PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NOTFALL! Frist bis 14./15.11.2015: CC Bono (Rüde, *ca. Ende 2014) in Fandern


Grazi
11.11.2015, 11:45
NOTFALL!

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/tierschutz001/bono.png (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/tierschutz001/bono.png.html)

Cane Corso, (vermutlich unkastrierter) Rüde, nicht kupiert, 1 Jahr alt.
Standort: Notunterkunft in Flandern (Belgien)

Bono droht die Tötung, wenn sich bis zu diesem Wochenende keine Lösung findet!

Laut der uns vorliegenden Infos handelt es sich bei Bono um einen jungen Rüden eines belgischen Züchters, der den „überzähligen Fresser“ nun schnellstmöglich loswerden möchte, da er für einen Verkauf mittlerweile zu alt ist.

Wir wissen nur, dass der Bub ein absoluter Schatz, rundum verträglich und eher unterwürfig sein soll.

Wir können mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass Bono in seinem bisherigen Leben noch nicht viel kennengelernt und auch keine großartige Erziehung genossen hat. Evtl. ist er nicht einmal das Leben in einem Haus gewöhnt, so dass man auch Stubenreinheit und Alleinebleiben wie bei einem Welpen auftrainieren muss.

Die u.a. Vermittlungshelferin hat nun die Chance bekommen, Bono dort rauszuholen, sucht aber händeringend nach einem Platz… am liebsten natürlich gleich eine Endstelle. Denkbar wäre aber auch eine Pflegestelle oder eine übernehmende Orga.

Abgegeben wird Bono gegen eine Aufwandsentschädigung von insgesamt 105 € (Chip, Impfungen und EU-Heimtierausweis: 75 €, Transport bis zur Grenze: 30 €).

Wer kann diesem kleinen Überraschungspaket helfen?

Grazi
11.11.2015, 20:45
Wir haben gerade die Info erhalten, dass Bono von einem belgischen TSV übernommen wird! :ok:

Grüßlies, Grazi

Grazi
15.11.2015, 17:12
Leider habe ich gerade erfahren, dass der Hund dem (rechtmäßigen) Eigentümer zurückgegeben werden musste. Dabei handelt es sich um den Sohn der Züchter, die Bono einschläfern lassen wollten.

Ab jetzt sind den Helfern die Hände gebunden und wir können nur hoffen, dass es Bono nun gut geht und dass er sicher ist.

Seufzend, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung