Kreuzband, die x-te

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kreuzband, die x-te


Markus
15.09.2016, 17:50
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „Kreuzband, die x-te” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

Grazi
15.09.2016, 17:50
Leider geht es Mortisha immer noch nicht besser... ganz im Gegenteil:
Gestern lief sie so erbärmlich, dass ich auf ein stärkeres Schmerzmittel + Cortison umgestiegen bin. Trotzdem lief sie heute immer noch bescheiden.

Also dann doch ab zur TA. Da sich die Schmerzen mittlerweile so sehr gesteigert hatten, konnten wir die Stelle endlich lokalisieren: Es ist das linke Knie. Als die Schublade heute ausgelöst wurde, hat meine Kleine nur noch gewimmert. Das war zum Herzzerreissen! :traurig:

Die TA hofft, dass es noch nicht durch ist, sondern nur angerissen oder gedehnt. Im rechten Knie (das vor knapp 9 Jahren bereits 2x operiert worden ist) ist nämlich ebenfalls ordentliches Spiel drin.

Tja, was nun?

Mortisha ist 11 Jahre alt und nicht nur kreuzband-, sondern auch wirbelsäulenoperiert (nach Querschnittslähmung). Sie ist sowieso schon gehandicapped und die Fehlbelastung auch im vorderen Bereich macht ihr relativ stark zu schaffen, auch wenn sie sich ihre gute Laune nicht nehmen lässt.

Wir befürchten, sie nach einer OP nicht wieder auf die Pfoten zu bekommen und ihre behandelnde TA sieht das genauso. *seufz*

Nun gibt es weiter Phen-Pred und wir sollen versuchen, mittels Physio eine Verbesserung hinzubekommen.

Leider ist unsere Physiotherapeutin aber die nächsten 2 Wochen in Urlaub. Ihr Behandlungsplan würde aber derzeit eh "nur" Schmerzreduzierung (Schmerzmittel, Kühlung), Lockerung der Rückenmuskulatur (Massagen) und ganz leichte Streckübungen umfassen, was wir auch ohne weitere Anleitung hinbekommen.

Außerdem hat sie uns zu einer maßangefertigten therapeutischen Bandage (keine Orthese!) geraten, die das Knie unterstützt und schützt.

Ich habe also direkt bei benecura angerufen und durfte heute Nachmittag als Notfall reinkommen. Also ab ins Auto, in die Eifel gedüst, Hund vermessen und morgen sollte die Bandage hoffentlich fertig sein und gleich versendet werden.

Drückt uns bitte die Daumen, dass wir dem Ömchen damit tatsächlich helfen können!

Seufzend, Grazi

Nadine
15.09.2016, 17:57
Hallo!
Danke für den Beitrag!

LG Nadine
Scotti
15.09.2016, 17:57
Ach je, Daumen sind gedrueckt

Vicky
15.09.2016, 18:05
Ach herrje, das braucht nun wirklich kein 11-jähriges Ömchen, welches schon so viel mitgemacht hat.
Hier sind Daumen und Pfoten gedrückt, dass der kleinen Mortisha geholfen wird und zwar ganz ganz dolle

Mitfühlend Petra

Peppe
15.09.2016, 19:52
In dem Alter ist eine Op bestimmt nicht gut. Drücke die Daumen das es anders klappt.
LG Petra

Das Maychen
15.09.2016, 20:04
Ach herrje, der arme Schatz 😕
Hier wird ganz feste Daumen gedrückt, das es zumindest bald erträglich ist.
Ich bin auf die Bandage gespannt .

baanicwu
15.09.2016, 21:50
Sche..e!
Alles Gute!

Maren&Bruno
15.09.2016, 22:00
Alles Gute, hoffentlich hilft die Bandage der kleinen Maus bissel weiter.
Wir drücken Daumen und Pfoten für Mortisha!

Bensmann
15.09.2016, 22:30
Hoffentlich hilft die Bandage, eine OP würde ich dem Ömchen als letztes wünschen...:( Bei den ganzen gedrückten Daumen, wird es (toi toi toi) wieder besser und wir wünschen gute Besserung...:lach4:

Grazi
16.09.2016, 04:19
Ganz lieben Dank euch allen! :lach4:

Die Bandage macht einen sehr guten Eindruck. So was hatte ich vorher noch nicht gesehen....

Bin gespannt, ob ich das Teil ordentlich angelegt bekomme, es den Praxistest besteht und was unsere TA dann davon hält: sie kennt bis dato keine Bandagen, die wirklich halten und nicht irgendwann runterrutschen. Die bestellte Kniebandage scheint aber wirklich sehr ausgeklügelt zu sein und hat "Sicherheitsmechanismen" gegen ein Verrutschen. ;)

Grüßlies, Grazi

Wum & Wendelin
16.09.2016, 06:42
Von mir sind auch alle Daumen gedrückt!!!

Prya
16.09.2016, 08:25
huhu

oh man arme Mortisha:traurig:
Aber in dem Alter und mit der Vorgeschichte halte ich eine weitere OP wirklich auch für gefährlich. Ich hoffe die Kniebandage hilft ihr wirklich!

Aber was tut die genau? Stützt "einfach" nur das Gelenk wenn die Bänder das nicht mehr schaffen?
Stell mir gerade die Frage ob das bei Prya und ihrem kaputten Knie auch helfen würde? Wobei natürlich die Arthrose auch keine Bandage wegzaubern kann.

Gestern ist Mäuschen wie ne Bekloppte durch den Garten gerast und dann plötzlich ein lauter Schrei und sie stand auf 3 Beinen und hat das kaputte Bein unter den Bauch gezogen:schreck::traurig:
Mir blieb fast das Herz stehen vor Schreck weil ich dachte jetzt ist alles durch. Zum Glück nach ausgiebigem Untersuchen und abtasten von Fuss und Knie sprang Madame dann fröhlich weiter:hmm:


LG & Daumendrück
Heike

Louis&Coco
16.09.2016, 08:32
Ganz lieben Dank euch allen! :lach4:

Die Bandage macht einen sehr guten Eindruck. So was hatte ich vorher noch nicht gesehen....

Bin gespannt, ob ich das Teil ordentlich angelegt bekomme, es den Praxistest besteht und was unsere TA dann davon hält: sie kennt bis dato keine Bandagen, die wirklich halten und nicht irgendwann runterrutschen. Die bestellte Kniebandage scheint aber wirklich sehr ausgeklügelt zu sein und hat "Sicherheitsmechanismen" gegen ein Verrutschen. ;)

Grüßlies, Grazi

Oh mann...:( Alles Gute der kleinen Omi! :lach3:

Zeigst du uns dann mal ein Foto, wenn du es geschafft hast die Bandage passend anzulegen?

Cherry
16.09.2016, 11:57
Ich drück natürlich auch die Daumen! Jetzt ist Morti auch schon 11..., Wahnsinn...

Ein Foto und Bericht der Bandage würde mich auch interessieren.

Alles Liebe,

Claudia

Pit
16.09.2016, 12:54
Ich drück kräftig mit:ok:.
Gruss,
Pit.

Sari
16.09.2016, 18:37
Drücke fest die Daumen und hoffe, das die Bandage hält und die Maus damit zurecht kommt.:ok:

Nicol
17.09.2016, 03:56
Alle Daumen gedrückt!

artreju
17.09.2016, 09:38
Daumen drück für die kleine Maus:kiss::herz2:

Grazi
17.09.2016, 19:00
Die Bandage ist heute schon angekommen! :ok:

Ich bin noch etwas unsicher, ob ich sie wirklich richtig anlege... und bei den heutigen Testläufen habe ich noch kein Foto gemacht. Kommt aber noch!

An die Bandage und den veränderten Bewegungsablauf muss ein Hund sich erst gewöhnen. Morty hat anfangs die Hinterpfote nachgeschleift, hat aber nach wenigen Minuten konzentrierten Gehens verstanden, dass sie das Knie weiterhin beugen kann, zusätzlich aber auch den Hinterlauf etwas seitwärts "schwenken" muss.

Im Garten hat das schon recht gut geklappt, incl. Hinsetzen, Aufstehen und die 2 Stufen ins Haus steigen.

Grüßlies, Grazi

anna1
19.09.2016, 13:54
Hund gewöhnt sich doch an fast alles ;) Daumen sind gedrückt :ok:

Sanny
19.09.2016, 19:25
Oh wei, Morti nimmt echt alles mit :( Ich hoffe sehr, dass die Bandage hilft!

Grazi
20.09.2016, 05:49
Ach, Heike... bei euch kommt aber auch keine Ruhe rein. :hmm:

Wie geht es Prya heute?
Läuft sie wieder sauber?

Aber was tut die genau? Stützt "einfach" nur das Gelenk wenn die Bänder das nicht mehr schaffen? Sie verhindert vor allem, dass das Knie bei blöden Bewegungen "verrutscht" und das Kreuzband weiter gedehnt wird / einreisst.

Gestern haben wir die Bandage unserer TA gezeigt, die so was noch gar nicht kannte. Sie hat dann auch gleich geguckt, wie beweglich das Knie mit Bandage ist, ob der Hund das Knie noch gut beugen kann.

Dann hat sie sich die Bandage selber genauer angeguckt.... wie z.B. die innen in einer Tasche steckende Schiene aussieht.

Ihr begeistertes Fazit: sehr gut durchdacht und sehr gut verarbeitet.

Sie wollte dann auch gleich wissen, wo man so was bekommt, ob das immer eine Maßanfertigung ist, was das kostet und wann der Hund das tragen sollte. Sie wird die Bandage jedenfalls weiterempfehlen und hofft sehr, dass wir damit weiteren Schaden verhindern können!

Habe jetzt auch endlich mal Fotos gemacht... leider keine so gute Quali, weil ich erst abends im Halbdunkel dran gedacht habe.

Mortisha mit therapeutischer Kniebandage:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/mortisha/morty_kniebandage.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/mortisha/morty_kniebandage.jpg.html)

Sie sitzt hier ein bissel locker und hat schon erste Matschflecken ;)

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/mortisha/kniebandage.png (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/mortisha/kniebandage.png.html)

Der Hüftgurt soll recht locker sitzen, da er nicht dazu da ist, die Bandage aktiv oben zu halten, sondern lediglich dazu dient, sie an ihrem Platz zu halten, wenn der Hund aufsteht.

Da Morty ja immer Geschirr trägt, haben wir (ohne Aufpreis) auch noch ein zusätzliches Klettband bekommen, um den Hüftgurt mit dem Geschirr zu verbinden. Je nach Hüftanatomie und/oder Fellbeschaffenheit rutscht der Hüftgurt nämlich in der Bewegung über den Po runter:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/mortisha/antirutschgurt.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/mortisha/antirutschgurt.jpg.html)

Vicky
20.09.2016, 13:30
Boa, was es nicht alles gibt, und was Deine kleine Maus nicht schon alles mitgenommen hat, aber irgendwie hat sie alles bisher gemeistert und so wie sie mit der Bandage dasteht, meistert sie das bestimmt auch, meine Daumen hat sie weiterhin dafür!

Cherry
20.09.2016, 14:57
Die Bandage sieht echt klasse aus! Darf ich fragen, was Du dafür bezahlt hast?

Sari
20.09.2016, 17:34
Sieht gut aus und Mortisha scheint es nicht zu stören. :ok:

Maren&Bruno
20.09.2016, 21:32
Mortisha scheint es nicht zu stören, sie schaut ganz unbeeindruckt aus. Gut zu wissen, das es so etwas gibt. Ich drücke die Daumen, dass die Bandage ihr hilft.

Liebe Grüße und einen lieben Knuff für die tapfere Maus!

Prya
21.09.2016, 08:34
Ach, Heike... bei euch kommt aber auch keine Ruhe rein. :hmm:

Wie geht es Prya heute?
Läuft sie wieder sauber?

Huhu
ja zum Glück war das wohl nur eine einmalige schmerzhafte blöde Bewegung. Läuft wieder völlig normal.
Gestern ist sie wie eine wilde durch den Wald geflitzt:kicher:


Sie verhindert vor allem, dass das Knie bei blöden Bewegungen "verrutscht" und das Kreuzband weiter gedehnt wird / einreisst.

Das sieht ja wirklich höchst professionell aus! Wie bei einem Menschen!
Kann sie sich damit aber zum Pipi machen normal setzen? Das sieht so "steif" aus. Drück die Daumen, dass das Mortisha hilft schmerzfreier zu laufen:ok:


LG
Heike

Grazi
22.09.2016, 05:11
Die Bandage sieht echt klasse aus! Darf ich fragen, was Du dafür bezahlt hast? Die Bandage kostet 169 € (ohne Versand).

Ich weiss allerdings nicht, ob das Ganze etwas günstiger wird, wenn man den Hund selber vermisst und die Maße telefonisch / per mail durchgibt.

Grüßlies, Grazi

Grazi
22.09.2016, 05:20
Das sieht ja wirklich höchst professionell aus! Wie bei einem Menschen!
Kann sie sich damit aber zum Pipi machen normal setzen? Das sieht so "steif" aus. Ja.... das ist eben das Gute an der Bandage: das Knie lässt sich weiterhin beugen. Natürlich muss dafür ein gewisser Widerstand überwunden werden, aber das trägt natürlich auch dazu bei, dass die Muskeln (im Gegensatz zu starren Orthesen) nicht atrophieren.

Ich habe endlich ein Video gemacht, wo man das gut sieht und stelle es gleich in der entsprechenden Rubrik ein.

Grüßlies, Grazi

Sanny
27.10.2016, 08:04
Wie ist denn Mortis Stand? Scheint die Bandage zu reichen?

Grazi
27.10.2016, 09:06
Bislang passt es.... Morty läuft insgesamt auch ohne Bandage wieder besser, bekommt zusätzlich aber auch noch Physio.

Auf den großen Feld-und-Wiesen-Spaziergängen läuft sie weiterhin mit Bandage. Das möchte ich auch gut 3 Monate beibehalten und dann noch mal mit TA und Physio schauen, ob wir uns trauen können, wieder ohne zu laufen.

Grüßlies, Grazi