PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AmStaff-Mix-Welpe Kimbo (Rüde, *04.08.2015) in Groß Kummerfeld


Grazi
30.09.2015, 05:31
AmStaff-Mix Kimbo

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/12079178_1018223091561848_7684298830122628765_n-e1443515178253-450x367.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/12079178_1018223091561848_7684298830122628765_n-e1443515178253-450x367.jpg.html)

American Staffordshire Terrier-Mischling, AmStaff-Mix, katzensicher, kinderlieb, verträglich, Welpe

Name: Kimbo
Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
Geschlecht: Rüde
Kastrationsstatus: unkastriert
Alter des Hundes: unter 1 Jahr
Geburtsdatum: 4.8.2015
Handicap: nein
Größe: wächst noch ;)
Aufenthaltsort: Pflegestelle
PLZ und Ort: 24626 Groß Kummerfeld
Beschreibung:

Kimbo stammt aus einer Beschlagnahmung und kam glücklicherweise mit seinen beiden Brüdern und einer Schwester (bereits vermittelt) in eine erfahrene Pflegestelle, in der er problemlos mit drei erwachsenen Hündinnen zusammenlebt.

Kimbo ist von den drei Welpen der größte, kräftigste und auch der ruhigste, er beobachtet viel und geht selbstbewusst auf neue Situationen zu. Er rauft(e) weniger mit seinen Brüdern, aber er ist sich durchaus seiner Kraft bewusst, weiss sich durchzusetzen und wird dabei recht deutlich.

Für Kimbo gibt es nichts Schöneres als mit Menschen zu schmusen und zu kuscheln, er hängt sich stark an seine Bezugsperson und folgt dieser überallhin.

Der kleine schwarze Panther zeigt allerdings auch seine Verärgerung recht deutlich, wenn er nicht beachtet wird und heult dann wie ein Wölfchen. Dies muss natürlich in richtige Bahnen gelenkt werden, so dass Kimbo lernt, dass nicht ER bestimmt, sondern seine Menschen.

Kimbo wird gerne als Zweithund vermittelt. Er ist an Kinder gewöhnt sowie an Hasen und Pferde. Katzen kennt er bislang nicht, doch dürfte eine Vergesellschaftung mit hundeerfahrenen Samtpfoten kein Problem sein.

Für den Kleinen werden Menschen gesucht, die einerseits sehr herzlich mit Hunden umgehen, anerderseits aber auch ganz ruhig deutliche Grenzen setzen.

Kimbos neue Familie sollte mit ihm weiterhin eine qualifizierte Welpenschule besuchen und bereit sein, mit dem hübschen jungen Mann durch dick und dünn zu gehen.

Bitte beachtet die Hundeverordnung in eurem Bundesland.

Grazi
12.10.2015, 10:10
Kimbo zieht nun doch zu einer Freundin des Pflegefrauchens, nachdem deren Mann endlich sein OK gegeben hat. :)

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung