PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlagfanfall


Grazi
04.12.2015, 10:51
Im Moment kommt es knüppeldick:
Vega hatte heute Nacht einen Schlaganfall. :(

Sie muss ja mittlerweile nachts 2 bis 3 x raus. Von ihrem 2. Pipi-Gang um 4.00 Uhr kam sie nicht zurück, also habe ich mir was übergeworfen, mir die Taschenlampe geschnappt und bin raus... um sie auf der Terrasse liegend vorzufinden.

Da ich sie nicht hochbekommen habe, habe ich meinen Mann geweckt. Mit seiner Hilfe ging es, aber Vega schwankte.

Und ich Idiot habe mir noch nichts Schlimmes dabei gedacht. :hmm:

Heute morgen um 6.30 Uhr hat sie versucht sich aufzurichten.... und fiel einfach wieder um. Die Augen flackerten total schnell vor und zurück. Sie hatte sich ein bissel eingepieselt und als ich Temperatur messen wollte, fiel mir auf, dass sie sich auch leicht eingekotet hatte. Sie war immer noch unterkühlt (37,4 °C).

Also TA angerufen und die meinte, wir sollten SOFORT in die Praxis kommen.

10 Minuten später haben wir versucht, einen Venenzugang zu legen.... klappte partout nicht, weil Vega extrem niedrigen Blutdruck und noch dazu total feine Venen hat. Nachdem die Vorderläufe total zerstochen worden waren, hat die TA es dann endlich mit einer Katzenbraunüle geschafft.

So haben wir zumindest 1 3/4tel Infusionen in sie reinbekommen, bevor sich der Zugang verabschiedet hat.

Dazu Cortison, Vitamin B, etwas Herzstärkendes (das Herz war schwach, raste aber) und Carsivan.

Wir sind jetzt wieder zuhause, damit sie hier ruhen und Kräfte tanken kann. Gestern hatte sie nichts gefressen, dafür hat sie jetzt ein kleines bisschen TroFo aus der Hand genommen. Und die Temperatur klettert langsam wieder rauf (von irgendwann 37,0 auf jetzt 37,7).

Die Augen flackern nicht mehr, sie wirkt nicht mehr orientierungslos, hat keine Kopfschiefhaltung und es "hängt" auch nichts. Auch kann sie (mit Hilfe) ein paar Schritte gehen.

Wir haben also hoffentlich Glück im Unglück gehabt.

Drückt ihr aber bitte trotzdem noch die Daumen!

Ächzend, Grazi
....die sich ein bissel den Rücken verknackst hat, als Vega zusammenzubrechen drohte und ganz fix hochgewuchtet werden musste

Louis&Coco
04.12.2015, 10:56
Ach du Sch****! :schreck: Das auch noch...

Ich weiß gar nicht was ich sagen soll...außer Daumen gedrückt und viel Kraft euch beiden!

Gute Besserung der Omi...:(

Scotti
04.12.2015, 11:06
Himmel, ***** und Zwirn.
Hier wird alles gedrückt

Peppi
04.12.2015, 11:09
Shit! :(

Alles Gute!

Tyson
04.12.2015, 11:16
Das tut mir sehr leid, ich drücke Euch aber ganz fest die Daumen, mitfühlend Manuela

bx-junkie
04.12.2015, 11:19
Ach du Schande das kann doch wohl nicht wahr sein :schreck: Du arme Motte, es kommt aber echt knüppeldicke..ich kann nur für das Mädel auch feste die Daumen drücken...alles alles Gute für's Vegamädchen und für deinen Rücken ebenso :knuddel:

Maren&Bruno
04.12.2015, 11:21
Das ist ja bitter, hoffentlich erholt sie sich gut. Alles Gute !

Ute
04.12.2015, 12:00
Liebe, liebe Grazi,
dass tut mir alles so unendlich weh :schreck:, habe Tränen in den Augen :traurig: und denke gaaanz doll an euch.
Virtuell drücke ich dich ganz fest :knuddel:, weine mit dir und hoffe, dass sich sowohl Vega als auch Matilda wieder berappeln.
Ich finde, du hast erst einmal mehr als genug durch gemacht.

Doc_S
04.12.2015, 12:22
Liebe Grazi.
Dir und den Hunden alles Gute. Gruß ins Hunde- Lazarett.

Prya
04.12.2015, 13:14
Oh Gott Nein ! Nicht auch das noch :(
Wieso bleibt einem immer nichts erspart! Die arme Omi :(
Ich hoffe ihr geht es bald wieder besser und es bleiben keine Nachwirkungen zurück und vor allem kommt sowas nicht mehr wieder.

Jetzt will ich aber keinen 3.Threat mehr lesen nur weil du noch 2 gesunde Hunde hast.
Bitte lass die gesund bleiben!!


LG & alles alles Gute
Heike

anna1
04.12.2015, 13:55
Oh nein!! Alles Gute!!

Das Maychen
04.12.2015, 14:19
Jetzt hilft nur noch ganz viel positive Energie !!!! Wir schicken dir ne ganze Menge

Muffin
04.12.2015, 16:20
Es reißt bei euch nicht ab. Alles Gute!!!!

Mola
04.12.2015, 17:07
Oh wie furchtbar. So langsam gehen mir hier aber die Daumen aus. Für Deinen Rücken kann ich Dir "Therma Care" ans Herz legen. Du musst schließlich durchhalten!
Euch allen gute Besserung,
LG Mola

Grazi
04.12.2015, 17:48
Vega ist zwar matt, kann aber mittlerweile alleine aufstehen und ein paar Meter gehen (anfangs mit Unterstützung, dann ganz langsam alleine).

Den Paketzusteller heute nachmittag hat sie sogar schon wieder registriert. Sie hat zwar nur geschaut, aber immerhin! :ok:

Fressen und trinken mag sie nicht, gepieselt hat sie. Und ihre Temperatur ist mittlerweile bei 38,3 ° C angelangt. Sie schläft fast nur und schaut seeeeehr müde drein, wenn sie mal wach ist. Aber sie hört und sieht alles, um sie rum.

Jetzt warten wir mal die Nacht ab. Morgen früh geht's gleich wieder zu TA, die vorhin auch angerufen hat, um nach ihr zu fragen.

Vielen lieben Dank euch allen für's Daumendrücken!

Grüßlies, Grazi

P.S. Rücken ist nicht sooo schlimm. Ich spüre ihn zwar noch, aber es zwiebelt nicht mehr.

Lee-Anne
04.12.2015, 18:19
Schlechte Nachrichten und die gleich im Doppelpack.

Ich drück euch die Daumen mal ordentlich mit.

sina
04.12.2015, 18:41
Hier sind auch ganz feste die Daumen gedrückt.
Gute Besserung!:ok:

artreju
04.12.2015, 18:55
hier wird auch alles fest gedrückt.:fuerdich:

Gute Besserung an die arme Maus

bx-junkie
04.12.2015, 19:55
Ich hoffe das die Nacht ruhig und erholsam für euch beide (Vega und Du) wird..ihr könnt es beide gebrauchen...ach Mensch es tut mir so leid :(

Bensmann
04.12.2015, 20:18
Ganz großer Mist, hoffentlich geht es einigermaßen glimpflich für die Maus (und natürlich Deinen Rücken!) ab. Wir drücken von hier aus die Daumen.
Liebe Grüße von A&C

ananda
04.12.2015, 21:05
Das tut mir leid. Alles Liebe, hoffentlich könnt ihr schlafen und Kraft tanken.

Marti
04.12.2015, 22:02
Oje. Alles Gute!

TaMa
04.12.2015, 23:34
Daumen sind gedrückt...hoffe die Nacht verläuft ruhig und entspannt. .wobei ich denke das du Grazi, weniger zur Ruhe kommst..
Tut mir echt leid..bin gedanklich bei euch..

Jule69
04.12.2015, 23:58
Oh man, ein Unglück kommt selten allein....mal wieder wahr :(.
Ich wünsche euch das ihr bald auch mal wieder eine Verschnaufpause bekommt (auch wenn es vielleicht nur wenigstens ein paar ruhige und erholsame Nächte sind) um Kraft und Nerven aufzutanken, denn die werdet ihr sicher noch brauchen bis die Mäuse bald hoffenlich wieder ihrem jeweiligen Alter entsprechend fit sind. Ich drück euch alles was ich habe.

Peppe
05.12.2015, 19:52
Gute Besserung !
Lg Petra

Sari
05.12.2015, 20:34
Gute Besserung für Vega.

Grazi
06.12.2015, 08:29
Vorletzte Nacht und der gestrigen Tag waren super. Die TA war sehr zufrieden. Gegen Abend kam dann aber ein ziemlicher Einbruch und die Nacht verlief ziemlich katastrophal.

Vega frisst immer noch nicht, trinkt aber viel und steht dafür auch selber auf. Sie wandert auch selber in den Garten, um zu pieseln. Steht sie zu lange, sackt sie zusammen.

Sie ist matt und nach Anstrengungen total fertig mit der Welt. Atmet dann auch angestrengt.

Ihre Temperatur ist zu niedrig... wir krebsen immer unter 38 °C rum.

Größtes Problem: wir kriegen die Medis nicht in sie rein. Sie beisst die Zähne aufeinander und hat gestern sogar geknurrt (!), als ich versucht habe, ihr Leberwurstkugeln zwischen die Zähne zu schieben. Das erste Mal in ihrem Leben....

Fix und alle, Grazi

bx-junkie
06.12.2015, 09:12
Ich hab keine Worte Grazi... :( kann man ihr die Medis nicht spritzen? Eventuell machen auch die Nieren schlapp? Ach ich weiß doch auch nicht :( Ich hoffe so sehr das sich Vega nochmal bekrabbelt...

ananda
06.12.2015, 09:25
Fühl Dich einfach mal umarmt .........

Dagmar

Das Maychen
06.12.2015, 09:34
Auch hier wird einfach nur weiter gehofft und feste an ein kleines Weihnachtswunder geglaubt

Wum & Wendelin
06.12.2015, 10:46
Von hier aus werden auch alle Daumen gedrückt!
Wir denken an euch. Alles Gute!

Grazi
06.12.2015, 10:52
Wir haben jetzt zumindest Cortison und Scherzmittel gemörsert, in Wasser aufgelöst, mit dem Nutribound (Aufbaulösung, die auch den Appetit anregen soll) vermischt und ihr mittels Spritze eingeflößt.... es ist zwar ein bissel danebengelaufen, aber sie hat das Zeug irgendwann doch runtergeschluckt.

Mit dem Vitamin B werden wir nachher ebenso verfahren.

Grüßlies, Grazi

bx-junkie
06.12.2015, 13:46
Wir haben jetzt zumindest Cortison und Scherzmittel gemörsert, in Wasser aufgelöst, mit dem Nutribound (Aufbaulösung, die auch den Appetit anregen soll) vermischt und ihr mittels Spritze eingeflößt.... es ist zwar ein bissel danebengelaufen, aber sie hat das Zeug irgendwann doch runtergeschluckt.

Mit dem Vitamin B werden wir nachher ebenso verfahren.

Grüßlies, Grazi

Gute Idee! Ach Grazi ich schicke und wünsche dir soviel Kraft wie du nur brauchst...es ist so hart...aber du hast schon so viel mitgemacht mit deinen Schnuffels, ich bin mir sicher du bekommst die Mausi wieder auf die Beine und das Matildchen auch...ich drück dich :knuddel:

Nicol
06.12.2015, 18:00
Gute Besserung und starke Nerven und viel Kraft wünsche ich auch!

Lee-Anne
06.12.2015, 19:32
Von uns auch gute Besserung, alle Daumen sind gedrückt.

Grazi
06.12.2015, 20:49
Danke euch allen....

Da Vega immer noch nicht fressen mag, habe ich Gehacktes (mit einem Hauch Knofi und viel Creme fraiche) angebraten, anschließend durch den Mixer gejagt und in eine Futtertube gestopft.... damit hat sie zumindest einen kleinen Happenpappen gefressen.

Zum Trinken und Pieseln steht sie weiterhin selbstständig auf. Und nach ihrer letzten Pipirunde im Garten (einmal quer durch die Büsche) war sie auch nicht soooo erschöpft.

Ich bin also zuversichtlich, dass diese Nacht besser läuft.

Außerdem hoffe ich, morgen etwas Urin auffangen zu können, um ihn der TA vorsichtshalber mal mitzubringen. Und falls es irgendwie klappt, müssten wir Vega etwas Blut abzapfen.

Vielleicht kann man dann mehr sagen....

Grüßlies, Grazi

bx-junkie
06.12.2015, 21:24
Ich hoffe das man ihr morgen ein wenig Blut abzapfen kann, damit man diagnostisch vorwärts kommt....vor allem die Untertemperatur kann ja viele Ursachen haben...Unterzuckerung fällt mir da spontan ein...eventuell mal auf Diabetes testen?
Wie auch immer...ich wünsche euch von Herzen eine ruhige und entspannte Nacht und das ihr schnell rausfindet was mit deinem Mädchen los ist!

ananda
07.12.2015, 06:40
Hab ganz viel an Euch gedacht.

Grazi
07.12.2015, 08:45
Sie hat heute morgen (eine Kleinigkeit) gefressen! :36:

strahlend, Grazi

bx-junkie
07.12.2015, 09:56
Sie hat heute morgen (eine Kleinigkeit) gefressen! :36:

strahlend, Grazi

:ok: Go Girl :34:

Maren&Bruno
07.12.2015, 10:12
Sie hat heute morgen (eine Kleinigkeit) gefressen! :36:

strahlend, Grazi

Juhu! Alles Gute für den Tag!:fuerdich:

Grazi
07.12.2015, 10:35
Die TA war total erschrocken zu hören, dass Vega bis heute morgen nichts gefressen hatte...von daher war es ihr schnuppe, dass wir jetzt evtl. das Blutbild leicht verfälschen.

Vega ist auch runter auf 34,9 kg!

