
Ja man braucht manchmal eine Menge Humor.... Ich hoffe, dass es nun aufwärts geht und alles gut wird.

VG Amelie-Malu

Nicol
03.04.2017, 21:17
Daumen werden weiter gedrückt!

Minze
03.04.2017, 21:20
Manchmal braucht man wirklich etwas Vertrauen.
Wünsch den beiden gute Besserung.

Scotti
04.04.2017, 12:34
Die Entzündungswerte sind hoch geschossen, es ist zwar nicht dicker geworden aber auch nicht abgeschwollen. Jetzt wurde Blut für Organwerte genommen, da sie bisher aber noch nicht angerufen haben nehme ich an das die in Ordnung sind. Er bekommt zwei verschiedene Antibiotika, davon hat er dann heute gespuckt, fressen wollte er auch nicht. Ich habe ihnen dann gesagt sie soll Dosenfutter versuchen, das hilft normalerweise.

ananda
04.04.2017, 12:40
Bitte halte uns auf dem laufenden ...... Daumen gedrückt!!!!

Alles Liebe weiterhin
Dagmar

Grazi
04.04.2017, 12:59
Uff.... was für ein Nervenkrieg. :(
Wünsche euch ganz viel Kraft!

Besorgt, Grazi

Sanny
04.04.2017, 14:11
Denkt bitte daran, dass die Hunde in der Kleintierklinik Hannover im Keller stationär untergebracht werden. Es gibt keinen Fahrstuhl oder ähnliches. Wenn es mit den Hunden zum Lösen rausgeht, müssen sie immer eine Steile glatte Treppe hoch und runter laufen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das nicht spurlos an einem vor geschädigten kaputten Beins eines schwergewichtigen Hundes vorbei geht.

Alles Gute!

anna1
04.04.2017, 15:24
Was für ein Alptraum! Gute Besserung und starke Nerven!

Scotti
04.04.2017, 15:50
Denkt bitte daran, dass die Hunde in der Kleintierklinik Hannover im Keller stationär untergebracht werden. Es gibt keinen Fahrstuhl oder ähnliches. Wenn es mit den Hunden zum Lösen rausgeht, müssen sie immer eine Steile glatte Treppe hoch und runter laufen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das nicht spurlos an einem vor geschädigten kaputten Beins eines schwergewichtigen Hundes vorbei geht.

Alles Gute!


Das ist nicht korrekt. Sie haben einen Fahrstuhl.

Amélie-Malu
04.04.2017, 16:42
Oje, klingt ja schrecklich. Hier werden weiterhin alle Daumen und Pfoten gedrückt. Toi, toi

VG Amélie-Malu

Scotti
04.04.2017, 16:45
Die Ärztin hat gerade noch mal angerufen. Seine Nierenwerte sind etwas außerhalb des Referenzwert es, aber er frisst wieder. Sein Bein ist zwar noch nicht weiter abgeschwollen, ich erinnere mich aber daran, dass nach der ersten Operation sein Bein sehr lange sehr heftig geschwollen war. In der einen Sitzung hat unsere Physiotherapeuten ganze 7 cm mit Lymphdrainage Weg gemacht. Wir sind also vorsichtig optimistisch.

ananda
04.04.2017, 17:22
Puh, bin froh dass er wieder frisst! Ich denke weiterhin an Euch und schaue immer wieder nach neuen Nachrichten.

Liebe Grüße
Dagmar

Maren&Bruno
04.04.2017, 18:48
Der arme Kerl! Ich wünsche Euch so sehr, dass die Antibiose anschlägt und es jetzt schrittweise wieder besser wird und Ihr den Buben bald wieder aufs heimische Sofa holen könnt.

Alles Liebe ! Maren

Louis&Coco
05.04.2017, 16:43
Oh mann...:(

Daumen sind gedrückt! Alles, alles Gute, viel Glück und gute Besserung! :lach3:


...wir haben dieses Jahr die 1000€-Marke auch schon geknackt...der Montags-Hörmi hat diesbezüglich den größten Beitrag geleistet...;):hmm:

Scotti
05.04.2017, 19:03
Irgendwie hört das Elend nicht auf. Die Entzündungswerte waren hoch, das Knie ist wohl nicht abgeschwollen, jetzt fing er auch noch an zu spucken, frisst nicht und die Nierenwerte sind nicht so ganz toll.

