PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bellen im Schlaf


Scotti
01.04.2016, 06:46
Hi Leute.
Ich bin mir selber unschlüssig in welches Unterforum meine Frage gehört, da ich aber beschlossen habe dass ich nicht anfange mir Sorgen zu machen, packe ich es nun hier rein anstatt in Gesundheit. :lach4:

Unsere Madame fängt alle paar Wochen (letztes Mal vor 2,5 Wochen, davor vor Monaten) im Schlaf an zu bellen.
Es ist immer abends spät oder nachts.
Heute war es 5 Uhr morgens, da sie im Bett geschlafen hat haben wir es nun mal von Anfang an mitbekommen.

Sie pennt und fängt dann plötzlich an sehr hoch zu bellen, so ca 3x in der Sekunde, steht dann auf und bellt im Stehen weiter.
Sie ist nicht ansprechbar, Licht anmachen oder Streicheln hilft auch nichts. Die Augen sind auf.
Irgendwann hört sie auf und ist dann auch wieder bei sich. Das Ganze geht so ca 30 Sekunden.
Dann pennt sie weiter. Macht sie es wenn sie unten pennt (sie kann selber entscheiden ob im Bett oder unten), geht sie immer zu Cash und stellt sich vor ihn, der fängt an wie ein Wolf zu heulen.

Habt ihr sowas schon mal erlebt?
Sie schläft ansonsten meistens sehr fest, manchmal habe ich schon einen Teil der Einkäufe reingetragen bis sie aufwacht.

Ob sie einfach so heftig träumt?
Bin gespannt ob ihr das auch schonmal erlebt habt.

Das Maychen
01.04.2016, 08:41
Guten Morgen,

das hatte unser Rottweiler im Alter bekommen. Damals sagte unser TA das die Sauerstoffzufuhr im Hirn nachlässt und es dadurch zu Halluzinationen kommen kann. Er knurrte und bellte die Wand an, legte sich dann aber wieder schlafen als ob nie etwas gewesen wäre. Wenn man ihn ansprach bzw. weckte, schreckte er richtig zusammen. Wir sollten ihm Ginkgo geben. Das wirkte auch recht schnell und der Spuk war vorbei. Bekam er den Rest seines Lebens

Marti
01.04.2016, 08:42
Kenne das von unserem Rüde so ähnlich, allerdings kann man ihn aufwecken. Dann ist er völlig perplex. Würde mir da keine Sorgen machen...

asw-steyr
01.04.2016, 09:14
ich kenne das von meinem alten Rottweiler, als auch von der Jungen Dogo Canario Dame, ich denke das es evtl. das selbe ist wie das "im Schlaf laufen" (die Hunde liegen und schlafen, doch die Beine rennen wie der geölte Blitz)...ich habe das immer als "sie träumen was" gedeutet.

Gruß

Mike

Scotti
01.04.2016, 09:17
Danke euch. :)
Madame ist ja erst 2, vielleicht ist das wie Schlafwandeln bei Kindern?
Sie schreckt auch nicht zusammen, sie ist nicht ansprechbar, irgendwann ist es dann so ein" hey Frauchen, du hier?"

Peppi
01.04.2016, 09:19
Das machen bei uns auch alle, lassen sich aber auch wecken.
Manchmal muss man "beherzt" wecken!

Das Schlosshundjaulen kann Kinski auch im Schlaf und wird dann davon meistens selber wach und glotzt wie Auto! :kicher:

Conti Inca
01.04.2016, 09:34
Bei Inca kommt das gehäuft vor wenn sie sehr aufregende Tage gehabt hat. Viele Fremdhundekontakte zum Beispiel, da träumt sie dann auch immer so wild. :kicher:
Wenn sie wach ist bellt sie ja nie aber wenn sie träumt da bellt und knurrt sie, die Beine laufen und manchmal stellt sie sogar die Haare auf. Ich glaub da lässt sie allen Emotionen freien Lauf. :kicher: :D
Letztens ist sie durch ihr eigenes Bellen wach geworden und hat mich fragend angeschaut weil da muss ja wo ein Hund sein. Ich brech nieder mit ihr, die kann so herrlich doof sein. :kicher:

Ignis
01.04.2016, 10:45
Macht unser auch, meist nach sehr ereignisreichen Tagen... Ich denke, das die Hunde auch wie wir Erlebnisse im Schlaf / Traum verarbeiten und dementsprechend sich im Schlaf auch verbalisieren.
Unsere beiden jaulen und bellen, gelegentlich strampelt der Große sogar im Schlaf und wir machen uns da wenig sorgen!

Tipsy
01.04.2016, 10:46
Das ist wohl Träumen in der Tiefschlafphase.
Haben meine auch beide, der Alte mehr als der Jüngere.

Wobei das angeblich damit zu tun hat, weil die älteren Hunde öfter tiefer schlafen, vor allem auch zu Zeiten wo man es als Mensch eben mitbekommt.

Scotti
01.04.2016, 12:47
Aber dass der Hund wirklich aus dem Schlaf bellend aufsteht und bestimmt 30 Sekunden lang stehen bleibt während er weiter bellt?
Das Runde träumen, und dabei jaulen, fiepen und auch mit den Füßen zucken kenne ich auch, aber das ein Hund so abwesend ist…

Minze
01.04.2016, 14:09
Einer meiner Rottweilerrüden hat das auch immer wieder mal gemacht.
Allerdings war es da eher wildes zähnefletschendes Knurren. Weniger bellen. Er war da wie in Trance. Ich hab ihn aber nie versucht zu wecken. Nach so 20-30 Sekunden kam er wieder zu sich, sah sehr verwundert aus und hat dann immer erstmal was getrunken.
Wie bei deiner Madame hat er manchmal so einen tiefen Schlaf gehabt, dass er einfach gar nichts mitbekommen hat.
Dachte immer, es ist eine Art Schlafwandeln.

Scotti
01.04.2016, 15:01
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus das es sowas ist.

Ich danke euch allen.

Grazi
01.04.2016, 17:27
Also... Tiefschlaf mit geöffneten Augen, AUFSTEHEN und Bellen finde ich schon merkwürdig, vor allem wenn der Hund dann nicht ansprechbar ist.

Simba ist ja auch so einer, der im Schlaf unheimlich viel verarbeitet und sehr bewegte Träume hat incl. Lautäußerungen (hohes Bellen, Jaulen, Winseln, Knurren, Grollen) und Bewegungen (Zuckungen, Laufen, Juckeln).

Halten diese heftigen Traumphasen zu lange an und er wirkt extrem gestresst, spreche ich ihn an und lege eine Hand auf ihn bzw. streichle ihn. Meist reicht das, damit er sich beruhigt. Wenn er zu schlimm winselt (das war nach Vegas Tod häufig der Fall), muss ich schon mal "rütteln", um ihn zu wecken. Er LÄSST sich aber wecken und ist dann höchstens für ein Sekündchen desorientiert.

Das, was die meisten anderen hier geschildert haben, klingt so wie bei uns.

Am ehesten könnte ich mir vorstellen, dass euer "Phänomen" so was wie ein Schlafwandeln ist (warum sollte es das bei Hunde nicht geben?) oder aber Halluzinationen, so wie sie von Claudia bei ihrem Oldie geschildert wurden.

Hast du mal bei eurem TA nachgefragt, was er davon hält?
Ich werde mal Astrid fragen. Evtl. haben sie oder ihr Mann in der Fachliteratur schon mal über Ähnliches gelesen oder haben so was sogar mal selbst in der Praxis gehabt.

Grüßlies, Grazi

Scotti
01.04.2016, 19:47
Danke Grazi.
Ich hab noch mit keinem TA gesprochen, da ich nie mitbekommen habe wie es passiert, bis ich im Blindflug die dunkle Treppe runter bin, ist sie wach. Die steht ja dann immer bei Cash.

Scotti
03.04.2016, 07:17
Heute Nacht war es wieder so weit.
Ich habe Madame, weil hier so viele Hinweise auf Schlafwandeln waren (warum kommt man nicht auf die einfachsten Sachen?) mal ordentlich geknufft, sie war sofort wach, also träumt sie wirklich.
Puh, bin erleichtert.

Scotti
15.05.2016, 20:10
Ich habs mal im Kalender angestrichen, es kommt alle 14 Tage vor.
Sie hat momentan eh wieder ne sensible Phase und bellt oft beim Aufwachen.

Scotti
18.05.2016, 05:54
Da ich nun doch nicht mehr ganz so abgeneigt bin es als nicht normal anzusehen, habe ich es hierhin verschoben.
Ich werde mal einen neuen Fred über fokale Anfälle eröffnen und um Erfahrurgen bitten.

Impressum - Datenschutzerklärung