NOTFALL AmStaff Spike (Rüde, *11/2010) im TH Stendal

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NOTFALL AmStaff Spike (Rüde, *11/2010) im TH Stendal


Markus
13.08.2015, 11:46
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „NOTFALL AmStaff Spike (Rüde, *11/2010) im TH Stendal” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

Grazi
13.08.2015, 11:46
NOTFALL!

AmStaff Spike

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/11741274_964706230258676_5798183553772248242_o.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/11741274_964706230258676_5798183553772248242_o.jpg .html)

Notfall, American Staffordshire Terrier, AmStaff, unverträglich

Name: Spike
Rasse: American Staffordshire Terrier
Geschlecht: Rüde
Kastrationsstatus: kastriert
Alter des Hundes: 4 Jahre
Geburtsdatum: 01.11.2010
Handicap: nein
Größe: ca. 50 cm
Aufenthaltsort: Tierheim
PLZ und Ort: 39576 Stendal
Beschreibung:

Spike befindet sich seit Juli 2015 im Tierheim und hofft auf die große Chance, hier nicht allzu lange verweilen zu müssen.

Den Grunderziehungskurs hat Spike abgelegt und er beherrscht neben „Sitz“ und „Platz“ auch das „Pfötchen geben“, an der langen Leine ist er zudem auch schon gut abrufbar.

Gassigänge selbst findet der Hübsche absolut klasse und zeigt seine Begeisterung in den ersten Minuten auch erst einmal durch ordentliche Zugkraft. ;-) Im Tierheim wird mit ihm bereits fleissig geübt und wir denken, dass weiteres Training im neuen Zuhause schnell Besserung beim Thema Leinenführigkeit bringen wird, denn Spike ist wissbegierig und lernwillig.

Spikes Highlight auf jedem Spaziergang ist der Sprung ins kühle Nass – er ist eine Wasserratte, die keine Pfütze auslässt und auch gern auf Tauchstation geht, wenn unter Wasser etwas sein Interesse geweckt hat. :-)

Spike in seinem Element: http://on.fb.me/1GoGxdD

Entgegenkommende Artgenossen fixiert er bereits von weitem, legt sich dann oft auch direkt auf den Boden und geht keinen Schritt weiter. Knurren und Bellen zeigt er zwar nicht, er versucht aber in die Nähe der Hunde zu kommen und vergisst dabei auch gern, dass sich jemand am anderen Ende seiner Leine befindet.

Seinen Zwingernachbarinnen begegnet er durch das Gitter bislang freundlich, jedoch gehen wir nach den derzeitigen Beobachtungen davon aus, dass er als Einzelhund besser geeignet wäre. Zudem zeigt Spike einen deutlichen Jagdtrieb, sowohl gegenüber Wild als auch bei Katzen, die sich daher nicht im Haushalt befinden sollten.

Er ist kein Hund, der mit jedem Menschen sofort Freundschaft schließen will, sondern sucht sich seine Leute nach Sympathie selbst aus. Von uns wird er nur in einen kinderlosen Haushalt vermittelt.

Aufgrund eines Vorfalls, bei dem Spike gegenüber einem Menschen auffällig geworden ist, wurde er vom Ordnungsamt sichergestellt. Bei der Adoption fallen somit Auflagen an, die in verschiedenen Bundesländern bzw. Gemeinden voneinander abweichen können. Sollte Spike innerhalb von Sachsen-Anhalt vermittelt werden, muss er beispielsweise den Wesenstest bestehen und sein Herrchen/Frauchen benötigt den Sachkundenachweis. Letzteres ist auch für potentielle Gassigänger Pflicht.

Wir hoffen, dass sich für den hübschen Rüden dennoch ein schönes Zuhause findet, das vor den Auflagen nicht zurückschreckt und dem ungeschliffenen Rohdiamanten die Chance auf ein glückliches Leben außerhalb des Tierheimzwingers gibt.

Ein weiteres Foto sowie die Kontaktdaten findet ihr hier: Spike bei der Kampfschmuser-Vermittlungshilfe (http://kampfschmuser-vermittlungshilfe.de/2015/08/notfall-amstaff-spike/)