PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bullterrier-Mix Sunny (Hündin, *07/2012) im TH Hamburg Süderstraße


Grazi
10.10.2016, 19:55
Bullterrier-Mix Sunny

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/tierschutz002/Sunny-ganz-e1476121660841.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/tierschutz002/Sunny-ganz-e1476121660841.jpg.html)

Bullterrier-Mischling, Bullterrier-Mix, bedingt verträglich

Name: Sunny
Rasse: Bullterrier-Mix
Geschlecht: Hündin
Kastrationsstatus: kastriert
Alter des Hundes: 4 Jahre
Geburtsdatum: 17.07.2012
Handicap: nein
Größe: 43 cm
Gewicht: 21,28 kg
Aufenthaltsort: Tierheim
PLZ und Ort: 20537 Hamburg
Beschreibung:

Im Tierheim seit: 18.12.2015

Für den kleinen Wirbelwind Sunny ist das Tierheim keine ungewohnte Umgebung: als sie vor ein paar Jahren aus Polen nach Hamburg kam, besaß sie keinen gültigen Impfschutz und wurde daher in der Quarantänestation des Tierheims untergebracht. Nach der erforderlichen Quarantänezeit durfte ihr Halter sie wieder abholen.

Leider hatte Sunny aber nicht viel Glück: im Jahr 2015 wurde sie nochmals von der Polizei zu uns gebracht, da ihr Herrchen sich wegen eines Krankenhausaufenthaltes nicht um sie kümmern konnte. Nach seiner Genesung durfte sie wieder in ihr Zuhause zurückkehren.

Das Hamburger Hundegesetz verbietet sogenannte Listenhunde der Kategorie 1, zu der auch Sunny gehört. Für Hunde solcher Rassen ist eine Haltergenehmigung erforderlich. In Hamburg ist es leider nicht mehr möglich, eine Haltergenehmigung für bestimmte Rassen zu bekommen. Somit kam Sunny Ende 2015 zum dritten Mal in unser Tierheim.

Nun musste Sunny einen Wesenstest ablegen, den sie erfolgreich bestanden hat.

Sunny ist Menschen gegenüber äußerst freundlich und aufgeschlossen.

Bullterrier haben bekanntlich ein besonderes Wesen – wenn Sunny irgendetwas nicht passt, drückt sie dieses auf „Bullterrier-Art“ aus, was bei anderen Hunden schon sehr grob ankommen kann. Um Spannungen zu verhindern, sollten in ihrem zukünftigen Zuhause keine weiteren Hunde leben.

Aus Sunnys Vorgeschichte ist bekannt, dass sie einen Unfall mit einem Gabelstapler hatte. Dabei wurde sie am Sprunggelenk des rechten Hinterbeines verletzt. In einer Tierklinik wurde eine Fraktur des Gelenks festgestellt und operiert. Nachbehandlungen der OP wurden hier im Tierheim durchgeführt. Es muss diesbezüglich mit Beeinträchtigungen gerechnet werden, wie z.B. Arthrosen in dem betroffenen Bereich.

Sunny möchte in ihrem neuen Zuhause die alleinige Aufmerksamkeit. Sie verhält sich ein bisschen wie die Prinzessin auf der Erbse. ;-) Es kann sein, dass Sunny in der Eingewöhnungszeit in ihrem neuen Zuhause schnell überfordert ist. Wünschenswert wäre, wenn Sunnys neue Menschen speziell Bullterrier-Erfahrung vorweisen können, um mit ihrer zum Teil sturen Art umgehen und Sunny konsequent klar machen zu können, wer den Ton angibt. Wenn diese Hürde überwunden ist, ist Sunny ein umgänglicher Hund und man wird sicherlich viel Spaß mit ihr haben. (27.08.2016)

Sunny kurz und knapp zusammengefasst:

• hat einen guten Grundgehorsam
• an der Leinenführigkeit muss in Stresssituationen noch gearbeitet werden
• ist stubenrein
• sollte nicht zu Kindern kommen
• sollte nicht zu Hunden, Katzen oder anderen Kleintieren vermittelt werden
• fährt gerne Auto
• ist Menschen gegenüber freundlich und aufgeschlossen

Grazi
13.03.2017, 12:44
Sunny ist vermittelt! :ok:

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung