PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NOTFALL! Ungarn: MAN Ödön (Rüde, *12/2006)


Grazi
28.03.2016, 18:42
NOTFALL!

Ödön (Odon)

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/tierschutz001/11988766_916005118436918_5336110757833038050_n-e1446094044283.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/tierschutz001/11988766_916005118436918_5336110757833038050_n-e1446094044283.jpg.html)

Mastino Napoletano, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, ca. 55-60 kg schwer, 9 Jahre alt.
Standort: PS in der Nähe von Budapest, Ungarn

Ödön wurde von der ungarischen Organisation Mastino Mentes übernommen, weil seine Besitzer vom Haus in eine Wohnung gezogen sind und er nicht mit durfte.

Allerdings leidet Ödön unter der Zwingersituation. Auch aus diesem Grund wird für ihn dringend ein neues Zuhause gesucht.

Interessenten sollten sich bewusst sein, dass er kein Jungspund mehr ist, und dass Knochen und Gelenke nicht mehr die besten sind. Davon abgesehen ist Ödön in einem guten Zustand und geht auch gerne spazieren.

Ödön ist kein Anfängerhund und sucht daher idealerweise rasse-erfahrene Menschen. Er ist kein Mastino, der auf Menschen zugeht und sich vorbehaltlos knuddeln lässt. Auf respektlose Annäherung kann er schon mal unfreundlich reagieren, obwohl er mit bekannten Personen sehr umgänglich ist.

Kleine Hunde sind nicht so seine Sache, mit großen, ruhigen und netten Hündinnen kommt er gut aus. Grundsätzlich geht er in der Pflegestelle freundlich an jeden Zwinger und wedelt. Ödön provoziert nie selbst und bleibt auch dann noch ruhig, wenn er angebellt wird. Herausfordern sollte man ihn aber nicht…

Ödön kennt Kinder, auch Kleinkinder. Trotzdem soll er in einen kinderlosen und vor allem ruhigen Haushalt ohne viel Trubel vermittelt werden. Für Ödön wünschen wir uns ein Haus mit mastinosicher eingezäuntem Garten, möglichst ohne Treppen.

Die Vermittlung erfolgt zu tierschutzüblichen Bedingungen (Vor- und Nachkontrolle/n, Schutzvertrag, Schutzgebühr).
Keine Vermittlung in Zwinger- oder Aussenhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Angua
21.06.2016, 14:40
Update 21. Juni 2016:

Gute Nachrichten für Odon:
Sein Frauchen hat endlich wieder ein Haus für sich UND den Hund gefunden, und Odon lebt nun wieder bei seiner Familie.

Impressum - Datenschutzerklärung