NOTFALL! Spanien: AB x AmStaff Scott (Rüde, *05/2009) im TH Aixopluc

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NOTFALL! Spanien: AB x AmStaff Scott (Rüde, *05/2009) im TH Aixopluc


Markus
05.05.2016, 16:29
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „NOTFALL! Spanien: AB x AmStaff Scott (Rüde, *05/2009) im TH Aixopluc” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

Grazi
05.05.2016, 16:29
NOTFALL!

Scott

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/tierschutz001/scott.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/tierschutz001/scott.jpg.html)

American Staffordshire Terrier-American Bulldog-Mischling, kastrierter Rüde, gechipt und geimpft, negativ auf Mittelmeererkrankungen getestet, 48 cm groß, 28 kg schwer, 7 Jahre alt.
Standort: TH Aixopluc in Manresa (Spanien)

Scott wartet schon seit Juni 2012 auf ein richtiges Zuhause!

Scott wurde auf der Straße zum Tierheim an einen Baum gebunden und ausgesetzt. Der arme Kerl war völlig ausgehungert und seinem anfänglichen Verhalten nach zu urteilen, hatte er es in seinem bisherigen Zuhause nicht gut gehabt. Vermutlich kennt er Schläge und Tritte.

Trotzdem Scott schlechte Erfahrungen mit Menschen hat machen müssen, ist er ein unglaublich sanfter und menschenlieber Hund. Er liebt es, zu knuddeln und gekrault zu werden. Selbst in unangenehmen Situationen, wie z.B. beim Blutabnehmen, vertraut Scott dem Menschen total und lässt sich alles ohne einen Mucks gefallen.

Auch zu Kindern ist der hübsche Rüde die Sanftheit in Hundegestalt: Kinder können ihm problemlos seinen heiß geliebten Ball aus dem Maul nehmen. Scott käme nie auf die Idee, zu knurren oder den Ball irgendwie zu verteidigen. Er ist einfach durch und durch ein Guter!

Scott ist ein in sich ruhender und ruhiger Hund. Während alle anderen Hunde wild am Gitter hochspringen und bellen, sobald ein Artgenossen an ihrem Zwinger vorbeiläuft, beobachtet Scott das nur still. Vermutlich ist das auch der Grund, warum er noch kein Zuhause finden konnte: Er drängt sich einfach nicht in den Vordergrund, sondern wartet ruhig darauf, entdeckt zu werden.

Scott geht gerne spazieren, ist aber auch dabei eher der gemütliche Typ. Gemächliches Wandern findet er toll, aber er ermüdet schnell. Joggen gehört daher nicht zu seinen Lieblingsbeschäftigungen. Er ist nun einmal ein Niedrigenergie-Hund. ;)

Mit Artgenossen hat Scott keinen Vertrag geschlossen. Rüden und dominante Hündinnen mag er nicht; unterwürfige Hündinnen toleriert er, schließt aber keine Freundschaft. Er sollte daher ohne weitere Vierbeiner (auch ohne Katzen) in seinem neuen Zuhause leben dürfen.

Bei Spaziergängen ignoriert Scott seine Artgenossen und geht an ihnen vorbei, ohne sie zu beachten. Nur dann, wenn er von anderen Hunden angepöbelt wird, bellt er ab und an zurück. Meistens ignoriert er sie aber auch dann.

Bälle und auch andere Spielzeuge stehen bei dem hübschen Rüden hoch im Kurs. Über diese und auch über seine heiß geliebten Leckerlies lässt er sich allerhand beibringen. So kennt er schon das Kommando „Sitz“ und er gibt die Pfote.

Leckerlies nimmt er übrigens ganz sanft aus der Hand. Während viele Hunde hektisch nach dem Leckerbissen schnappen, setzt Scott nur zart und langsam seine Lippen ein.

Da Scott aufgrund seiner Rasse nicht nach Deutschland darf, suchen wir für ihn ein Zuhause in Österreich oder in der Schweiz.

Da er auch dort in gewissen Situationen einen Maulkorb tragen muss, haben wir das mit ihm geübt. Er trägt problemlos einen Maulkorb ohne zu versuchen, diesen auszuziehen.

Leider setzt der Zwingeraufenthalt im Winter Scott jedesmal sehr zu: er friert so stark, dass er ständig einen Mantel tragen muss. Da der Zwinger jeden Tag gereinigt und dabei feucht wird, bekommt er an den Beinen dann auch gleich kleine Wunden, die wegen der Feuchtigkeit nur sehr schlecht heilen. Erst im Frühjahr, wenn alles schneller trocknet, verschwinden die Wunden wieder.

Scott leidet wirklich sehr im Zwinger, weil es für ihn einfach zu kalt und zu feucht st. Wer nimmt sich des sanften Rüden an und bietet ihm ein bisschen Wärme und Krauleinheiten?

Scott ist der perfekte Familienhund. Er wäre sicher sehr glücklich, in einem warmen und trockenen Wohnzimmer schlafen zu dürfen!

Hier gibt es noch ein Video von ihm zu sehen:
https://youtu.be/FKn5az7QWhg

Weitere Fotos sowie die Kontaktdaten findet ihr hier: Scott bei der Molosser-Vermittlungshilfe (http://molosser-vermittlungshilfe.de/molosser-und-deren-kreuzungen/amstaff-x-american-bulldog-scott-ruede-052009/)