PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SOS- Medikament nicht mehr vorrätig


Wum & Wendelin
04.06.2016, 07:01
Hallo ihr Lieben, ich mal wieder.
Olli bekommt ja dauerhaft Trocoxil. Ich war gestern bei unserer TÄ, um wieder etwas zu holen. Hab die LETZTE Tablette bekommen. Das Medikament ist nicht mehr lieferbar, zumindest z. Zt. nicht und niemand weiß wann es wieder lieferbar sein wird. Ich hab alles abgesucht- Internetapotheken, egal was, es ist nicht mehr zu bekommen. So ein Sch* :( Das einzige was ich finden konnte ist, dass angeblich die Produktionsstätte in Belgien abgebrannt ist, der Eintrag stammt aber nur aus einem Forum, also keine sichere Quelle. Was mach ich nun?

Scotti
04.06.2016, 07:08
Ruf doch mal die Tierkliniken in der Umgebung an

bx-junkie
04.06.2016, 15:13
Der Wirkstoff ist ja Mavacoxib (in Trocoxil sind 75mg enthalten), den gibt es auch in der Humanmedizin...frag mal deinen HA ob er dir ein Rezept austellen würde...So würde ich das machen.

ananda
04.06.2016, 18:37
Kann die TÄ kein Rezept für ein entsprechendes Humanpräparat ausstellen, wenn es das gibt?

Ako hatte auch schon Rezepte für Humanpräparate.

Ansonsten halt alle Tierkliniken abtelefonieren.

Wenn Du möchtest kannst Du gerne in der Tierklinik Bretzenheim/Nahe mal anrufen. Dort könnte ich es auch abholen und Dir schicken.

Alles Liebe
Dagmar

Scotti
04.06.2016, 18:51
Barkhoff in Nienburg ist meine Tierklinik wo ich Montag wieder bin, wenn dies haben kann ich es gerne mitbringen und dir schicken.

Wum & Wendelin
05.06.2016, 09:37
Vielen lieben Dank.
Ich frage morgen in den umliegenden Tierkliniken nach. Daran hab ich tatsächlich nicht gedacht.
@Steffi: es wäre toll,wenn du morgen fragen könntest, ich schreib dir mal eine pn.
@Dagmar: danke auch dir. Wenn ich hier nichts bekomme und Steffi nicht weiter kommt, komm ich gerne auf dein Angebot zurück. Humanpräparate dürfen die TÄ nicht verordnen, wenn es gleiches in der tiermedizin gibt.
@Claudia: danke auch dir, ich bekomme schon Novalgin über den HA... Ich glaube mehr ist nicht drin.

Scotti
05.06.2016, 10:33
Aber wenn das Tier medizinische nicht lieferbar ist, dürfen Sie es meine ich.

Wum & Wendelin
05.06.2016, 11:36
Ok,ich frage sie nochmal.

Maren&Bruno
05.06.2016, 12:17
Ich habe Mavacoxib nicht in den Arzneimittellisten Humanmedizin gefunden. Könnte sein, dass die beim Menschen verordneten Coxibe andere sind, die dem Trocoxil nicht genau entsprechen. Das wäre blöd. Frag doch mal noch beim TA , welches humanmedizinische Praeparat vergleichbar wäre.

LG Maren

Scotti
05.06.2016, 12:35
Ich guck morgen mal in der Apotheke.

bx-junkie
08.06.2016, 05:57
Als Humanpräparat gibt es das Trocoxil in der Tat nicht, also auch nicht der Wirkstoff..kannst du es denn nicht mit Onisor versuchen? Auch ein Coxib und eventuell hilft euch das weiter, Suse?

Wum & Wendelin
08.06.2016, 11:25
Vielen Dank euch allen :ok: Leider ist es tatsächlich nicht mehr zu bekommen. Ich werde das mit meiner TÄ durch sprechen, was jetzt sinnvoll ist.

@Scotti
wir haben sogar jetzt auch Blutegel probiert, aber Olli hatte Cortison bekommen, so dass leider nur einer gebissen hat. Wir wollen aber auch das nochmal probieren.

Danke nochmal, ich halte euch auf dem Laufenden.

Scotti
08.06.2016, 14:41
Ich hab gerade heute meinen Tier Arzt noch mal gefragt, er hatte es leider auch nicht mehr an Lager.

Probier das ruhig noch mal, manchmal braucht es auch zweimal bis es wirkt.

Wum & Wendelin
22.09.2016, 12:43
Huhu,
ich mal wieder.
Nachdem Olli immer mal wieder schlechter zurecht ist und wir z.Zt. mal wieder bei metacam sind, hab ich jetzt selbst Blutegel bestellt. Heute sind sie angekommen und ich hab es einfach mal ausprobiert.
Hatte mir ein Video angesehen, da wurden Pferde geegelt. Also hab ich mich entschlossen, gar kein Fell zu rasieren, sondern einfach mal ausprobiert. Blöde nur, dass ich keine Handschuhe getragen hab. Die kleinen Viecher waren so verfressen, dass sie sich direkt meine Hände geangelt haben :schreck: Ich konnte aber weiteren Schaden abwenden und hab es geschafft drei auf Olli zu setzen und die haben tatsächlich gebissen und über eine Stunde gesaugt. Dann sind sie dick und rund abgefallen. :kicher: Mal gucken, ob ich heute Abend gleich die nächste Seite bearbeite oder vielleicht besser morgen früh... mal sehen. Ich fand es sehr bemerkenswert und hoffe natürlich, dass es ihm etwas Erleichterung bringt. Gerade macht er sich sauber.
Das war schon irre zu sehen.
Danke Steffi für die Tipps :ok:

Scotti
22.09.2016, 17:12
Lass ihn mal ein bisschen Zeit, mach das nicht gleich heute Abend.
Im Zweifel nagen sich übrigens auch durch Latex Handschuhe. Am besten parkt man sie in eine abgeschnittene Spritze, dann kann man sie auch punktuell aufsetzen und mit dem Drücker runterdrücken.

Wum & Wendelin
22.09.2016, 17:52
Ja, das mache ich auch, danke Steffi.

Stimmt, ne Spritze. Gute Idee.

Wum & Wendelin
22.09.2016, 17:55
Es hat auch ganz schön nachbeglutet, aber das ist ja auch gewollt.
Ich hab, ehrlich gesagt, nicht gedacht, dass das sofort klappt, wo es doch das letzte Mal, bei der TÄ, nicht sooo lief, aber klar, da hatte er auch Cortison bekommen. Insgesamt schienen mir diese Egel aber weitaus gefrässiger als die anderen.

Wum & Wendelin
01.10.2016, 16:01
Bei Olli habe ich inzwischen die beiden Hüften geegelt und einmal vorne links. Immer mit Abstand von ein paar Tagen.
Es hat leider nicht den gewünschten Erfolg gebracht, ich hab so gar keine Verbesserung festgestellt, leider. Es hat unterschiedlich lange nachgeblutet.
Bei dem vorderen Bein hat nur ein Egel gebissen, aber das lag wohl mal wieder am Cortison, denn da sind wir inzwischen mal wieder. Aber immerhin hilft ihm das. es ist halt so, man darf das Alter auch nicht vergessen, immerhin ist er 11,5 Jahre alt.
Aber: Trocoxil ist zumindest in der 75 mg Einheit, wieder lieferbar und wir wollen nächste Woche wieder damit anfangen. Er hat das ja immer gut vertragen.
Ansonsten ist er fröhlicher Hund, nach wie vor. Er freut sich über jeden, er geht gern zum TA. Ich kann da gar nicht klagen, nur stolz sein.

Grazi
02.10.2016, 15:18
Schade, dass es mit den Egeln nicht den gewünschten / erhofften Erfolg gebracht hat!

Wenigstens ist das gewohnte Schmerzmittel wieder da....

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung