PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AB-Mix Odie (Rüde, *ca.01/2015) im TH Elmshorn


Grazi
30.03.2017, 15:25
Odie

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/tierschutz002/Odie-2.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/tierschutz002/Odie-2.jpg.html)

American Bulldog-Mischling, (noch) unkastrierter Rüde, 30 kg schwer, ca. 2 Jahre alt.
Standort: seit dem 05.01.2017 im Tierheim Elmshorn

Odie ist als Sicherstellung über das Ordnungsamt zu uns ins Tierheim gekommen.

Seine noch recht junge Halterin hatte leider einen schweren Schlaganfall und war nicht mehr in der Lage, sich um ihren Hund zu kümmern. Ihre Familie konnte ihn aber nicht übernehmen und so wechselte Odie innerhalb kurzer Zeit zweimal den Halter. Das Ordnungsamt schritt ein und stellte den Burschen sicher.

Odie ist ein freundlicher, aufgeschlossener und temperamentvoller junger Rüde, der sich bisher jedem Menschen gegenüber durchweg freundlich zeigt, auch wenn er natürlich hin und wieder einmal seine Grenzen austestet. Auch mit Kindern zeigt er sich hier bisher nur freundlich. Diese sollten nur schon etwas älter und vor allem „standfest“ sein.

Mit Hündinnen zeigt der Jungspund sich hier gut verträglich, bei Rüden entscheidet die Sympathie. Odie spielt und tobt gern mit Artgenossen und wir dabei bulldog-typisch teilweise sehr körperbetont. Hier befindet er sich natürlich in einer besonderen Situation und ist dadurch teilweise noch etwas überdrehter, als er es vermutlich in einem Haushalt wäre. Trotzdem sollte sein Gegenüber nicht unbedingt gleich durchbrechen, wenn er angerempelt wird. Ein stabilerer Spielpartner, der in der Lage ist, ihn zu bremsen, wäre genau richtig! ;)

Ob Odie mit Katzen verträglich ist, ist uns leider nicht bekannt.

Odie hat bereits einen gewissen Grundgehorsam und läuft in der Regel auch ganz ordentlich an der Leine. Die Leinenführigkeit müsste bei Spaziergängen noch verfeinert werden, da Hundebegegnungen manchmal etwas anstrengender sein können. ;)

Der kleine Bollerkopf hat selbst hier kein Problem mit dem Alleinebleiben, ist stubenrein und fährt gut im Auto mit. Auch sind uns bisher keinerlei gesundheitliche Probleme bekannt.

Für Odie wünschen wir uns idealerweise ein Haus mit eingezäuntem Garten, bei hundeerfahrenen Menschen, die ihm noch viel zeigen und beibringen möchten. Eine bereits vorhandene Hündin im Haushalt sollte kein Problem sein, bei einem Rüden wären wir tatsächlich etwas vorsichtiger.

Wir hoffen, dass das Kerlchen schnell ein neues Zuhause findet, da jeder Tag im Tierheim seine doch recht aufgeschlossene Art verändern kann. Schließlich weiß jeder, dass Stress krank macht, Und ein Tierheim bedeutet nun mal Stress. Wir versuchen zwar unser Bestes, doch wir können kein richtiges Zuhause ersetzen.

Grazi
14.06.2017, 07:50
Odie hat ein neues Zuhause gefunden. :)

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung