PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schwerverletzte bei Kampf .....


Rocky
07.07.2006, 14:37
..... Stiere-Attacke :lach2:

Also ich sage da nur, jeder Toter und Verletzter ist einer zuwenig!!


Pressetext

Bei der ersten Stierhatz der Saison im nordspanischen Pamplona sind fast 40 Menschen verletzt worden, sieben von ihnen schwer. Am schlimmsten traf es einen 31-jährigen Touristen aus den USA. Anzeige Anzeige
[sda] - Er stürzte am Ende des Laufes in der Stierkampfarena so schwer stürzte, dass er vermutlich sein Leben lang gelähmt sein wird. Ein 26 Jahre alter Neuseeländer wurde zudem von einem der Stiere am Bein aufgespiesst und musste ebenfalls notoperiert werden, wie die Rettungsdienste mitteilten.

Andere Teilnehmer zogen sich bei Stürzen Kopfverletzungen, Brüche oder Brustquetschungen zu. Der Lauf dauerte fast dreieinhalb Minuten und war sehr gefährlich, weil auf der Strecke grosser Andrang herrschte und sich die Teilnehmer gegenseitig behinderten.

Zudem waren Stiere eines Züchters im Einsatz, dessen Tiere als besonders aggressiv gelten. Einer von ihnen stürzte auf dem glitschigen Kopfsteinpflaster und ging gezielt auf einzelne Läufer los, nachdem er sich wieder aufgerichtet hatte.

Bei dem von Tierschützern kritisierten Spektakel werden noch bis zum 14. Juli jeden Morgen sechs Kampfstiere und sechs zahme Leitochsen durch die Gassen der Altstadt bis in die Arena gejagt. Hunderte junge Männer, die "mozos", laufen dabei vor den bis zu 600 Kilo schweren Kolossen her.

Als einzige "Waffe", um diese von sich fern zu halten, ist eine zusammengerollte Zeitung erlaubt. Abends werde die Kampfstiere dann in der Arena von den "Toreros" getötet.

Seit 1924 sind bei den traditionellen Stiertreiben ("encierros") 14 Läufer ums Leben gekommen, zuletzt 2003 ein 62-jähriger Spanier. Das Spektakel ist der Höhepunkt des Volksfestes zu Ehren von Pamplonas Schutzpatron San Fermín. Es wurde durch Ernest Hemingways Roman "Fiesta" (1926) weltbekannt.

bmk
07.07.2006, 14:44
jeder, der bei solch einer veranstaltung verletzt wird hat es verdient.
da überleg ich doch glatt, beim peta nacktrennen mitzumachen...

gottfried
07.07.2006, 14:45
ich war durch die arbeit schon in pamplona
muss sagen war nicht schlecht
warum sollen die stiere nicht auch mal die chance haben den spiess umzudrehen
es ist nur schade dass die das zu einer touristenatraktion verkommen lassen .... sowas sollte man mit tradidtionen nicht machen

morpheus
07.07.2006, 16:00
Unter dem Deckmantel von Traditionen befinden sich so manche Perversionen. Wäre mir im Prinzip wurscht, wenn es nicht auf Kosten der Tiere oder wehrloser Menschen ginge.:boese5:

In diesem Falle freue ich mich um jeden Menschen der zu Schaden kommt, vielleicht würde einige finale Fälle dazu führen, dass diesem Schwachsinn ein Ende bereitet wird.

morpheus
07.07.2006, 16:15
da überleg ich doch glatt, beim peta nacktrennen mitzumachen...

Blendende Idee.:D

bmk
07.07.2006, 16:19
ich finde nicht das man derlei tradition pflegen sollte. man sollte sie verbieten und den hohlköppen mal klarmachen das barbarei unerwünscht ist.

Bonsai
07.07.2006, 16:19
[QUOTE=morpheus
In diesem Falle freue ich mich um jeden Menschen der zu Schaden kommt, vielleicht würde einige finale Fälle dazu führen, dass diesem Schwachsinn ein Ende bereitet wird.[/QUOTE]


Diesem Statement kann ich mich nur voll und ganz anschließen!!!!!!
Jeder Idiot, der da mitrennt und sich verletzt dürfte keinen Cent aus irgendwelchen Krankenkassen oder sonstigen öffentlichen Mitteln bekommen.....und jedes finale Ende wäre keine einzige Träne wert!!!!!!
Ich krieg echt das Kotzen, wenn ich an dieses Treiben nur denke, es macht mich unendlich wütend, dass soetwas unter dem Deckmantel Tradition gedeckelt und genehmigt wird :boese5: :boese5: :boese5:

bmk
07.07.2006, 16:20
btw bekommt der arme stier niemals die chance den spieß umzudrehen, er endet immer unter höllenqualen in der arena.

Bonsai
07.07.2006, 18:24
btw bekommt der arme stier niemals die chance den spieß umzudrehen, er endet immer unter höllenqualen in der arena.
Nee, so war das nicht gemeint.... der ganze Quatsch soll TOTAL aufhören, nix mehr mit Stiere und Arena, in meinen Augen ist das pure Tierquälerei :boese5: :boese5: :boese5: !!!!!!

Evi
07.07.2006, 19:46
[da überleg ich doch glatt, beim peta nacktrennen mitzumachen...[/QUOTE]

Da renn ich mit, wenn es zum Zweck des Verbotes der Stierrennen dient!

Impressum - Datenschutzerklärung