PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hallöchen aus der Schweiz


Oops
17.05.2016, 09:53
Hallo Ihr Lieben,

ich stöber schon etwas länger hier im Forum und lese gespannt bei einigen Themen mit.

Wir haben auf sehr tragische Weise unsere Topfitte 12,5 Jahre Alte Hündin Anfang März verloren.

Ich bin schon sehr lange in die Rasse Cane Corso verliebt und wir haben nun unsere Lilli gefunden.

Da wir unseren Sonnenschein (Cane Corso Mädchen, 4,5 Monate alt) jetzt als neues Familienmitglied seit Sonntag bei uns haben, wird es doch langsam Zeit sich anzumelden um sich näher austauschen/erzählen usw. zu können als nur mit zu lesen . :)

Wir füttern überzeugt BARF ich setze sehr viele Tips des Züchters um und ich kann gar nicht genug Infos/Tips/Erfahungsaustausch generell über Molosser, bekommen.

I.M. verschlinge ich alles an Lektüre über BARF, ich bin selbst studierte Oecotrophologin, Ernährung ist super wichtig sei es bei Tier oder Mensch.

Ich könnte euch jetzt Seitenweise über Lilli die Rasse usw usw. vorschwärmen, aber ich glaube das geht hier jedem so :)

Ich freue mich auf viele Interessante Threads und Austausch.

LG aus der Schweiz

Scotti
17.05.2016, 13:14
Herzlich willkommen. Gerne kannst du in der passenden Abteilung viele viele Fotos einstellen.

Maren&Bruno
17.05.2016, 14:18
Auch von uns herzlich willkommen!

Maren & Bruno

Oops
17.05.2016, 16:30
Mercichen :lach4: Bilder folgen natürlich. Im Moment bin ich noch am "rumorganisieren/testen" wg ihrer Ernährung in Sachen Fleisch, gar nicht so einfach in der Schweiz zumindest das was ich gerne mit dabei hätte....

"grünen Pansen" z.B. dürfen "Metzger/Schlachter" anscheinend eigtl. nicht verkaufen, da gibt es wohl entsprechende Auflagen, sogar mit "Strafe dotiert" :35:

Am Samstag geht's erst mal zum "Schlachter unseres Vertrauens" :D ... ich hab heute erfahren, dass er auch "Pferd" fürs "BARFèn" anbietet... könnt ihr mir da etwas gutes empfehlen?

Also für Tips und Erfahrungsaustausch immer dankbar <3 ... ok während ich das jetzt getippert hab, hat sie mir die restliche halbe Banane inkl. Schale aus der Küche geklaut..... das ist echt ne kleine Strolchi :D

*Aktennotiz* Lilli nicht alleine in die Küche lassen wenn da was leckeres liegt :D

Nina
17.05.2016, 22:05
Moin aus dem Norden und viel Spaß hier!

Grazi
18.05.2016, 05:11
:lach3: Hallo und herzlich willkommen! :lach3:

"grünen Pansen" z.B. dürfen "Metzger/Schlachter" anscheinend eigtl. nicht verkaufen, da gibt es wohl entsprechende Auflagen, sogar mit "Strafe dotiert" :35: Ist hier in Deutschland auch so.... grüner Pansen (also mit Futterresten der geschlachteten Tieres) ist nicht für den menschlichen Verzehr zugelassen und darf nicht zusammen mit den für den menschlichen Verzehr bestimmten Produkten gelagert / transportiert werden.

Der Metzger unseres Vertrauens macht es dann netterweise so, dass er - wenn wir mal anfragen - uns Bescheid gibt, sobald geschlachtet wird. Sobald die Lieferung zu ihm unterwegs ist, ruft er an und wir "müssen" sofort vorbeikommen, um den frischen (und damit noch nicht stinkenden!) grünen Pansen abzuholen. Der gute Mann möchte nämlich nicht riskieren, bei einer unangemeldeten Kontrolle durch den AmtsVet mit so was erwischt zu werden.

Grüßlies, Grazi

Oops
18.05.2016, 19:55
*merci* :)

Am Telefon bekam ich heute das "nein" wg. grünem Pansen, aber ich denke auch, das ich das am WE "Auge in Auge" nochmal versuche zu besprechen :D ... Hier sind das immer richtige "Strecken" zu fahren, da ich ziemlich in den Bergen, hinterm Stopschild rechts, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen wohne^^

Drückt mir mal Däumchen. .... ja der Geruch *hüstel* daran muss ich mich definitiv auch noch gewöhnen, auch bei den Knochen, die tau ich jetzt immer entsprechend bei Bedarf auf. Aber ich hab schon mehr als 1 mal den Würger gemacht :D , so langsam "gewöhn" ich mit dran, sie kann ja zum Glück in den Garten zum knabbern.

Grazi hast du vllt noch Tips/Erfahrung was ich vom Pferd bestellen kann? (Schlund o.ä. ? )

ganz lieben Gruss aus den Bergen

Peppi
19.05.2016, 04:41
Schilddrüse des Hundes

Fütterungsbedingte Überfunktion der Schilddrüse
Siehe dazu auch: Journal of Small Animal Practice 2012; 53, 182–184.

"Werden zu viele Schilddrüsenhormone durch Fleisch aufgenommen, dann führt das zu einer Überversogung mit diesem Hormon. Insbesondere gebarfte Tiere (Fütterung mit rohem Fleisch und anderen rohen Futterbestandteilen) die viele Strossen, Schlundfleisch, Kehlköpfe usw. erhalten, können an einer Überversorgung mit Schilddrüsenhormonen erkranken.
In einer Studie wurden diese Fälle untersucht."

Quelle: http://www.tier-themen.de/hunde/gesundheit-krankheit/schilddrüse/


Das hier sollte man auf jeden Fall mal lesen!

http://www.verwaltungsgericht-lueneburg.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=19487&article_id=113654&_psmand=127

Grazi
19.05.2016, 08:04
Grazi hast du vllt noch Tips/Erfahrung was ich vom Pferd bestellen kann? (Schlund o.ä. ? ) Oh...ich bin keine Barf-Expertin... in dem Bereich kennen sich andere hier viiiiiiel besser aus!

Mangels Tiefkühltruhe barfen wir nämlich nicht und unsere Hunde bekommen nur zwischendurch mal solche Leckereien, wenn ich vorher meine kleinen Gefrierfächer leergeräumt habe und wenigsten ein bisschen "einlagern" kann.

Zerteilen und Verfüttern muss das Zeug mein Mann.... ich finde es ja schon eklig, mal ein Filet zu zerschneiden. ;)

Grüßlies, Grazi

Susanne
19.05.2016, 09:22
Hallo und Herzlich Willkommen aus NRW/ Wanne-Eickel und viel Spaß hier im Forum!

Susanne

Oops
19.05.2016, 11:31
Ja der Geruch ist einfach nur fürchterlich ekelig :kicher:, zum Glück haben wir einen Garten, wenns was stinkiges gibt, dann muss sie draussen fressen.

Vielen Dank Pepi für die Links :ok: - auch wenn in der Schweiz die Tierhaltung ganz anders aussieht als in Deutschland, werde ich definitiv Abstand von Schlund & Co nehmen. Immerhin liegt die SD ja im Hals und es klingt ziemlich schlüssig.

Bin für jeden Tip wirklich dankbar.

Ich BARF jetzt auch nicht genau nach einer "Barf-Fibel" .. sondern nach "Gefühl" und "Wissen". Z.B. füttere ich definitiv keine Nachtschattengewächse (da gibt es z.B. einige Beeren, welche mehr schlecht sind als gut tun). Auch bei "Knobi" bin ich noch recht skeptisch.

Hat denn jmd Erfahrung mit Spirulina ? Vllt frage ich das nochmal in der Rubrik "Ernährung".

Mercichen nochmal

artreju
19.05.2016, 15:09
moin moin aus dem hohen Norddeutschtland :lach3::lach3:

Impressum - Datenschutzerklärung