Die Idee, Urin mitzubringen, fand die TA klasse: Schnelltest ergab Blut im Urin, zu hohen PH-Wert und zu viel Protein. Deshalb hat Vega vorsichtshalber ein Antibiotikum gespritzt bekommen.

Heute nachmittag gibt es die ersten Blutwerte und morgen haben wir dann das große Blutbild vorliegen (mit 2x Stechen hatten wir genug Blut für alle Untersuchungen beisammen).

Schleimhäute sind wieder rosig und die Lefzen nicht mehr eiskalt.

Auch dass wir die Tabletten gemörsert und ihr mit dem Nutribound eingeflößt haben, fand die Ärztin super. Hapuuh!

Zuhause angekommen hat Vega wider Erwarten ein paar Meatballs (Bestes Futter) gemampft, hat aber natürlich Leberwurst mit Tablette verweigert. ;) Also habe ich das Zeug wieder pulverisiert....

Erstaunlicherweise war Vega nach dieser Zwangsmaaßnahme nicht total stinkig auf mich und hat danach ganz brav ein bissel von ihrer Hackfleischpfanne gefuttert. :ok:

Gutgelaunt, Grazi

ananda
07.12.2015, 10:43
Sie hat heute morgen (eine Kleinigkeit) gefressen! :36:

strahlend, Grazi



Glaubst gar nicht wie sehr wir uns hier mitfreuen:lach3:.

Schicken Euch weiterhin viel Kraft.

Dagmar

Sanny
07.12.2015, 12:53
Ach du meine Güte!

Hier ist alles für Vegas Genesung gedrückt! Aber die letzten Stunden klingen ja schon etwas entspannter :)

Grazi
07.12.2015, 13:22
Nieren- und Leberwerte sind stark erhöht.
Im Kombination mit der Futterverweigerung und starken Gewichtsabnahme lässt das Böses ahnen.

Wir fahren heute nachmittag zum Ultraschall und dann wird auch gleich der Thorax geröntgt.

Schluckend, Grazi

Das Maychen
07.12.2015, 13:35
Ich bin sicher, ihr werdet den richtigen Weg gehen :knuddel:

Conti Inca
07.12.2015, 15:43
Nieren- und Leberwerte sind stark erhöht.
Im Kombination mit der Futterverweigerung und starken Gewichtsabnahme lässt das Böses ahnen.

Wir fahren heute nachmittag zum Ultraschall und dann wird auch gleich der Thorax geröntgt.

Schluckend, Grazi

Oh Mann... :(

Peppe
07.12.2015, 17:05
Wenn der Hund nicht fressen will ist immer doof, das kennen wir auch. Drücke euch die Daumen das es wieder besser wird.
Lg Petra

Bensmann
07.12.2015, 19:30
Wir sind keine Mediziner und können das jetzt nicht einschätzen, wir wünschen aber von Herzen, dass ihr mit nem blauen Auge davon kommt...:king:
Liebe Grüße von A&C

Marion
07.12.2015, 20:10
Nieren- und Leberwerte sind stark erhöht.
Im Kombination mit der Futterverweigerung und starken Gewichtsabnahme lässt das Böses ahnen.

Wir fahren heute nachmittag zum Ultraschall und dann wird auch gleich der Thorax geröntgt.

Schluckend, Grazi

es tut mir leid daß es Vega so schlecht geht.

Da ich ja selber kaputte Nieren habe und mich eingehend damit beschäftigt habe,zum Urin:
Blut und Protein und erhöhter ph-Wert lassen an einen Nierenschaden
denken. D.h. die Nierenfilter sind lädiert und lassen die roten Blutkörperchen und das Protein was im Körper bleiben soll, durch.

Da wäre AB kontraproduktiv.

Man kann es aber anderweitig behandeln, manchmal mit Cortison manchmal gut mit der Homöopathie.

Man kann aber z. Bsp. die roten Blutkörperchen im Urin im Labor genau untersuchen und kann sehr gut feststellen ob sie aus der Blase oder aus der Niere kommen. Das sieht man an der Verformung der Blutkörperchen.

Auch kann man die Proteine gut differenzieren und feststellen ob es große Proteine sind oder kleinere, damit kann man feststellen wie stark die Nierenfilter geschädigt sind bzw. wie sich die Öffnungen der Nierenfilter vergrößert haben oder nicht.

Wenn es nicht nachweislich eine Infektion der Nieren oder der Blase ist, dann ist AB nicht gut, weil fast alle AB nephrotoxisch sind, also nierenschädigend.

Ich drücke die Dauemn für Vega.

Grüßel Marion

Jule69
07.12.2015, 23:42
Mir bereitet es grpße Sorge nichts mehr über die Befunde des heutigen röntgen und schallen gehört zu haben *bangend* :(.