Heute haben sie festgestellt dass er für einen Hund der Größe wenig pinkelt und dass das was rauskommt irgendwie abgestanden ist. Sie haben dann einen Katheter gelegt und sagten er wäre sichtlich erleichtert gewesen als seine Blase endlich leer wurde. Jetzt machen Sie von Prostata und Niere einen Ultraschall. Es mag natürlich sein das die Entzündungswerte und die schlechten Nierenwerte einfach vom Rückstau kamen. Wenn die Nieren nicht richtig arbeiten Schwelle natürlich auch die Extremitäten an. Morgen Mittag wissen wir mehr.

ananda
06.04.2017, 03:39
Berichte bitte.

Alles Liebe
Dagmar

baanicwu
06.04.2017, 04:33
Sch..ß Geschichte :schreck:
Alles Gute dem Bub und euch gute Nerven :sorry:

Scotti
06.04.2017, 06:21
Danke ihr Lieben, es hilft mir viel dass ihr an uns denkt und mit drückt.

Grazi
06.04.2017, 06:34
Das darf doch alles nicht wahr sein.... ICH kriege ja hier schon die Krise, wenn ich das nur lese und mitbange.
Wie muss es dann euch gehen? Ihr seid mit den Nerven bestimmt schon total runter....

Besorgte Grüße, Grazi

bx-junkie
06.04.2017, 07:26
Ach Mensch wie furchtbar Steffi :( Ich drücke ganz ganz feste die Daumen das ihr das mit dem Bub wieder hinbekommt...armer Junge...

Das Maychen
06.04.2017, 07:41
Auch ich schicke mal ne große Portion positive Energie ! Seit weiter tapfer

Amélie-Malu
06.04.2017, 08:44
Oh man, das ist ja schlimm. Seid tapfer....

VG Amélie-Malu

Scotti
08.04.2017, 09:42
Leider mussten wir unseren Zwergelefanten heute Morgen aufgrund eines akuten Nierenversagens gehen lassen.
Wir sind fassungslos und geschockt. Er wurde nicht einmal vier Jahre alt.

Grazi
08.04.2017, 09:51
Liebe Steffi,

ich stehe grade komplett neben mir.... und ringe um Worte, die einfach nicht kommen wollen.

In Gedanken nehme ich euch daher einfach nur in den Arm und weine mit euch....:traurig:

Erschüttert, Grazi

asw-steyr
08.04.2017, 10:25
Ach du Sch...e ! Das ist echt schlimm-mein herzliches Beileid und viel Kraft für die schwere Zeit !!

Gruß:traurig:
Mike

TaMa
08.04.2017, 10:38
Oh das tut mir so leid...ihr habt alles versucht und getan...schrecklich, so jung...hab Tränen in den Augen..

Minze
08.04.2017, 10:42
Oh nein. Das tut mir furchtbar leid für euch.
Wünsch euch ganz viel Kraft.

Marti
08.04.2017, 11:38
Unser Mitgefühl. Mir fehlen die Worte

Sari
08.04.2017, 12:19
Zu früh.... mein Beileid.

Isgo
08.04.2017, 12:26
Oh nein,das tut mir sehr leid für Euch .
Mein herzliches Beileid.
Ich fühle mit Euch.

Amélie-Malu
08.04.2017, 12:27
Das kann doch nicht wahr sein, viel zu früh. Mein aufrichtiges Beileid. Viel Kraft Euch...

VG Amélie-Malu

Das Maychen
08.04.2017, 13:11
Stille Umarmung ohne Worte

Scotti
08.04.2017, 13:24
Ich danke euch.
Wir sind fassungslos, mit einem dicken Bein hin und dann so eine Entwicklung.

Maren&Bruno
08.04.2017, 13:38
Oh nein, das ist entsetzlich. So eine schlimme Entwicklung.

Es tut mir von ganzem Herzen leid. Cash war noch so jung. Seid herzlich umarmt.
Maren

Louis&Coco
08.04.2017, 13:44
Mein Gott wie schlimm...das ist doch viel zu früh...:traurig: Dafür hab ich keine Worte...
Gute Reise dem Großen und euch viel Kraft...

ananda
08.04.2017, 14:04
Mir fehlen die Worte um das auszudrücken was ich im Moment fühle ......

Ein stiller Gruß
Dagmar

Scotti
08.04.2017, 14:06
Rosengarten hat ihn abgeholt, Dienstag wird er kremiert und wir bekommen ihn nach hause.

Peppe
08.04.2017, 16:14
Das ist schlimm und schwer zu verstehen.
Gute Reise und euch viel Kraft.

Mola
08.04.2017, 18:41
Wie furchtbar. So jung. Es tut mir sehr Leid für Euch.
Anke

Conti Inca
08.04.2017, 19:46
Was ist nur los in letzter Zeit? Es sterben so viele junge Hunde. :traurig:
Ich fühl mich immer mehr darin bestätigt mir keinen Hund mehr zu nehmen. :(

Tut mir unendlich leid!!!

Muffin
08.04.2017, 20:08
Wie schrecklich. Da kämpft ihr gegen alles an und versucht alles für ihn und dann DAS:traurig:

Scotti
08.04.2017, 20:17
Das blöde ist halt das sich niemand erklären kann was passiert ist.
Da er ja abgesehen von seinen Knochen ansonsten immer gesund war, haben wir auch nie Organwerte nehmen lassen. Daher wissen wir nicht ob da vorher schon ein Problem bestand. Nur hatten wir auch keine andere Option als die Medikamente zu geben, das Antibiotikum was er bekam war laut Antibiogramm Von Anfang an genau das richtige, trotzdem stiegen bis heute die Entzündungswerte massiv an.
Ich hatte in den Tagen vor letzte Woche Sonntag schon den Eindruck dass er anders war, vielleicht haben da einfach auch mehrere Sachen auf einmal diese Katastrophe verursacht.
Pebbles läuft zwischendurch mal im Haus herum und sucht nach ihm, hält sich bis jetzt aber tapfer. Er ist ja nun auch schon fast eine Woche nicht mehr hier.

baanicwu
08.04.2017, 20:56
:traurig:
tut mir sehr leid!

kallinski
08.04.2017, 21:08
Es tut mir wahnsinnig leid.

Ich kann so nachempfinden wie ihr euch fühlt.
Unser Dicker ist nun 2 Wochen tot.
Er war etwas schlapp und wollte nicht fressen. Beim TA stand ganz schnell die Diagnose -geplatzter Milztumor.
Plötzlich hiess es Abschied nehmen. Völlig unbegreiflich man steht neben sich und kann es nicht fassen.
Und auch heute gibt es immer noch diese Momente, wo man weinen muß. Sie fehlen so unbeschreiblich.

sina
08.04.2017, 21:48
Ach Steffi, es tut mir unsagbar leid, fühl dich in den Arm genommen.:traurig:
Es ist immer schlimm wenn ein Liebling von uns gehen muss aber es ist immer
unfassbar wenn es aus heiterem Himmel geschieht.
Genau wie bei meinem Heinrich, ihm sollte geholfen werden und er ist gestorben,
das sind jetzt genau 4 Jahre her. Ich bin froh das er jetzt in einer Urne bei mir ist.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit.
Gute Reise Cash!

Nicol
08.04.2017, 22:00
Oh nein...!
Viel zu früh, viel zu dramatisch, viel zu ...!
So viel gelesen, so viel gehört, nie kennengelernt und trotzdem kann ich das Ausmaß Eures Schmerzes nur erahnen!
Viel Kraft für Euch und
Run free lieber Cash

Bensmann
08.04.2017, 22:06
Mir fehlen die Worte... herzliches Beileid.

Pit
09.04.2017, 06:53
Ich bin sehr traurig und drücke Euch.
Viel Kraft,
Pit.

Scotti
09.04.2017, 07:02
Vielen Dank euch allen, das gibt Kraft.
Uns fehlt sein Schnarchen, wir haben plötzlich Platz auf dem Sofa, niemand rammt mir seinen Ellenbogen in die Leiste. Einfach furchtbar.

bx-junkie
09.04.2017, 07:19
Oh mein Gott wie furchtbar :( Steffi ich weiß Worte trösten nicht, aber es tut mir so unendlich leid..ich sitze hier mit Tränen in den Augen und weine mit dir um den Jungen...vier Jahre, es ist so schrecklich unfair...fühl dich feste gedrückt.
RIP lieber Cash, komm gut drüben an...
http://up.picr.de/13148784lo.gif
traurig, Claudia

Scotti
09.04.2017, 08:05
Es gibt so Phasen wo es uns relativ gut geht, dann kommen wieder so Momente wie eben gerade, ich habe Madame angezogen und ihr gesagt wir wollen spazieren gehen. Normalerweise standen dann immer beide Hunde auf und ich muss ihnen sagen wir jetzt als erstes dran ist. Das hat mich gerade voll umgehauen.

ananda
09.04.2017, 08:20
Ich wollte ich könnte Dich trösten. Viel Kraft!

bx-junkie
09.04.2017, 08:20
nun ja es ist doch noch gar nicht lange her Steffi...das ist normal und du wirst noch ganz oft in solche Löcher fallen und verzweifelt sein, weil du deinen Cash so schrecklich vermisst...mir geht es nach Monaten immer noch so...ich drück dich (auch wenn es dir nicht wirklich hilft)

artreju
09.04.2017, 11:03
ach Mensch - das ist nicht fair:(:(:(

es tut mir sehr leid - fühlt Euch gedrückt

Wum & Wendelin
11.04.2017, 03:02
Liebe Steffi!
Ich habe es gerade erst gelesen. Es tut mir unglaublich leid, dass ihr Scotti auf so tragische Weise verloren habt! :traurig: Mir fehlen die Worte! Es ist unfassbar!
Fühl dich ganz fest gedrückt! Ich weine mit euch! Es ist so traurig!

Ich wünsche euch ganz viel Kraft! :traurig:

Scotti
11.04.2017, 05:44
Cash, Scotti ist seit 3 Jahren tot. war aber auch tragisch, der fiel mit 6 einfach tot um.

Heute kommt er im Krematorium an, nach hause kommen ist ein ********* sagte mein Mann so schön, auch wenn Peps ja da ist, Stampfi fehlt aber trotzdem.

Wum & Wendelin
11.04.2017, 18:04
Cash, Scotti ist seit 3 Jahren tot. war aber auch tragisch, der fiel mit 6 einfach tot um.

Heute kommt er im Krematorium an, nach hause kommen ist ein ********* sagte mein Mann so schön, auch wenn Peps ja da ist, Stampfi fehlt aber trotzdem.

Entschuldige bitte!
Das war wohl doch noch etwas früh heute Morgen.
:sorry:

Scotti
11.04.2017, 18:26
Überhaupt kein Problem.

Djego
12.04.2017, 13:33
Mein Beileid.
Ich habe mir alles durchgelesen und hab schon beim dicken Bein geheult. Es ist so furchtbar..
Ich wünsche euch ganz viel Kraft.

Scotti
12.04.2017, 14:08
Morgen kommt er nach Hause. Seine Urne wird unter dem Walnussbaum begraben

Grazi
13.04.2017, 06:39
Es ist immer noch so unwirklich....

Schwer schluckend, Grazi

Scotti
13.04.2017, 06:52
Es ist immer noch so unwirklich....

Schwer schluckend, Grazi


Ja

Maiva
13.04.2017, 10:47
Wünsche Euch viel Kraft für die nächste Zeit. Habt auch viel Pech gehabt. Besonders traurig finde ich, dass Ihr nicht dabei gewesens seit.
Eine meiner Hündinnen starb in meiner Abwesenheit (Magendrehung) und ich war 2003 oder so, und ich knabbere immer noch daran.
Wie sagt man? Zeit heilt die Wunden. Leider nicht immer.

Grazi
13.04.2017, 10:49
Wie sagt man? Zeit heilt die Wunden. Leider nicht immer. Yep... Zeit macht den Schmerz nur erträglicher.... finde ich.

Grüßlies, Grazi

Scotti
19.04.2017, 12:01
Nachdem er fast 1 Woche bei DPD im Depot war (haben schon vermutet er wäre verloren gegangen), kommt er heute nach hause.
Pebbles geht es unter Ablenkung gut, sind wir zu hause ist sie ein Sensibelchen, ich gebe jetzt Bachblüten, jetzt wird es so langsam.

ananda
19.04.2017, 12:37
Wenn ich vor Akos Tod gelesen habe, dass es eine Erleichterung ist wenn man die Urne in Händen hält konnte ich das nicht wirklich verstehen.

