PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein Seelchen ist von mir gegangen ....


Vicky
31.05.2016, 07:20
Mein Traumhund, meine Seelenverwandte, mein Schatten auf Schritt und Tritt ist nicht mehr da...
Plötzlich, ohne jegliche Vorerkrankung, musste ich Dich heute Nacht um 1.10 Uhr gehen lassen.
seit Stunden vergiesse ich Tränen und kann es noch gar nicht fassen, von einem Moment auf den Anderen ist nichts mehr, wie es war.
Ich fühle mich soooo leer, was soll das nur ohne Dich werden. Du hast mich aus so vielen Tiefs geholt, warst immer wieder der Grund nicht aufzugeben und bist mir bedingungslos gefolgt.
Als geschundener Hund und ehemalige Gebärmaschine bist Du eines Tages in mein Leben getreten, von da an wurde alles anders.
Du hast angefangen zu leben wie ein Welpe, Stück für Stück hast Du die Welt kennen gelernt und hast Dich vom gequälten Häufchen Elend zu einem wundervollen und selbstbewussten, stolzen Hundemädel entwickelt.
Bei uns funktionierte fast alles von alleine, durch Blickkontakt, durch einfaches Denken, Du wusstest immer, was ich gerade von Dir wollte.
Ich habe Deine Blicke gespürt, wenn Du morgens einfach stumm vor meinem Bett gesessen hast und mich einfach nur angeschaut hast, bis ich die Augen geöffnet habe.
Es ist einfach mit Worten nicht zu erklären, was genau das zwischen uns war.
Dabei könnte ich hier noch Romane über Dich schreiben.
Mädchen ich werde Dich nie vergessen, ich liebe Dich über alles, ich hoffe nur, Dir geht es gut und wir sehen uns eines Tages wieder

http://up.picr.de/25735128li.jpg

R.I.P. Seelchen Vicky 15.10.2004/31.05.2016

artreju
31.05.2016, 08:46
so plötzlich:traurig:


:(:( es tut mir sehr leid, fühl dich in den Arm genommen :(:(

Emmamama
31.05.2016, 08:48
:(
Ich weine mit dir...

Gute Reise, Vicky!

Scotti
31.05.2016, 08:58
Mein aufrichtige es Beileid. :(

Peppi
31.05.2016, 09:06
Mein Beileid und viel Kraft für die kommende Zeit! :traurig:

asw-steyr
31.05.2016, 09:34
mein Beileid, und viel Kraft für die kommende Zeit

Gruß

Mike

Wum & Wendelin
31.05.2016, 11:40
:( es tut mir so leid.

Muffin
31.05.2016, 12:14
Tut mir schrecklich leid.

ananda
31.05.2016, 14:16
Das tut mir so unendlich leid.

Ein stiller Gruß von Dagmar, die fest an ein Wiedersehen mit unseren Lieben glaubt

Pit
31.05.2016, 17:18
Wir drücken Dich und wünschen Dir viel Kraft.
Pit.:(

Maren&Bruno
31.05.2016, 19:07
Du hast so ergreifend geschrieben, es tut mir so leid.

Alles Liebe für Euch!

Maren

Peppe
31.05.2016, 20:24
Schöne Worte für deinen Seelenhund. Es ist schwer seinen Weggefährten zu verlieren.
Es tut mir leid.
Lg Petra

sina
31.05.2016, 21:45
Es tut mir sehr leid.:traurig:

Grazi
01.06.2016, 01:47
Liebe Petra,

ich hatte diese traurige Nachricht gestern schon gelesen, war aber außerstande, auch nur ein paar Zeilen zu schreiben, weil die Tasten vor lauter Tränen vor mir verschwommen. :traurig:

Auch wenn ich deine Vicky nicht kannte, hat sie uns im Forum trotzdem lange Zeit (relativ still, aber immer da) begleitet .... und ich weiss, was sie dir bedeutet hat .... gestern war nämlich so ein Tag, wo ich immer wieder an meine Vega denken und weinen musste... und als ich dann diesen berührenden Nachruf las, war ich mit dem Herzen sofort ganz nah bei dir.

Das einzige, was nun hilft, ist die Zeit. Ganz allmählich wird der Schmerz abebben und du wirst notgedrungen lernen müssen, ohne deine Große zu leben. Halte dich dafür an Bruno fest: er braucht dich und dein Kummer wird ihn bestimmt mitnehmen.

Ich denke ganz intensiv an dich.

Schrecklich traurig,
Grazi

Petra und Vicky

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/gifs/10407287_1448720412058129_3688677426938877554_n.jp g (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/gifs/10407287_1448720412058129_3688677426938877554_n.jp g.html)

Vicky
01.06.2016, 09:01
Hallo Ihr Lieben,
vielen Dank für Eure Zeilen und Mitgefühl.es hilft irgendwie ein Stück weit zu verarbeiten, dass man etwas unwiderbringlich verloren hat. DANKE !

@Grazi,
danke für das tolle Bild und Deine Zeilen!
Ja, ich bin schon lange hier und doch meist nur stille Leserin gewesen. Es geht mir noch kein Stück besser, sehe, was ich schreibe nur verschwommen, aber das wird wohl auch noch Zeit in Anspruch nehmen, Vicky war ja nicht mein erster Hund, aber so ein besonderer Hund, dem man nur einmal im Leben begegnet.
Ganz besonders schlimm ist für mich, dass ich diese Bilder nicht aus dem Kopf bekomme, sie ist ja nicht friedlich eingeschlafen, sondern hat so furchtbar lange gekrampft, und es verging so unendlich viel Zeit, ehe ich mitten in der Nacht einen Tierarzt gefunden hatte, zu dem ihr noch mit ihr hinfahren konnte.
Meine Tierärztin hat mich abgewimmelt und beim zweiten Anruf nicht mehr ans Telefon gegangen, dann fiel mir unsere Tierheimpraxis ein, die haben sich innerhalb von 5 min bei mir gemeldet und ich konnte mit ihr in die Praxis fahren....aber.....es war zu spät, die Tierärztin konnte sie nur noch auf die letzte Reise schicken...
diese letzten Bilder haben sich im Moment eingebrannt....
Bruno das Bärchen (den ich ja über das Forum zu mir geholt habe) steht derzeit völlig neben sich. Obwohl er sonst bei allem was im Haus passiert seinen Rüssel reinstecken muss und man ihn immer beiseite schieben muss, weil er im Weg ist, hat er sabbernd im Flur gestanden und Abstand zu mir und Vicky gehalten, als das mit dem Krampfen losging.
Auch er schein völlig neben der Spur zu sein, er benimmt sich seltsam und vermeidet einige Stellen im Haus und Garten.
Jetzt kann ich nur hoffen, dass der tiefe Schmerz sich in positive Erinnerungen wandelt, ich hoffe auch, ich hab die richtige Entscheidung getroffen, sie vom Rosengarten abholen zu lassen um sie in einigen Tagen wieder hier bei mir zu haben., sie fehlt mir so unsagbar.....
Traurige Grüße Petra

Grazi
01.06.2016, 10:52
Ach, Petra....

dass Vicky auch noch unter so schlimmen Umständen gehen musste, tut mir unsagbar leid. Für sie, da jedes Tier es verdient hat, in Ruhe und Frieden zu gehen... und für dich, denn so etwas ist absolut traumatisch und wird dir die Trauerverarbeitung nur umso schwieriger machen. :(

Ich finde es wirklich schockierend, dass ein Haus-TA, bei dem man mit dem betreffenden Hund jahrelang in Behandlung (und gerade als Molosserhalter damit guter zahlender Kunde) war, eben diesen Hund genau dann im Stich lässt, wenn er ganz dringend ärztliche Hilfe benötigt.

Solche Subjektive kann man nur am Geldbeutel treffen: ich würde wohl einen nicht ganz so freundlichen Brief schreiben und in Zukunft mit meinen Hunden zu einem anderen Arzt gehen! :hmm:

Welch Glück, dass wenigstens die TH-Ärztin ihren Beruf (und damit die zwangsläufig vorkommenden nächtlichen Anrufe) nicht als lästige Pflicht ansieht, sondern im Notfall auch tatsächlich hilft!

Fühl' dich bitte gedrückt und gib' Bruno einen dicken Knutsch von mir: ihn hat das Ganze verständlicherweise auch mitgenommen und ich kann mir gut vorstellen, dass (für dich nicht wahrnehmbare) Gerüche "in der Luft" hängen, die ihn an diese Situation erinnern....

Ich wünsche euch für diese schlimme Zeit viel Kraft!

Liebe Grüße, Grazi

Vicky
01.06.2016, 16:18
Danke liebe Grazi,
Irgendwie kann ich meine Gedanken um all das Passierte noch gar nicht ordnen, es herrscht ein wildes Chaos in meinem Kopf und jede Tätigkeit, jeder Schritt erinnert an meine Maus, weil sie ja überall mit um die Ecke schaute.
Die TÄ bekommt von mir noch einen Anruf, denn das klär ich mit ihr persönlich, gestern war ich dazu nicht fähig, heute war ich 10 min zu spät (Sprechstundenschluss).
Und eines ist sicher, das Bärchen bekommt sie nicht mehr zu sehen.
Der Junge muss dieses Jahr sein Geburtstagstörtchen alleine futtern, gerade 9 geworden!
da zerreisst es mich bestimmt das nächste mal .....

Sari
01.06.2016, 18:13
Welch großer trauriger Abschied.... mein Beileid und
ich sende dir viel Kraft.

Conti Inca
01.06.2016, 18:21
Das tut mir wirklich von Herzen leid dass deine Hündin auf so eine schreckliche Weise gehen musste. :43:
Ich werde die Momente der Einschläferung meiner vorigen Hündin wahrscheinlich nie mehr aus dem Kopf bekommen. Sie hatte Knochenkrebs und panische Angst vor TÄ. Die TÄ ist zu uns nach Hause gekommen, aber das hat gar nichts daran geändert. Meine Hündin hat bis zur letzten Sekunde gegen die Narkose angekämpft. Das hab ich natürlich als "nicht sterben wollen" gedeutet und mich gefühlt wie der schlechteste Mensch der Welt. Obwohl ich sie nur von ihren Schmerzen erlösen wollte...
Ich beneide die Leute, die sagen ihre Hunde sind friedlich eingeschlafen.

Fühl dich gedrückt!

Nicol
01.06.2016, 22:01
Mein aufrichtiges Mitgefühl. ...!

Doc_S
02.06.2016, 05:34
Mein Beileid und viel Kraft für die kommende Zeit.

Nina
02.06.2016, 07:43
Mein Beileid, ich wünsche Dir viel Kraft für diese schwere Zeit.

TaMa
02.06.2016, 10:37
Mein Beileid...viel viel Kraft:traurig:

gretel
02.06.2016, 11:38
Ich wünsch dir auch viel Kraft. Was für ein schwerer Abschied, mein Beileid.

Angua
02.06.2016, 14:13
Wir trauern mit Dir.

Dass wir unsere Lieben irgendwann einmal wiedersehen, ist (für mich) sicher. Nur mindert das leider die Trauer nicht, die Ihr jetzt empfindet.

Fühl Dich gedrückt - wir denken an Euch.

Tyson
02.06.2016, 17:08
:traurig: Das tut mir sehr leid, ich fühle mit Dir und wünsche Dir viel Kraft für die nächste Zeit, mitfühlend Manuela

Vicky
02.06.2016, 17:22
Nochmals ganz lieben Dank für alle, die sich hier gemeldet haben und für Eure Anteilnahme, es tut einfach gut Eure Zeilen zu lesen,

bx-junkie
03.06.2016, 05:56
Ach Petra...ich bin ja nur noch selten hier und als ich gelesen habe das Dein Seelenmäuschen nicht mehr da ist und welch dramatische Umstände daran hingen, mußte ich schwer schlucken...es tut mir unendlich leid und ich weiß das nichts dich trösten kann...ihr werdet euch sicher wiedersehen, da bin ich mir sicher.
Ich drück dich ganz feste mal unbekannterweise und wünsche dir viel Kraft...
Mach's gut Vickymädchen... http://up.picr.de/13148784lo.gif
traurige Grüße, Claudia

Louis&Coco
03.06.2016, 07:17
Mein Beileid...:traurig:

baanicwu
03.06.2016, 16:34
Mein Beileid :angel:

Minze
03.06.2016, 19:08
Mein Beileid und ganz viel Kraft..

Vicky
06.06.2016, 06:53
Vielen Dank Ihr Lieben, es ist unsagbar still und leer um mich herum geworden, ich bin einfach nicht mehr komplett!

@ Claudia, danke für Deine Umarmung, ich bin ja auch nicht mehr so viel hier unterwegs, obwohl ich vieles still im Hintergrund lese.

Sanny
08.06.2016, 19:20
Auch von mir mein Beileid.

Ich kann das Gefühl gerade leider nur allzu gut nachvollziehen. Einen solch besonderen Hund gehen zu lassen ist unglaublich schmerzvoll.
Ich wünsche dir viel Kraft in der nächsten Zeit.

Vicky
09.06.2016, 21:19
Danke Saskia,
habe Deinen schmerzlichen Verlust gelesen, welcher ja auch noch ganz frisch ist.
Ich wünsche auch Dir noch ganz viel Kraft.

Impressum - Datenschutzerklärung