PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : kein Hund sondern Katzenbabys


Katja
29.06.2006, 09:34
Nachbars Katze hat gestern 5 Babys bekommen.:herz:
Allerdings sind wir hier auf dem Land und hier wird dieser Überschuß ertränkt.
Ich habe bis Sonntag eine Vermittlungschance bekommen dann werden sie getötet.:boese5: :traurig3:
Wer möchte Katzenbabys( 3Tage alt) aus Brandenburg haben?

Anne
29.06.2006, 12:02
Sollen die sofort weg,d.h. sollen die dann mit der Flasche aufgezogen werden?

Wende dich mal an den nächsten TSCHV, evtl. haben die ein Kastrationsprogramm für Katzen.

bmk
29.06.2006, 12:09
wer nimmt denn so kleine kitten? können die nicht wenigstens bis zur 12. woche bei der mama bleiben?
ochnö, ich schmelze wieder...

Katja
29.06.2006, 13:25
@bmk+Anne Hab ich auch gefragt,aber er meinte das sie dann schon wild sind und sich nicht so leicht einfangen lassen.Außerem tötet man Katzen nur bis zum 3 Tag falls sie keiner haben will bleibt er drauf sitzen. :boese5:
Mit der Kastration hab ich schon angeleiert.Hier im Dorf ist alles anders,meine Hunde sind die einzigsten die Gassi mit Herrn gehen und meine Katze/Kater ist kastriert.
Erklärung meiner Nachbarn z.T. Kastration: kostet Geld,Zeitaufwendig,gabs früher auch nicht

bmk
29.06.2006, 13:34
ganz ehrlich, ich würde ihm mit anzeige drohen, möglicherweise sogar mit gewalt wenn den kitten etwas zustoßen sollte. so ein abartiges perverses schwein.
sofort tsv einschalten, was anderes fällt mir nicht ein. wenn ich zeit genug hätte würd ich den wurf nehmen (hab schon mit flascherl gefüttert)- aber ich müsste alle 2 stunden ran, das pack ich zeitlich gar nicht...

Rocky
29.06.2006, 16:00
.... gang und gäbe und das nicht nur in Deutschland!

Hallo Katja

Ich erinnere mich immer noch zu gut an das fürchterliche Erlebnis, als auf dem Hof meiner Patin ein Mitarbeiter kleine Kätzchen an einem Tor zerschmetterte und sie dann ins Güllenloch schmiss. Eine grauenhafte Kindheitserinnerung.

Leider haben viele Leute nichts gelernt und vielerorts wird ungewünschter Nachwuchs so entsorgt. Wenn man bedenkt wie "teuer" eine Kastration wäre ist das irgendwie "begreiflich"!

Wehre dich für die Kätzchen oder schau das sie zumindestens eingeschläfert werden und nicht so abartig verrecken müssen!!

Freundlicher Gruss
Beat

Anne
29.06.2006, 18:31
Katja,
wenn es bei mir in der Nähe wäre, würde ich sie holen. Das ist aber zu weit entfernt. Frag mal beim nächsten TSCHV nach, manchmal haben die "Katzenmuttis" die auf Flaschenaufzucht spezialisiert sind.
Ist das in Berlin? Der berliner TSCH kastriert solche Katzen, versuch doch mal das anzuleiern.

Impressum - Datenschutzerklärung