PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Milztumor bei Vanity


bx-junkie
25.07.2015, 07:09
Bei Vanity hat man einen Milztumor gefunden...Sie bekam vor ein paar Monaten einen immer dickeren Bauch bei ansonsten normaler Figur. Da ich schon einmal gedacht hatte das Sie einfach nur zu dick geworden ist, und erst spät zum Arzt ging, wo man feststellte das Sie Wasser hatte (und nicht zu knapp) bin ich diesesmal direkt zu unserem Kardiologen und hab das checken lassen.

Nun, Wasser hatte Sie nicht, Herz arbeitete auch zufriedenstellend, aber beim Ultraschall stellte der Arzt einen Tumor an der Milz fest...recht klein noch und man riet uns es zu beobachten, sprich in 2 Monaten zur Kontrolle wiederzukommen...sollte er bis dahin gewachsen sein, muß man operieren...
Tja er ist gewachsen, mittlerweile auf 5cm und muß nun raus, also die komplette Milz...ich habe große Angst wie man sich denken kann, denn Vani ist neun und herzkrank, aber eine Alternative gibt es nicht bzw. keine gangbare...Der Milztumor wird wahrscheinlich eine Folge der Mastzelltumore sein, die Sie ja schon einige Zeit hat...

Wenn Sie die OP überstanden hat, kommt das nächste zittern...ist der Tumor bösartig bzw ein Hämangiosarkom oder nicht...ist es ein Hämangiosarkom haben wir max. noch 4 Wochen...bitte drückt mir und meinem Mädchen die Daumen ja? :(
Hat einer Erfahrungen damit? Also mit Tumoren auf der Milz nicht nur Sarkome?

Zeuslbärchen
25.07.2015, 09:17
Ohje, ich wünsche Euch alles Gute und ganz viel Kraft. Daumen und Pfoten sind gedrückt!

Jule69
25.07.2015, 10:40
:( Daumen sind ganz dolle gedrückt :knuddel:

Ignis
25.07.2015, 11:12
Ach Menno! Drück euch die Daumen!

Maren&Bruno
25.07.2015, 11:24
Alles Gute für Vanity, wir drücken Euch die Daumen!

Louis&Coco
25.07.2015, 13:50
Na geh...:( Wir drücken alle ganz fest die Daumen und Pfoten!!

Und dir wünsche ich viel Kraft für die nächste Zeit...

Skadi
25.07.2015, 14:17
Alle Daumen und Pfoten sind gedrückt, sei stark für dein Mädchen.

Grazi
25.07.2015, 14:28
Ach, nein. :(

Ich kann nur mit euch hoffen und Daumen drücken, dass es kein richtig böser Tumor ist.

Diesbezügliche Erfahrungen habe ich nicht... bei Vega war ja mit 10 Jahren die Milz "leicht" entartet, so dass sie mir über Weihnachten/Neujahr fast hops gegangen ist... trotz eines nicht gerade guten Allgemeinzustandes musste sie operiert werden, hat sich aber nach der OP extrem schnell erholt und kommt blendend ohne Milz aus.

Und da ich davon ausgehe, dass Vanys Chirurg top ist und sie während der OP sehr genau überwacht wird (-> Herz), bin ich zuversichtlich, dass alles gut gehen wird!

Ich drück' dich!

Grüßlies, Grazi

Muffin
25.07.2015, 14:29
Wir drücken die Pfoten! Und hoffen das die op gut verläuft sowie das alles nicht bösartig ist.

Bensmann
25.07.2015, 15:15
Wir drücken natürlich auch ganz fest alle Daumen und wünschen das alles gut verläuft.
Liebe Grüße von den Bensmännern

Nicol
25.07.2015, 18:04
Daumen gedrückt...!

Peppe
25.07.2015, 18:06
Drücke euch die Daumen !
Lg Petra

artreju
25.07.2015, 18:49
hier wird mitgedrückt !!!!:

sina
25.07.2015, 20:56
Ohje, wir drücken alle Daumen und Pfoten für euch das alles gut wird! 👍

bx-junkie
26.07.2015, 09:09
Ich danke euch allen! Ich werde berichten nächsten Donnerstag...

Nessie
26.07.2015, 09:53
Liebe Claudia, natürlich wünschen wir dir und deiner geliebten Vanity alles glück! Ich bin gedanklich bei euch!

Scotti
26.07.2015, 13:53
Ich denk an euch.

Filhó
27.07.2015, 09:44
Dieses Gefühl kenne ich.... Ich drücke fest die Daumen.
Meiner hatte das selbe Problem. Nur das die Milz bereits geplatzt war und es dann eine Not-OP war. Es ging Alles gut, der Hund ansich kann ja wunderbar ohne Milz leben nur....
Er hatte nicht in die Leber, nicht in die Lunge etc gestreut. Dafür in die Prostata. Er hat noch ein Jahr gelebt ohne Beeinträchtigung. Im Dezember musste ich ihn dann leider einschläfern nach 3 Tagen Kampf.....
Ich hoffe sehr das bei Euch Alles gut geht....

bx-junkie
27.07.2015, 09:48
@Filhó
Das tut mir leid um Deinen Schatz...aber ein geschenktes Jahr, darüber würde ich mich schon sehr freuen (obwohl ich am Ende diesen Jahres wahrscheinlich wieder verhandeln würde wollen... ;) )
Ich hoffe das bei all den gedrückten Daumen nichts mehr schiefgehen kann...hat doch sonst auch immer geholfen :)

Das Maychen
27.07.2015, 10:07
Verflixte Milz !
Dicker Daumendrücker :ok:

Tipsy
27.07.2015, 11:32
Daumen und Pfoten sind gedrückt!

Der Wauzi einer bekannten wurde kürzlich mit 11 Jahren an der Milz operiert und es geht ihm blendend!:)
Genauso muss es bei Euch auch sein!

Lucy
28.07.2015, 18:49
Auch hier sind alle Daumen und Pfoten gedrückt das alles gut geht und nichts schlimmes dabei raus kommt. Unsere Gedanken sind bei euch

bx-junkie
29.07.2015, 10:49
Danke Susanne :knuddel: Auch für dich und Diego!

Jule69
29.07.2015, 12:00
Ich drücke euch für morgen ganz fest die Daumen. Wird schon alles gut gehen :knuddel:.

bx-junkie
29.07.2015, 12:07
Ich hoffe es sehr Andrea...hab ne Sch*Angst :( Danke sehr :knuddel:

Jule69
29.07.2015, 12:29
Ich hoffe es sehr Andrea...hab ne Sch*Angst :( Danke sehr :knuddel:

Ja das glaube ich :(. Mir würde auch der Ar*** auf Grundeis gehen :(.
Aber du musst positiv denken. Das wird schon..tschakka :ok:.

bx-junkie
29.07.2015, 12:30
Ja ich versuche es...morgen um diese Zeit weiß ich mehr und werde berichten :)

Jule69
30.07.2015, 21:09
Wie sieht es aus bei euch? Wie geht es Vanity? So lange nichts zu hören macht mich nervös :(?

Grazi
31.07.2015, 01:02
Gestern hat Claudia noch bei FB geschrieben und ein ekliges Foto von der Milz gepostet:

So wieder zu Hause mit Mausekind...Sie hat doch sehr daran zu knabbern, aber gut es war ja auch kein Spaziergang...der Blutverlust -immerhin ein halber Liter- muß ja auch erstmal verpackt werden...
[...]
der Tumor...5cm groß und wäre wohl in der nächsten Zeit aufgegangen...der wird ihr jedenfalls nicht mehr gefährlich „smile“-Emoticon

Offenbar get es aber auch Gus gerade nicht so gut... ich hoffe daher, dass sie sich bald meldet und durchgibt, wie es ihren Patienten geht!

Grüßlies, Grazi

Das Maychen
31.07.2015, 07:40
:ok::ok: Doppeldaumendrücker !!! Alles wird gut

Jule69
31.07.2015, 09:50
Gestern hat Claudia noch bei FB geschrieben und ein ekliges Foto von der Milz gepostet:



Offenbar get es aber auch Gus gerade nicht so gut... ich hoffe daher, dass sie sich bald meldet und durchgibt, wie es ihren Patienten geht!

Grüßlies, Grazi

Danke für die Info, Grazi :)

bx-junkie
31.07.2015, 10:03
Hallo ihr lieben Menschen :)
Sorry das ich mich jetzt erst melde...ich hab gestern mal reingeschaut und da keiner nachgefragt hatte, dachte ich es ist nicht so wichtig und würde reichen wenn ich heute Meldung mache :)
Wie Grazi bereits schrieb (das Bild war nicht ekelig sondern wissenschaftlich total interessant :D ) geht es meiner Mausi sehr gut! Tierärztin (bei der wir heute morgen zur Wundkontrolle waren) war sehr zufrieden und hat es Vani auch nicht übelgenommen, das diese sich stante pede umdrehte, als die Ärztin aus dem Sprechzimmer ins Wartezimmer kam :lol: :lol: Mausepuppe dachte bestimmt "nix wie weg bevor die mir noch mehr Organe entnimmt" :schreck:
:lol: :lol:
Im Moment schläft Sie und die Nacht war einigermaßen ruhig...nachts um 2Uhr mußten wir Pipi und anschliessend auf die Couch und da hat Sie dann auch gelegen bis um viertel vor sechs als ich aufstehen mußte...in 10Tagen werden die Fäden gezogen, da kommt meine TAin aber zu mir nach Hause, damit Vani nicht immer den Stress hat...Sie wohnt bei uns im Dorf aber die Praxis ist eben weiter weg...

Gus hat wohl eine vergrößerte Prostata und ich vermute eine Entzündung...dagegen spricht allerdings das er (GsD) kein Fieber hat...er hat gestern nachmittag noch etwas gegen die Schmerzen bekommen (die heftig gewesen sein müßen, der arme Pupsbär :( ) und wurde dann ruhiger und hatte auch Appetit allerdings hat er nichts bekommen.
Nachdem er mittags nur Bleistiftartigen Kot und das auch unter größter Anstrengung absetzen konnte, hatte er dann abends Durchfall wie Wasser :hmm: Ich hab ihm direkt Canikur gegeben was wohl auch half, denn heute morgen war es wieder fest, wenn auch nur ein bißchen...er bekommt zusätzlich noch Ypozane und heute morgen hab ich mal Urin mitgebracht was auf Bakterien untersucht werden soll um zu entscheiden ob eventuell doch AB eingesetzt werden sollen..mein TA ist da nicht so schnell mit...

Das waren die Neuigkeiten aus dem Lazarett in Meerbusch...alles im grünen Bereich und darf auch gerne so bleiben :ok:

Das kranke Kind heute morgen :love:
http://up.picr.de/22688103vh.jpg

und gestern noch beim TA...etwas stoned aber gut dabei ;)
http://up.picr.de/22689313ui.jpg

Jule69
31.07.2015, 10:10
Uff Gott sei Dank :ok:. Dann noch weiterhin gute Besserung und schnelle Genesung :lach3:.

Ich hatte übrigens gestern nachgefragt, wenn auch erst recht spät ;)

bx-junkie
31.07.2015, 10:16
Uff Gott sei Dank :ok:. Dann noch weiterhin gute Besserung und schnelle Genesung :lach3:.

Ich hatte übrigens gestern nachgefragt, wenn auch erst recht spät ;)

danke dir :knuddel: Ja hab ich gerade gelesen, aber da hab ich schon geschlafen, ich war sehr müde ;)

Marion
31.07.2015, 11:28
gute Heilung für die tapfere Vanity

mh, Prostatavergrößerung.....beim Hund gibt es entgegen der Symptome beim Menschen (Urinprobleme) meist Kotabsatzprobleme.

Nicht zu lange warten, bei Problemen mit der Prostata ist meist die Kastration das Mittel der Wahl.

Alles, alles gute
Marion

bx-junkie
31.07.2015, 12:01
gute Heilung für die tapfere Vanity

mh, Prostatavergrößerung.....beim Hund gibt es entgegen der Symptome beim Menschen (Urinprobleme) meist Kotabsatzprobleme.

Alles, alles gute
Marion

:) Ich weiß das, (hab ich ja auch geschrieben) deswegen hab ich ja auch die Prostata in Verdacht gehabt deswegen Ypozane gegeben und auch recht behalten...übrigens ist eine Kastration bei Prostata Problemen nicht automatisch die beste Wahl ;) aber Danke für die Genesungswünsche...

sina
31.07.2015, 13:15
Schön das Vani alles gut überstanden hat! :lach4:
Weiter gute Besserung und nun werden die Daumen auch für Gus gedrückt!:ok:
Ich hatte gestern überlegt nach zu fragen aber irgendwie fehlte mir der Mut dazu, ich befürchtete das etwas passiert sei weil Du nichts gemeldet hast.
Bin nicht bei FB.

Scotti
31.07.2015, 13:22
Gute Besserung für beide Sabberbacken.

bx-junkie
31.07.2015, 13:39
Schön das Vani alles gut überstanden hat! :lach4:
Weiter gute Besserung und nun werden die Daumen auch für Gus gedrückt!:ok:
Ich hatte gestern überlegt nach zu fragen aber irgendwie fehlte mir der Mut dazu, ich befürchtete das etwas passiert sei weil Du nichts gemeldet hast.
Bin nicht bei FB.

Och Silvia wie süß von dir :knuddel: Du das war auch überhaupt nicht vorwurfsvoll gemeint, kann doch nicht jeder immer an alles denken ;)

bx-junkie
31.07.2015, 13:39
Gute Besserung für beide Sabberbacken.

Danke dir :)

Maren&Bruno
31.07.2015, 13:54
Alles Gute für Deine zwei Patienten. Daumen und Pfoten sind fest gedrückt, dass alles wieder heile wird.

LG Maren mit Bruno & Tilla

Marion
31.07.2015, 21:33
:) Ich weiß das, (hab ich ja auch geschrieben) deswegen hab ich ja auch die Prostata in Verdacht gehabt deswegen Ypozane gegeben und auch recht behalten...übrigens ist eine Kastration bei Prostata Problemen nicht automatisch die beste Wahl ;) aber Danke für die Genesungswünsche...

ich habs nur vorsichtshalber geschrieben....bei meinem ersten Hund hat die Kastration die Probleme beseitigt, aber bei jedem liegt der Fall anders:)

Grüßel Marion

TaMa
31.07.2015, 21:42
Weiterhin gute Genesung...und viele extra Knuddler

Filhó
01.08.2015, 07:32
@claudia
Das skurrile an der Sache war das es ihm nach der Operation wunderbar ging. Alle Nachuntersuchungen waren unauffällig. Dann ging alles ganz schnell. Vielleicht auch gut so. Dann hat man keine Zeit mit Trübsal blasen verbracht.
Hab aber von vielen Hunden gehört die noch viele schöne Jahre gelebt haben ohne Milz. :ok:

katinka
01.08.2015, 08:27
auch von uns , gute besserung für die schnuten

Grazi
05.08.2015, 09:42
Wie geht es den beiden mittlerweile?

Grüßlies, Grazi

bx-junkie
05.08.2015, 12:52
Den beiden geht es recht gut. Gus hat sich vollständig erholt und hat heute die letzte Ypozane bekommen (die immer gut 6 Monate wirkt, manchmal auch länger)...

Vanity geht es auch prima, Wunde sieht gut aus und sie bekommt heute abend das letzte AB...ich muß Sie und Grumpy immer zügeln, die wollen unbedingt spielen http://i48.tinypic.com/ouv036.gif aber gut irgendwie ist das ja auch ein gutes Zeichen :)
Also alles gut, Danke der Nachfrage :)

Scotti
05.08.2015, 13:06
Ach Mensch, das klingt gut!

Das Maychen
05.08.2015, 14:31
Weiter so :ok:

sina
07.08.2015, 20:17
Weiterhin gute Besserung für die Zwei! :ok:
Mein Paul ist am Dienstag kastriert worden....:sorry:

bx-junkie
21.08.2015, 21:18
Übrigens...der Tumor war kein Krebs sondern verkapseltes nekrotisiertes Gewebe...absolut harmlos, so lange es sich außerhalb des Körpers befindet ;)

Cira
21.08.2015, 21:19
Übrigens...der Tumor war kein Krebs sondern verkapseltes nekrotisiertes Gewebe...absolut harmlos, so lange es sich außerhalb des Körpers befindet ;)

Wie gehts ihr denn jetzt?
Alles gut verheilt?

...

bx-junkie
22.08.2015, 15:30
Ja alles sehr gut verheilt und sie ist fit wie eh und je :ok:
Nun sind die Jungens krank, aber gut so komme ich auch nicht aus der Übung *umfall* Sind wohl alles Montagshunde ;)

Scotti
22.08.2015, 15:31
Och Mensch, das ist aber blöd. :(

Cira
23.08.2015, 15:39
Ja alles sehr gut verheilt und sie ist fit wie eh und je :ok:
Nun sind die Jungens krank, aber gut so komme ich auch nicht aus der Übung *umfall* Sind wohl alles Montagshunde ;)

Schön, dass das alte Mädchen es so gut weggesteckt hat. :)

Was haben denn die Jungs?

...

bx-junkie
23.08.2015, 16:43
Also Grumpy hat ja ständig mit Durchfall zu tun...er verträgt keine Kohlehydrate weswegen er nun Dosenfutter ohne Kohlehydrate erhält...scheint aber noch nicht der Weisheit letzter Schluss zu sein, ich muß mal schauen...außerdem plagt ihn zur Zeit eine wirklich heftige Bindehautentzündung die statt besser mit der verordneten Salbe nur schlimmer wurde (war Kortison mit drin, wollte ich eigentlich nicht) ich also am Samstag wieder hin und dann habe ich mir Tropfen geben lassen ohne Kortison...scheinen langsam aber sicher zu helfen.
Was mich daran besonders ärgert ist die Tatsache, das es nicht mal sooo schlimm war als wir Mittwoch hin sind und es erst unter dieser Salbe schlimmer wurde...dieser Partner von meiner TAin ist einfach untauglich und das werde ich ihr auch am Montag stecken...dann fahre ich nämlich mit meinem anderen Patienten hin, Gus...er hat seit Anfang der Woche einen Hot Spot an der Wange...das ist der erste Hund mit Hot Spot und auch bei ihm das 1.Mal so dass ich da noch sehr unbedarft bin...ich denke aber nun das er AB brauchen könnte...ich lasse Martina mal drauf schauen am Montag...
Tja that's it aber mir reicht es allmählich...andauernd was anderes...und wir wollten heute nach Holland zur Clubshow und ausstellen...alles bezahlt und für nix...denn so stelle ich meine Hunde nicht vor und schleppe sie auch bei der Wärme nicht durch die Gegend...Schade ich hätte gerne die ganzen Geschwister wiedergesehen von Grumpy :(

sina
23.08.2015, 21:06
Hallo Claudia, erst einmal gute Besserung für die Meute! :lach4:
Ich kenne es wenn man denkt es hört nie auf aber Du wirst es sicher schnell in den Griff bekommen!
Hast Du bei dem Zwerg schon die Jocca-Hühnerbrust-Apfeldiät versucht? Bei uns hilft es meist schnell.
Calle hat nach seiner Augenoperation Gentamicin Tropfen bekommen, gibt es auch als Salbe. Es ist sehr schnell eine Besserung eingetreten.
Wir drücke mal die Daumen!:ok:

Grazi
24.08.2015, 04:55
Uff... du hast ja mal wieder eine komplette Krankenstation. So was Blödes aber auch. :(

Wünsche allen eine gute Besserung!

Grüßlies, Grazi

Cira
25.08.2015, 18:30
Uff... du hast ja mal wieder eine komplette Krankenstation. So was Blödes aber auch. :(

Wünsche allen eine gute Besserung!

Grüßlies, Grazi

Da schließe ich mich an.
Hoffentlich geht es ihnen inzwischen schon wieder etwas besser.

...

Impressum - Datenschutzerklärung