Aber es war jetzt beide Male so bei mir und hoffe bei Euch wird es auch so sein wenn der Bub wieder daheim ist. Tut mir leid dass es so lange gedauert hat.

Gut dass die Bachblüten bei Pebbles wirken, es ist für Euch alle ein schwerer Verlust.

Alles Liebe
Dagmar

Scotti
19.04.2017, 13:46
Momentan ist es einfach sehr komisch. Ich habe da dieses riesige Pappding bekommen wo angeblich die Überreste unseres Hundes drin sein sollen, sehr unwirklich.

ananda
19.04.2017, 15:43
Das Gefühl kenne ich, als ich die Urne meiner Mama gesehen habe musste ich denken: Und das ist alles was geblieben ist?

Scotti
19.04.2017, 16:21
Er hat jetzt seine Ruhe, zusammen mit seinem Lieblingsspielzeug.

sina
19.04.2017, 16:49
Früher konnte ich es mir nicht vorstellen je einen Hund in einer Urne bei mir zu haben.
Heute bin ich froh meinen Heini wieder Zuhause zu haben, nach 4 Jahren ist er mir immer
noch sehr nahe.
Deine Ängste das die Urne mit Cash verloren gegangen sei kann ich sehr gut verstehen.
Vielleicht erinnert sich ja noch einer daran wie schrecklich ich meinen Heinrich zurück bekommen habe, das war wirklich unwürdig.
Nun beginnt die Zeit in der ihr langsam zur Ruhe kommen könnt denn er ist wieder bei euch.
Ich wünsche euch alles Gute!

Scotti
19.04.2017, 16:51
Ich weiß nicht mehr genau wie das bei euch war, mir ist nur noch im Kopf das das irgendwie furchtbar war.
Die Rechnung von Hannover ist nun auch überwiesen, jetzt können wir anfangen alles zu verarbeiten.

sina
19.04.2017, 20:55
Ich weiss leider nicht wie ich meinen Beitrag hierher verlinken kann aber wenn es interessiert,
er ist unter "Urnen Übergabe vom 12.4.2013" zu finden.
Heini wurde mir sehr pietätlos in einem Pappkarton übergeben, es war schrecklich!
Aber nachdem ich mich direkt im Rosengarten beschwert habe bekam ich einen Teil der Kosten erstattet und eine sehr freundliche Entschuldigung.
Ich wünsche euch von Herzen das ihr jetzt die Nähe von Cash spürt und es euch ein kleiner Trost ist!

Sanny
20.04.2017, 08:20
Oh nein wie schrecklich :(
Mein tiefstes Mitgefühl, damit rechnet man ja nun gar nicht. Tut mir sehr leid.
Zum Glück ist er nun wieder bei euch.




Denkt bitte daran, dass die Hunde in der Kleintierklinik Hannover im Keller stationär untergebracht werden. Es gibt keinen Fahrstuhl oder ähnliches. Wenn es mit den Hunden zum Lösen rausgeht, müssen sie immer eine Steile glatte Treppe hoch und runter laufen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das nicht spurlos an einem vor geschädigten kaputten Beins eines schwergewichtigen Hundes vorbei geht.

Alles Gute!
Das ist nicht korrekt. Sie haben einen Fahrstuhl.

Mir wurde das im Mai 2016 so gesagt, als Sanny sich kurz nach seiner Not-Op mit 3l Blutverlust die rutschige Treppe hoch kämpfen musste. Wenn das unnötig war dann, .... *aaargh*

Scotti
20.04.2017, 09:11
Sie sagten mir dass es etwas schwierig war ihn in den Fahrstuhl zu bekommen.

bkbalou
23.04.2017, 22:00
Oh nein, lese das erst jetzt. Es tut mir so leid :traurig: Viel kraft in der nächsten Zeit
Kleintierklinik Hannover kenne ich...Bevor es ne Klinik wurde war es gut.

Scotti
24.04.2017, 05:57
Danke dir.
Der letzte Satz hätte aber vielleicht nicht Not getan.

bkbalou
24.04.2017, 09:40
Sorry Steffi... War nicht so bös gemeint wie es klingt. Schriftlich ist blöd.
Du hast alles menschenmöglich getan und gegen Nierenversagen ist kein Kraut gewachsen.
Es tut mir so leid...

Impressum - Datenschutzerklärung