PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FZB Shorty (Rüde, *04/2011) in PLZ 458xx


Grazi
13.08.2016, 11:57
Shorty

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/tierschutz002/shorty.jpg.png (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/tierschutz002/shorty.jpg.png.html)

Französische Bulldogge, kastrierter Rüde, gechipt, zur Zeit aber nicht geimpft, 19,5 kg schwer (muss abspecken!), knapp 35 cm groß, 5 Jahre alt.
Standort: noch bei der Halterin in PLZ 458xx.

Shorty sucht wegen Erkrankung seiner Besitzerin ein neues Zuhause!

Shorty ist ein typischer Bulldog, im positiven Sinne: er ist lieb, ein echter Clown, sehr verschmust und manchmal fällt es ihm schwer, seine Freude zu kontrollieren, wenn er Besucher begrüsst. Er fragt nicht lange.. sondern springt direkt auf den Schoss! :)

Seine jetzige Besitzerin berichtet, dass er sich überall anfassen lässt, brav im Auto mitfährt und wenn er eine angemessene Zeit alleine sein muss, verschläft er diese meistens.

Beim Tierarzt ist Shorty zwar ein kleiner Angsthase, bleibt aber lieb.

Auf andere Rüden kann Shorty gut verzichten. Mit Hündinnen ist er hingegen verträglich, aber auch sehr aufdringlich. Eine Ersthündin sollte deswegen ein souveränes Auftreten haben.

Der hübsche Kerl kennt Wohnungskatzen, somit wäre eine Vermittlung zu hundeerfahrenen Samtpfoten denkbar.

Kinder sollten im neuen Zuhause schon grösser sein (ca. ab 10 Jahre), weil Shorty kleine Kinder nicht kennt und sehr stürmisch ist.

Insgesamt sollte an Shortys Erziehung noch gearbeitet werden. Er kennt zwar die Grundkommandos, sieht aber nicht immer ganz den Sinn dahinter ein. ;)

Wichtig: Shorty wird nur in eine ländliche Umgebung und in ein ebenerdiges Zuhause vermittelt!

Das Kerlchen hatte nämlich 2013 einen dreifachen Bandscheibenvorfall. Dieser konnte glücklicherweise mit einer Infusionstherapie behandelt werden, da Shorty nicht narkosefähig ist.

Leider ist Shorty zudem ein Allergiker. Er hat eine Futtermittelallergie gegen Rind sowie oftmals Hautveränderungen am Bauch und den Beinen durch hohes Gras. Darüberhinaus verträgt Shorty KEIN Spot-On (insbesondere kein Frontline), er wird davon völlig lethargisch und hechelt stark.

Nachtrag:

Eine befreundete Hundetrainerin, Conny Weisenfeld, hat Shorty für Bulldogssearchhome besucht.

Sie beschreibt Shorty als wirklich netten Gesellen, der sich sehr schnell (ohne Bestechung!) an einem sicheren Hundeführer orientiert, somit verliefen Begegnungen mit anderen Hunden, Passanten und Fahrrädern ruhig und unaufgeregt. Sogar bei einer direkten Begegnung mit einem intakten Rüden war er freudig interessiert. Eine Vermittlung zu einer netten Hündin, die maximal seine Gewichtsklasse hat, wäre super.

Shorty wurde nach seinem Bandscheibenvorfall, gut gemeint, sehr geschont, von jeglicher „Aufregung“ ferngehalten und allgemein nicht sehr konsequent erzogen.

Aber Shorty ist ein schlaues Kerlchen und der Besuch von Conny hat gezeigt, dass der nette Rüde schnell lernt und mit Begeisterung mitarbeitet.

Grazi
29.08.2016, 13:39
RESERVIERT!

Shorty ist heute in sein neues Zuhause umgezogen und wird auch weiterhin von der Trainerin betreut. Hier werden die Daumen gedrückt, dass nun wirklich alles optimal passt und der kleine Mann bald endgültig entwarnt wird. :ok:

Grüßlies, Grazi

Grazi
30.09.2016, 10:54
Shorty ist endgültig vermittelt…. er hat nämlich den 6er im Lotto gefunden! 🙂:ok:

In den wenigen Wochen im neuen Zuhause hat er sich sehr positiv entwickelt, er hat bereits abgenommen und seine Allergien scheinen wie weggezaubert.

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung