PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hotspot


Scotti
16.04.2016, 15:31
Wir kommen gerade vom Tier Arzt, Cash hat einen Riesen Hotspot hinter dem Ohr.
Dort hatte ihn letzte Woche eine Zecke gebissen, ich dachte eigentlich ich hätte es im Griff, seit gestern Abend fing er jedoch an zu kratzen.

Der war ja selbst dann noch Tiefen entspannt als der Tierarzt mit einer Kanüle in seinem frisch operierten und entzündeten Knie rumgewühlt hat, jetzt allerdings jaulte rum, daher habe ich von meinen sonstigen Mittelchen abgesehen Und bin mit ihm zum Tierarzt gefahren.

Nun hat er eine Antibiosespritze gekriegt, eine Salbe mit Antibiotikum Cortison und einem Lokalanästheticum und ab morgen gibt es Tabletten.

Drück mal bitte die Daumen dass dieser Schmerz Juckreiz Kratzkreislauf jetzt aufhört.

Scotti
16.04.2016, 15:31
Entschuldigt bitte diese komische Rechtschreibung, ich bin nur mit dem Handy im Internet und diese Spracheingabe hat es irgendwie nicht so mit Groß und Kleinschreibung

Louis&Coco
16.04.2016, 16:56
Coco hatte auch schon öfters Hotspots. Meistens haben wir es ohne Antibiose geschafft, der Letzte den sie hatte schien aber etwas aus dem Ruder gelaufen zu sein und wurde sehr schnell größer und extrem schmerzhaft. Damals ging's auch nur mit AB...:(

Gute Besserung deinem Jungen! Daumen sind gedrückt! :ok:

Scotti
16.04.2016, 17:25
Dankeschön.

Dieser ist auch völlig aus dem Ruder gelaufen, das Cash jault ist schon ein Zeichen dafür dass das richtig heftig ist.

paggy
16.04.2016, 20:01
Haben wir aktuell bei unserem BM an einem Ohr auch. Eigentlich würde es gut zu heilen wenn er nicht immer wieder kratzen würde. Wie unterbindet ihr das kratzen?

Viele Grüße & schönes Wochenende

Scotti
16.04.2016, 21:18
Die Salbe die er bekommen hat enthält Cortison und Lidocain

paggy
16.04.2016, 21:43
Ist die Salbe wegen dem Cortison verschreibungspflichtig oder nur Apothekenpflichtig? Die meisten Produkte stammen ja aus der Human Medizin. Diese Frage soll natürlich nicht den Besuch beim TA ersetzen, dort waren wir schon vor einer Woche. Doch manchmal hab ich das Gefühl das sich Patienten auch gerne "warm gehalten" werden....

Scotti
16.04.2016, 22:17
Ist verschreibungspflichtig, es ist auch ein Antibiotikum enthalten.

Grazi
17.04.2016, 10:15
Bin ich froh, dass wir bisher immer vor diesen fiesen Hot Spots verschont geblieben sind....

Gute Besserung deinem Dicken! :lach4:

Grüßlies, Grazi

Sanny
17.04.2016, 13:47
Der letzte von Sanny war auch wirklich übel :shake:

3 Wochen Antibiotka mitsamt lokaler Pflege halfen nichts. Es wurde immer schlimmer. Erst Prurivet S hats dann innerhalb von 2 Tagen gerichtet. Beim nächsten würde ich nicht mehr experimentieren und es sofort verwenden.

Gute Besserung!

Maren&Bruno
17.04.2016, 18:51
Wir haben auch in den letzten 2 Jahren mit Prurivet gute Erfahrungen gemacht. Alle anderen Mittelchen haben nicht viel bewirkt.

Ich fürchte schon den Mai, in den letzten beiden Jahren ging es in den ersten warmen Maitagen los. Ich beobachte schon sorgsam Hals und Kopf vom Dicken.

asw-steyr
17.04.2016, 23:39
Hallo,

den letzten den mein alter Herr mitten im Gesicht hatte haben wir echt schnell mit "Drachenblut" in den Griff bekommen, eine Bekannte von mir macht das auch und berichtete ebenso nur Positives.
(Ist rein Pflanzlich und aus dem Saft einer Rinde, schaut auch wie Blut aus und trocknet recht schnell, wir haben das auch in offene Wunden gekippt, und hatten keine Probleme)


MFG
Mike

Scotti
18.04.2016, 05:17
Vielen lieben Dank für eure Tipps.

Es scheint besser zu werden, es ist nicht mehr blutig und scheint wesentlich weniger zu Jucken

Impressum - Datenschutzerklärung