PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mit einem Welpen Gassi gehn?


Bombernaldo
18.11.2015, 13:27
Hallo,
ich habe das Thema schon mal angesprochen , muss aber nochmal meine Situation schildern....

Wir Wohnen an der Stadtgrenze zur Brandenburg/Berlin
Das heisst nach Links Super Natur , Felder usw...nach Rechts eine Kreuzung und Stadt....:boese1:

Jetzt das Problem, ich will mit unseren 13 Wochen BM runter , und er will liegen bleiben:29:
Nach langen Versuchen trage ich ihn dan von Zuhause über die Kreuzung aufs Feld....
Da will er kurz PIPI machen und evt. auch gross:ok: ,, und dann bleibt er sitzen oder will wieder @Home...
Nehme ich ihn aber mit bis aufs andere Feld dahinter wo kein Strassenlärm ist läuft er eigentlich Super, auch alleine....
Was so komisch ist ist selbst Nachts wo kein Auto unterwegs ist und es ganz leise ist ....will er einfach nicht .....


Was soll ich machen ...Verzweifel langsam...

er ist jetzt 5 Wochen bei uns ...


Danke schon mal für die Antworten

Scotti
18.11.2015, 13:44
Das ist normal, hab Geduld.

Gonatodes
18.11.2015, 14:22
ganz normal...in dem alter wollen die lieber in der Höhle bleiben.

Bombernaldo
18.11.2015, 14:25
Ok ,
Danke euch ....für die Infos
Hoffe das es nicht mehr ganz so lange dauert ....
Gruss

Ignis
18.11.2015, 16:45
:kicher:

Wie ich in dem anderen Beitrag zu dem Thema von dir schon schrieb, haben wir das als "Gassi-STEHEN" bezeichnet... Geduld ist hier der Schlüssel!

Wird langsam aber sicher besser - sind halt enorm viele Eindrücke die auf so einen kleinen Kerl wirken.
Ich würde ihm aber keinesfalls nachgeben wenn "er" nach Hause will. Warte ohne Druck bis er wieder in deine Richtung mitgeht und DANN entscheidest DU wann es Heim geht...

MfG,

Sven

PS: Das Tragen hat sich übrigens bald erledigt... :D

Peppi
19.11.2015, 05:31
Lies' mal Trumler oder Zimen zu den Entwicklungsphasen eines Welpen! ;)

Sanny
19.11.2015, 13:10
Von wo kommt ihr denn? :)

In dem Alter würde ich etwas mehr Neugierde "erwarten". Aber wie beim Menschen gibt es natürlich auch bei den Hunden die Draufgänger und die etwas Schüchternen ;)

bali
15.12.2015, 17:00
Dann hab ich ja auch Hoffnung :) unsere kleine BM Hündin ist jetzt 17 Wochen alt aber solange man "zuhause" sieht läuft sie keinen Meter, wir wohnen direkt am Feldeingang, fahre ich einen km ins Feld läuft sie ohne Probleme 20/30 minuten.

Ignis
15.12.2015, 20:06
Dann hab ich ja auch Hoffnung :) unsere kleine BM Hündin ist jetzt 17 Wochen alt aber solange man "zuhause" sieht läuft sie keinen Meter, wir wohnen direkt am Feldeingang, fahre ich einen km ins Feld läuft sie ohne Probleme 20/30 minuten.

Mit 20 -25 min sollte die Kleine aber auch schon bedient sein!
Grade unseren großen Knutschkugeln sind schnell müde - der eine eher, der andere später...

Lieber öfter wenig, als weniger und dafür länger. Für die Welpenzeit kann man als grobe Faustregel 5min / Lebensmonat als Gassizeit rechnen...

sina
15.12.2015, 22:58
Dann hab ich ja auch Hoffnung :) unsere kleine BM Hündin ist jetzt 17 Wochen alt aber solange man "zuhause" sieht läuft sie keinen Meter, wir wohnen direkt am Feldeingang, fahre ich einen km ins Feld läuft sie ohne Probleme 20/30 minuten.

Ich finde das es zulange für so einen kleinen Welpen ist.

Wie Ignis schrieb..
Lieber öfter wenig, als weniger und dafür länger. Für die Welpenzeit kann man als grobe Faustregel 5min / Lebensmonat als Gassizeit rechnen..

bx-junkie
16.12.2015, 06:34
Ich finde das es zulange für so einen kleinen Welpen ist.

Wie Ignis schrieb.."Lieber öfter wenig, als weniger und dafür länger. Für die Welpenzeit kann man als grobe Faustregel 5min / Lebensmonat als Gassizeit rechnen"..

Naja das wären dann 4Lebensmonate x 5 Minuten = 20 Minuten...die läuft Sie doch auch nur...und 10Minuten länger bringen einen Welpen nicht gleich um ;)
Ist nur ne Richtlinie an die man sich halten kann wenn man kein Bauchgefühl besitzt...

Impressum - Datenschutzerklärung