Pittie-Mix Rey (Rüde, *ca. 2013) im TH Hamburg Süderstraße

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pittie-Mix Rey (Rüde, *ca. 2013) im TH Hamburg Süderstraße


Markus
17.10.2016, 07:47
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „Pittie-Mix Rey (Rüde, *ca. 2013) im TH Hamburg Süderstraße” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

Grazi
17.10.2016, 07:47
Pitbull-Mix Rey

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/tierschutz002/Rey-kopfII-e1476682302181.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/tierschutz002/Rey-kopfII-e1476682302181.jpg.html)

American Pitbull Terrier-Mischling, Pitbull-Mix, bedingt verträglich, katzensicher, kinderlieb

Name: Rey
Rasse: American Pitbull Terrier-Mix
Geschlecht: Rüde
Kastrationsstatus: kastriert
Alter des Hundes: ca. 3 Jahre
Geburtsdatum: ca. 2013
Handicap: nein
Größe: 55 cm
Gewicht: 30,80 kg
Aufenthaltsort: Tierheim
PLZ und Ort: 20537 Hamburg
Beschreibung:

Im Tierheim seit: 08.06.2015

Rey wurde zusammen mit zwei Jungrüden aufgrund fehlender Haltungsgenehmigung sichergestellt.

Im Tierheim zeigte er sich anfänglich sehr unsicher mit Menschen. Dies legte sich nach kurzer Kennenlernphase und ihm vertraute Personen waren schnell kein Problem mehr. Bei fremden Menschen, vor allem in angstauslösenden, bedrohlichen und/oder stressigen Situationen, müssen künftige Tierhalter jedoch nach wie vor aufpassen und Rey unter Kontrolle haben.

Gute theoretische und praktische Erfahrung mit Hunden und den Willen, das im Tierheim begonnene Training weiterzuführen, sind Grundvoraussetzung um Rey ein neues Zuhause zu geben.

Der Hund sollte vorläufig an der Leine geführt und bei hohem Menschenaufkommen oder engen Begegnungssituationen mit Maulkorb geführt werden. Zudem ist Rey ein äußerst talentierter Kletterkünstler: meterhohe Zäune (auch mit Abschrägungen) belächelt er und es kostet ihm nicht viel Mühe, über diese hinweg zu klettern bzw. zu springen, wenn seine Bezugspersonen nicht direkt bei ihm sind.

Im Tierheim haben wir den Kontakt zu Katzen getestet, diese scheinen ihm nicht fremd zu sein, auch eine souveräne Hündin als Zweithund wäre grundsätzlich kein Problem.

Rey besitzt ein sehr ausgeprägtes Jagdverhalten: Kaninchen, Eichhörnchen, Vögel etc. findet er sehr spannend.

Er ist ein liebenswertes goldiges Kerlchen und bei seinen Bezugsmenschen ein absolut anhänglicher und kuschelbedürftiger Zeitgenosse, der einen festen Platz außerhalb Hamburgs sucht.

Rey wird bevorzugt von Gassigängern betreut, bitte bei Interesse vorab telefonisch im Hundehaus melden.

Rey kurz und knapp zusammengefasst:

• hat einen guten Grundgehorsam
• ist leinenführig
• ist stubenrein
• verträgt sich gut mit Hündinnen
• sollte nicht zu kleineren Kindern kommen, evt. wären größere Kids ok
• fährt gerne Auto
• fährt entspannt Bus oder Bahn
• ist Bezugspersonen gegenüber freundlichen und aufgeschlossen
• ist fremden Menschen gegenüber unsicher

Ein weiteres Foto sowie die Kontaktdaten findet ihr hier: Rey bei der Kampfschmuser-Vermittlungshilfe (http://kampfschmuser-vermittlungshilfe.de/2016/10/pitbull-mix-rey/)