PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zunge zerbissen


Nina
16.05.2016, 22:46
Moin,
Eigentlich kein Thema für ein Hundeforum aber ich dachte ich Versuch es mal:
Unser lieber Kater hatte eine Erkältung und hat sich beim Niesen ( das muss mA erstmal schaffen) die Zunge zu ca 1/3 Drittel durchgebissen, jetzt ist fressen natürlich blöd aber vor allem heilt die Zunge nicht gut. Antibiotika hat er bekommen...musste sein wegen der Erkältung und Schmerzmittel auch. Aber der sabbert und müffelt aus dem Mund...wenn Floor was im Mud hat bekommt sie Salbei Tee ...aber das bekomm ich in Sherlock nicht rein:schmoll::schmoll:

Habt ihr noch ne Idee?

Scotti
17.05.2016, 06:22
Wenn er müffelt ist das aber kein gutes Zeichen, sagt der Arzt das ist normal?

Oops
17.05.2016, 15:54
Wenn er müffelt ist das aber kein gutes Zeichen, sagt der Arzt das ist normal?

wirklich kein gutes Zeichen ...

Trinkt sie denn? Wenn etwas schlecht heilt hab ich super Erfahrung mit Schüssler Salze gemacht Ferrum Phosphorikum super gut für Heilung und OP Profilaxe, ist auch wasserlöslich einfach mit in den Wassernapf geben/auflösen.

Gibt es recht günstig in der Apotheke und ist ein sehr gutes Homöopathisches Mittelchen, welches gerade bei schwierigeren Entzündungen hilft. Empfehle ich generell zu Hause zu haben.

Nina
17.05.2016, 20:56
Liegt laut TA wohl daran das das Nassfutter müffelt.....die Zunge sieht nicht wirklich so aus als wenn die "gammelt" . Halt etwas dick und entzündet aber nicht mehr als wenn ich mir auf die Zunge beiße. Nur ich kann meinen Mund spülen und Floor trinkt auch brav Salbei wenn die sich mal wieder den Mund zerhaut. Es dauert halt ewig mit dem abheilen. Sherlock ist aber auch ein Paddel.... Wie schafft man das?????
Hab versucht ihm wieder sein gutes Futter eingeweicht zu geben....aber das kriegt er trotzdem nicht klein. Falls da noch jemand helfen kann immer her mit den Tips.
Danke schon mal im Voraus!

Oops....werde es versuchen aber der trinkt nix was auch nur entfernt anders riecht als Wasser........kenn mich mit Schüssler nicht gut aus ist das ein Pulver oder Globuli??? Letztere würde ich wohl versuchen im so einzugeben

Scotti
17.05.2016, 21:45
Sind Tabletten aus Milchzucker, kannst du in Wasser auflösen.
Traumeel gibt es auch als Ampullen zum ins Maul geben.

Nina
17.05.2016, 21:52
Traumeel kenn ich stimmt das kann ich mal probieren....hab ihn grad geputzt, kann erja nicht mehr richtig mit der Zunge ...das ganze Fell verkrustet und dann reißt er es sich aus....nee besonders klug ist der nicht.
Noch jemand einem Tip zum Füttern? Das bah Nassfutter ist ja so eklig!

sina
17.05.2016, 22:46
Mein Kater hatte vor einiger Zeit eine dicke Backe, hat sich wahrscheinlich wieder geprügelt. Da es Wochenende war und mein TA nicht erreichbar habe ich ihn mit Traumeel "gefüttert".
Am 1. Abend sah ich schon eine Besserung und am Montag war es vorbei.
Wie sieht es aus wenn du das Futter pürierst?
Gute Besserung für den Stubentiger! :23:

Nina
17.05.2016, 23:03
Hab ich probiert aber alles was breiig ist kriegt sie nicht ne Maul. Nur wenn es kleine Klumpen sind die weich sind... Dat is aber auch ein Mist...der bekommt morgen erstmal Traumeel hoffe das hilft....35 Jahre Katzen und keiner hat das geschafft....HA Idee Rinderhack!!!! Werde das mal probieren gibt eh Frikadellen morgen.

Grazi
18.05.2016, 06:13
Oh Mann...was die Viecherl sich so alles einfallen lassen. *kopfschüttel*
Wünsche eine jetzt gute Besserung!

Grüßlies, Grazi

Nicol
18.05.2016, 13:52
Salbei eignet sich meines Wissens auch nicht für die Anwendung bei Katzen!
Es gibt gerade Pflanzen mit ätherischen Ölen, die bei den Samtpfoten nicht eingesetzt werden sollten!

Impressum - Datenschutzerklärung