NOTFALL! Ungarn: Rotti-Mixe Egres und Elektra (Hündinnen, *05/2013) im TH Vackolo

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NOTFALL! Ungarn: Rotti-Mixe Egres und Elektra (Hündinnen, *05/2013) im TH Vackolo


Markus
04.06.2016, 12:00
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „NOTFALL! Ungarn: Rotti-Mixe Egres und Elektra (Hündinnen, *05/2013) im TH Vackolo” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

Grazi
04.06.2016, 12:00
NOTFALL!

Egres und Elektra

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/tierschutz001/SAM_0002-e1423115722161.jpeg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/tierschutz001/SAM_0002-e1423115722161.jpeg.html)

Rottweiler-Mischlinge, kastrierte Hündinnen, geimpft und gechipt, mit EU-Pass, 3 Jahre alt.
Standort: seit 09/2013 in der Auffangstation Vackolo in Veszprem (Ungarn)

Egres und Elektra warten nun schon seit fast drei Jahren auf ihre Chance!

Egres und Elektra wurden zusammen mit ihrem Bruder Emir neben einer Landstrasse entdeckt: jemand hatte die Geschwisterchen in einem Karton rausgesetzt.

Die drei Welpen hatten das Glück, von einem netten jungen Mann gefunden worden zu sein, der sie einige Wochen zu Hause betreut hat, bevor er sie dann doch ins Tierheim bringen musste. Daher haben sie eine gute Sozialisierung im häuslichen Bereich erhalten.

Gesund, geimpft und gechipt – alles aus privater Tasche bezahlt – so landeten die jungen Hunde dann im September 2013 im Tierheim!

Im Tierheim haben sich Egres und Elektra gut ins Rudel integriert, sie haben mit ihren Artgenossen keinerlei Probleme und sind sehr ausgeglichene Hündinnen.

Auch mit Menschen sind sie absolut lieb – der Retter hat seine Arbeit gut gemacht.

Egres und Elektra sind wirklich ein Herz und eine Seele. Teilen sich alles. Selbst das kleinste Körbchen wird nur zusammen genutzt. .

Am liebsten wäre es uns natürlich, wenn die beiden zusammen vermittelt werden, da sie sehr aneinander hängen, jedoch ist es uns bewusst, dass zwei Hunde in dieser Größe zusammen nur sehr schwer zu vermitteln sind.

Vielleicht gibt es ja sonst eine Pflegestelle, auf die die beiden zusammen ziehen können, so dass sie zumindest zusammen das Heim verlassen können.

Beide haben bisher nur sehr wenig von der Außenwelt kennengelernt. Auch das Laufen an der Leine klappt wahrscheinlich anfangs noch nicht. Dafür leben sie wirklich super mit ihren Artgenossen zusammen. Spielen unheimlich gern mit ihnen. Geraten nie in Konfrontationen.

Vom Wesen her sind sie eher ruhig. Fremden Menschen gegenüber etwas schüchtern und zurückhaltend.

Weitere Fotos sowie die Kontaktdaten findet ihr hier: Egres und Elektra bei der Molosser-Vermittlungshilfe (http://molosser-vermittlungshilfe.de/rottweiler/rottweiler-mixe-huendinnen-052013/)